www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





Corso Leopold 2017 in der Ludwig- und Leopoldstraße am 09.+10.09.2017
Corso Leopold 2017 in der Ludwig- und Leopoldstraße am 09.+10.09.2017 (©Foto: Ingrid Grossmnn)
Corso Leopold 2017 in der Ludwig- und Leopoldstraße am 09.+10.09.2017



©alle Fotos: Ingrid Grossmann

In diesem Herbst kann man sich den 09.+10.09.2017 im Kalender markieren, denn dann geht er wieder los, der Corso Leopold.

Der Corso Leopold lockt alljährlich Hunderttausende Münchnerinnen und Münchner, aber auch zahlreiche Gäste aus nah und fern auf die Schwabinger Prachtavenue, wenn es dort für den motorisierten Verkehr wieder einmal heißt: Wir müssen leider draußen bleiben!

Bewährt hat sich das Corso-Konzept: eine kräftig gewürzte Prise Schwabinger Kultur, dargeboten von Britta Rambeck und der Crème der Schwabinger Literaturszene, Klasse- Bands auf den Bühnen, im Theaterzelt durchgehend Programm.

Schauplatz ist wie jedes Jahr die Leopoldstrasse, die während der gesamten Veranstaltung rund um die Uhr gesperrt ist.

Der Startschuss zum zweiten Festivalwochenende dieses Jahres fällt am Samstag, den 09. September 2017 um 16.00 Uhr. Gefeiert wird bis 2.00 Uhr.

Am Sonntag öffnet das Festival bereits um 11.00 Uhr seine Tore und schliesst um 21.00 Uhr.

Ein buntes Programm mit elf Bühnen und Programmplätzen und Auftritten von über 250 Künstlern und Musikern. Für das leiblich wohl sorgen Gastronomen von Biokost über vegetarische und regionale Küche bis hin zu Afrikanisch, Asiatisch, Indisch und Türkisch.

Einige Highlights:

Am Sonntag, 10.09.2017 um 15.00 Uhr spielen 300.000 Corso-BesucherInnen und Europäer mit Riesenballons mit Europa-Fahne auf der Straße. Ein großes friedliches Zeichen für Demokratie, Menschenrechte und Europa - zwei Wochen vor der Bundestagswahl. „Wählen gehen für Demokratie und Menschenrechte". Unter diesem Motto halten Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft eine öffentlichen Rede in der „Speakers’ Corner “.

Die Straße wird zum Marktplatz der Meinungen. Parteien stellen Ihr Wahlprogramm an Infoständen vor und versuchen die Wähler für sich zu begeistern, während ihre prominenten Vertreter das Wahlvolk von der Rednerbühne herab begeistern. Sollen...Meile der Demokratie

Angekündigt haben sich Münchner Direktkandidaten für die Bundestagswahl.

Geh Tanzen!

Geh Tanzen! ist was es ist: einfach, unkompliziert und einzigartig. Es heißt nicht, zieh dich an, wie sich alle anziehen, es heißt nicht der Club-Norm die Stange halten. Bei Geh Tanzen! kann der Dresscode ruhig im Schrank bleiben und die Klub-Etikette aufs Klo getackert werden. Beipackst du dein No-Go ein und hast mit ihm Spaß. Also geh tanzen und lass die Gewohnheit, das alte Faultier, aus dem Käfig, setz ihr neue Leute vor die Nase. Geh Tanzen!, füttere deine Ohren mit feinster Sound-Kost, bewege deine Hüften, immer dem Tanzbein hinterher.

Wir spüren gute Musik, kein bestimmtes Genre, mit allen Generationen über oder unter 30!. Eine Party für alle, die wissen, was es heißt, ihren Körper In Schwingungen zu versetzen, ohne Rücksicht auf Gewichtsverlust und Das üble Schwitzen! Und wenn irgendwer fragt, was für Mucke bei uns läuft, sag ihm einfach: Ich bin tanzen!

Bunt kickt gut

Let´s get ready to rumble, beim jährlichen buntkicktgut-open: UniCredit-Cup 2017 im Rahmen des Corso Leopold! Auf einer Länge von 80 Metern wird am 09. und 10. September wieder vor dem „Walking Man“ Straßenfußball pur geboten. Wer sind die Könige der Straße und wer holt den FairPlay Pokal? Auf der Bühne findet mit dem „Rumble in the Jungle“ ein internationaler Breakdance Contest unter Leitung der Jungs und Mädels von Step2Diz statt.

Mit seiner besonderen Form der Partizipation, Integration und Identität nutzt buntkicktgut die Kraft des Mediums Straßenfußball für die soziale und Perspektiven bildende Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor der Prämisse und Erkenntnis, dass Fußball einer gemeinsamen Sprache entspricht, die weltweit verstanden wird. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen verschiedener kultureller, sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft zusammenzubringen, indem sie gemeinsam in einer Straßenfußball-Liga Akteure sind – nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als Organisatoren und Gestalter.

Wir freuen uns buntkickt gut auch im September wieder begrüßen zu dürfen.

Karree der Kunst

Seit 2004 bringt 84 GHz Kunst und Kultur auf die Leopoldstraße. Mit von der Partie ist diesmal neben dem Bündnis für bezahlbares Wohnen, DJ Süperfly und dem GAUDIBLATT, auch der astikos Verlag – eine postkapitalistische, digital-dezentral organisierte, konsensdemokratische Verlagsgenossenschaft, die urbane Literatur veröffentlicht. Dieser junge Verlag wird seine Titel vorstellen, daraus vorlesen lassen und einen Illustrationswettbewerbveranstalten. Also: Texte, Bilder, Performance und Aufruhr im Karrée der Kunst.

95.5 Charivari-Hauptbühne auf dem Corso Leopold

Auf der Kopfbühne an der Münchner Freiheit präsentiert unser Medienpartner Charivari ein anspruchsvolles Musikprogramm. Los geht’s mit RADIO MINGA, Perkussiver Latino-Sound trifft Punk, Ska und Reggae (Samstag 18.00 Uhr). Um 21.30 Uhr laden die Rhythmen von Sentilo Sono zum tanzen ein. Hierbei wird bewusst auf englische Verse verzichtet und stattdessen auf Deutsch, Spanisch, Französisch, sowie Italienisch gesungen.

Schwabing am Platz der Schwabinger, Heppel und Ettlich und der Galerie der Augenblicke

Was wäre der Corso Leopold ohne die Literatur- und Kabarettbühne rund um Brigitta Rambeck und den Schwabinger Seerosenkreis? U.a. mit dem „Traumstadt-Bürgermeister“ Christian Ude mit Geschichten aus seinem Heimat-Stadtviertel. Schwabing lebt! (Samstag 9.9.2017, 20.00 Uhr) oder dem „Wandel-Wunder“ Martina Ottmann. Sie präsentiert wieder einmal intelligente, unterhaltsame Humororgien jenseits des Mainstreams, mit absurd-schrägen Geschichten und Liedern sowie akrobatischen Einlagen. (Samstag 9.9.2017, 19.00 Uhr).

Die Schwabinger Theaterinstitution Heppel und Ettlich bringt ihr buntes Programm auf den Corso. Zaubershow für Kinder und Erwachsene (Sonntag 14.00 Uhr) und u.a. den senegalesischen Sänger JAHFANDU. Er vereint Reggae-, Afro- und Blues-Elemente und lässt sanfte und balladenhafte Töne zu tanzbaren Rhythmen anklingen (Sonntag 19.00 Uhr).

Der Corso Leopold wird international

El Petit de Cal Eril

Die junge katalanische Band präsentiert ihr neues Album "la força", die Stärke. Das Album sprich von Dingen, die nicht gesagt oder gesehen werden können (Sonntag 14.00 Uhr). Wir freuen uns, dass El Petit de Cal Eril direkt aus Barcelona zu uns auf den Corso Leopold kommt. Barcelona hat eine lange Straßenfesttradition.

Der Stadtteil Gracia verwandelt sich jeden August in einen Wettkampf der Straßenfeste. Unserer Meinung ein Vorbild für München. Weiter zu Gast auf dem Corso Leopold ist der kanadische Singer/Songwriter Devarrow (Sonntag, 12.00 Uhr), der auf dem Corso Leopold seine Europatournee beginnt. Aus Paris reisen Farid Ben Miles (Cinematic World Fingerstyle) und Plumes (Indie-Classical, Montréal/Paris) an.

Foodsharing nach dem Corso Leopld

Foodsharing ist eine Initiative aus Ehrenamtlichen, die sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzen. Am Corso Leopold rettet Foodsharing die Lebensmittel am Ende der Veranstaltung vor der Mülltonne. Was geschieht mit den Lebensmitteln?

Die primären Ziele von Foodsharing sind es, Aufmerksamkeit auf die Lebensmittelverschwendung zu richten, diese einzudämmen und damit einen Beitrag zu leisten unsere kostbaren Ressourcen zu schonen. Bei der Umsetzung dieser Ziele kann es den tollen Nebeneffekt geben, dass durch die geretteten Lebensmittel zufällig auch Bedürftige und unterstützenswerte Projekte gefördert werden.

Der Corso Leopold e.V. hat in seiner Satzung verankert, Kunst und Kultur im Geist der Völkerverständigung zu fördern. Seit seiner Gründung sieht sich der Verein in der Verantwortung, die ihm für 4 Tage im Jahr anvertraute Leopoldstraße so zu verwandeln, dass sie allen Menschen, ihren Initiativen, Manifestationen, Weltanschauungen, Religionen und Parteien zugänglich ist.

Diese Offenheit versteht der Veranstalter als Kultur des urbanen Miteinander, das sich besonders im öffentlichen Raum ereignet. Darum hat sich der Corso das Motto “ Miteinander Füreinander“ gegeben, und zwar gerade in Zeiten, wo die Betonung dieser Werte angebracht ist.

Streetlife Festival 2017 in der Ludwig- und Leopoldstraße am 09. + 10.09.2017. Motto: "Raumwunder" (mehr)

MVG Verkehrsmittel
MVV/MVG: Leopoldstraße, Giselastraße, Münchner Freiheit

Anzeige:




Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das ShoppingSpecial (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos