www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



powered by: www.shops-muenchen.de

Fronleichnam 2017 -
zur Prozession, zum Staffelsee, zum baden? Termine des Tages 15.06.2017

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)
Fronleichnam München 2017
Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)
Fronleichnamsprozession
Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Fronleichnamsprozession 2017 (©Foto. Ingrid Grossmann)

Die Birkenzweige sollen Glück im nächsten Jahr bringen (Foto: Martin Schmitz)
Die Birkenzweige sollen Glück im nächsten Jahr bringen
Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017 (©Foto: Martin Schmitz)
Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017
Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017 (©Foto: Martin Schmitz)

Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017 (©Foto: Martin Schmitz)

Pfarrfronleichnam St. Peter am 18.06.2017 (©Foto: Martin Schmitz)


©Fotos: Martin Schmitz (1), Ingrid Grossmann

Fronleichnam 2017 ist am 15.06.2017

Unter dem Leitwort „Christus – gemeinsame Mitte“ feierte der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, um 9 Uhr auf dem Münchner Marienplatz den Gottesdienst zum Fronleichnamsfest.

In der anschließenden feierlichen Prozession wird das Allerheiligste, Christus in Gestalt der konsekrierten Hostie, durch die Innenstadt getragen.

ACHTUNG: Der Prozessionsweg führte in diesem Jahr aufgrund zahlreicher Bauarbeiten über die Residenzstraße, den Odeonsplatz und die Brienner Straße bis zum Segensaltar am Wittelsbacher Platz.

Von dort ging es weiter zum Königsplatz, wo der eucharistische Abschlusssegen gespendet wurde. Gottesdienst und Prozession wurden vom Domchor München, der Jungen Domkantorei und den Münchner Dombläsern mit Gesängen zu Fronleichnam gestaltet.

Bei schlechter Witterung werden der Gottesdienst und die Prozession in den Liebfrauendom verlegt.

Bei unsicherer Wetterlage gibt es am Donnerstag, 15. Juni, ab 8.30 Uhr, auf www.erzbistum-muenchen.de/fronleichnam Informationen, ob die Prozession stattfindet. Auf dieser Homepage gibt es auch Informationen zur Prozessionsordnung und zum Prozessionsweg.


Film ab: Fronleichnamsprozession München 2011

Weitere Gottesdienste an Fronleichnam, 15. Juni 2017:

Im Liebfrauendom werden um 12 Uhr und um 17.30 Uhr Heilige Messen gefeiert. In der Jesuitenkirche St. Michael beginnt um 18 Uhr und um 21 Uhr jeweils ein Gottesdienst.

In St. Bonifaz finden um 7.30 Uhr, 11.30 Uhr und 19 Uhr Gottesdienste statt. In der Bürgersaalkirche beginnt um 12.30 Uhr eine Heilige Messe.

In der Heilig-Geist-Kirche wird der Gottesdienst um 17 Uhr gefeiert. In der Theatinerkirche St. Kajetan beginnt die Messe um 18.30 Uhr.

In St. Peter finden um 7.30 Uhr und um 18 Uhr Gottesdienste statt. In St. Ludwig, in St. Anna und in St. Joseph beginnt jeweils um 19 Uhr eine Abendmesse. (ls)

Weitere Fronleichnamsprozessionen gab es u.a. am Sonntag, 18.06.2017 von einzelnen Pfarrgemeinden, wie z.B. St. Peter. Hier machte die Prozession am Sonntag-Vormittag Halt an 4 Stationen, darunter vor der Asamkirche


St. Peter München - Prozession zum Pfarrfronleichnam 2017 am 18.06.2017

Die Prozession

Bei der Prozession folgen den Jugendlichen und Ministranten Ordensmitglieder, Angehörige der Pflegeberufe und Vertreter der Münchner Pfarreien mit Fahnen und Bannern.

Diesen schließen sich kirchliche Mitarbeiter, Studenten, Handwerker, Rollstuhlfahrer und Hörgeschädigte sowie Vertreter der katholischen Verbände und Organisationen an. Priesteramtskandidaten, Priester und das Domkapitel gehen vor dem Allerheiligsten, das von Kardinal Reinhard Marx getragen wird.

Anschließend folgen Vertreter von Staat und Stadt, Ordensritter sowie Ehrengäste. Gruppen aus den fremdsprachigen Missionen, internationale Gruppen, Trachtengruppen und Landsmannschaften schließen sich diesen an.

Viele Münchner Stadtpfarreien nehmen mit Gläubigen aller Generationen, mit Ministranten, Familien mit Kindern und Vertretern der pfarrlichen Gruppen mit ihren Bannern und Fahnen, teil.

Traditionell werden auch zahlreiche Abordnungen von Vereinen, Handwerksinnungen, Trachtlern, Studentenverbindungen und Landsmannschaften mit Fahnen und Standarten teilnehmen, ebenso Ordensmänner und Ordensfrauen, Repräsentanten der Universitäten und viele andere.

Besonders zahlreich sind auch die Katholiken aus den 21 fremdsprachigen Missionen in München vertreten, die zum Teil in ihren Landestrachten die Prozession begleiten.


Bedeutung des Fronleichnamsfestes

Das Fronleichnamsfest war 1246 in Lüttich im heutigen Belgien zum ersten Mal gefeiert worden. Das der Verehrung des Leibes und Blutes Christi gewidmete Hochfest verbindet Glaubensfreude und Lebensbejahung miteinander. Das Fest geht auf die Vision der Augustinernonne und Mystikerin Juliana von Lüttich zurück, die mit ihren Mitschwestern Leprakranke betreute.

Papst Urban IV., der als Archidiakon von Lüttich Juliana und ihre Vision persönlich kennen gelernt hatte, führte das Fest 1264 für die ganze Kirche am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitssonntag ein.

Das Fest verbreitete sich im 14. Jahrhundert schnell in ganz Europa und fand auch in Bayern großen Anklang. Im heutigen Deutschland ist es zuerst 1274 für Köln bezeugt. Im heutigen Bayern wurde Fronleichnam 1298 erstmals im Bistum Würzburg gefeiert. Aus einer Urkunde des ehemaligen Heilig-Geist-Spitals in München geht hervor, dass dort bereits 1318 der Fronleichnamstag begangen wurde.

In der Haupt- und Residenzstadt München folgten der Kurfürst und später der König mit dem ganzen Hofstaat der Prozession. Bis zum heutigen Tag geht in München eine Abordnung der 1426 gegründeten Isidor- und Notburgabruderschaft mit.

Wegen Fronleichnamsprozessionen sind am Donnerstag, 15.Juni und und Sonntag, 18. Juni Umleitungen von Tram- und Buslinien notwendig. Bei schlechtem Wetter entfallen die Prozessionen und damit auch die Umleitungen.

Absehbar sind folgende Einschränkungen (Änderungen vorbehalten):

Donnerstag, 15. Juni (Fronleichnam)

Am Donnerstag, 15. Juni, kommt es von ca. 9.50 Uhr bis 12.30 Uhr zu folgenden Änderungen:

  • Die Tram 17 fährt ab Ostfriedhof über die Linie 25 zum Max-Weber-Platz, von dort weiter über Isartor und Maxmonument. Dort wird sie mit der Linie 19 Richtung St.-Veit-Straße verknüpft. Die Haltestellen Mariahilfplatz, Eduard-Schmid-Straße, Fraunhoferstraße; Müllerstraße, Sendlinger Tor und Karlsplatz (Stachus) entfallen.
  • Die Tram 19 biegt ab Maxmonument Richtung Isartor ab. Von dort fährt sie über den Max-Weber-Platz zum Ostfriedhof und wird dort mit der Linie 17 Richtung Schwanseestraße verknüpft. Die Haltestellen Kammerspiele, Nationaltheater, Theatinerstraße, Lenbachplatz und Karlsplatz (Stachus) entfallen.
  • Der StadtBus 100 wird ab Von-der-Tann-Straße umgeleitet, die Haltestelle Odeonsplatz kann nicht bedient werden.
  • Die Tram 20 endet am Hauptbahnhof Nord, wobei die Haltestelle Karlsplatz Nord und die Verknüpfung mit der Linie 27 entfallen.
  • Die Tram 27 pendelt zwischen Petuelring und Scheidplatz. Der Abschnitt Kurfürstenplatz – Karlsplatz Nord entfällt vollständig sowie auch die Verknüpfung mit der Linie 20.

Unsere Empfehlungen:

Vom Hauptbahnhof zum Karlsplatz (Stachus): Bitte nehmen Sie die S-Bahn oder gehen Sie den kurzen Fußweg.

Vom Karlplatz (Stachus) zum Max-Weber-Platz: Nutzen Sie die U-Bahnlinien U4 oder U5. Wer von Schwabing aus in die Innenstadt will, nutzt bitte die U2 ab Ho-henzollernplatz oder die U3 ab Petuelring oder Scheidplatz.

Aus Richtung Giesing in die Innenstadt kommt man am besten mit der U4 oder U5 ab Max-Weber-Platz oder mit der U2 ab Silberhornstraße oder Giesing Bf.

Sonntag, 18. Juni

Am Sonntag, 18. Juni kommt es von ca. 8 Uhr bis 11.30 Uhr zu folgenden Änderungen:

  • Der MetroBus 52 und der MetroBus 62 werden zwischen den Haltestellen Blu-menstraße und Sendlinger Tor via Blumenstraße umgeleitet. Die Haltestellen Viktualienmarkt, Marienplatz Süd und St.-Jakobs-Platz können daher nicht bedient werden.
  • Der StadtBus 132 endet in dieser Zeit vorzeitig an der Haltestelle Isartor (Zwei-brückenstraße). Die Haltestellen Tal, Marienplatz und Viktualienmarkt entfallen.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen über die Umleitung. Informationen gibt es auch unter www.mvg.de und per MVG-Hotline unter der kostenfreien Rufnummer 0800 344226600 (montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr)

ADAC-Stauprognose für das lange Wochenende 14. bis 18. Juni

Auf den Fernstraßen in Deutschland wird es ab Mitte der Woche wieder richtig voll. Wegen des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Teilen Sachsens und Thüringens sowie im Saarland starten viele Autofahrer schon am Mittwochnachmittag in das verlängerte Wochenende.

Auf der Heimreise dann bereits die Pfingsturlauber aus Bayern und Baden-Württemberg.

Der Höhepunkt des Rückreiseverkehrs dürfte am Samstag insbesondere im Süden Deutschlands erreicht werden, sowie am Sonntagnachmittag, wenn die Kurzurlauber auf dem Heimweg sind. Entspannter wird die Verkehrssituation am Donnerstag und Freitag sein.

Die Staustrecken:

    • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
    • A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Lübeck
    • A 1/A 3/A 4 Kölner Ring
    • A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
    • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln
    • A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck
    • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
    • A 7 Flensburg - Hamburg
    • A 7 Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg - Hannover - Hamburg
    • A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe
    • A 9 München - Nürnberg - Berlin
    • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
    • A 81 Singen - Stuttgart
    • A 93 Kufstein - Inntaldreieck
    • A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
    • A 96 Lindau - München
    • A 99 Umfahrung München

    Auf volle Straßen trifft man auch im benachbarten Ausland. Der Startschuss in die Ferien fällt in Kroatien, Norwegen und Ungarn. Staus und Wartezeiten bei der Einreise von Österreich nach Deutschland können nicht ausgeschlossen werden. Am stärksten gefährdet sind die drei Autobahnübergänge Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim).

    Rückblick 2004 + 2005 + 2007:

    Fronleihnachnamsprozession 2008 - Info, Fotos und Video (mehr)

    Fronleichnamsprozession 2008, Fotogalerie A, Teil 1, 2, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
    Fronleichnamsprozession 2008, Fotogalerie B, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

    Auch 2004 hatte ganz-muenchen.de die Prozession mit Fotos begleiten, die Sie anschliessend im Netz finden können wie in den Vorjahren (weiter)

    Im Internet finden Sie mehr zum Fest unter www.erzbistum-muenchen.de/fronleichnam

Anzeige




Das neue Klenzefest in der Klenzestraße (findet nicht statt, zumindest nicht an diesem Termin, wir haben es am Morgen überprüft)
powered by: www.shops-muenchen.de
Fronleichnam 2017: Die große Prozession in der Münchner Innenstadt (weiter)
Fronleichnam 2017: Worum geht es bei diesem katholischen Feiertag? Hintergrund-Infos (mehr)
Fronleichnam 2016: 30. ADAC Bavaria Historic 2017 (weiter)
Fronleichnam 2017: See Prozession Staffelsee (weiter)
Fronleichnam 2017: weitere Freizeit- und Ausflugsideen (weiter)

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das ShoppingSpecial (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos