www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion







"Zirkus des Horrors" mit der neuen Show "Inquisition - Die Folterkammer" vom 26.05.-17.06.2017 erstmals auf der Theresienwiese, München


Clown Maleficus (©Foto: Finsterling)
Clown Maleficus
Duo Dark Blood - Luftakrobatik an Strapaten
Duo Dark Blood - Luftakrobatik an Strapaten
Mago Denis & Pretty Pistol - Freaks  (©Foto: N.Konstantinidis)
Mago Denis & Pretty Pistol - Freaks
Emily am Schwungseil
Emily am Schwungseil
Freefighter Motorradstunts (©Foto: Finsterling)
Freefighter Motorradstunts
Schwester Enrica - Zopfhang  Foto: Hanno Leppien
Schwester Enrica - Zopfhang
Cylios Speed Juggler ©Foto. Steph Lensky
Cylios Speed Juggler




©Fotos u.a. N.Konstantinidis, Hartmut Droste, Finsterling, Hanno Leppien, Steph Lensky
Zirkus mit eingestaubter Glitzer-Romantik war gestern! Nach sensationellen Erfolgen in Berlin, Hamburg, Köln und im Ruhrgebietgeht der ZIRKUS DES HORRORS in diesem Jahr auf große Deutschlandtournee und gastiert vom 26. Mai –17. Juni 2017 mit seiner neuen Show „INQUISITION – Die Folterkammer“ erstmals auf der Theresienwiese in München

Zeremonienmeister Nosferatu höchstpersönlich nimmt die Besucher mit in seine Folterkammer. Ein ganzer Zirkus mit seinen gigantischen Zeltanlagen wurde transformiert durch die Kräfte der dunklen Welt.

Hier erlebt der Besucher eine innovative und immer wieder überraschende Show mit Dingen, die es in keinem anderen Zirkus so zu sehen gibt!

Bereits im Foyer wird den Besuchern durch skurrile Gestalten das Fürchten gelehrt. Hier besteht noch einmal die Möglichkeit, sich mit einem Snack zu stärken oder einen Drink zur Beruhigung zu sich zu nehmen.

Dann sollte an Platz nehmen auf einem der 1.400 bequemen Plätze am Rande der Manege der Dämonen, Vampire, besessenen Artisten und durchgeknallten Clowns. Sie alle sorgen dafür, dass den Besuchern während der gesamten Show der Atem stockt.

Freaks bohren sich zentimeterlange Nadeln in den Körper und lassen sich an Haut und Haaren aufhängen.Motorräder fliegen durch die Luft, während Feuersäulen aus dem Boden schießen.

Clown Maleficus wird niemanden mit seinen skurrilen Scherzen verschonen.

Staunen kann man über spektakuläre Stunts im „Rad des Todes“ und perfekte Handstandartistik auf dem brennendenScheiterhaufen, Gänsehaut pur gibts beim Anblick von John Sylla, dem Mann ohne Knochen, der schier unglaubliche Singe mit seinem Körper veranstaltet.

Zweieinhalb Stunden ohne Netz und doppelten Boden bietet die wohlaußergewöhnlichste Circus-Show Deutschlands.

Alles, was man hier sehen kann ist echt und passiert direkt vor den Augen des Zuschauers.

"INQUISITION ist wie ein schrecklicher Verkehrsunfall.Sie können nicht hinsehen, aber Sie müssen einfach." lockt der Veranstalter.

Aber Vorsicht. Ein Besuch in dieser Welt ist nichts für schwache Nerven und niemand wird ihn jemals vergessen..., waren die Veranstalte

Tickets gibt´s ab sofort im ONLINE-TICKETSHOP unter www.zirkusdeshorrors.de, ZKV -Zentraler Karten Vorverkauf, Marienplatz und im Stachus ; SpecialConcerts im Karstadt OEZ und im Saturn Hansa; Ticketvorverkauf im Karstadt Leopoldstraße; an allen weiterenCTS/EVENTIM-Vorverkaufsstellen sowie ab 26.05. täglich ab 14.00 Uhr an den Circuskassen auf der Theresienwiese

Eintrittspreise: zwischen 20,- und 35,-Euro, ermäßigt zwischen 15,-und 30,-Euro.

Preise im VVK zzgl. Gebühren

Die Ticket-Hotline 07942/94 71 435 ist ab 06.02.geschaltet.
Weitere Infos zum Zirkus des Horrors gibt es auch im Internet unter www.zirkusdeshorrors.de
und auf der offziellen Facebookseite www.facebook.com/ZirkusdesHorrors

Kiminus und Belenus am Todesrad
Kiminus und Belenus am Todesrad
Kiminus und Belenus am Todesrad
René DÄ'Arc - Handstand auf dem Scheiterhaufen
"Zirkus des Horrors" mit der neuen Show "Inquisition - Die Folterkammer" vom 26.05.-17.06.2017 erstmals auf der Theresienwiese, München (©Foto: Hartmut Droste)
"Zirkus des Horrors" mit der neuen Show "Inquisition - Die Folterkammer" vom 26.05.-17.06.2017 erstmals auf der Theresienwiese, München
(©Foto: Hartmut Droste)

Anzeige






Übrigens:

Im Gegensatz zu Theatern zum Beispiel erhält der Circus keinerlei Subventionen. In Deutschland gilt er sogar als Gewerbebetrieb und muss neben den üblichen Steuern und Abgaben auch noch Gewerbesteuer zahlen...


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das ShoppingSpecial (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos