Circus Krone - die 3. Winterspielzeit 2017 vom 01.03.-02.04.2017. Krone KUHlinarisch“ ist das Motto des dritten Programmes der 98. Wintersaison.
Clown Tonito mit seinen tanzenden Kühen (©Foto: Martin Schmitz)
Clown Tonito mit seinen tanzenden Kühen
Alexander Batuev / Extrem-Yoga (©Foto: Martin Schmitz)
"Gummi-Mensch" Alexander Batuev / Extrem-Yoga
Alexis und Shirin mit einer Pony Nummer feiern ihre Manegen-Premiere (©Foto: Martin Schmitz)
Alexis und Shirin mit einer Pony Nummer feiern ihre Manegen-Premiere
Alexander Batuev / Extrem-Yoga (©Foto: Martin Schmitz)

Vincent Vignaud - Magie (©Fotos: Martin Schmitz)
Vincent Vignaud - Magie
Adriana und Sarah Togni (©Foto.Martin Schmitz)
Adriana und Sarah Togni
Tücher-Artistin Olga Moreva  (©Foto: Martin Schmitz)
Tücher-Artistin Olga Moreva
Sarah Togni, Cyr Wheel (©Foto: Circus Krone)
Sarah Togni, Cyr Wheel
Clown Tonito (©Foto. Circus Krone)
Clown Tonito
Martin Lacey jr (©Foto. Martin Schmitz)
Martin Lacey jr.

Schauspielerin Lisa Seitz (re.) mit ihrem Mann Max Tidof und Tochter Luzie (li)

Trachten Angermeier Chef Dr. Axel Munz


Danielle Waldleitner mit Tochter Liya (©Foto: Martin Schmitz)
Danielle Waldleitner mit Tochter Liya
Wolfgang M. Prinz (©Foto: Martin Schmitz)
Wolfgang M. Prinz
Alexander Batuev / Extrem-Yoga (©Foto: Martin Schmitz)

Sängerin Ruth Meghary (94) (©Foto: Martin Schmitz)
Sängerin Ruth Meghary (94)


©Fotos: Martin Schmitz (4), Circus Krone

Frei nach dem Motto "Krone KUHlinarisch" fand am Aschermittwoch, dem 1.März 2017 die Premiere des dritten Programmes der Winterspielzeit im Münchner Circus Kronebau statt.

Zum dritten und letzten Mal in dieser Winterspielzeit zeigt der Münchner Traditionscircus in 50 Vorstellungen vom 01.03. bis einschließlich 02.04.2017 ein völlig neues Show-Programm im Kronebau mit 22 Artisten aus 10 Nationen.


Premiere 3. Winterspielzeit 2017 des Circus Krone am 01.03.2017

Begeistert von der Premiere am 01.03.2017 Schauspieler Wilfried Klaus mit seiner Frau Wera, die Sängerinnen Linda Jo Rizzo, Cornelia Corba (hat am 9.3.2017 "Alexandra" Premiere im Gastig) Joan Orleans, Varietéstar Chris Kolonko, Sängerin Ruth Megary hatte mit ihren 94 Jahren immer noch einen Riesenspaß am Circus, Danielle Waldleitner kam mit ihrer 8-jährigen Tochter Liya, die ganz begeistert und vor allem die Tiernummern mochte, Trachten Angermaier Chef Dr. Axel Munz, TV-Moderator Max Schautzer mit Frau Gundel, Star Friseur Peter Gabor Safari, Schauspielerin Gabrielle Odinis, Regisseur Joseph Vilsmaier mit Birgit Muth, Schauspielerin Lisa Seitz mit ihrem Mann Max Tidof und Tochter Luzie, Harald Dietl und Frau und Helga, Designerin Angelika Zwerenz, Maler Wolfgang M. Prinz, u.v.a.m.

Fotogalerie A: Premiere 3. Winterspielzeit 2017 am 01.03.2017, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)

Jana Mandana / Falben-Parade

Mit Rasse und Klasse erfreuen sechs feurige Falben in einer fulminanten Pferde-Symphonie. Die magisch-braunen Hengste mit schwarzer Mähne, Schweif und Fesseln begeistern durch ihre außergewöhnliche Farbgebung und ihre perfekte Pferdeanmut.

In prachtvoller Harmonie zeigen sie elegante Laufarbeit und alle kunstvollen Figuren einer anspruchsvollen Freiheitsdressur wie Gegenlauf, Flechten,Volten, Formationen zu zweit, zu dritt oder zu sechst. Die Lusitanos FEISAL, KANARIO, SPIRIT, SAMSON, MADAR und GIBLI überraschen auch mit einem furiosen Wirbel schwungvoller Steiger und diversen DaCapos.

Einmaliger Höhepunkt: Zwei Hengste, die hoch aufgerichtet die Manege vorwärts und rückwärts durchqueren. Kraftvoll und doch grazil spiegeln sie die ganze Schönheit dieser stolzen Geschöpfe wider und bringen Ihr Herz zum Tanzen. Pferde wie Samt und Seide – mit der Kraft der sechs Herzen.

Jana Mandana / Elefanten-Duett

Heiß geliebt und begehrt sind die Wappentiere des Hauses Krone. Sie stehen für den Zauber der Manege und erfreuen als unangefochtene Circuslieblinge Jung und Alt. Perfekt und mit einer Ausstrahlung, die das Publikum vom ersten Moment an in seinen Bann zieht, offerieren Jana Mandana und Elefantendame BARA ein dynamisches Duett aus Schwergewicht und Anmut.

Mit viel Körperkontakt zeigen sie sich von ihrer akrobatischen Seite und belegen, wie vielseitig die Partnerschaft zwischen Mensch und Dickhäuter sein kann. Rund vier Tonnen Lebendgewicht setzen sich lustvoll in Bewegung und füllen die Manege mit Temperament und Lebensfreude.

In jedem Moment wird die innige Beziehung sichtbar, warm wie die Sonne im Manegensand und in der Tat wußte BARA vor Jahren als erste, daß ihre Tierlehrerin in guter Hoffnung war. Elegant und charaktervoll, verspielt und imposant beweist sie nun ihre Elefantenstärke und sorgt für den schwergewichtigen Höhepunkt des Programms - mit Bravour und Brillanz.

Shirin & Alexis / Das Leben ist ein Ponyhof

Dem Nachwuchs eine Chance. Die beiden Jüngsten der großen Circus Krone-Familie feiern ihr Manegendebut und empfehlen sich als zukünftige Stars der Manege.

Mit keckem Charme geben sie Kostproben ihrer dressurtechnischen Begabung und zeigen ein Herz für ihre vierbeinigen Freunde. Alexis (9) ist der Sohn von Juniorchefin Jana Mandana und Löwendompteur Martin Lacey jr., Shirin (10) ist seine Cousine .

Martin Lacey jr. & James Puydebois / Raubtierprobe

Mit neuen Dressurelementen glänzen, sollen die hoffnungsvollen Nachwuchstalente und Jungstars der großen Raubtiershow von Martin Lacey jr. Gelernt haben die 3 1/2 -5 Jahre alten Schützlinge schon viel: Hochsitzen, Wälzen, Schmusen, Balancieren, Küsschengeben, Scheinangriffe und Gefährlichaussehen.

Doch wie in der Menschenschule heißt es auch hier „Täglich ein bißchen lernen“ und so steht in diesem Monat “Springen“auf dem Lehrplan. Hoch und weit, natürlich mit viel fleischiger Belohnung, Liebe und Lob von ihren beiden Tierlehrern.

Musik und Scheinwerferlicht werden sie auf ihrem weiteren Weg begleiten. Denn - Sie alle stehen am Beginn einer ganz großen Karriere und wir laden Sie hiermit ein, diese von Beginn an zu begleiten und so die Faszination der Manege neu zu erleben.

Tonito Alexis “Kühe“/ Guad is guad gnua

Sie gehören zu Bayern wie die Tiere zum Circus und sind doch selten in der Manege zu sehen. Sechs schwarz-weiße Milchkühe erobern die Krone-Manege und begeistern mit ihrer Gelehrsamkeit und ihrer konzentrierten Laufarbeit. NUTELLA, MILKA, LINDA, DORIS, LAILA und DIANA sind beileibe keine „störrischen Rindviecher“, sondern im Gegenteil sehr klug und talentiert.

Sie können viel mehr als üblich und beweisen dies mit Gegenlauf, Fächer und exakten Lauffiguren ihren menschlichen Kollegen tagtäglich aufs Neue. Ihrem Vorführer gehorchen sie aufs Wort, oder wenigstens aufs zweite. Doch eine Frage bleibt: „Wer führt hier eigentlich wen vor?“. Applaus für die rustikale Eröffnung des Programms,


Tonito Alexis und Stefania / Spaghetti-Arie

Das hat er von Papa gelernt. Ein Lachschlager feiert seine Wiedergeburt im Circus Krone. Die Zutaten: Besuch in einem italienischen Nobel-Restaurant. Ein Oberkellner,wie er nicht sein sollte. Ein Gast, der den Alptraum seines Lebens erlebt.

Dem Publikum serviert von Tonito Alexis und Stefania Jarz. Sprühend vor Schalk und Lebensfreude präsentieren sie Ihnen ein Feuerwerk an Gags und Humor mit viel Action, ganz im Sinne des Erfinders, dem legendären Clown Toni Alexis und Gattin Jeanette. Mitgebracht hat Tonito Alexis außerdem ein Bündel brüllkomischer Reprisen und jede Menge Spaß.

Gregory Bellini / Magische Katastrophen

Pure Magie oder Magische Parodie – das ist hier die Frage.

Er ist ein Spaßvogel mit Ideen. Magischen Ideen. Schade nur, daß alle Geistesblitze in magielosen Katastrophen enden. Mit dem skurrilen Franzosen kommt ein Meister der schrägen Komik nach München und verbreitet Chaos in Perfektion.

Ein pfiffiger Bursche, der ständig mit der Tücke des Objekts kämpft und – mit geschickter Ungeschicklichkeit - das Scheitern zur großen Lachnummer macht. Keine Tollpatschigkeit läßt er aus,um den Nerv des Publikums zu treffen und dem allseits bekannten Motto „Pleiten, Pech und Pannen“eine magische Dimension zu verleihen.

Bereits mit fünf Jahren stand für ihn fest: „Ich werde Clown oder Magier“. Er wurde beides. Im Stil eines Zauberers der 30er Jahre kreierte er eine turbulente Parodie auf die gute alte Zeit mit vornehmen Witz und wunderbar hemdsärmeligen Humor. Der Finessen bietet er viele, charmant und selbstgefällig,wie sich nur ein Franzose in Szene setzen kann. Ein Mann mit
1000 Talenten und einem Faible für magische Wunder. Applaus für ein Bijoux der Zauberszene, das auch Sie in helle Begeisterung versetzen wird.

Alexander Batuev / Extrem-Yoga

Ganz München wird staunen ! Das hat München noch nicht gesehen ! Nichts ist unmöglich !Man muß ihn gesehen haben !

Nichts überrascht mehr ! Mit dem Ausdruck „Gummi-Mensch“ lässt sich sein Auftritt am Treffensten beschreiben. In allen nur möglichen Positionen und Variationen faltet, verbiegt und verdreht er seinen Körper und klappt ihn auf Koffergröße zusammen. Die Kunst des Unmöglichen beherrscht er perfekt.

Staunen Sie über die Möglichkeiten des menschlichen Körpers, wenn er seinen Body mit gefühlten 180 Grad um die eigene Achse kreisen lässt, sowie Kopf und Gliedmaßen derart verdreht, dass ein Rätsel aus Armen und Beinen besteht. Klischnigg, nennt man diese extreme Form der Circuskunst, die fragen läßt, ob der Russe aus Perm überhaupt eine Wirbelsäule hat.

Doch ein Problem kennt er nicht – sollten mal alle Hotelzimmer ausgebucht sein, ein Gepäckschließfach am Bahnhof tut es auch. „Mein Körper ist für den Circus wie geschaffen“, schmunzelt das 25jährige Biegewunder. Ausgezeichnet mit Silber auf dem Internationalen Circus-Festival von Latina 2015. Wer dies verpaßt, kann nicht mitreden. Schaurig-schön !

Vincent Vignaud / Die Schönheit der Illusion

Wer liebt sie nicht- die Illusion? Wenn Unvorstellbares vor sich geht und Unmögliches möglich scheint, hat die Welt der Magie die Macht übernommen. Nichts ist,wie es scheint. Eine Reise in die Welt der Groß-Illusionen, verspricht der junge Franzose aus Mühlhausen (30). In atemberaubenden Tempo offeriert er die neusten Las-Vegas-Zauberien und verwandelt den Roten Ring in einen Ort der wunderbaren Geheimnisse.

Vier Magic-Girls werden abwechselnd zerteilt, durchbohrt und zusammengefaltet. Seine Tricks sind verblüffend, faszinierend und auch für Insider nicht immer nachvollziehbar. Alle trickreichen Varianten einer modernen Zauber-Revue werden rundum perfekt präsentiert. Denn im Gegensatz zu David Copperfield, arbeitet dieser Großmeister der Magie in einer rundum einsehbaren Manege. WOW - World of Wonders!

Truppe Non Stop / Spring-Festival

Trampolinspringen einmal ganz anders. Sechs wilde Kerle in lässigem Outfit gehen buchstäblich die Wände hoch und stürzen sich aus sechs Meter Höhe in die Tiefe. Hart am Herzschlag liefern sie sich halsbrecherische Verfolgungsjagden mit wilden Sprüngen, Salti und Kaskaden auf, über und in die gläserne Hauskulisse.

Im freien Fall bieten sie ein Stakkato wirbelnder Körper gepaart mit Stürzen ins Leere und coolen Eskapaden Hier ist der Adrenalinstoß vorprogrammiert. Ein wahrhaft gigantisches Spektakel für alle Sinne. Perfektes Timing, furiose Körperbeherrschung und sprunggewaltige Action sind voll ihr Ding.

Die „Flying Jumpers“ aus der Ukraine brauchen nur ein paar Sekunden, um das Publikum zu ihren Fans zu machen. Fiebern Sie mit bei diesen Rivalen der Manege und ihrer Power- Performance im High-Speed-Tempo unserer Zeit.

Duo Stauberti / Balance-Krimi

Die Kunst der Balance beherrschen sie perfekt. Dimitr und Nancy Stauberti aus Prag wagen sich hoch hinaus und entführen in die einzigartige Welt des „Hohen Gleichgewichts“.

Aller Erdenschwere enthoben präsentieren sie atemberaubende Kunststücke an der meterhohen Perche.- mit einer Fülle von Originaltricks. So balanciert er die Stirnperche auf der freistehenden Leiter oder dem Einrad, während sie am oberen Stangenende Hand-und Kopfstände drückt. Für doppelten Nervenkitzel ist also gesorgt. Ausgezeichnet mit Silber in Warschau und mit Bronze auf dem Internationalen Circus-Festival von Latina. Das Duo Stauberti auf Erfolgskurs!

Zu ihrer einmaligen Kür gehört nicht nur große körperliche Kraft, sondern auch ausgeprägtes Balance-Vermögen und sehr viel Kraft. Wetten, daß dieses luftige Duo auch Ihr Herz ein.wenig strapazieren wird ?

Olga Moreva / Gut betucht

Russische Kreativität stand Pate bei diesem hinreißend choreographierten Tücher-Ballett „Existenzja“. Kunstvoll wie selten, schwebt die All-Round-Artistin an blauen Seidentüchern durch die Lüfte und zaubert anmutige Bilder in den Circushimmel. Mit feinem Gespür für Balance vermählt sie enorme Kraft mit ästhetischen Auf-und Abschwüngen, faszinierenden Drehungen und eleganten Flügen.

Als wäre die Manege ein schwereloser Raum gestaltet sie aus den Elementen Tanz und Akrobatik ein kleines Kunstwerk und fliegt mit einer Leichtigkeit, die besticht und einer Anmut, die begeistert. Für einen Moment hält der Himmel den Atem an. Spagatgewandt und pirouettenstark entfacht sie ein Feuerwerk an Höchstleistungen und sorgt für das ganz große Aufsehen.

Direkt aus Macao, wo sie ihre „Symphonie an Tüchern“ kreierte. Geboren in Archangelsk, einer Hafenstadt im Norden Russland und ausgebildet am berühmten Moskauer Staatscircus bringt sie Ihnen nun die berühmte Gänsehaut der Faszination. Lüfte frei für einen wunderschönen „Flirt mit der Abgrund“, der im Gemüt zergeht wie das Pauseneis im Gaumen.

Adriana und Sarah Togni / Frauen-Power

Sie bringen alles mit, was man von einem Absolventen der Circusschule in Verona erwartet: Virtuose Technik, überschäumende Phantasie und die Fähigkeit zum ästhetischen Gefallen.

Mit viel Höhenluft für die Partnerin werden gewagte Drehungen,Voltigen und effektvolle Abfaller am hochhängenden Trapez zelebriert. Und das mit einer Frau als Fängerin ! Ihre ausdrucksstarken Tricks gehen nahtlos ineinander über und bestechen durch choreographierte Leichtigkeit im Gleichklang der Bewegungen. So schnell bringt sie nichts aus dem Gleichgewicht. Konzentriert bis in die Fingerspitzen fliegen die beiden „Sky-Girls“ nach allen Regeln der Circuskunst und halten die Zuschauer mit ihren luftigen Kunststücken in Atem. Die Zukunft gehört ihnen !

Die beiden 17 und 20 Jahre alten Cousinen gehörten zur großen italienischen Circusfamilie Togni aus Verona und stehen bereits in fünfter Generation in der Manege. Sollte Ihnen der Namen bekannt vorkommen – kein Wunder. Adriana ist die Zwillingsschwester von Bruno Togni, der vor zwei Jahren als jugendlicher Jongleur im Circus Krone debütierte. Und mehr!

Die bezaubernde Adriana wird sie nun auch mit ihrer Newcomer-Kür am Cyr Wheel begeistern. Die Luft scheint zu knistern bei so viel Schönheit, Dynamik, Performance und Ausstrahlung. Freuen Sie sich auf ihre „Momenti di Passione“.

Anzeige / Promotion:
Auf geht es zum Spargelanstich auf dem Viktualienmarkt am 07.04.2017



Nikolai Tovarich (Großbritannien) übernimmt wie im vergangenen Winter die Rolle des Sprechstallmeisters und ist für die Regie verantwortlich. Das große Krone-Orchester aus der Ukraine steht unter der Leitung von Oleksandr Krasyun.

Die stimmungsvolle und farbenprächtige Lichtregie kreierte Celestino Munoz (Portugal) und ist erstnal in dieser Form im Winterprogramm des Circus Krone zu bewundern. Mit neuen LED Scheinwerfern schafft er eine völlig neues Wahnehmung in der Manege.

Neu übrigens in der Winterspielzeit 2016/2017 ist eine Kooperation mit Pizza Avanti: PIZZA AVANTI legt seit Dezember 2016 beim Ausliefern seiner Pizzen fortan Flyer von Circus Krone für seine Kunden bei.

Im Gegenzug wirbt PIZZA AVANTI in den drei Winterprogrammheften für München von Circus Krone, außerdem wird die Pizza „Circus Krone“ auf der Website www.circus-krone.de verlinkt.

Ab sofort erhältlich ist zum Beispiel die "PIZZA KING TONGA". Für alle die es herzhaft bis pikant lieben genau das richtige. Jetzt probieren und bestellen bei PIZZA AVANTI.

Auf seinen eigenen Wintermenükarten bewirbt PIZZA AVANTI die Pizza „Circus Krone“ bewerben und integriert Ermäßigungskarten zum Ausschneiden für seine Kunden, die auch Freikarten für eine Vorstellung bei Circus Krone gewinnen können werden.

Die Eintrittspreise liegen zwischen Euro 15.- und 42.- .

Telefonische Reservierungen sind möglich unter: 089 / 545 8000.

Besuchen Sie auch die Homepage unter www.circus-krone.de

Anschließend ist Circus Krone mit seinem Zelt und Sommerprogramm 2017 in vielen bayerischen Städten zu Gast, zunächst ist man zu Gast in Traunstein (06.04.-11.04.2017), Freilassing/Ainring (13.04.-19.04.2017) Burghausen (21.04.-24.04.2017), Mühldorf am Inn (Volksfestplatz an der Altöttinger Strasse vom 27.04.-02.05.2017), Pfarrkirchen (04.05.-08.05.2017), Straubing (10.05.-17.05.2017), Sindelsdorf (Gelände am Urthalerhof) (19.05.-22.05.2017), Garmisch Partenkirchen (Festplatz Hausbergbahn - Talstation, 24.05.-29.05.2017), Rosenheim (Loretowiese, 31.05.-05.06.2017), und Landshut (Messepark) (09.06.-18.06.2017).

Fotogalerie A: Premiere 3. Winterspielzeit 2017 am 01.03.2017, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)

Truppe Non Stop
Truppe Non Stop
Clown Tonito (©Foto. Martin Schmitz)
Clown Tonito




Vincent Vignaud  - Magie (Foto: Circus Krone)
Vincent Vignaud - Magie

powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de
Circus Krone
www.circus-krone.de
Telefonische Reservierungen unter (089) 545 8000

Vorstellungszeiten und Eintrittspreise Vorstellungen

Dienstag u. Donnerstag 20.00 Uhr
Mittwoch, Freitag u. Samstag 15.00 Uhr und 20.00 Uhr
Sonntags 14.30 Uhr und 18.30 Uhr
Montag KEINE VORSTELLUNG
Sonntag 14.30 Uhr und 18.30 Uhr c

Telefonische Reservierungen sind möglich unter 089 / 545 8000 

Krone-Zoo    Sonn-und feiertags ab 10.00 Uhr geöffnet (Führungen jeweils um 11.00 Uhr).


Über den Circus Krone:

Schon Carl Krone sen., der Vater des legendären Circusgründers besaß um 1870 die Menagerie "Continental". Aus ihr entstand 1905 der Circus Krone.

Seit 1943 wurde das riesige Unternehmen von Frieda Sembach-Krone und Carl Sembach und später von Christel Sembach-Krone geleitet. Ihnen allen gelang es, das Lebenswerk von Carl Krone weiter von Erfolg zu Erfolg zu führen, künstlerisch wie wirtschaftlich.

Heute ist Circus Krone mit seinem festen Stammsitz in München und dem gigantischen Zirkuszelt der größte Circus Europas.


Mit dem MVV/MVG: alle S-Bahnen Hackerbrücke, von dort aus zu Fuß 3 Minuten.

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das ShoppingSpecial (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos