www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Circus Krone - 3. Programm des Wintercircus vom 01.03.-01.04.2007
Fliegende Piraten, tanzende Affen und eine Grandma zum verlieben


Wie jeden Winter präsentiert der Münchener Traditionscircus auch dieses Jahr in Europas größtem Circusgebäude an der Marsstraße drei völlig verschiedene, internationale Circusprogramme.

Winterspielzeit 2009 des Circus Krone - das zweite Programm 2009 vom 1.-29.02.2009 (mehr)
Winterspielzeit 2009 des Circus Krone - das Märzprogramm 2009 im Circus Krone bis zum 29.03.2009. Premierenfotos gibt es hier (mehr)

Seit dem 1. März heißt es „Manege frei“ für das dritte Programm dieser Spielzeit.

In 49 Vorstellungen wollen 36 Artisten aus acht Nationen Ihnen alle Facetten klassischer und moderner Circuskunst präsentieren.

Frei nach dem Motto "Gala der Circuskünste" erwartet Sie ein Feuerwerk internationaler Artistik. Ganz großer klassischer und aufregend neuer Circus mit einer Phalanx applausverwöhnter Manegenstars. Hier ist alles echt, spannend und live. Erleben Sie Circus für alle Sinne und eine stimmungsvolle "Artmosphäre" aus Kunst und Kultur, Phantasie und Poesie, Rasanz und Brillanz.

Bei der Premiere am 1. März 2007 konnte sich nicht nur die menschlichen Gäste ein Bild vom neuen Programm machen.

Offensichtlich fand ein paar Rhesus-Affen die Darbietungen so stark, dass sie nach ihrem eigenen Auftritt noch einmal das Managenrund inspizierten, und sich die folgende Nummer anschauten.

3. Winterspielzeit 2007, Fotogalerie A, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 (©alle Fotos: Martin Schmitz)
3. Winterspielzeit 2007, Fotogalerie B, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 , 13, 14, 15, 16 (©alle Fotos: Ingrid Grossmann)



Auch in diesem Programm brüllen Lacey-Raubtiere im Kronebau. Im Mittelpunkt steht diesmal Martin Lacey jr., der jüngste Sproß der Tierlehrerfamilie Lacey, der nach seiner Mutter Susan und dem ältesten Bruder Alex die "schönste Schau dreier Welten" beschließt.

Gewollt wild werden die Tiere diesmal präsentiert, mit viel Herzblut und einzigartigem Charisma. Eindrucksvoll unterstreicht "The Great Martin" den Weltruf des Hauses Krone als Raubtier-Circus par excellence.

Wo sonst kann man so viele verschiedene Raubtier-Animateure auf Champions-League-Niveau bewundern?


Barry "Grandma" Lubin

Barry "Grandma" Lubin aus den USA ist der Star-Clown, die Clown-Ikone vom Big Apple Circus New York (www.bigapplecircus.org).

Die beliebteste Seniorin der Welt begeistert dort seit 1982 mit immer neuen Späßen und schenkt ihren großen und kleinen Fans alljährlich eine komplette Lebensfreude-Kür.

Zum ersten Mal gastiert die Grande Dame des Humors nun in Deutschland und zeigt hier "Grandma"s World: Rotes Sackkleid, Perlenkette, kurze Dauerwelle - die lebende Legende der Manege ist von Herzen jung und erfrischend originell geblieben


Maike und Jörg Probst zeigen eine Bauerhof Revue auf bayerisch zu original bayerischer Musik. Genau 15 trefflich dressierte Hausgenossen tummeln sich in der Manege und sind für jede Gaudi zu haben.

Kühe, Ziege, Esel, Hund und Hühner zeigen ein Landleben, wie es schöner nicht sein kann. Wo sieht man schon eine Parodie auf die Bremer Stadtmusikanten? Oder einen fulminanten Ritt auf dem Riesenochsen LOTHAR (satte 1000kg Gewicht, Widerristhöhe 1.73 m)?

Witzige Ideen, lustige Kostüme, originelle Tiere und vor allem die ansteckende Fröhlichkeit der beiden Vorführer lassen dieses Dressur-Medley zu einem echt tierischen Vergnügen werden. Manege frei für Heidi und ihren Geißen-Peter.


Franco Bogino aus Italien präsentiert: Dressierte Reifen und andere Kuriositäten

Er ist ein gefragter Allround-Jongleur und entführt in die facettenreiche Welt der Bälle, Keulen und Ringe.

Als Top-Act auf den großen Traumschiffen hat der sympathische Italiener viele Jahre die Meere bereist und sich jonglierend einen guten Namen gemacht.

Hier in München überrascht er nun mit Künsten der ganz besonderen Art und mit seiner Spezialität: Dressierte Reifen.


Sergei Mazurin aus Russland zeigt sich mit "Die zerbrochene Kette"

Er gibt den Macho an der Vertikalkette, der an Eisenketten Tricks vollbringt, von denen andere nicht zu träumen wagen. Er dreht sogar Salti, stürzt sich gen Boden, dreht und windet sich zu rockiger Musik mit Schockeffekten.

Mit ordentlich viel Zeitgeist versehen, präferiert er seine "Kraft-an-Ketten-Show" als spacemäßige Science-Fiction-Variante unterwegs zu neuen Wegen und Zielen.


Jana Mandana und James Puydebois präsentieren: "Vier Rüssel für Krone"

Sie zeigen eine Rüsselshow voll Schwergewicht und Anmut mit den "Grazien des Hauses Krone". Sprühend vor Ehrgeiz erobern die afrikanisch-indischen Dickhäuter SANDRINE, AISHA, KENIA und MALA den Roten Ring und bringen Zuschaueraugen zum Strahlen.

Mit viel Rhythmus im Blut sorgen sie allein durch ihr Erscheinen für das große Ah und Oh und präsentieren sich als Mega-Stars der 12-Tonnen-Klasse.

Mit ihrer ganz eigenen Note vereinen sie Pyramidenbau, Abliegen und Tanz zu einem Elefanten-Ballett der E-Motion, das die Schönheit und Feinfühligkeit dieser Tiere voll in den Vordergrund stellt.


The Bikers - Furiose Reifenartistik

Sie bringen mit ihren heißen Reifen frischen Wind in die Circusshow. Sieben harte Kerls und zwei nicht minder wilde Mädels rocken den Kronebau mit eigenwilliger Sprungakrobatik auf überdimensionalen Gummireifen.

Spektakulär, innovativ und provokant führen sie ein Leben auf der Überholspur und sorgen mit "Vollgas voraus" für actionsreiche Karambolagen im Circusrund. Gekonnt geben sie der altbekannten Kautschuk-Artistik einen neuen Sinn und machen Lust auf eine Street- Performance mit Piffpaffpuff-Garantie. Fiebern Sie mit.


Maria aus Russland zeigt Trapez mit Hand und Fuß

Die russische Artistin wagt sich mit riskanten Balancen hoch hinaus und zeigt eine farbenfrohe Luftshow mit erstklassiger Artistik.

Raffinierte Voltigen,spektakuläre Abfaller und waghalsige Pirouetten sind ihre Spezialität am stillhängenden und schwingenden Trapez. Kopfüber ist für sie die Welt in Ordnung. Hochkonzentriert und bis in die Fingerspitzen motiviert, präsentiert sie eine "Tour de Perfektion" mit vielen Höhen und Tiefen.


Maike und Jörg Probst zeigen außerdem noch "Was für ein Affentheater !"

Sie offerieren vier quirlige Paviane und einen Rhesusaffen als possierliche Spaß-macher und perfekte Artisten aus dem Tierreich. In einer afrikanischen Phantasie spielen diese ihren Tierlehrern manch einstudierten Streich und zeigen ein rundum "affengefälliges" Repertoire.

Sie springen, balancieren, schlagen Purzelbaum, tollen fröhlich durch die Manege und glänzen mit einem Handstand auf dem Kopf von Jörg. Mit sicherem Gespür für Gags werden diese fünf Pfoten-Chaoten auch ihr Herz im Nu erobern.


Die Truppe Kanakov aus Russland und Weißrussland präsentiert Avantgarde am Russischen Barren

Sie drehen als schicke Exponenten des modernen Circus ihre Salti um die Wette und überraschen mit Tempo am Russischen Barren.

Klassische Ballettposen werden ebenso sicher gestanden wie Pirouetten, Doppelsalti und der 3-fache Salto Mortale.


Jana Mandana noch einmal zu Pferd in der Manage. Sie präsentiert eine "Hippologische Augenweide im Roten Ring"

Mit klassischer Reitkunst brilliert Jana Mandana auf dem prachtvollen Lipizzanerhengst SIGLAVY DAGMAR.

Mit großen Einfühlungsvermögen und gewinnendem Lächeln werden die schönsten Figuren traditionellen Dressurreitens geboten. Elegant wie Paarläufer auf dem Eis zelebriert sie Spanischen Schritt, Passage, Piaffe, Polka und Fliegende Galoppwechsel.

Anspruchsvolle Schrittfolgen, prächtige Geschirre und eine stimmungsvolle musikalische Untermalung machen diese Manegenkür zu einem hippologischen Augen- und Ohrenschmaus allererster Güte.




Die russische Truppe Garamov präsentiert "Freibeuter der Lüfte " - Das neue spektakuläre Flugtrapez aus Russland

Sie schwingen sich als phantasievoll kostümierte Piraten nach oben und entern das Fliegende Trapez mit lautem Geschrei.

Todesmutig erklären sechs "Freibeuter der Lüfte" der Schwerkraft den Krieg und erleben ein fliegerisches Abenteuer nach dem anderen.

Gekonnt bringen sie den Luftraum unter ihre Kontrolle und machen reiche (Flug-) Beute. Mit raffinierten Kombinationen an der russischen Schaukel, festem und schwingenden Fänger und weiten Distanzflügen genießen sie die grenzenlose Freiheit in vollen Zügen.

Sie brillieren mit Schrauben, Pirouetten - und natürlich dem legendären 3-fachen Salto Mortale. Seekrank werden hier höchstens die Zuschauer im sicheren Unten.

3. Winterspielzeit 2007, Fotogalerie A, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 (©alle Fotos: Martin Schmitz)
3. Winterspielzeit 2007, Fotogalerie B, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 , 13, 14, 15, 16 (©alle Fotos: Ingrid Grossmann)

Herzlich Willkommen in einer Welt der leuchtenden Augen und lachenden Herzen. Bevor sich der Circus Krone nun für 7 1/2 Monate auf große Tournee durch Bayern und Baden-Württemberg gehen, lassen Sie sich noch einmal verzaubern von den einmaligen Gala-Artisten, Clowns und Tierlehrern der Marke Krone.
powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de
Circus Krone
www.circus-krone.de
3. Winterspielzeit
01.03-01.04.2007
Telefonische Reservierungen unter (089) 545 8000
Startseite Märzprogramm 2008 des Circus Krone (mehr)
Märzprogramm 2008: Hunde von Wolfgang Lauenburger (mehr)
Märzprogramm 2008: Löwen von Martin Lacey (mehr)
Märzprogramm 2008: Truppe Khaylafov an der Perche (mehr)
Märzprogramm 2008: Truppe Rokashkov Romantik am Reck (mehr)
Märzprogramm 2008: Consuela Reyes Antipoden (mehr)
Märzprogramm 2008: James Puydebois - Elefanten (mehr)
Märzprogramm 2008: Pieric - Pferdeclown (mehr)
Märzprogramm 2008: Truppe Bingo (mehr)
Märzprogramm 2008: Ludmilla - Luftring (mehr)
Märzprogramm 2008: Dimitri - Strapaten (mehr)
Märzprogramm 2008: Anja Beran und Nicole Ciroth - Hohe Schule (mehr)
Vorstellungen des dritten Winterprogrammes:
Montags keine Vorstellung. Dienstag und Donnerstags 20 Uhr, Mittwoch, Freitag, Samstag 15 und 20 Uhr, Sonntag 14.30 und 18.30 Uhr

Letzte Vorstellungen der Wintersaison:
Sonntag, den 1. April um 14.30 und 18.30 Uhr

Der Krone Zoo ist an Sonn- und Feiertagen ab 10.00 Uhr geöffnet.
Letzter Öffnungstag des Zoos ist der 25. März 2007.

Mit dem MVV/MVG: alle S-Bahnen Hackerbrücke, von dort aus zu Fuß 3 Minuten.


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos