www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






André Heller Magnifico - die neue Show vom 08.02.-27.03.2011 (verlängert)
Pferdekünste, Meisterartisten und Lichtwelten in den Zeltpalästen an den Riem Arcaden




Pegasus



Einhorn Magnifico

Marionettenrösser










Marianne und Michael Hartl (Foto: Ingrid Grossmann)
Marianne und Michael Hartl
Claudia Effenberg (Foto: Ingrid Grossmann)
Claudia Effenberg

Sonja Kirchberger

Willy Bogner
Volkstheater Intendant Christian Stückl (©Foto. Martin Schmitz)
Volkstheater Intendant Christian Stückl
Kay Wörsching und Achim Neumann  (Foto. Ingrid Grossmann)
Kay Wörsching und Achim Neumann


Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann

André Heller, der Meister des internationalen Showtheaters, feiert am 08.02.2011 in München die Premiere seines neuen Projekts: MAGNIFICO ist eine Inszenierung, die mitreißende Unterhaltung, Staunen und Freude mit eindrucksvoller künstlerischer Qualität verbindet.

André Heller liebt die Premierenstadt München, und debütiert mit Magnifico auch genau aus diesem Grunde hier, erzählt er der Presse einen Stag vor der Weltpremiere.

Für André Heller war München immer schon ein gutes Omen, angefangen 1976 seinerzeit noch mit Roncalli, das vorher floppte und erst in München zu Kult wurde über alle Shows und Konzepte seither. "Weil in der Premierennacht zwischen Zuschauern und Bühne ein Funken rübergesprungen ist, der nun schon fast 40 Jahren hält". Ob Flic Flac, Body and Soul, Begnadete Körper, es war immer die Deutschland Premiere in München. Zwischen München und seiner Handschrift bestehe eine schöne Verbindung, die sich voll ergänze.


Video Impressionen Premiere MAGNIFICO am 8.2.2011 & Stimmen zum Programm

Fotos Gäste Premiere Magnifico 8.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotos Gäste Premiere Magnifico 8.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotos Premiere Magnifico 8.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotos Premiere Magnifico 8.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Wien hingegen meidet er als Premierenstadt, "Wien ist eine melancholische Stadt, Wien ist eine Stadt, die einem nicht hilft bei der Arbeit". Das wüssten auch die Wiener, doch klingt Respekt durch, wenn er über Wien dann sagt "if you can make it there, you can make it everywhere".

Zu erleben ist eine bisher nicht gekannte Form der Familienunterhaltung: multimedial, phantastisch und technisch innovativ.

André Heller hat einen Zirkus erstmals in ein reisendes Zelttheater verwandelt, ausgerüstet mit den Voraussetzungen der großen Bühnen: Schnürboden, Auftrittsgassen, Klang-, Licht- und Filmprojektionsinstallationen, wie sie sonst nur bei den großzügigst ausgestatteten Opern oder Rockspektakeln zu finden sind.

Um seine Idee einer verblüffenden und sinnlichen Revue zu verwirklichen, benützt Heller das dramaturgische Prinzip des Kaleidoskops: mannigfaltige Bilder mit Meisterakrobaten, Tanzexzentrikern, Clowns, Schattenspielern, Musikanten, Pantomimen und Vielem von dem, was schöpferische Menschen seit langem mit dem Begriff Pferd assoziieren.

Dessen Schönheit und Eleganz der Bewegungen, seine mythische und ästhetische Bedeutung für die Künste dienen als Inspiration für 22 surreale Szenen.

Der geflügelte Pegasus, das trojanische Pferd, verspielte Zentauren, Marionettenrösser sowie Vorführungen von mit bedeutenden Trainern wie Manolo Oliva aus Andalusien (bekannt in München von Appasionata) neu erarbeiteten Reiterkünsten.

Magnifico, jenes Einhorn, das für die Pracht und Herrlichkeit seiner Träume legendär ist, dient als Leitthema dieser Revue. Das Publikum unternimmt eine hundertminütige Reise in einen anarchischen Traum Magnificos, der ein poetisches Wundertheater für Menschen aller Altersgruppen und Bildungsgrade bietet.

Was gibt es nicht alles zu sehen: Zentauren, die sich mit Break-Dancern auf der Bühne zusammenfinden, eine Kopfunter hoch über der Manege befindliche Jongleuse, die unerklärlicherweise Bodenhaftung behält, während sie mit Bällen jongliert, die singende Spinne Adelheid, tanzende Derwische, "I am the walrus" zieht es über die Bühne, ein Pierrot mit großer weißer Halskrause, der diese dann zum Jonglieren verwendet, am Himmel schweben Rochen und Seepferdchen, die rosafarbenen Quallen nicht zu vergessen, eine surrealisatische Hand verfolgt ein Päärchen und hat am Ende ein Pferd im Griff, Men in Black mit Hutspielereien, und und und und noch vieles mehr, was auch schon bei der Generalprobe zu langanhaltendem Applaus führte.

Bei der Premiere im ausverkauften Magnifico Zelt fanden dies auch die zahlreichen Promis, die geladen waren, wie z.B.

André Heller arbeitet bei diesem Projekt wieder mit Künstlern und Spezialisten von Weltrang zusammen. Die zentralen Kostüme der Show etwa stammen von Michael Curry, der unter vielem anderen Preisgekröntem für seine Puppen und Kostüme bei den Megaerfolgen „Grinch“ und „König der Löwen“ geliebt wird.

Für Choreografien und Schattenspiel wurde die vor zwei Jahren bei den Oscars Furore gemacht habende Avantgardetruppe Pilobolus engagiert, die zu den neudenkerischsten Formationen der Gegenwart zählt.

Die spektakulären Lichtwelten erarbeitet Patrick Woodroffe, auf dessen Können regelmäßig schon Michael Jackson, die Rolling Stones oder Tina Turner und Björk zurückgriffen.

Das Stagedesign entwickelte die Frankfurter Firma ClearFog. Das Team um Rolf Engel gilt als eine der ersten Adressen weltweit, wenn es um einzigartige Bühnengestaltung geht.

Die Rechte an Magnifico hält die Schweizer IBV AG, deren Senior Executive Marcel Avram ist. Er gehört weltweit zu den renommiertesten Veranstaltern und Promotern und nimmt bis heute im internationalen Live-Entertainment-Business eine herausragende Rolle ein. Fünfundzwanzig Jahre lang begleitete er Michael Jackson auf dessen Weg zum unvergesslichen Weltstar und produzierte sämtliche Welttourneen des King of Pop.

Rund 2.700 Zuschauer feierten am 08.02.2011 in München die Weltpremiere von André Hellers neuem Showtheater MAGNIFICO mit Standing Ovations. „Unglaublich, kunstvoll, überraschend, poetisch und berührend“, nannte Nina Ruge das Kaleidoskop artistischer Darbietungen und Pferdekunststücke, die der Wiener Großmeister des phantastischen Showtheaters zu einem ebenso prächtigen wie überraschenden Reigen betörend schöner Bilder verbunden hat. 

Hannes Jaenicke, ein leidenschaftlicher Zirkusgänger, zeigte sich fasziniert von der „großartigen Musikmischung aus Walzer, Hip-Hop und Ethnopop.“ Ein besonderes Kompliment wollte auch Eckart Witzigmann André Heller für die „sinnenfreudige Show“ machen.

Durchweg überzeugte die ungewöhnliche Kombination, in der André Heller Artistik und Pferdekunst zeigte. Schon im Vorfeld hatte das Showprojekt ungewöhnliches Aufsehen erregt. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung, so berichteten Cicero, die Frankfurter Rundschau, die Welt am Sonntag  und auch wir auf ganz-muenchen.de von den Probenarbeiten. In dem Beitrag des ZDF-Kulturmagazins Aspekte war die Rede von „Hellers Bekenntnis zur Schönheit“.

Begeistert von der Premiere zeigten sich Schauspielerin Sonja Kirchberger, Entertainer Ron Williams, Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, Claudia Effenberg, Marianne und Michael Hartl, Prinz Peter und Prinzessin Uschi zu Hohenlohe-Oehringen, Prinz Peter und Prinzessin Uschi zu Hohenlohe-Oehringen, Hella und Laura Janson, Gerd Käfer, Hansi Kraus, EX-TV Ärztin Dr. Antje-Katrin Kühnemann, Musiker Abi Ofarim, Michaela Merten, Timothy Peach und Nicola Tiggeler, Monika Peitsch, Kay Wörsching, Regisseur und Schauspieler Otto Retzer, Moderatorin Nina Ruge, Wiesnwirt / Löwenbräukeller & Menterschwaige-Wirt Christian Schottenhamel, Dunja Siegel, Ralph und Birgit Weyler, Sternekoch Prof. h.c. Eckart Witzigmann, Carlo Thränhardt, Theaterintendant und Regisseur Christian Stückl, u.v.a.m.

Fotos Generalprobe Magnifico 7.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotos Generalprobe Magnifico 7.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotos Premiere Magnifico 8.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotos Premiere Magnifico 8.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Bereits über 25.000 Karten verkauft – Verlängerung wegen des großen Erfolgs um zwei Wochen

Die Gespanntheit des Publikums auf André Hellers neues Phantasiestück bestätigt auch der Kartenvorverkauf. Bereits vor der Weltpremiere waren über 100.000 Tickets im Vorverkauf, allein in München wurden im Vorfeld über 25.000 Karten abgesetzt, so dass bereits am Tag der Premiere eine Verlängerung der Münchner Spielzeit beschlossen werden konnte.


Video Impressionen Generalprobe am 7.2.2011, Backstage und André Heller Interview

Fotos Generalprobe Magnifico 7.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotos Generalprobe Magnifico 7.2.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Am 8. Februar 2011 startete die Tour mit der Weltpremiere in München. Danach gastiert die Show in Hamburg, Düsseldorf, Zürich, Stuttgart, Frankfurt a. M. und Wien.

Tickets für die Show gibt es ab sofort an allen eventim-Vorverkaufsstellen, im Internet www.magnifico-show.com sowie per Telefon 01805/570 046 (0,14 €/ Min., Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Min.).

40 Peugeot 508 für Prominenz und Entscheidungsträger

Peugeot begleitet die Tournee als exklusiver Fahrzeugpartner. Als solcher stellt der französische Automobilhersteller für Crew und Equipment Fahrzeuge des Tpys Peugeot 508 zur Verfügung. Außerdem organisiert Peugeot den offiziellen VIP-Shuttle-Service bei den jeweiligen Premierenveranstaltungen. So führen bei der Weltpremiere in München, deren Einnahmen an die wohltätige „Tribute to Bambi Stiftung“ gehen, Prominente und Entscheidungsträger aus Film und Fernsehen, Politik, Wirtschaft und Sport in der neuen Reiselimousine Peugeot 508 vor.

Diese rollt am 12. März 2011 in den Handel.

Darüber hinaus setzt Peugeot den neuen Löwen – der bereits vor Marktstart bei der renommierten Leserwahl „Auto Trophy 2010“ als bester Mittelklasse-Importwagen ausgezeichnet wurde – im Umfeld der Show in Szene.

Damit geht die Löwenmarke in Sachen Sponsoring neue Wege. „Das hochklassige Event Magnifico passt perfekt zur Marke Peugeot und zu unserem neuen Spitzenmodell 508. Wir freuen uns, als exklusiver Fahrzeugpartner unsere Modelle in diesem Umfeld präsentieren zu können“, beschreibt Thomas Schalberger, Direktor Marketing und Kommunikation bei Peugeot Deutschland, die Kooperation.

Internet: www.magnifico-show.com

Anzeige



Showdauer: 08.02.-27.03.2011
Karten: 19,00-79,00 € (Di.-Do. 20 Uhr, So 19 Uhr) bzw. 29,00-89 € /Fr. 20 Uhr, Sa 15 und 20 Uhr, am So 14.30 Uhr und an Feiertagen
Spezielle Tickets für Rollstuhlfahrer unter 01805 66 20 68
Tickets erhalten Sie an der Tageskasse, über das Internet, an CTS-Eventim Vorverkaufsstellen

Adrika Afrika Tickets Online
bestellen in Kooperation mit getgo.de
Aktuelle Münchner Tickets
Vorschau kommender Veranstaltungen
Tickets online kaufen in Kooperation mit getgo.de

www.magnifico-show.com

Mit dem MVV/MVG: U- Bahnen Messestadt West
Tourneeplan:
08.02.-13.03.2011 München



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)
GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos