www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Münchner Freibadsaison 2015 beginnt am 01.05.2015 im Schyrenbad und Prinzregentenbad
Nichtraucherbereiche gibts erstmals im Schyrenbad, an Frühschwimmertagen geht es schon früher ins Becken.








©Fotos: Martin Schmitz
Die M-Bäder haben sich rausgeputzt und eröffnen die Sommersaison. Den Auftakt machen am Freitag, 1. Mai, das Schyrenbad und das Prinzregentenbad.

Beide öffnen am 01.05.2015 erstmals ihre Becken und Liegewiesen.

Das Prinzregentenstadion sogar mit einem „Frühstart“ um 7 Uhr, das Schyrenbad folgt um 9 Uhr.

Im Schyrenbad gibt es ein paar Neuigkeiten, es gibt 2015 erstmals ausgewiesene Nichtraucherbereiche unte den Bäumen vor allem und rund um den Kinderspielplatz, was sicherlich viele Mütter zu schätzen wissen.

Auch den Rauchern kommt man entgegen durch Platzierung einer Reihe von Aschenbechern in den anderen Bereichen. Man hofft, dass so wenigstens ein Teil der sonst häufig im Gras landenden Kippen von den Rauchern zwischendurch oder am Ende ihres Badetages dort entsorgt werden. Mal sehen, wie das Ganze angenommen wird.


Münchner Freibadsaison 2015 beginnt am 1. Mai im Schyrenbad und Prinzregentenbad

Aufgrund der leider schlechten Wetterprognosen für die erste Maihälfte verschiebt sich in diesem Jahr der Start der Sommersaison im Bad Georgenschwaige, Dantefreibad, Freibad West, Michaeli-Freibad und Ungererbad auf Donnerstag, 14. Mai 2015 (Christi Himmelfahrt).

Das Naturbad Maria Einsiedel öffnet voraussichtlich in der zweiten Maihälfte, wenn die Pflanzen im Aufbereitungsteich so weit sind, dass die SWM den grün schimmernden, chlorfreien Badesee in den Isarauen für die Besucher freigeben können.

Dann sind alle acht Freibäder offen zum Eintauchen, Relaxen und Abkühlen.

Die Münchner Freibadsaison läuft bis einschließlich Montag, 14. September 2015, dem letzten Tag der Sommerferien.

Aber auch danach kann man noch draußen schwimmen: Der Stadionbereich des Dantebads geht nahtlos in den Winterbetrieb über. Er bietet neben 50-Meter-Sportbecken und Wellnessbecken auch die große Sonnentribüne, auf der sich schöne Spätsommertage genießen lassen.

Täglich bis 15.30 Uhr wird von Mai bis August festgelegt, wie lange die Bäder abends geöffnet haben. Die Zeiten werden per Aushang an jedem Freibad bekannt gegeben, im Internet auf www.swm.de > M-Bäder sowie auf der Bäderhotline (089/2361-5050) veröffentlicht und per E-Mail an die Medien versendet.

Neu:

Frühschwimmertage
Montag: Schyrenbad ab 8 Uhr
Dienstag: Bad Georgenschwaige ab 8 Uhr
Mittwoch: Dante-Stadionbereich ab 7 Uhr
Donnerstag: Schyrenbad ab 8 Uhr
Freitag: Prinzregentenbad ab 7 Uhr

Zusatzangebote in den Freibädern
· Kioske und kleine Biergärten sorgen für das leibliche Wohl der Badegäste.
· Es gibt vor Ort eine breite Palette an Badeartikeln: von Badekleidung und-schuhen, über Taschen und Kinderspielzeug bis zu Sonnenschutzmitteln.
· Im Bad Georgenschwaige, Dante-Freibad, Naturbad Maria Einsiedel, Prinzregentenbad, Schyrenbad und Ungererbad kann man zum Preis von 40 Euro ein Gepäckfach für die Sommersaison mieten.
· Im Bad Georgenschwaige, Naturbad Maria Einsiedel, Ungererbad und Schyrenbad kann man für 3 Euro pro Tag einen Liegestuhl leihen.

Bei schlechtem Wetter: vier Freibäder geöffnet

Ebenfalls um 15.30 Uhr wird veröffentlicht, ob die Freibäder am Folgetag regulär geöffnet haben oder ob die Schlechtwetterregelung greift.
· Bad Georgenschwaige, Prinzregentenbad, Schyrenbad und Ungererbad haben auch bei Regen und Kälte von 9 bis 18 Uhr und zu den jeweiligen Frühschwimmerzeiten geöffnet. .
· Immer bis 23 Uhr hat der Stadionbereich im Dantebad geöffnet. Nur bei Gewitter sind auch die Becken dieser Bäder aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Alle Infos gibt es als telefonische Bandansage unter 089/23 61-50 50.

Hinweis: Die angegebenen Schließzeiten sind Richtwerte. Die Badleiter werden kundenorientiert und entsprechend der individuellen Situation vor Ort auf wechselnde Wetterlagen reagieren. So schließt bei Regen in einem Stadtteil das dortige Freibad bereits um 18 Uhr, während Freibäder in anderen, trockenen Stadtteilen länger offen bleiben. Bei Gewitter schließen die Freibäder für diesen Tag.

Günstige Preise und doppelter Vorteil mit der M-Bäderkarte

Die Eintrittspreise der acht SWM Freibäder können sich sehen lassen: Erwachsene zahlen für den Badespaß ohne Zeitbegrenzung in der Sommersaison 2015 4,10 Euro, Kinder und Jugendliche 2,90 Euro. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Inhaber der M-Bäderkarte baden sogar noch günstiger: Wer einen Geldbetrag auf seine M-Bäderkarte aufgeladen hat, erhält am Drehkreuz ein Preisvorteil von bis zu 20 Prozent – der Freibadbesuch kostet somit bestenfalls 3,28 Euro (Erwachsene) bzw. 2,32 Euro (Kinder und Jugendliche).

Weiterer Vorteil: Man kann ohne lästiges Anstehen an der Kasse direkt durch das Drehkreuz ins Badevergnügen starten. Der reduzierte Eintrittspreis wird dort einfach von der M-Bäderkarte abgebucht.

Münchens Hallenbäder und Saunen auch im Sommer geöffnet

Wenn das Wetter einmal nicht mitspielen sollte, bieten die Hallenbäder der SWM mit ihren modernen und abwechslungsreichen Schwimm- und Erlebnisbecken
sowie die SWM Saunalandschaften alternative Wohlfühlorte.

Sie sind den Sommer über geöffnet (Ausnahme: Revision und Grundreinigung, Zeitplan unter www.swm.de).

Aber auch bei schönem Wetter sind die Hallenbäder attraktiv: Fast alle verfügen über einladende Außenbereiche und schöne Außenbecken.

An heißen Tagen verschwinden im Südbad in Sendling Teile der Glasfassade im Boden und es wird zu Münchens einzigem „Freibad mit Dach“ – mit direktem Zugang zu Liegewiese und Sonnenterrasse.

Übrigens: Hier entfällt den Sommer über die Zeitbegrenzung für den Schwimmbadbesuch.

Als besonderes Sommerangebot heben die SWM vom 1. Mai bis einschließlich 31. August die Zeitbegrenzung in allen M-Saunen auf.

Ganzjährig ein tolles Angebot sind darüber hinaus die ermäßigten Eintrittspreise in Hallenbädern am Morgen bzw. in Hallenbädern und Saunen am Abend:

Frühschwimmer: werktags 1,5 Stunden in den ersten 2,5 regulären Betriebsstunden.
Spätschwimmer: täglich 1,5Stunden vor regulärem Betriebsende.
Abendpreis Sauna: täglich ab 20 Uhr in allen M-Saunen.

Das Kursangebot im Sommer 2015

Beliebte Besonderheit der M-Bäder sind die Fitness- und Aqua-Kurse, die unter fachkundiger Leitung das ganze Jahr über angeboten werden. Aqua-Fitness, Aqua-Aerobic, Aqua-Fatburner, Aqua-Jogging, rhythmische Wassergymnastik – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Natürlich bieten die M-Bäder wieder Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene an, klassischen Unterricht für Anfänger ebenso wie Kurse, um den Stil zu verbessern.

Alle Angebote samt Terminen und Preisen finden sich im aktuellen Kursprogramm „Besser in Form mit M.“ an den Badkassen und im Internet auf www.swm.de. Man kann den gewünschten Kurs auch bequem online buchen.

Übrigens: Für die zahlreichen offenen Kursangebote ist keine Anmeldung nötig.

An ihnen kann man nach Lust und Laune auch spontan teilnehmen.




AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten
-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: