www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Badeseen in und rund um München
Seehamer See bei Miesbach

Der Seehamer See liegt etwa 40 Kilometer südöstlich von München im voralpinen Hügelland direkt ander A8 München-Salzburg, aus Richtung München kommend kurz vor dem Irschenberg. Vielleicht auch eine Empfehlung im Hochsommer, wenn man im Stau steckt: hier kann man einige Stunden prima am Ufer überbrücken, wenns mal wieder nicht voran geht...

Der Seehamer See und seine angrenzenden Ufer- und Moorbereiche stehen seit 1960 unter Landschaftsschutz. An einigen Uferstellen am Nordostufer, also in Richtung Autobahn, kann gebadet werden, teils auf Kies, teils auf Wiesen.

Durch seine geringe Tiefe, bei der sich natürlicherweise keine stabile Wasserschichtung einstellt, vor allem aber durch den Pumpkraftwerksbetrieb wird das Wasser des Natursees ständig durchmischt. Damit gelangt fortwährend sauerstoffreiches Wasser an den Seegrund. Eine ausgedehnte Schilfzone des Seehamer Sees erweist sich auch für die Wasserqualität als äußerst wertvoll, da sie enorme Mengen an Nährstoffen bindet und Sauerstoff produziert.

Für den Betrieb der Leitzachwerke, einem Pumpspeicherkraftwerk, wurde der See in den Jahren 1911 bis 1913 aufgestaut und bildet seitdem einen einheitlichen See. Er dient nun, gespeist durch Zuleitungen der Leitzach, der Mangfall und der Schlierach, als Oberwasserbecken des Kraftwerks der Energiegewinnung.

Durch die Aufstauung hat er ein durchschnittliches Wasservolumen von 6.000.000 Kubikmetern, wobei rund 1/3 davon zur Energiegewinnung entnommen werden können. Durch den stetigen Wasseraustausch bleibt der See auch im Sommer länger kühl als andere Seen.

Der See liegt direkt an der Bundesautobahn 8 zwischen Weyarn und Irschenberg und ist touristisch stark erschlossen.

Direkt am Seeufer befinden zwei Campingplätze, am Campingplatz Seehamer See befindet sich eine Gaststätte mit Kiosk und Biergarten sowie eine schöne Liegewiese, die zum Sonnen, Schwimmen, Spielen und Entspannen im und am See einlädt.

Der See kann auf einem gut ausgebautem Wanderweg vollständig umwandert werden. Das Südufer des Sees ist stark bewaldet.

In einem Waldstück entlang des Südufers befindet sich eine Quelle namens "Deifi ria di" (hochdeutsch "Teufel, rühr dich"), die mit dem Wasser auch feinen Sand an die Oberfläche befördert.

Infos u.a. www.weyarn.de, www.seehamer-see.de,

Allgemeine Informationen und Veranstaltungstipps


Größere Kartenansicht

Zum Haupttext Badeseen in und rund um München (mehr)
Zum Special Baden in München (mehr)

Reiseziele und Urlaubsideen - das Special (weiter)

Anzeige




Wegbeschreibung:

Man kann direkt über die beiden Autobahnparkplätze „Seehamer See Ost“ und „Seehamer See West“ abfahren. Eine weitere Parkmöglichkeit besteht bei der Ortschaft Großseeham, die über die Autobahnanschlußstelle Weyarn zu erreichen ist.

Radwanderer, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, können die Zugverbindung München-Bayrischzell nutzen und vom Bahnhof Darching aus über Weyarn nach Seeham radeln.

Auf dem Weg von Darching nach Weyarn stehen dem Radler zwei Routen zur Verfügung. Die eine führt durch das Mangfalltal mit rasanter Abfahrt und anschließend steilem Aufstieg am Weyarner Berg, bei der anderen überquert man das Tal auf einem Radweg unter der Autobahnbrücke.


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: