www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Badeseen in und rund um München
Kochelsee und Walchensee südöstlich von München (+ Trimini Spaßbad)

Kochelsee (Foto: Martin Schmitz)

Kochelsee (Foto: Martin Schmitz)

Liegewiesen am Trimini Parkplatz (Foto: Martin Schmitz)
Liegewiesen in Nähe der Trimini Parkplätze


30 Minuten auf der A95 von München entfernt, liegt der fast sechs Quadratkilometer große und bis zu 66 Meter tiefe Kochelsee rund 70 km südlich von München am oberbayerischen Alpenrand.

Während der Südliche Bereich des Sees noch von Bergen begrenzt ist, liegt der nördliche Teil schon im hier flachen Voralpenland und wird von einem Hochmoor begrenzt. Der Kochelsee gehört zu den Gemeinden Schlehdorf (rund 30 Prozent im Westen) und Kochel am See im Osten.

Der Kochelsee nimmt lt. Wasserwirtschaftsamt eine Sonderstellung unter den bayerischen Seen ein: Er ist der am stärksten durchströmte natürliche See dieser Größenordnung; kein See hat ein im Verhältnis zur Seefläche so ausgedehntes Einzugsgebiet (246-fache Fläche).

Zahlreiche Wanderwege erschließen die landschaftliche Schönheit an seinen Ufern.

Von Altjoch führt ein ebener Felsenweg am See entlang nach dem urkundlich erstmals im Jahre 763 erwähnten Ort Schlehdorf, wo die mächtige, klassizistisch ausgestattete Klosterkirche des ehemaligen Augustiner-Chorherrenstifts einlädt.

Von den nahen Gipfeln öffnen sich Aus- und Durchblicke auf den See und die umliegende Gebirgslandschaft.

Der Name Kochel ist abgeleitet aus dem lateinischen "Cocula", der Bezeichnung für Kopf, Kegel oder Gipfel. Die Loisach fließt bei Schlehdorf in den See und fließt bei Kochel am See wieder aus. Dabei fließt in etwa die selbe Wassermenge durch das Walchensee Wasserkraftwerk zu.

Vom Kochelsee führt die 6 km lange Kesselbergstraße zum benachbarten, höher gelegenen smaragdfarbenen, glasklaren Walchensee, dem mit 16,40 Quadratkilometern größten und mit rund 190 m auch tiefsten Bergsee in Deutschland. Der Walchensee zählt zu den saubersten Seen Oberbayerns - das Wasser hat Trinkwasserqualität. Das am Westufer des Wlchensees gelegene geichnamige Dorf ist ein Erholungsort mit einigen Badeplätzen an flachen Uferzonen, Boots- und Surfbrettverleih. Die Höhendifferenz von etwa 200 m nutzt das Walchenseekraftwerk, durch welches stetig eiskaltes Wasser vom Walchensee in den Kochelsee fließt.

www.walchensee.de
www.walchensee.net

Mit der Inbetriebnahme des Walchenseekraftwerkes 1924 am Südufer bei Altjoch wurde der See in seinen Eigenschaften grundlegend verändert, der Durchfluss wurde mehr als verdoppelt. Eine der Folgen: Der See erwärmt sich auch im Hochsommer nur wenig, die Oberflächentemperatur erreicht selten mehr als 18°C – keine Einladung zum Baden! Oder vielleicht in heißen Sommertagen, wenn in anderen Seen schon die Algen wuchern, vielleicht gerade doch deshalb eine Empfehlung...

Am Ufer des Kochelsee befinden sich mehrere Badeplätze mit Liegewiesen (an der Loisachmündung bei Schlehdorf und zwischen Kochel und Altjoch direkt am Kesselberg.

Anzeige / Promotion:




Trimini Aussenbereich (Foto: MartiN Schmitz)
Trimini Aussenbereich
Trimini am Kochelsee (Foto. Martin Schmitz)

50 m Außenbecken mit Seeblick (ab 1. Mai geöffnet) (Foto: MartiN Schmitz)
50 m Außenbecken mit Seeblick (ab 1. Mai geöffnet)

Am Kochelsees befindet sich auch eines der schönsten bayerischen Freizeitbäder, das Trimini.

Das Spaßbad hat einen direkten Zugang zum See, ein 50 m Freibecken (24°C, ab 1. Mai geöffnet) mit 1 und 3 m Sprungbrettern, eine 90 Meter Allwetterrutsche mit 8 Kurven (ganzjährig) und eine 160 Meter lange Sommerrutsche mit 12 Kurven, Seezugang zum Kochelsee, Sonnendachterrasse, großes Freigelände mit Liegebereich am Kochelsee, Kneipp-Anlage direkt am Seeufer, Warmwasser- Sprudelbecken, ein Hallenbad (28°C), ein Massagebrunnen mit Wasserfall (32°C), eine ausgedehnte Saunalandschaft (u.a. Biosauna mit Farblichttherapie und Bergblick, Finische Saunaanlagen Saunabar, Dampfbäder und Whirlpool, Eiswürfel zur Abkühlung nach Aufgüssen, Felsenfreiluftbereich, Außenbecken und großezügige Ruhezonene) und einen großen FKK-Liegebereich mit Duschen.

Auch an Kinder wurde hier gedacht: Ein Spielplatz im Freien und ein Kinderbecken mit Sonnensegel laden im Sommer draussen zum Spielen und Toben ein. Im Innenbereich des trimini machen außerdem eine Kinderspielhöhle mit Wasserfontäne (30°C), ein Kleinkinder-Planschbecken mit Rutsche und Delphin (34°C), ein Gumpen mit Wasserfall und Kinderspielplatz im Freien den Besuch für Kinder zu einem besonderen Bade-Erlebnis.

Eintrittspreise Trimini (2007): 3 Stunden Erwachsene: € 7,-; Kinder: € 5,50; Familien: € 15,-; Tageskarte Badespass Erwachsene: € 9,-; Kinder: € 6,50; Familien: € 22,-; Kinder bis 4 Jahre 0,50€ . Moonlight-Tarif (in den letzten 2,5 Öffungsstunden) Erwachsene 5€, Kinder 4,50€. Ermäßigungen für Einheimische, Kurgäste, Gruppen ab 20 Personen und Schulklassen.

Weitere Ersparnisse sind mit der timini-card möglich. Geburtstagskinder erhalten für den Schwimmbadbereich bei Vorlage des Ausweises freien Eintritt.

Sauna: 4 Stunden 10€, Tageskarte 15€. Moonlight-Tarif (in den letzten 2,5 Öffungsstunden) 7,50€.

Familien-und Erlebnisbades trimini in der Gemeinde Kochel am See

Trimini Öffnungszeiten

BAD Winter (01.10. - 30.04.)

täglich: 10.00 - 20.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 - 21.00 Uhr
Montag: geschlossen, Sauna ab 14 Uhr geöffnet (in den bayerischen Ferienzeiten montags geöffnet)

BAD Sommer (01.05. - 30.09.)

täglich: 09.00 - 20.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 - 21.00 Uhr

SAUNA ganzjährig

täglich: 10.00 - 21.00 Uhr (So, Mo, Mi, Do, Sa: Gemeinschaftssauna)
im Winterhalbjahr montags ab 14 Uhr geöffnet

Dienstag ganztägig getrennte Sauna
Freitag bis 17.00 Uhr getrennte Sauna in beiden Anlagen, ab 17.00 Uhr
gemischte Sauna in der Herrensauna , Damensauna bleibt getrennt

Familien- und Erlebnisbad trimini
Seeweg 2
82431 Kochel a. See

www.trimini.de

Schiffsanlegestelle in Kochel am See (Foto: Martin Schmitz)
Schiffsanlegestelle in Kochel am See
Bootshütten am Seeufer (Foto: Marikka-Laila Maisel)
Bootshütten am Seeufer

©Fotos: Martin Schmitz, Marikka-Laila Maisel

Das Fahrgastschiff auf dem Kochelsee verkehrt von Mai bis Mitte Oktober.

Rundfahrt ( 1 1/4 Std.) kostet für Erwachsene 6€, Kinder von 4 - 14 Jahren zahlen den halben Fahrpreis, eine Familienkarte für 2 Erwachsene und max. 4 Kinder 17,00€.

Vom 1. Mai bis 15. Juni und ab 16. September bis Mitte Oktober finden an Sonn- und Feiertagen bei schönem Wetter alle Fahrten statt.

An Werktagen vom 15. Mai bis 15. Juni und vom 16. September bis 30. September finden bei schönem Wetter nur die 2. und 3. Fahrt statt.

Im Bootsverleih gibt es Elektrobotte (1/2 Std. 8€, 1 Std. 13 €), Tretboote oder Ruderboote in unterschiedlicher Größe im Bootsverleih an der Seepromenade (Badstraße) unweit des Trimini.

www.motorschiffahrt-kochelsee.de/

Das Franz Marc Museum in Kochel am See wird durch einen modernen Museumsbau ergänzt und vergrößert. Die Baumaßnahmen zur Errichtung des neuen Franz Marc Museums haben Mitte Oktober 2006 begonnen. Bis zum Frühjahr 2008 entsteht unmittelbar neben dem Altbau, in dem das Franz Marc Museum zwanzig Jahre lang beherbergt war, ein Neubau, der nicht nur die Bestände des Franz Marc Museums sondern darüber hinaus die Sammlung Etta und Otto Stangl aufnehmen wird.

www.franz-marc-museum.de
www.kochel.de
www.schlehdorf.de

Webcam Kochel am See (mehr), Webcam Walchensee (mehr)

www.schloesser.bayern.de/deutsch/seen/objekte/kochels.htm
Wasserwirtschaftsamt zum Thema Kochelsee

Zum Haupttext Badeseen in und rund um München (mehr)
Zum Special Baden in München (mehr)


Wegbeschreibung:

Bahn Per Bahn können Sie via München direkt über die Kursbuch-Strecke 961 München – Kochel anreisen. Der Bahnhof in Kochel am See verfügt über keine Gepäckannahmestelle.

Auto: Mit dem PKW erreichen Sie Kochel am See gut über die Autobahn A 95 München – Garmisch-Partenkirchen, Ausfahrt Nr. 10 Murnau / Kochel. Von dort sind es noch 9 km nach Kochel am See. Von Kochel dann über die Schlehdorfer Straße in Richtung Schlehdorf und noch in Kochel links in die Trimini Straße, die direkt zu dem großen Parkplatz führt.


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: