www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Badeseen in und rund um München: Chiemsee - das "Bayerische Meer"/ Oberbayern

Der Chiemsee, das „Bayerische Meer“ und der größte See in Bayern bietet vielfältige Möglichkeiten für Wassersport und Freizeitgenuss.

Der bis zu 73 Meter tiefe Chiemsee verfügt über ein Volumen von 2.047.840.000 m3 bei einem Umfang von 63,96 km (Uferlänge mit Inseln 83 km).

Das Einzugsgebiet beträgt 1.398,56 km2, davon 605 km2 in Bayern.

Die Inseln im See sind Herreninsel (238 ha), Fraueninsel (15,5 ha) und Krautinsel (3,5 ha), die zusammen die Gemeinde Chiemsee bilden, sowie die gemeindefreie Insel Schalch (22 m2).

Der von Radfahrern und Spaziergängern genutzte Uferweg rund um den Chiemsee führt meist direkt am Wasser entlang und ermöglicht Ausblicke auf den See. 5 km lang ist das Badeufer bei Übersee. In Übersee gibt es auch ein abgegrenztes FKK-Gelände.

Strandbäder gibt es zudem in Bernau, Breitbrunn (Strandbad Stadl), Chieming, Felden (Chiemseepark), Gollenshausen, Gstadt, Prien, Rimsting (Strandbad Rimsting), und Seebruck, außerdem viele kleinere Badeplätze rund um den See

Neben den großen Booten der Chiemsee-Schifffahrt, die Tausende von Besuchern von den Uferorten zu den Chiemsee-Inseln bringen, gibt es auch die Möglichkeit, den See und seine Umgebung individuell mit einem Elektro- Ruder- oder Tretboot zu genießen. Dies ist auch noch nach Feierabend denkbar, wenn das Wetter sommerlich warm und gewitterfrei ist.

Im Sommerfahrplan bei der Chiemsee-Schifffahrt fahren die Schiffe wieder täglich zu allen Anlegestellen  rund um den Chiemsee und nach dem offiziellen Schiffsverkehr gibt es noch das Nachttaxi von den beiden Inseln nach Gstadt.

Die Aktivitäten und Informationen der Firma Feßler sind in einer eigenen Broschüre festgehalten, die in Prien-Stock und nunmehr auch bei den Tourist-Informationen erhätlich ist.

Schwerpunkt der heurigen Veranstaltungen ist natürlich die Landesausstellung „Götterdämmerung – König Ludwig II.“ auf Herrenchiemsee.

Als sehr gelungen bezeichnete Feßler die neuen Gastronomie-Räume in der Schlosswirtschaft auf Herrenchiemsee. „Nachdem die Gastronomie von unserem früheren Mitarbeiter Klaus Löhmann in Partnerschaft mit Peter Wulf übernommen worden ist, haben wir für das Marketing bei der Chiemsee-Schifffahrt mit Josef Kohlpointner eine neue Marketing-Fachkraft“, so Michael Feßler.

Mitte mai 2011 startete der Rad- und Wanderbus "Chiemsee-Ringlinie" in die Saison 2011. Wie in den Vorjahren befördert er Gäste kostenlos rund um das "Bayerische Meer". Voraussetzung ist eine gültige Gästekarte der beteiligten Chiemseegemeinden. Für je einen Euro nimmt die Ringlinie im Anhänger auch Fahrräder mit. Die beliebte Tour entlang des 60 Kilometer langen Chiemsee-Uferwegs kann damit beliebig abgekürzt werden. Die beiden Busse starten täglich fünf Mal in Prien und Chieming und halten an mehr als 30 Haltestellen.

Grund für den frühen Saisonstart war die Eröffnung der großen Bayerischen Landesausstellung "Götterdämmerung. König Ludwig II. und seine Zeit." am 14. Mai auf Schloss Herrenchiemsee. Erst zum Ende der Ausstellung am 16. Oktober stellt die Chiemsee-Ringlinie den Betrieb ein.

Informationen zur Ringlinie und weiteren kostenlosen Nahverkehrsangeboten im Chiemsee-Alpenland gibt es telefonisch unter 08051 965550 oder www.chiemsee-alpenland.de.

Eine wichtige Adresse für Gäste, die in der Region Chiemgau-Chiemsee Urlaub machen und sich über Veranstaltungs- und Freizeitangebote erkundigen wollen, ist der Hatzhof in Bernau-Felden. Unmittelbar am Chiemsee-Ufer gelegen ist im Hatzhof die Informationsstelle des Tourismusverbandes Chiemsee-Alpenland untergebracht.

Das Info-Center ist täglich offen und ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Über diese Öffnungszeiten hinaus, sind noch telefonische Auskünfte unter Telefon 08051/96555-0 montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 9 bis 15 Uhr möglich.

Internet: www.chiemsee-alpenland.de
Chiemsee Schiffahrt www.chiemsee-schifffahrt.de

06.08.2011
19.00 Uhr Salsa Tanzschifffahrt am Chiemsee mit der MS Edeltraud. Sonne und heiße Rhythmen an Bord, Tanzfläche an Ober, Mittel- und Unterdeck. Es gibt caribian food und drinks (fingerfood und Salate, Barbetrieb). Für Neulinge gibt es einen Salsa-Einführungskurs gratis. Fürs Auge gibt es eine Tanzshow. Beginn: 19:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr, Abfahrt in Prien/Stock, Ankunft in Prien/Stock um 23:00 Uhr. Die Musik spielt noch weiter bis ca. 0.00 Uhr. Preis EUR 23,--

07.08.2011
11.00 Uhr Almsingen in Samerberg. In gewohnter Weise beginnt dieses um 11 Uhr mit einem volksmusikalisch gestalteten Gottesdienst auf dem Gelände des Moserbodens, das in wenigen Gehminuten von der Hochriesbahn-Mittelstation erreicht werden kann. Auf dem Moserboden befinden sich auch die drei Almen, bei denen sich dann den ganzen Tag über Gesangs-, Jodler- und Weisenbläsergruppen sowie die Besucher zum zwanglosen Mitmachen und Zuhören einfinden. Bislang haben sich rund zwei Dutzend Gruppen angemeldet, unter anderem erstmals dabei sein wird der Schlierseer Alpenchor. Für die passende Bewirtung wird gesorgt sein, die Hauptversorgung der Verpflegungsstationen übernehmen auch heuer wieder die Samer mit ihren Pferden und mit ihren historischen Almkarren. Nähere Informationen zum Samerberger Almsingen gibt es bei Vorstand Fred Wiesholzer, Telefon 08032-8486 sowie bei Ehrenvorstand Hans Sattlberger, Telefon 08032-8200.
15.00 Uhr Gössl Dirndlflugtag (Ausweichtermin bei Schlechtwetter: 14. August 2011): Im Rahmen des Gössl Dirndlflugtages springen beim Hotel Reinhart in Prien am Chiemsee die mutigen „Dirndln“ traditionell im Waschdirndl gewandet ins Wasser. In den vergangenen Jahren bewiesen die Dirndln Mut, Spontanität wie Originalität und auch für heuer sind elegante Kombinationen und spektakuläre Dirndl-Kreationen zu erwarten! Sehr zur Freude des Publikums finden sich für dieses außergewöhnliche Vorhaben nicht nur zahlreiche wagemutige Dirndln, sondern auch gestandene Buam („also richtige Männer“!) im Dirndl. Der Gössl Dirndlflugtag ist bereits Kult, mittlerweile gibt es jährlich 20 Gössl Dirndlflugtage in Österreich, Deutschland und Italien. Prominent wird nicht nur so mancher Springer sein, prominent besetzt ist auch die Jury, die nach bestimmten Kriterien bewerten wird. Die Besucher des Gössl Dirndlflugtages in Prien dürfen sich auf einen spannenden Tag bei ausgelassener Stimmung freuen. Während des Dirndlspringens wird unter allen Anwesenden ein "Strandradl" der Firma Petrusquelle verlost. Im Anschluss an die feierliche Siegerehrung um ca. 16:00 Uhr gibt’s ein gemütliches Sommerfest zum Ausklang. Bekannte Gesichter, eine idyllische Szenerie und viel gute musikalische Stimmung machen dieses Spektakel zum außergewöhnlichen Sommer-Ereignis. Achtung: Wer springen will, braucht eine Startnummer. Bitte reservieren die diese bei Gössl Traunstein unter: traunstein@goessl.com. Vor Ort wird Ihre Anmeldung am 7. August auch noch gerne ab 13:00 Uhr entgegen genommen.

Anzeige




Anfahrt ab München

Rad: I

Auto: Mit dem Auto über die A8, Ausfahrt Bernau a. Chiemsee, Übersee oder Grabenstätt


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: