www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Badeseen in und rund um München:
der Ammersee im Starnberger Fünf-Seen-Land










alle Fotos: Martin Schmitz

Bildergalerie vom Ammersee (weiter)

Nach dem Chiemsee und dem Starnbergersee ist der 16 km lange und bis zu 81,1 m tiefe Ammersee mit 46,6 Quadratkilometern Größe Bayerns drittgrößter See. Einen Vergleich mit seinen größeren Brüdern, dem Chiemsee und seinem erdgeschichtlichen Zwillingsbruder, dem Starnberger See, braucht er aber nicht zu scheuen.

Mit seinen Naturschutzgebieten "Vogelfreistätte Ammersee-Südufer" (seit 1979) und "Ampermoos" (seit 1982) gehört der Ammersee zu den sieben international bedeutsamen Feuchtgebieten Bayerns (sogen. "Ramsar-Gebiete").

Am Westufer ist bis der Uferzugang zum Ammersee bis auf kurze Strecken für die Allgemeinheit versperrt. Dagegen ist nahezu das ganze Ostufer für die Öffentlichkeit zugänglich.

Weite Teile des Ammerseeufers sind noch in naturnahem Zustand, die ehemals dichten Schilfbestände haben allerdings seit Ende der sechziger Jahre stark abgenommen.

Der Ammersee ist einer der am besten untersuchten Seen Bayerns. Die Wasserqualität des Ammersees wird maßgeblich durch seinen aus den Kalkalpen kommenden Hauptzufluss Ammer - der Name bedeutet keltisch "Wasser" - geprägt. Die Ammer führt dem See oft stark von Schwebstoffen getrübtes Wasser zu. Der Ablauf des Sees erfolgt durch die Amper. Zur Wassererneuerung seiner 1,73 Mrd. Kubikmeter Wasser benötigt der See 2,7 Jahre.

Der See ist ein Segelparadies: weit über 5.000 Boote haben hier ihren Standort.

Beste Surfbedingungen herrschen an der Herrschinger Bucht, Stegen am Nordende des Sees gilt unter den Surfern als gute Alternative.

Auf dem Ammersee verkehrt die Bayerische Seenschiffahrt mit ihren Anlegestellen in Stegen, Schondorf Utting, Holzhausen, Riederau, Diessen, Herrsching, Breitbrunn und Buch.

Bei den Impressionen unserer Bildergalerie vom Ammersee können Sie durch Klick vergrößterte Ansichten erzeugen (weiter)

Wasserqualität: gut

Bademöglichkeiten:

Badeplätze bieten die Orte Breitbrunn (500 m Seeufer, vom Erholungsflächenverein, Wandergelände für die stille Erholung, 3 km ausgebaute Wege, Bademöglichkeit vereinzelt gegeben, keine ausgebauten Liegewiesen, 100 Parkplätze), Dießen (St. Alban Bad), Eching (Freizeitgelände), Riederau (Strandbad), Herrsching/ Wartaweil (500 m Seeufer, 1 ha Liegeflächen vom Erholungsflächenverein mit Verkaufskiosk mit kleinem Biergarten, Sufbereich, 250 Parkplätze), Schondorf (Cafe Foster & Gemeindl. Badeplatz), Stegen und Utting (Strandbad).

FKK-Möglichkeiten gibt es am Nordufer des Ammersees beim Echinger Naherholungsgebiet auf zwei kleinen, vorgelagerten Inseln. Hierbei handelt es sich aber um ein Naturschutzgebiet und Laichschonstätten, die nicht betreten werden dürften, worauf auch auf Verbotsschildern hingewiesen wird! Suchen sie sich deshalb eine Alternative, statt hier dieTiere zu stören.


Größere Kartenansicht

Gastronomie, Biergärten rund um den See

Freizeitangebot:

Wander- und Radwege rund um den Ammersee mit Bademöglichkeit
Wassersportarten wie Segeln und Surfen,
Seenschiffahrt

Infos zum: Ammersee-Familien-Freizeitpass

Internet-Adressen zum Ammersee:
www.ammersee-region.de & www.ammersee.de
www.ammersee-net.de
www.5sli.de/ammersee/
www.fuenfseen.de
Mountainbiketour rund um den Ammersee (weiter)
www.ramsar-ammersee.de

Vom Immobilien-Preisniveau des Tegernsees ist der Ammersee weit entfernt. Aber dank der neuen Autobahnanbindung befindet sich das einst als „Bauernsee“ titulierte Gewässer in Sachen Beliebtheit und Preisniveau auf dem Vormarsch, berichtet die Oktober 2006-Ausgabe der Immobilien-Zeitschrift BELLVUE. Die Toplage ist Herrsching am Ostufer. Derzeit bekommt man zwar teilweise noch Einfamilienhäuser für 500.000 Euro (ohne Seeblick) beziehungsweise für eine bis 1,5 Millionen Euro (mit Seegrundstück), doch die Wertsteigerung dieser Objekte ist garantiert. Die größten Vorteile des Ammersees sind das gute Preis-Leistungsverhältnis sowie die ländliche Umgebung mit stadtnaher Anbindung.


Veranstaltungen 2011:
folgen

Ostern: Die Bayerische Seenschifffahrt startet auf dem Starnberger See und dem Ammersee in die Schifffahrtssaison (mehr)

Zur Startseite Münchner Badeseen Special (mehr)
Zum Bäder Special auf ganz-muenchen.de (mehr)

bedenIsar Plan - Münchens Isar wurde wieder naturnah – Isarufer laden zum sonnenbaden ein. Baden an der Isar (mehr)

Anzeige / Promotion:




powered by: www.shops-muenchen.de

Wegbeschreibung:
Auto: A 96 (BAB München-Lindau), Ausfahrt Inning, Stegen oder Oberpfaffenhofen/Weßling
MVV: S-Bahnlinie S5 Herrsching
Rad: ab Hechendorf entlang der St 2070 bis Schlagenhofen, am Radwegende noch 500 m Richtung Inning a.A. (nicht beschildert)
Parken: überlal am See gibt es Parkplätze.


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten
-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: