www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button



Münchner Freibäder: Sommerbad Allach seit 2009 für immer geschlossen
Kinderfeundliches Allach (Foto: Marikka-Laila Maisel)
2009 wude das Allacher Becken geschlossen
Eine grüne Oase ist das Allacher Bad (Foto: Martin Schmitz)

Für die Jüngsten ist der Nichtschwimmerbereich da (Foto: Martin Schmitz)

©Fotos: Martin Schmitz (2), Marikka-Laila Maisel (1)
Das Sommerbad Allach ist eines der ältesten Bäder Münchens und war ursprünglich ein Würmbad. Anfang der 70er Jahre stellte man die Beckenfüllung von Flußwasser auf Leitungswasser um, da die Würm immer schmutziger wurde. Inzwischen hat sich die Wasserqualität des Flusses wieder erholt, das städtische Wasser ist dem Bad aber gebleiben: Heute war es sogar auf rund 24 Grad gewärmt.

Eigentlich war geplant, aus Kostengründen und wegen sinkender Besucherzahlen das Allacher Bad mit Ende der Saison 2002 zu schließen, gegen den Willen der Allacher, die ihr Bad zu erhalten wünschten. Noch im März 2003 hatte der Münchner Stadtrat beschlossen, dass die Stadtwerke München (SWM) das Sommerbad Allach nicht mehr selbst betreiben werden.

Doch mit der Bürgervereinigung Allach-Untermenzing fanden die SWM einen engagierten Interessenten für den Weiterbetrieb des Bades in privater Regie.

Als Starthilfe überreichte der Bürgervereinigung Kurt Mühlhäuser, Vorsitzender der Stadtwerke-Geschäftsführung, am Vortag der Wiedereröffnung 2003 einen Scheck über 5.000 Euro als Starthilfe für die erste Badesaison. Auch 2004 erhält in das Allacher Bad Unterstützung sowohl von der Stadt als auch von den Stadtwerken.

Oberbürgermeister Christian Ude sichert Anfang April 2004 dem Vorsitzenden der Bürgervereinigung, Hans W. Spatz, brieflich zu, dass die Abteilung Gartenbau im Baureferat die notwendigen Baumschnittmaßnahmen übernehmen wird. Als Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke fügte Ude hinzu, dass die Stadtwerke auch in diesem Jahr einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 10.000 Euro leisten werden.

"Dies werden die Stadtwerke alljährlich tun, solange die Bürgervereinigung Allach-Untermenzing das Allacher Sommerbad betreibt." Ausdrücklich bedankte sich der Oberbürgermeister bei der Bürgervereinigung für das Engagement und den Mut, den Betrieb des Sommerbades zu übernehmen.

Das Gelände bleibt zwar weiterhin städtisch, die zu zahlende Pacht ist gering. Auch bei der Erstbefüllung griffen die Stadtwerke den neuen Betreibern unter die Arme.

Im Schnitt 30.000 Badegäste hatte das Allacher Bad in den letzten Jahren, plus noch einmal 8.000 Kinder unter 6 Jahren. Bei so viel Engagement und nach dem Rummel um die nun verhinderte Schließung hofft man auf ähnliche oder sogar noch höhere Besucherzahlen, wenn das Wetter mitspielt.

Badespaß für die ganze Familie ist im Allacher Sommerbad angesagt.

Übrigens: Das Rauchen auf den Liegewiesen und am Beckenrand ist nur dann zulässig, wenn Aschenbecher benutzt werden. Diese können an der Kasse gegen Pfand ausgeliehen werden.

2008 lief der Vertrag mit den SWM aus. 4 Mio. € würde eine Sanierung kosten, zu gering ist im Gegensatz zum Aufwand der Besucherzuspruch: nur 28.000 Gäste hatte das Bad in 2008. Zu viele Allacher würden den nahe gelegenen Lußsee aufsuchen stattdessen.

Erst ab 35.000 Besuchern könne das Bad wirtschaftlich arbeiten. Was wohl ein Ende des Bades in 2009 bedeutete. Das Münchner Referat für Arbeit und Wirtschaft empfahl den Abriss, ein ein naturnahes Flussbad könnte dort an Stelle dessen entstehen

Für die Benutzung des Bades galten in der Badesaison 2008 folgende Preise:

Ganztageskarten

Familientageskarte* € 10,00
Erwachsene und Jugendliche über 15 Jahren € 4,00
Kinder von 6 bis 14 Jahren € 2,20
Kinder von 3 bis 5 Jahren € 1,00

Abendkarten (gültig ab 17 Uhr)

Erwachsene und Jugendliche über 15 Jahren € 3,00
Kinder von 6 bis 14 Jahren € 1,50
Kinder von 3 bis 5 Jahren frei


Saisonkarten

Erwachsene und Jugendliche über 15 Jahren € 70,00
Kinder von 6 bis 14 Jahren € 50,00

*als Familie zählen 2 Erwachsene und 2 Kinder – ab 3 Kinder ist ein Nachweis nötig

Die Saisonkarte gilt nicht bei Regen und Temperaturen unter 15 °C.

Schwimmkurs für Kinder: Die Tarife werden zur Baderöffnung bekannt gegeben.

Gutscheine: Jeder Gutschein kostet € 10,-- Die Gutscheine können in Badekarten umgetauscht werden.

Alle Karten sind an der Badekasse und an den bekannt gemachten Verkaufsstellen erhältlichAlle Kinder kommen ins Bad. Eine gemeinsame Aktion der BAD ALLACH gemeinnützige AG, der BÜRGERVEREINIGUNG ALLACH-UNTERMENZINGe.V. und der Freiwilligen Feuerwehr München. Die Veranstaltungfindet bei Badewetter statt, sonst wird sie auf den 19. August verschoben.


Die Bad Allach gemeinnützige AG www.bad-allach-ag.de als Betreiberin des Allacher Bades ist eine Gründung der Bürgervereinigung Allach-Untermenzing e.V. Sie wurde im Mai 2004 gegründet und hat ihren Sitz in München. Sie ist nicht börsennotiert. Die Aktien der Gesellschaft zum Preis von 10,-- € je Stück sind Stückaktien, frei übertragbar und für Jedermann erhältlich. Es können in unbeschränktem Umfang Aktien erworben werden. Die Gesellschaft kauft keine Aktien zurück.

Die Aktien sind künstlerisch gestaltet und werden in einer aufwendigen Schutzmappe geliefert. Sie sind durch einen Prägestempel gegen Fälschung gesichert. Zusätzlich gibt es die Goldaktie. Sie entspricht dem Wert von 10,-- Einzelaktien.

Aufgabe und Zweck der Bad Allach gemeinnützige AG ist die Erhaltung und der Betrieb des Sommerbades in Allach.

Das Anfangsstammkapital der Gesellschaft beträgt 50.000,-- €, aufgeteilt in 50.000 Aktien je 1,-- € das Stück. Anstelle von 10 Aktien kann eine Goldaktie zum Preis von 100,-- € erworben werden.

Die Geschäftsadresse der Bad Allach gemeinnützige AG ist Abbestrrasse 2, 80999 München.

Mehr Infos zum familienfreundlichen Bad, Preise etc. (weiter)
Zum Bäder Special auf ganz-muenchen.de (mehr)
Überblick: Badeseen in und rund um München (mehr)
bedenNeue Preise bei den Bädern der Stadtwerke München (SWM) ab 1.5.2014 (weiter)

Anzeige



/div>

Sommerbad Allach
Evertsbuschstr. 213
80999 München (Allach)

MVV/MVG:
S2 Karlsfeld oder Allach, weiter mit Bus 75 Sommerbad Allach
Die Seniorenlassen es sich heuer wie schon in den jahrzehnten davor gutgehen (Foto: Martin Schmitz) Da freut sich auch die Rettungsschwimmerim Allacher Bad (Foto: Martin Schmitz)

Parkplätze gibt es vor der Tür, auf der Straße und in etwa 200 Meter Entfernung (stadtauswärts) auf einem ausgewiesenen Areal für zusätzlich ca. 50 Autos. Außerdem, für den der sich auskennt: es gibt Parkplätze auf der anderen Seite der Würm, Siebertstraße. Von dort über die Würmbrücke, dann noch wenige Meter zum Eingang des Bads.

Öffnungszeiten:
- Ende Mai bis 31.08.2012, täglich 10 bis 20 Uhr;
ei schlechtem Wetter können die Öffnungszeiten eingeschränkt werden. Die Saisonkarte gilt bei schlechtem Wetter nur von 10.00 bis 13.00 Uhr.

bedenZurück zum Bäder-Special auf www.ganz-muenchen.de (weiter)
bedenMehr zum Thema baden: Badeseen in und rund um München (weiter)
bedenIn Ottobrunn bietet sich als Alternative das Freizeit Bad Phoenix an (weiter)
bedenTextilfrei? Hier sind einige FKK Bademöglichkeiten (weiter)
bedenLink: die M-Bäder im Internet (weiter)
bedenmehr Infos zum Thema "Sauna & Entschlackung" (weiter)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten
-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:



| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de