www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






MaxChor singt Johannes-Passion in St. Maximilian am 19.03.2017

Ohne Leiden und Tod kann es keine Auferstehung geben. Ostern und die vorangehende Passionszeit sind fest miteinander verknüpft. Die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach ist die musikalische Vorbereitung auf Ostern und passt daher perfekt in die Fastenzeit. Sie bringt die biblische Leidensgeschichte von Jesus Christus zum Ausdruck.

Der MaxChor, seit Jahrzehnten einer der aktivsten Kirchenchöre Münchens, führt am 19.03.2017 ab 17.00 Uhr die Johannes-Passion gemeinsam mit dem Seraphin-Ensemble in der Kirche St. Maximilian auf.

In der Johannes-Passion kommen alle Emotionen des menschlichen Lebens vor“, sagt der künstlerische Leiter Gerald Häußler. So erzähle der Eingangschor von der Bewunderung des Göttlichen. Die Sopran-Arie „Ich folge dir gleichfalls“ drücke Freude aus. Ironie und Zynismus kennzeichneten den Chor „Sei gegrüßet“
und mündeten schließlich in der brutalen Forderung „Kreuzige ihn“.

Beim Schluss-Chor ,Ruht wohl’ stehen wir schließlich mit Tränen in den Augen, aber voller Auferstehungshoffnung vor dem Gekreuzigten“, fasst Gerald Häußler seine Faszination für Bachs Johannes-Passion zusammen.

Für die Aufführung in St. Maximilian konnten neben einem erstklassigen Orchester – dem Seraphin-Ensemble – wieder namhafte Solisten gewonnen werden: Anna-Maria Palii (Sopran), Merit Ostermann (Alt), Moon Yung Oh (Tenor), Thomas Hamberger (Bass), Thomas Stimmel (Jesus).

Die Johannes-Passion ist neben der Matthäus-Passion die einzige vollständig erhaltene Passion von Johann Sebastian Bach. Die barocke Komposition wurde 1724 in Leipzig uraufgeführt.

Das Werk besticht wie seine berühmte Schwester, die Matthäus-Passion, durch seine dramatische Unmittelbarkeit. In verteilten Rollen lassen Solisten und Chor die Leiden Christi vom Verrat bis zur Auferstehung lebendig werden. Dabei rühren lyrische Arien und andächtige Choräle das Mitgefühl des Zuschauers an.

Karten zu 30/24/18 Euro gibt es in der Buchhandlung Isarflimmern, im Pfarrbüro St. Maximilian und an der Tageskasse. Zudem können Karten bis Freitag, den 17. März 2017, per E-Mail reserviert werden: kartenreservierung@maxchor.de

Anzeige




Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos