www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




16. Eurobike vom 30.08.-02.09.2007:
Die große Bike-Show 2007 in Friedrichshafen toppt alle Rekorde





Mehr Sicherheit für Radfahrer: Daniel Fikuart, Chefredakteur 2aktiv Radfahren" präsentierte bei der Pressekonferenz die 3M Scotchlite Speichenreflektoren, die im Gegensatz zu üblichen "Katzenaugen" in alle Richtungen einfallendes Licht rückstrahlen und so dem Radfahrer hohe Sicherheit bieten




©Fotos: Eurobike

Bei der diesjährigen Eurobike in Friedrichshafen stehen die Zeichen auf Wachstum: In insgesamt 13 Hallen (10 Messehallen, Zeppelinhangar, Eingangshalle-Ost und E1 im Freigelände) präsentiert sich die Fahrradbranche in ihrer ganzen Breite.

868 Aussteller mit einem internationalen Anteil von 70 Prozent sind dabei, Aussteller aus 37 Ländern sind vertreten.

Erwartet werden mehr als 30.000 Fachbesucher, 20.000 Fahrradfans am Publikumstag und mehr als 1.000 Journalisten.

Die Eurobike ist die internationale Leitmesse und der Branchentreff der weltweiten Fahrradszene“, so Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Stefan Reisinger. Auf der Business-Plattform sind alle Marktführer der Bikebranche vertreten.

Als erste Internationale Fachmesse hat die Eurobike auch als Premieren- und Neuheiten-Show eine große Bedeutung in der Szene. Im vergangenen Jahr wurden in Friedrichshafen rund 200 Weltpremieren auf der Fachmesse erstmals der Öffentlichkeit und den Medien gezeigt.

Manche Hersteller halten ihre Premieren bisher noch streng geheim; rund 160 Weltpremieren sind aber auch für die Eurobike 2007 bereits schon im Vorfeld angekündigt. Sie werden auf der Internationalen Fahrradmesse in Friedrichshafen erstmals dem Fachhandel, den Medien und der Öffentlichkeit präsentiert.

Viele Neuentwicklungen zielen darauf ab, das Fahrrad für den Alltagsgebrauch fit zu machen.

Ein Pendler zum Beispiel, der mit Anzug und Krawatte auf seinem Edelrad zur Arbeit fährt, kann die neuen Satteltaschen abnehmen und als schicke Aktentasche mit ins Büro nehmen.

Systemintegration ist im Lifestyle-Bereich ein wichtiges Thema. So werden immer mehr Komponenten, wie zum Beispiel das Licht, die Pedale und der Fahrradcomputer direkt im Rahmen integriert.

Für jede Lebenslage gibt es ein passendes Fahrrad. Auch vielseitige Produkte, die sich sowohl für die sportliche als auch für die alltägliche Nutzung eignen, sind sehr gefragt. Gunnar Fehlau vom „pressedienst-fahrrad“ fasst zusammen: „Das leichte Trekkingrad soll nicht nur für die Radreise herhalten, sondern auch für den Weg ins Büro und die schnelle Trainingstour am Abend geeignet sein“.

Während das Rad im Lifestyle-Bereich zum wandelbaren Modeartikel wird, setzen viele Marktführer der Fahrradindustrie das Schwergewicht auf sportliche Leichtigkeit.

Geht es noch „schlanker“? Vollgefederte Mountainbikes wiegen mittlerweile schon unter 10 Kilo. „Mit dem entsprechenden Know-How in der Carbon-Technologie kann man das Gewicht hochwertiger Räder weiter senken, ohne dass man dafür Abstriche bei Sicherheit oder Komfort machen muss“, erklärt Josh Welz, Chefredakteur des Mountainbike Magazins „bike“

Die Eurobike in Friedrichshafen zeigt viel Neues für die Fahrrad-Saison 2008: "Shimano Shadow" heißt die neue XTR-Schaltung, die weniger weit vom Rahmen absteht. Die Gefahr, mit dem Schaltsystem an Hindernissen hängen zu bleiben, wird so besonders bei schmalen, anspruchsvollen Streckenabschnitten reduziert.

Die Firma Storck Bicycle bringt die Weltpremiere „Fascenario 0.8“ auf die Eurobike mit. Der Rennrad-Rahmen ist mit 890 Gramm etwas schwerer als der Vorgänger, dafür aber um 10 Prozent steifer. Nicht nur auf geringes Gewicht, sondern auch auf Steifigkeit kommt es an.

Neu sind auch die Speichenreflektoren der Firma 3M. Die Röhrchen lassen sich mit einem Klick an den einzelnen Speichen im Vorder- und Hinterrad befestigen. Durch die Drehung der Räder entsteht eine Lichtscheibe, die bis zu 160 Meter weit reflektiert und dafür sorgt, dass der Radfahrer aus allen Richtungen sichtbar ist. Dieser Beitrag zur Sicherheit ist im deutschen Straßenverkehr offiziell zugelassen und ist auch für Kinderfahrräder geeignet.

Stash“ heißt der zusammenfaltbare Helm von Hatpac, der sich durch die einklappbaren Seitenteile gut verstauen lässt. Bei kühlenden Trinkflaschen aus Nanogel und bei Radmode, die aus Bambusfasern hergestellt wird, kommen neue Materialien zum Einsatz.

Dreimal täglich werden bei der Modenschau in Halle A4 die neuen Bike-Kollektionen präsentiert: von der Radsportbrille mit selbsttönenden Scheiben bis zum leichten Trikot aus Karbonmaterial. Der italienische Aussteller Elite stellt erstmals den Rollentrainer „Realpower“ vor, auf dem man Bergrennen mit bis zu 20 Prozent Steigung simulieren kann. Auf der Eurobike können Besucher diese Trainingsart testen.

Die Modenschau ist nicht nur Schau, sondern auch Show: „Bike Gladiatoren“, Mountainbiker, Freizeitradler und „Asphaltpiraten“ präsentieren die Fahrradtextilien für die Saison 2008.

Die Modenschau-Teilnehmer sind dieses Jahr Adidas, Briko, Ciro Sport, Craft, Gore Bike Wear, Grofa (Diadora), iXS Sports Division, Scott, Shimano Cycling Wear, Vaude, Zero und Ziener. Mit guter Musik und einer kurzweiligen Choreografie kommen die Biker und die Bikerinnen dreimal täglich um 11, 14 und 16 Uhr (am Publikums-Sonntag kommt eine zusätzliche Vorführung um 12.30 Uhr hinzu) auf die Bühne.

ganz-muenchen.de und der Fahrrad- Zubehöhrhersteller ELITE verlosen eine Rollentrainer Crono Fluid Elastogel im Wert von 276 €
ganz-muenchen.de und der Fahrrad- Zubehöhrhersteller ELITE verlosen eine Rollentrainer Crono Fluid Elastogel im Wert von 276 €

Mitmachen und gewinnen: ganz-muenchen.de verlost zusammen mit dem italienischen Fahrradzubehörhersteller Elite, Marktführer im Bereich Rollentrainer und Fahrradflaschen, einen Rollentrainer Crono Fluid Elastogel von Elite im Wert von 276 Euro. Über 85 Prozent aller Radprofi-Teams vertrauen auf die Produkte von Elite.

Der Crono Fluid Elastogel ist der am flüssigsten gleitende, leiseste und am einfachsten anzuwendende Rollentrainer, der jemals realisiert wurde. Er besteht aus einer hydraulischen Widerstandseinheit, einer Elastogel-Rolle mit vergrößertem Durchmesser (45 mm) und einem Crono-Rahmen.

Die Widerstandseinheit wird ganz einfach über die Gangschaltung des Rads reguliert. Der Crono Fluid Elastogel basiert auf einem hydrodynamischen, versiegelten und absolut wartungsfreiem System.

Er simuliert die Trainingsbedingungen der Straße perfekt, da er das Gewicht des Radsportlers berücksichtigt. Räder von 18 bis 28 Zoll können in den Rollentrainer schnell und einfach eingesetzt werden. www.elite-it.com.

Schicken Sie uns eine Mail mit Betreff "Crono Fluid" bis Motag, 3.09.2007 an info@ganz-muenchen.de, wir werden unter allen bis zum Montag eingegangenen Mails einen Gewinner oder eine Gewinnerin ziehen

Online-Ticketing für den Besuchertag

Am letzten Messetag, dem 2. September, veranstaltet die Eurobike 2007 wieder ihren traditionellen Publikumstag. Damit die Besucher den Tag möglichst ausgiebig nutzen können, will die Messe Friedrichshafen Wartezeiten vor den Ticketschaltern vermeiden. Deshalb können auch die Tickets für den Publikumstag ab sofort online geordert werden.

Einfach auf der Website www.eurobike-exhibition.de im Bereich Besucher-Service registrieren, Tickets bestellen und selbst ausdrucken.

Tourismus-Partner 2007: Graubünden

Mountainbiking in Graubünden: das bedeutet markierte Bike-Wege in grenzenloser Fülle, attraktive Pauschalangebote und eine landschaftliche und topographische Vielfalt. Die Vorzüge der größten Tourismusregion der Schweiz im Bike-Segment bleiben auch einer wachsenden Zahl von Gästen nicht verborgen. Mit seinem rund 4000 km langen Netz an markierten Bike-Strecken ist Graubünden das Ziel für „Sattelfeste“.

Sonntag ist Publikumstag

Die Eurobike ist von Donnerstag, 30. August bis Sonntag, 2. September 2007, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet; Donnerstag bis Samstag nur für den Fachhandel, am Sonntag ist Publikumstag.

Der erste Eurobike Demo Day sorgt in der Fahrradbranche bereits vor dem Start für ein starkes Echo: Hersteller, Händler und Journalisten treffen sich am Mittwoch, 29. August 2007 – einen Tag vor dem Start der Eurobike – zum Testtag im nahen Vorarlberg, der ausschließlich für Fachbesucher und Medien geöffnet ist.

Öffnungszeiten: Publikumstag: Sonntag, 2. September, 9-18 Uhr.. Donnerstag, 30. August, bis Samstag, 1. September, sind für den Fachhandel vorgesehen.

Eintrittspreise: am Publikumstag: 13 Euro. 9 Euro für Kinder von 6-16 Jahren, Schüler, Studenten, Rentner, Behinderte, Wehrpflichtige. Kinder bis 6 Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt.

www.eurobike-exhibition.de

powered by: www.shops-muenchen.de

weitere August - Tipps auf ganz-muenchen.de (mehr)
weitere Freizeit-Tipps auf ganz-muenchen.de (mehr)


Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Google
  Web www.ganz-muenchen.de



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de / shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017