www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Dieter Bohlen ist der Mann des Jahres
GQ kürt die Männer des Jahres 2003 - Über 1000 Gäste feiern die Preisträger

Dieter Bohlen - GQ Mann des Jahres (Foto: Copyright M.Tinnefeld)
Dieter Bohlen - GQ Mann des Jahres
Ben Becker - GQ Best Dressed man ((Foto: Copyright M.Tinnefeld)
Ben Becker - GQ Best dressed man
Die Preisträger auf der Bühne(Foto: Copyright M.Tinnefeld)
Die Preisträger auf der Bühne

(Alle Fotos: Copyright M.Tinnefeld)

Dieter Bohlen ist von den GQ-Lesern zum Mann des Jahres gewählt worden. Bereits zum sechsten Mal vergibt das Männermagazin GQ Gentlemen's Quarterly aus dem Condé Nast Verlag den Award "GQ Männer des Jahres 2003" an herausragende Persönlichkeiten aus Film, Wirtschaft, Mode und Sport.

Eine prominent besetzte Jury entschied in acht Kategorien darüber, wer sich dieses Jahr zu den Männern des Jahres zählen darf. Darüber hinaus gab es eine Leserwahl (Mann des Jahres), sowie eine Wahl der GQ-Redaktion (Best dressed Man).

Am Abend des 11.11.2003 wurden in Münchner P1 im Rahmen einer feierlichen Gala die Preise überreicht. Im Anschluß daran wurden die Preisträger ausgiebig gefeiert.

Die Preisträger im Einzelnen sind:

Dieter Bohlen, Produzent (Mann des Jahres)
Reinhold Beckmann, Moderator (Kategorie Fernsehen)
Sönke Wortmann, Regisseur (Kategorie Film)
Michael Ballack, Fußballer FC Bayern München (Sport)
Michael Michalsky, Chefdesigner Adidas (Mode national)
Hedi Slimane, Chefdesigner Dior (Mode international)
Dr. Georg Kofler, Premiere Chef (Wirtschaft)
Michael Moore, Regisseur und Autor (International)
DJ Hell, Discjockey und Musikproduzent (Musik)
Ben Becker, Schauspieler (Best dressed man)

Als "verbliebene Lichtgestalt im Trauerspiel Bundesrepublik" würdigte GQ-Chefredakteur Reinhard Haas den "Mann des Jahres" Dieter Bohlen.

"Keiner außer ihm hat im Jahr 2003 sechs Karrieren gemacht - als Musikproduzent, als Lieferant von Stars, selbst als Star, als Buchautor, als Ikone der Werbung und als Sprücheklopfer", so Haas in seiner Laudatio.

Dieter Bohlen teilt die Massen wie kein anderer - und nimmt's gelassen: "Ich bin kein Pfarrer, bei mit geht es nicht um Glaube und Gefühl. (...) Man kann es nicht allen recht machen. Wenn gar nichts mehr geht, dann ziehe ich eben in die Sahelzone."

Unter den Gästen der Preisverleihung waren unter anderem Henry Maske, Barbara Becker, Cora Schumacher, Wolfgang Joop, Alexandra Kamp, Saadi Gaddafi, Fred Kogel, Hans Mahr und Dr.Tonio Kröger. Alle Preisträger werden in der aktuellen GQ Gentlemen's Quarterly (erschien am 13.11.2003) vorgestellt.

Der GQ-Award "Männer des Jahres" wird außer in Deutschland auch in Großbritannien und Amerika vergeben.

Sponsoren der Veranstaltung waren Chivas Regal, Land Rover, Strellson und Tag Heuer.

(Infos: GQ Gentlemen's Quarterly)

Anzeige / Promotion:



Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos