www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Highlight im Olympiapark: Abseilen ins Oympiastadion
Zeltdach-Tour und andere Entdeckungstouren im Olympiapark

DSDS 2009 Finalistin Annemarie Eilfeld hat sich auch schon abseilen lassen (©Foto: Martin Schmitz)
DSDS 2009 Finalistin Annemarie Eilfeld hat sich auch schon abseilen lassen
Annemarie Eilfeld (Foto: Martin Schmitz)
Annemarie Eilfeld
RTL II The Dome Moderator  Joko Winterscheidt (Foto. Nartin Schmitz)
RTL II The Dome Moderator Joko Winterscheidt
RTLRTL II The Dome Moderatorin Mirjam Weichselbraun (Foto: MartiN Schmitz)
RTL II The Dome Moderatorin Mirjam Weichselbraun



Die Zeltdach Tour mit abseilen bietet das Münchner Olympiastadion

sicher geht es über eine Pfad entlang der durchsichtigen Zeltplatten


©Fotos: Martin Schmitz
Die Zeltdach-Tour ist ja schon lange der Renner unter den Angeboten des Besucherservices im Olympiapark. Vom 3. April - 8. November 2009 gibt es eine neue Variante dieses Highlights. Und die verspricht den besonderen Kick: Die Zeltdach-Tour mit Abseilen.

Am Tag vor der Aufzeichnung des RTL II "The Dome 50" trafen sich am 21.05.2009 die Moderatoren der Sendung, die 27-jährige Tirolerin Mirjam Weichelbraun und der 30-jährige Mönchengladbacher Joko Winterscheidt mit der blonden DSD - Dritten Annemarie Eilfeld, um sich abseilen zulassen.


FilmVideo: Annemarie Eilfeld, und die THE DOME 50 Moderatoren Mirjam Weichselbraun und Jako Winterscheidt seilten sich am 21.05.2009 vom Dach des Olympiastadions ab

Schwindelfrei muss man schon sein, denn der Blick geht senkrecht in die Tiefe. 40 Meter.

Dann wird´s spannend: Der „Weg“ führt von der Kante des Olympia-Zeltdachs direkt an den heiligen Rasen des Olympiastadions. Wenn der Klettergurt sitzt, gleitet das Seil durch den Karabiner und ab geht es in die Tiefe!

Am Anfang steht wie bei der Zeltdach-Tour die Vorbereitung im Basislager: Die Teilnehmer werden in die Sicherheitsbestimmungen eingewiesen und danach heißt es Ausrüstung checken!

Dann beginnt der Aufstieg über die Nordkurve und entlang des weltberühmten Plattenfeldes. Schließlich Gipfelsturm auf über 50 Metern: Pylon statt Gipfelkreuz. Hier eröffnen sich atemberaubende Perspektiven.

Und jetzt die absolute Krönung: Abstieg auf direktem Weg – 40 Meter freies Abseilen. Eine Expedition der Extra-Klasse!

An der „Abseil“-Tour (Treffpunkt ist die Stadionkasse Nord) kann jeder teilnehmen, der mindestens zehn Jahre alt ist und die geeignete Kleidung (Sportschuhe, keine Ledersohlen!) dabei hat.

Die Sicherheitsausrüstung stellt der Olympiapark. Die Tour dauert 120 Minuten.

Immer Freitag, Samstag und Sonntag und während der bayerischen Schulferien täglich um 16.00 Uhr geht es am Seil über 40 Meter von der Kante des Zeltdachs in die Arena des Olympiastadions.

Der Thrill kostet für Erwachsene 49 €, Kinder 10-15 Jahre, Schüler und Studenten (mit gültigem Ausweis) 39 €. Mindestpauschale für kleine Gruppen 350,00 €. (Preise 2009)

An Veranstaltungstagen und bei schlechtem Wetter muss sie leider entfallen.

Wer auf weniger Thrill steht, den interessiert vielleicht die Top-Tour im Programm, der Zeltdach-Tour, die täglich um 14.30 Uhr an der Stadionkasse Nord startet (Anmeldung erforderlich).

Ausgerüstet wie bei einer Expedition gehen die Teilnehmer über die Nordkurve entlang des weltberühmten Plattenfeldes hinauf bis zu einem der Pylone, an denen das Zeltdach aufgehängt ist.

Das Panorama: atemberaubend! Für eine kleine Gruppe (bis max. 18 Personen) ist die Zeltdach-Tour ein unvergessliches Erlebnis. Die Teilnehmer stehen bis zu 50 Meter über dem heiligen Rasen des Olympiastadions und erleben die faszinierende Architektur hautnah.

Zudem eröffnet sich den Olympiadach-Besteigern ein toller Blick über den Park und die Dächer und Türme Münchens bis hin zu den Alpen – wenn das Wetter mitmacht. Hoch über dem Spielfeld erzählen die erfahrenen Olympiapark-Tourguides viel Interessantes über Architektur und Geschichte der olympischen Bauten.

Zuvor haben die Teilnehmer bereits im Basislager in den Katakomben des Olympiastadions einen Film über die Entstehung des Olympia-Daches gesehen und sind in die Sicherheitsbestimmungen eingewiesen worden.

An der Zeltdach-Tour kann jeder teilnehmen, der mindestens zehn Jahre alt ist und die geeignete Kleidung (Sportschuhe, keine Ledersohlen!) dabei hat. Die Sicherheitsausrüstung stellt der Olympiapark. Die Tour dauert 120 Minuten.

Kommetnar aus dem Gästebuch zur Abseil-Tour: "Meine gebuchte Tour war die Olympia Zeltdachtour mit Abseilen. Treffpunkt war 13.45 Uhr - ich war etwas zu spät, konnte aber trotzdem an der Tour noch teilnehmen. Die Sicherheitsinstruktionen habe ich durch die kompetenten Betreuer vor Ort nachträglich persönlich erhalten, so dass der Aufstieg beginnen konnte.

Zur Tour vorweg: Höhenangst sollte man nicht haben! Für alle anderen ist die Tour empfehlenswert. Auf dem schmalen Weg, der für Bauarbeiten angelegt wurde, geht es hoch auf das Dach bis auf 30-40m.

Unterwegs erhält man durch die Tourguides Informationen zum Olympiapark und dem Gelände und zur Konstruktion des Olympiazeltdaches. Einmalig ist das Erlebnis, wenn man selbst ausprobiert, auf dem Dach herumzuspringen. Erst dann wird die Flexibilität dieses Daches deutlich. Während der Tour hat man einen schönen Blick auf den Olympiapark und bei gutem Wetter sieht man sogar die Berge.

Höhepunkt der Tour ist selbstverständlich das Abseilen. Kurz unterhalb des Flutlichtmastes geht es steil nach unten. Zwei erfahrene Helfer sichern den Teilnehmer auf dem Weg nach unten. Knackpunkt ist das Heraussteigen an den Abseilpunkt. Ein bisschen Überwindung ist da schon nötig. Ist das überwunden, hat man es auch schon fast geschafft. Langsam und sicher wird man nach unten herabgelassen und am Boden in Empfang genommen.

Während der ganzen Tour ist man stets abgesichert. Nach erfolgreichem Abseilen und Ablegen der Sicherheitsausrüstung kann man den restlichen Nachmittag noch im Stadion verbringen und sich die einmalige Architektur vom Boden aus betrachten."

An Veranstaltungstagen und bei extremer Witterung muss sie leider entfallen. Preise für die Zeltdach-Tour: Erwachsene 35 €; Kinder, Schüler (Mindestalter 10 Jahre) und Studenten 25 €.

Zu den gleichen Preisen werden auch täglich vom 1. Juli an die besonders stimmungsvollen Zeltdach-Touren bei Sonnenuntergang angeboten.

Um 19.30 Uhr geht es los und etwa zwei Stunden später versinkt die Sonne glutrot hinter dem Zeltdach.

Nach wie vor legendär: die tägliche Stadion-Tour um 11.00 Uhr durch das Olympiastadion vom 3. April - 8. November 2009.

Von 1972 bis heute Highlights ohne Ende: Olympia, Fußball, Rockkonzerte – da lohnt ein Blick hinter die Kulissen: mit Umkleidekabinen, Ehrengastbereiche und Torwandschießen in der Arena des Olympiastadions.

Und auch bei dieser traditionellen Tour gibt es seit Mitte vorletzten Jahres eine neue Attraktion: In der Olympia-Lobby wartet eine spannende Ausstellung, die original Exponate von den Olympischen Spielen und aus der Fußballgeschichte zeigt (z.B. die kaiserlichen WM-Schuhe von 1974 oder Duplikate der DFB-Meisterschale und des DFB-Pokals. Gerade für Jugendgruppen ist der sechs Meter lange Riesenkicker das absolute Highlight: Hier spielt man wie in echt elf gegen elf! Treffpunkt für die einstündige Führung ist die Stadionkasse Nord des Olympiastadions.

Die Führung kostet für Erwachsene 6 €, Jugendliche, Schüler und Studenten zahlen 4 € und Gruppen ab 20 Personen 4 €.

Olympische Welten sind täglich bei der Erlebnis-Tour um 14.00 Uhr zu entdecken. Mit der Parkeisenbahn geht es vom Info-Pavillon vor dem Olympia-Eissportzentrum quer durch den Olympiapark zum Olympiastadion, wo sich den Besuchern so manch verschlossene Tür öffnet, wie zum Beispiel die früheren Umkleidekabine des FC Bayern München. +++Bitte beachten Sie, dass die Olympiahalle wegen Umbau bis auf Weiteres nur von Außen besichtigt werden kann+++

Das neueste Highlight in dieser Tour ist ebenfalls die Olympia-Lobby mit seinen Schautafeln und Exponaten. Beim anschließenden Gang zur Olympiahalle und Olympia-Schwimmhalle werden noch weitere Geheimnisse gelüftet.

Nebenher erfahren die Besucher in 90 Minuten vieles über Stars und Veranstaltungen im Olympiapark.

Die Erlebnis-Tour ist für Erwachsene zu 8 € erhältlich und für Jugendliche, Schüler und Studenten kostet der Blick hinter die Kulissen Europas größten Sport- und Freizeitparks 5,50 €.

Gruppen ab 20 Personen zahlen 5,50 € pro Person und die Familienkarte wird zu 22 € angeboten.

Außerdem im Programm des Besucherservice: Die Architek-Tour und die Sightseeing-Tour, die auf Voranmeldung gebucht werden können.

Alle Touren werden wahlweise auf Deutsch oder Englisch abgehalten, auf Wunsch auch auf Französisch. Für Gruppen ab 20 Personen können nach Voranmeldung zudem individuelle Termine vereinbart werden.

Anzeige




Weitere Infos:
Besucherservice im
Info-Pavillon am Olympia-Eissportzentrum
Tel.: 089 - 3067-2414
Sie erreichen den Olympiapark schnell und bequem mit dem MVV/MVG:

Busse, U-Bahn: Olympiazentrum
Ansprechpartner für Informationen zum Führungsangebot der Olympiapark München GmbH sowie für Buchungen ist der Besucherservice im Info-Pavillon am Olympia-Eissportzentrum, Tel. 089/3067-2414, Fax 089/3067-2444, E-Mail besucherserviceolympiapark-muenchen.de. Weitere Infos auch unter www.olympiapark-muenchen.de.

Neue Führung bis Ende Juli: Sonnenuntergangs-Touren im Olympiastadion (mehr)
Olympiapark München - das Special mit den Events (mehr)
Der Munich Olympic Walk of Stars - Startseite (mehr)



Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos