www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button



"Ben Hur Live" am 30.+31.10.2009 in der Olympiahalle München


















Nicki Pfeifer sauste gekonnt auf der Quadriga durch den Alten Botanischen Garten
Hauptdarstellerin Lili Gesler, Hauptdarsteller Sebastian Thrun (Foto. Ingrid Grossmann)
Hauptdarstellerin Lili Gesler, Hauptdarsteller Sebastian Thrun
Hauptdarstellerin Lili Gesler, Hauptdarsteller Sebastian Thrun (Foto: Martin Schmitz)

Lili Gesler (Foto: Ingrid Grossmann)
Lili Gesler

Regisseur Philip Wm. McKinley als Pferdeflüsterer
echte Falken spielen eine Rolle bei "Ben Hur live" (Foto: Ingrid Grossmann)
echte Falken spielen eine Rolle bei "Ben Hur live"

©Fotos: Ingrid Grossmann (13); Martin Schmitz (5)

Der Roman "Ben Hur" war ein Welterfolg, der Kinofilm gewann elf Oscars. Mit BEN HUR LIVE© kam die Legende jetzt als spektakuläres Live-Erlebnis zurück in die Arena.

Die beispiellose Inszenierung der deutschen Produktionsfirma ART CONCERTS feierte am 15. September 2009 Premiere in London und war nun wenig später auch in sechs deutschen Städten zu sehen sein, darunter in München vom 30.10.-31.10.2009.

Fotos: Ben Hur live in der Olympiahalle am 30.10.2009 , Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Mittels modernster Technik und auf hohem künstlerischem Niveau inszeniert, lässt BEN HUR LIVE© den Zuschauer in eine Geschichte eintauchen, die vor 2.000 Jahren spielt.


Höhepunkt wird das legendäre Wagenrennen sein, bei dem sich fünf Quadriga-Gespanne ein rasantes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.

Begleitet wird die Handlung von einem ergreifenden, symphonischen Soundtrack aus der Feder von Ex-Police-Schlagzeugers und Hollywood-Starkomponist Stewart Copeland.

Die 20 Pferde für die 5 Quadrigen werden über einem Jahr von dem Berliner Nicki Pfeifer trainiert, der im Mai in München bei einer wilden Fahrt durch den alten Botanischen Garten zeigte, wie eng Kurven gefahren können.

Mit ihm präsentierten die Veranstalter der Show am 15.05.2009 in München auch die Hauptdarsteller Sebastian Thrun aus Essen und die Berlinerin Lili Gesler - sie spielt Judahs Geliebte Esther - vor der Kullisse den Neptunbrunnens samt einer römischen Quadriga und zwei Greifvögeln.

BEN HUR – ein Name, der gewaltige Bilder und große Gefühle hervorruft. Die Erinnerung an das legendäre Wagenrennen wird wach, die Galeeren, die Seeschlacht, der tiefe Zwist zwischen Juden und Römern, aber auch die zarte Liebesgeschichte sind unvergessen.

Die Botschaft der Versöhnung, die elementare Aussage des Weltbestsellers "Ben Hur - A tale of the Christ" von Lew Wallace (1880), ist heute aktueller denn je, die Menschen sehnen sich nach Frieden.

Grund genug, um genau 50 Jahre nach der mit 11 Oscars ausgezeichneten Verfilmung  die Geschichte des Judah Ben Hur erneut einem großen Publikum zu präsentieren.

Die Monumentalshow BEN HUR LIVE© wird mit den technischen Mitteln des 21. Jahrhunderts für Furore sorgen, ein prächtiger Circus Maximus der Moderne ist im Entstehen.

Der Aufbau in einem 360º-Rund ermöglicht dem Zuschauer eine ungewöhnliche Nähe zum Geschehen in der 2.500 qm großen Arena.

Großartige Special-Effects, dazu rund 400 Darsteller und 100 Tiere werden die Zuschauer fesseln. Egal, ob es sich um einen quirligen arabischen Basar handelt, um die gewaltige Seeschlacht mit 3 Galeeren und 9 Piratenschiffen oder das spektakuläre Wagenrennen mit 5 Quadrigen auf einem Kurs von nur 40x70 Metern in ungebremster Fahrt – das Publikum wird von den packenden und berührenden Szenen im 1. Jahrhundert nach Christi Geburt auf dem Höhepunkt der Macht des römischen Weltreiches unweigerlich gefangen genommen.

50 Jahre nach der berühmten Romanverfilmung wird die "Monumental Arena Show" BEN HUR LIVE© eine neue Dimension atemberaubenden Theaters schaffen. Hinter dem Projekt steht ein hochkarätiges Kreativteam.

Inszeniert wird BEN HUR LIVE© von Regisseur Philip Wm. McKinley (u. a. "The boy from Oz"), das Buch schrieb der renommierte britische Autor Shaun McKenna ("Herr der Ringe" am Londoner Westend).

Das Konzept stammt von Franz Abraham, dessen Firma ART CONCERTS die Show produziert. "Die Idee entstand bereits vor 15 Jahren, denn die Geschichte 'Ben Hur' und das Wagenrennen haben mich seit Langem fasziniert. Die christliche Friedensbotschaft, aus dem Judentum heraus, ist mir ein persönliches Anliegen", schildert Abraham die Entstehungsphase.

"Von Anfang an war es bei diesem Projekt mein Anspruch, etwas vollkommen Neuartiges und zugleich künstlerisch Hochwertiges zu schaffen, das ein breites Publikum begeistern kann. Die Show wird den Speed eines Broadway-Musicals, den Anspruch großen Theaters, die Power eines Rockkonzerts und die visuelle Opulenz eines Hollywood-Blockbusters in sich vereinen."

BEN HUR LIVE© soll die historische Handlung mit den technischen Mitteln des 21. Jahrhunderts auf die Bühne bringen.

Der Aufbau in einem 360º-Rund ermöglicht dem Zuschauer eine ungewöhnliche Nähe zu dem Geschehen im Zentrum der 2.500 qm großen Arena.

Noch nie zuvor kamen in einer Indoor-Liveshow so aufwändige Special-Effects zum Einsatz: Waghalsige Stunts und eindrucksvolle Wasser-, Feuer, Wind-, Duft- und Soundeffekte sowie Großprojektionen auf einer Wasserwand machen die Inszenierung zu einem Erlebnis, das alle Sinne des Zuschauers anspricht.

Rund 400 Darsteller und 100 Tiere, von Pferden und Eseln über Kamele bis hin zu frei fliegenden Greifvögeln, tragen das Flair einer antiken Arena in die modernsten Veranstaltungshallen Europas.

Ob hektisches Treiben auf einem arabischen Basar, sportliche Wettkämpfe, eine spektakuläre Galeeren-Seeschlacht, zügellose Orgien im antiken Rom und das legendäre Wagenrennen: Zehn Szenen lassen das Publikum in die historisch-religiöse Handlung von Ben Hur eintauchen.

Am 25. September 2009 hatte BEN HUR LIVE© Deutschlandpremiere in Hamburg, es folgen Stationen in Braunschweig, Düsseldorf, Dortmund, Stuttgart und München (30.+31.10.2009) bevor die Show weiter durch Europa tourt.

Ingesamt sind für 2009 Aufführungen in 16 europäischen Großstädten geplant, darunter Zürich, Wien, Madrid, Lissabon, Paris und Mailand.

Die Köpfe hinter BEN HUR LIVE

Das Creative Team von BEN HUR LIVE ist mit international renommierten Künstlern besetzt:

  • Stewart Copeland – Musik (Gründer/Drummer „The Police“, Komponist von 60 Soundtracks für Filme und TV-Serien, z.B. "9 ½ Wochen", "Desperate Housewives")
  • J. Peter Robinson – Musik ("Highlander 3", "Bank Job", "Charmed - zauberhafte Hexen")
  • Shaun McKenna - Skript (Autor von „Herr der Ringe“ am Londoner Westend)
  • Philip Wm. McKinley - Regie (Broadway-Hits „The Boy from Oz”, „Hair“)
  • Mark Fisher - Design (Design für „The Wall“ von Pink Floyd, Rolling Stones-Tourneen, Olympiafeierlichkeiten 2008 in Peking)
  • Patrick Woodroffe - Licht (Lichtdesign Seebühne Bregenz, U 2, Rolling Stones)
  • Mietta Corli – Projektionen/Videoregie (Musiktheater-Regisseurin, u.a. an der Mailänder Scala)

Um das Spektakel zu beschreiben, zitierte die London Times Franz Abraham wie folgt:

"Die Show wird die Power eines Rockkonzertes, den Speed eines Broadway-Musicals, die Leidenschaft einer griechischen Tragödie und die visuelle Opulenz eines Hollywood-Blockbusters in sich vereinen.“ Die Zuschauer können sich auf eine nie dagewesene Bandbreite feinster Unterhaltung freuen.

Die Handlung

BEN HUR LIVE© basiert auf dem 1880 erschienenen Roman "Ben Hur - Eine Geschichte von Christus". Das Buch von Lew Wallace spielt zur Zeit Jesu und schildert das Leben des fiktiven jüdischen Prinzen Judah Ben Hur, der wegen eines angeblichen Attentats auf den römischen Statthalter zu Unrecht verurteilt wird. Ben Hur übersteht die Galeerenstrafe nur durch seinen Wunsch nach Rache und der Liebe zu der schönen Esther.

Im legendären Wagenrennen besiegt er seinen Widersacher und früheren Freund, den Römer Messala. Die Begegnung mit Jesus überzeugt Ben Hur schließlich von der christlichen Friedensbotschaft, und er wendet sich von seinen gewaltsamen Racheplänen ab.

Berühmtheit erlangte die Geschichte durch die Verfilmung mit Charlton Heston in der Rolle des Ben Hur aus dem Jahre 1959.

Zu ART CONCERTS

ART CONCERTS wurde 1986 von Franz Abraham gegründet und zählt heute international zu den innovativsten Produzenten und Veranstaltern musikalischer Großereignisse. Tourneen, Einzel- und Open-Air-Konzerte gehören ebenso zum Veranstaltungsrepertoire von ARTCONCERTS wie Musikfestivals und Restauranttheater. Seit 2000 konzentriert sich ART CONCERTS nahezu ausschließlich auf künstlerischanspruchsvolle Eigenproduktionen und deren internationale Vermarktung. www.art-concerts.de

Die Eintrittspreise sind mit 30 bis 90 Euro für eine sechs Millionen Euro teure Show vergleichsweise moderat.

Fotos: Ben Hur live in der Olympiahalle am 30.10.2009 , Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Tickets gibt es dann auch hier:

Tickets online kaufen in Kooperation mit getgo.de


Anzeige / Promotion:




echte Falken spielen eine Rolle bei "Ben Hur live" (Foto: Ingrid Grossmann)

Olympiapark München - das Special mit den Events (mehr)

Weitere Infos:
Sie erreichen den Olympiapark schnell und bequem mit dem MVV/MVG:

Busse, U-Bahn: Olympiazentrum
Mark Fisher, Veranstalter Franz Abraham, Hauptdarstellerin Lili Gesler, Hauptdarsteller Sebastian Thrun , Komponist Stewart Copeland, Regisseur Philip Wm. McKinley (Foto. Ingrid Grossmann)
Mark Fisher, Veranstalter Franz Abraham, Hauptdarstellerin Lili Gesler, Hauptdarsteller Sebastian Thrun , Komponist Stewart Copeland, Regisseur Philip Wm. McKinley