www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



850. Stadtgeburtstag:
München feierte beim Altstadtringfest zwei Tage und eine Nacht (19.+20.07.2008)

OB Christian Ude eröffnete am Samstag um 14 Uhr das Altstadtringfest (Foto: Ingrid Grossmann)
OB Christian Ude eröffnete am Samstag um 14 Uhr das Altstadtringfest
Tolle Kostüme im Tal (Foto: Ingrid Grossmann)
Tolle Kostüme im Tal
den Überblick behalten: Kultur mit Riesenrad am Wittelsbacher Platz (Foto. Martin Schmitz)
den Überblick behalten: Kultur mit Riesenrad am Wittelsbacher Platz

Kinder und Familien finden ihr Glück am Thomas Wimmer Ring
Kinder und Familien finden ihr Glück am Thomas Wimmer Ring (Foto: Ingrid Grossmann)


Sportmeile am Karl-Scharnagel Ring
Sportmeile am Karl-Scharnagel Ring (Foto: MartiN Schmitz)

Sportmeile am Karl-Scharnagel Ring (Foto: Ingrid Grossmann)

fulminante Münchner Stadt-Revue am Odeonsplatz (Foto: MartiN Schmitz)
fulminante Münchner Stadt-Revue am Odeonsplatz
fulminante Münchner Stadt-Revue am Odeonsplatz (Foto: Ingrid Grossmann)

bequeme Sitze am Stand des Münchner Flughafens am Stachus (Foto: martin Schmitz)
bequeme Sitze am Stand des Münchner Flughafens am Stachus



Die Wirtschaft präsentiert sich rund um den Karlsplatz / Stachus
auch mit Spielmöglichkeiten.. (Foto: Ingrid Grossmann)
auch mit Spielmöglichkeiten..

Nachdenken am Maximiliansplatz




Ort der Kreativität am Sendlinger Tor (Foto. Martin Schmitz)
Ort der Kreativität am Sendlinger Tor

©Fotos: Ingrid Grossmann (6), Martin Schmitz
München feierte ein Ereignis, das über die Grenzen der Stadt hinaus große Beachtung fand: den 850. Geburtstag im Sommer 2008. Das Besondere daran: München feierte nicht nur bei Highlight-Veranstaltungen, die zu diesem Jubiläum inszeniert werden.

Die gesamte Stadtgesellschaft nahm aktiv am Stadtgeburtstag teil. Als roter Faden läuft das Motto "Brücken bauen" durch das Programm.

Eines der Highlights im Jubiläumsjahr war dabei sicherlich das Altstadtringfest am 19. + 20.07.2008, bei dem alle Münchner und Münchnerinnen eingeladen waren zu einer theatralischen, musikalischen, sportlichen und spielerischen Zeitreise auf dem Altstadtring, der zum Boulevard für Bummler wurde.


Video: Impressionen Sportmeile

Erstmals wurde der Altstadtring für Autos gesperrt - Platz für die größte Party des Jahres mit Theater, Musik, Tanz, Spiel und Sport, Kunst und Wissenschaft.

Auf einen Festumzug klassischer Art, wie den vom 800. Stadtgeburtstag 1958, wurde verzichtet.

München feierte eine andere Art von Umzug: Die Zuschauer bewegten sich im "Stationentheater am Altstadtring" durch Szenen und entdeckten dabei Geschichte, Gegenwart und Zukunft ihrer Stadt.


Video: Impressionen Kinder- und Familienmeile

Ein hochkarätiges Programm lud zum Genießen ebenso ein wie zur aktiven Teinahme. Es bot an zehn Stationen Eindrücke aus dem kulturellen, sozialen und sportlichen Münchner Leben und schlägt dabei eine Brücke zwischen Traditio und Moderne, Jung und Alt, Alteingesessenen und Migranten.

Die offizielle Eröffnung war am Samstag, 19.07.2008 um 14.00 Uhr. Dann wurde zwei Tage gefeiert, getanzt und gelacht, mitgesungen und mitgemacht bis in die Morgenstunden, am Samstag bis 04.00 Uhr in der Früh.

Eines der Highlights war sicherlich mal ganz unabhängig von den zeitgenössisch künstlerischen Intentionen ganz pragmatisch das Riesenrad auf dem Wittelsbacher Platz, das an so ungewohntem Ort ganz ungewöhnliche München Eindrücke ermöglich (TIPP)

Fotogalerie 01: Eröffnung Altstadtringfest mit OB Christian Ude im Tal, Teil 1, 2, 3, 4 (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie 02: Impressionen Altstadtringfest-Rundgang, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Das Festprogramm:

Am Isartor und im Tal wurde das Mittelalter lebendig. Es entsand eine deftig, kräftige Festzone um das bäuerliche, mittelalterliche München, inszeniert mit Märkten, Kleinkunstbühnen und Biergärten sowie deftigem Theater: Marcus Everding brachte den bayerischen Shakespeare, also „Bussi Kathi“, wo auch eine Widerspenstige gezähmt wurde etc. (weiter)

Fotogalerie 07: Impressionen Isartor, Teil 1, 2 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie 09: Impressionen Tal, Teil 1, 2 (©Fotos: Martin Schmitz)

Kinder und Familien machten den Asphalt des Thomas-Wimmer-Rings zum blauen Fluss und begaben sich auf eine spielerische Zeitreise mit begehbaren Brücken als Zeitmaschinen: vom Ritterlager zur Kinderzeitungsredaktion, vom Gauklertreiben zum Wasserspielbus oder zum Kindercampus etc. Spass, Spiel und Erlebnis standen hier im Vordergrund (mehr)

Fotogalerie 05: Impressionen Kindermeile, Teil 1, 2, 3 (©Fotos: Martin Schmitz)

Auf der Sportmeile am Karl-Scharnagl-Ring gab es unter dem Motto „auf den Spuren Münchner Sportpioniere“ Action mit Trendsportarten, Traditionsvereinen und Topsportlern. Gelebt wird „Integration durch Sport“ unter anderem beim Sportmeilen-Lauf rund um den Hofgarten, beim Rollstuhlbasketball oder beim Blindenbiathlon (mehr)

Fotogalerie 03: Impressionen Sportmeile, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz & Ingrid Grossmann)

Auf dem Marstallplatz präsentierte sich Münchens Vielfalt von Wissenschaft, Forschung und Technik anschaulich, informativ und unterhaltsam mit einem spektakulären interaktiven Programm. Präsentiert wurden Highlights aus dem Forschungsleben, die alle ansprechen. (mehr)

Der Odeonsplatz wurde zur Kulisse für eine fulminante Münchner Stadt-Revue. Hierzu konnte das äußerst erfolgreiche und weltweit agierende „Studio Festi“ aus Mailand gewonnen werden. In einer energiegeladenen, entfesselnden Show wurde der Zuschauer an die Hand genommen und mit einem atemberaubenden Crescendo durch die Geschichte Münchens geführt.

Auf dem Wittelsbacherplatz trat die aktuelle, zeitgenössische Kunstszene Münchens in Dialog mit internationalen Partnern. Grenzüberschreitungen garantiert. Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren sich mit spannenden Programmen auf eigenen Meilen. Das Riesenrad sollten sie unbedingt mitnehmen auf Ihrer Tour rund um Münchens Altstadtring.

Fotogalerie 04: Impressionen Kunstmeile mit Riesenrad, Teil 1, 2, 3, 4, 5 (©Fotos: Martin Schmitz & Ingrid Grossmann)

Das Geschichtsprojekt "Brücken zur Demokratie" stellte rund um den Platz der Opfer des Nationalsozialismus die historische Entwicklung von der „Hauptstadt der Bewegung“ über die amerikanische Befreiung bis hin zum gegenwärtigen München dar.

Fotogalerie 10: Impressionen Platz der Opfer des Nationalsozialismus, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz & Ingrid Grossmann)

Die Münchner Jugend feierte den Stadtgeburtstag unter dem Titel „jung mischt auf“ auf dem Maximiliansplatz. Eine urbane Inszenierung aus allen Genres und einem interkulturellen Crossover von Stilen brachte Musik, Theater und Performances auf die Straße. Action, Musik und Dynamik waren dabei garantiert.

Fotogalerie 11: Impressionen Jung mischt auf, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

Die Wirtschaft zeigte sich rund um den Karlsplatz / Stachus von ihrer starken Seite. Dabei stellten die sich präsentierenden Unternehmen das Erleben und Anfassen in den Vordergrund.

Eine eigene Bühne von Charivari 95.5 bespielt bot Raum für Kunst und Kultur, auf der auch Gruppen und Vereine mitwirkten.

Fotogalerie 08: Impressionen Stachus, Teil 1, 2, 3 (©Fotos: Martin Schmitz)

Das Sendlinger Tor wurde zum Ort für Kreativität. Begegnungen mit Livebands, DJs, Musikmaschinen und Roboterfiguren zeigen das weltoffene München. Unter dem Motto „Zukunft heute“ verband ein internationales Kulturprogramm Musik und Technologie (mehr)

Fotogalerie 06: Impressionen Sendlinger Tor & Sonnenstr, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

Münchens Viktualienmarkt durfte natürlich nicht fehlen, als die Stadt Geburtstag feierte. Die Markthallen München und die Händlerinnen und Händler des Viktualienmarktes beteiligten sich mit kulturellen und kulinarischen Schmankerln am Altstadtringfest.

Was ist das Besondere am Altstadtringfest? Das Besondere war sicherlich die außergewöhnliche Örtlichkeit, eine Kombination der meistfrequentierten und bekannten Plätze Münchens sowie der Nachvollzug der alten Gestalt Münchens entlang der ehemaligen Stadtmauer.

Ganz besonders hervorzuheben war aber die Aktivierung der gesamten Stadtgesellschaft und Zusammenführung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen. In München sind viel Erfahrung, geballte Kreativität und Können versammelt: Maler und Musiker, Theaterleute, Multimediaspezialisten, Publizisten, Vereine und Jugendgruppen und viele andere aktive Menschen.

Und alle machen mit! Die Bürgerbeteiligung ist beeindruckend: Profis und Laien – Hunderte von Münchnerinnen und Münchnern haben ein Jahr lang entwickelt, vorbereitet, gearbeitet und geprobt, um den 850. Stadtgeburtstag zu einem Superlativ für alle werden zu lassen.

Für die Organisatoren bedeutete das Altstadtringfest vor allem eine riesige logistische Herausforderung.

Die Straßen wurden erst am 18. Juli ab 21.00 Uhr für den Verkehr vollständig gesperrt. D.h. den Veranstaltern und Teilnehmern steht eine enorm kurze Zeit für den Aufbau der Stationen zur Verfügung.

Auf über 100.000 qm Veranstaltungsfläche mußten in der Nacht über 10 Bühnen und 160 Zelte in 13 Stunden aufgebaut werden. 2.400 Tonnen Material wurden in dieser kurzen Zeit verbaut, über 1.000 Mitwirkende waren dazu im Einsatz. Das gleiche gilt auch für den Abbau am Sonntagabend. Der Abbau der kompletten Veranstaltung muss in nur 11 Stunden erfolgen.

Für die Werbekampagne zum Altstadtringfest hatte München ein eigenes Plakat entwickelt.

Das Motiv zeigte eine tanzende Frau vor dem typischen weiß-blauen Himmel - am bekanntesten Platz des Altstadtringes, dem Stachus. Die Headline kommuniziert die wichtigsten Botschaften in einer Zeile: München feiert ringsum.

Wir haben vpn allem viele Fotos und Videos gemacht

Fotogalerie 01: Eröffnung Altstadtringfest mit OB Christian Ude im Tal, Teil 1, 2, 3, 4 (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie 02: Impressionen Altstadtringfest-Rundgang, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie 03: Impressionen Sportmeile, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz & Ingrid Grossmann)
Fotogalerie 04: Impressionen Kunstmeile mit Riesenrad, Teil 1, 2, 3, 4, 5 (©Fotos: Martin Schmitz & Ingrid Grossmann)
Fotogalerie 05: Impressionen Kindermeile, Teil 1, 2, 3 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie 06: Impressionen Sendlinger Tor & Sonnenstr, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie 07: Impressionen Isartor, Teil 1, 2 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie 08: Impressionen Stachus, Teil 1, 2, 3 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie 09: Impressionen Tal, Teil 1, 2 (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie 10: Impressionen Platz der Opfer des Nationalsozialismus, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz & Ingrid Grossmann)
Fotogalerie 11: Impressionen Jung mischt auf, Teil 1, 2, (©Fotos: Martin Schmitz)

Plakatmotiv Altstadtringfest 2008
Plakatmotiv Altstadtringfest 2008

Die Kuratoren des Altstadtringfestes

Albert Kapfhammer (Kultur & Spielraum e.V.), Gerhard Mayer (Kreisjugendring München-Stadt): Thomas-Wimmer-Ring, München der Kinder und Familien

Sandra Schuster (Sportamt), Florian Thamm (Münchner Kultur GmbH): Karl-Scharnagl-Ring , Sportliches München

Prof. Karl Daumer, Steffi Bucher (beide Münchner Wissenschaftstage), Thomas Fischer (Referat für Arbeit und Wirtschaft): Marstallplatz, Münchner Wissenschaftsmeile

Dr. Elisabeth Hartung (kunst-buero): Wittelsbacher Platz, Zeitgenössische internationale Kunst in München

Dr. Alexander Klier (DGB Bildungswerk Bayern): Platz der Opfer des NS, Brücken zur Demokratie

Ernst Wolfswinkler und Klaus Martens (beide Feierwerk e.V.), Michael Wiegel (Jugendkulturwerk München): Maximiliansplatz, jung mischt auf

Christian Waggershauser, Dietmar Lupfer (beide sonic boom GmbH): Sendlinger Tor, Sonnenstraße, Weltoffenes München

Bitte kommen Sie zum Altstadtringfest mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Altstadtring ist für die gesamte Zeit des Fests für den Autoverkehr gesperrt.

Einige Tage später geht es weiter mit den Feierlichkeiten anlässlich des 850. Stadtgeburtstages von München: 01.-03.08.2008 beim romatischen Isarbrückenfest (mehr)

850. Stadtgeburtstag: München feiert beim Altstadtringfest zwei Tage und eine Nacht (19.+20.07.2008) (mehr)
850. Stadtgeburtstag: Karlsplatz / Stachus - die Münchner Wirtschaftsmeile (mehr)
850. Stadtgeburtstag: Wittelsbacher Platz - zeitgenössische Kunst mit Riesenrad (mehr)
850. Stadtgeburtstag: Odeonsplatz - fantastische Revue durch die Zeit (mehr)
850. Stadtgeburtstag: Platz der Opfer des Nationalsozialismus - Brücken zur Demokratie (mehr)
850. Stadtgeburtstag: Maximiliansplatz - Jugend mischt auf (mehr)

850 Jahre München – Mitte Februar wurde das Kulturprogramm vorgestellt (mehr)

850. Stadtgeburtstag: Aktivitäten des Premiumpartners HypoVereinsbank im Sommer 2008 (mehr)

Isarbrückenfest, Impressionen vom Freitag 01.08.2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, (©Fotos: Ingrid Grossmann, Martin Schmitz)
Isarbrückenfest, Impressionen vom Samstag 02.08.2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, (©Fotos: Martin Schmitz)
Isarbrückenfest, Impressionen am Abend 02.08.2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Anzeige



©Fotos: Martin Schmitz

Autopremiere in München: der 500 Abarth wurde am Rande des Altstadtfestes am 19.07.2008 vorgestellt (mehr)

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos