www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share




Dezember FreizeitideenFreizeitideen Dezember 2006
Anzeige
Hier können Sie nach einem Event suchen und gleich auch die passenden Tickets direkt bei CTS Eventim buchen:
Eventsuche:

go!
Skigebiet Alpbachtal – Alpbach – Reith – Kramsach: Das Skigebiet für Genießer



Umland Ausflugtipps
Weihnachtsmarkt am Sendlinger Tor 24.11.-23.12.2005 Haidhauser Weihnachtsmarkt vom 30.11-24.12.2006

15% sparen am Abend beim All you can Eat Sushi im Kyoto Sushi!
Weihnachtsstimmung im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinksi München


Anfang Dezember starteten die meisten Weihnachtsmärkte. Hier finden Sie die aktuellen Weihnachtsmarkt-Termine.
Termine können Sie im Laufe des Jahres noch melden unter info@ganz-muenchen.de. Der Eintrag ist kostenlos.

Wollen Sie als Veranstalter IHREN Eintrag hervorheben? Kein Problem, diverse Möglichkeiten bieten sich an (mehr). Schreiben Sie einfach kurz ein Mail mit Ihrem Anliegen an info@ganz-muenchen.de.


01.12.2006-18.03.2007
Ausstellung „Conrat Meit – Bildhauer der Renaissance“ im Bayerischen Nationalmuseum (mehr)

Dan Flavin | Retrospektive in der Pinakothek der Moderne (23.11.2006-04.03.2007)  (Foto: Martin Schmitz)

23.11.2006-04.03.2007
Dan Flavin | Retrospektive in der Pinakothek der Moderne (mehr)



bis 24.12.2006
Christkindlmarkt
Münchens traditioneller Christkindlmarkt auf dem Marienplatz. Den weihnachtlichen Budenzauber überragt ein riesiger, mit Lichtern geschmückter Christbaum. Täglich um 17.30 Uhr gibt es Adventsmusik vom Balkon des Rathauses. Bilder und Infos für Sie.

In diesen Tagen starten die meisten Weihnachtsmärkte. Hier finden Sie 45 Weihnachtsmarkt-Termine.
Weihnachtsmarkt am Sendlinger Tor Platz (Foto: MartiN Schmitz)
30.11.-23.12.2006
Aussteller und Standbeschicker sind nach alter Tradition aus der Münchner Region. Angeboten werden Kunsthandwerk (Murano Glasbläser mit Vorführung), Weihnachtsschmuck, Holzspielwaren, Krippen, Glühwein, Lebkuchen, Köstlichkeiten aus aller Welt und vieles mehr. Täglich wechselndes Programm mit Weihnachts-Chören, Zitherspieler, Stubenmusik, Zauberer und Kasperltheater. Der Weihnachtsmarkt am Sendlinger Tor (mehr)
Haidhauser Weihnachtsmarkt (Foto: Martin Schmitz)

30.11.-24.12.2006
Einer der sicherlich stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte in München. Der kleine, feine und gemütliche Haidhauser Weihnachtsmarkt am Weißenburger Platz bietet im Franzosenviertel an fast 60 Ständen bezauberndes Kunsthandwerk aus aller Welt, allerlei ausgesuchte süße und pikante Leckereien, dazu künstlerische Darbietungen wie den spektakulären Perchtenumzug, traditionelle Zithermusik, weihnachtliche Chorgesänge, aber auch Jazzmusik am Klavier. (mehr).
Weihnachtsstimmung im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinksi München
Weihnachten Arrangements 2006 Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München (mehr)
Adventszeit und Weihnachten 2006 kulinarisch im Hotel Vier Jahrezeiten Kempinski München (mehr)
Silvester und Neujahr 2006/2007 im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München (mehr)

pep - Weihnachtsaktionen des pep 2006 (weiter)

Übermütiger Schutzengel nimmt Kurs auf München: Luzi , der Schutzengel in der Komödie im Bayerischen Hof ab 1.12.2006 (Foto: Komödie am Bayerischen Hof)

01.12.2006,
15.00 Premiere: Übermütiger Schutzengel nimmt Kurs auf München: Luzi , der Schutzengel in der Komödie im Bayerischen Hof ab 1.12.2006 (mehr)19.30 Uhr Die traditionelle „Herz für Herz-Stiftung für Leben!“ Benefizgala findet dieses Jahr am Freitag, 1. Dezember 2006, im Rahmen der „Schwanensee“ Ballettaufführung mit dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts im Nationaltheater in München statt. Im Anschluss an die Aufführung (ca. 22.00 Uhr) gibt die Stiftung für die rund 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft, die die „Herz für Herz-Stiftung für Leben!“ unterstützen, einen Empfang im Königssaal des Nationaltheaters. Schirmherr dieser Benefizveranstaltung ist der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude. Der Reinerlös der Gala geht zu 100% an die Stiftung. Ermöglicht wird die diesjährige Benefizgala durch Sponsoren wie Siemens AG, Audi AG, vp-Vermögensverwaltung München, Beyer Chronometrie AG Zürich, Staatl. Hofbräu München, Eurofighter Typhoon und Käfer München.
am 1.12.2006 eröffnet das neue Fitness Center Elixia am Englischen Garten - Ungererstr. 175 (mehr)
22.00 Uhr Schlagersahne – Nikolaus Spezial - in der Alabamahalle. - Münchens größte Schlagersahne - Alle Getränke bis 02 Uhr frei! [außer Smirnoff Ice & Red Bull] - Die besten Schlager von gestern und heute mit DJ Ronny & DJ Peter Pan - Eintritt inkl. aller Getränke bis 02:00 Uhr für Mädels 13 Euro und Jungs 16 Euro - Domagkstr. 33, 80802 München. Shuttlebus ab U6 – Alte Heide

01.-03.12.2006
19.00 Uhr (am 1.+2., 18.00 Uhr am 3.12.) Die Stanislawski Opera Moskau präsentiert Cosi fan Tutte - Ossia la scula degli amanti. Drama in zwei Akten, Libretto - Lorenzo da Ponte in der Reithalle München, Heßstr. 132. Karten 28 bis 38€, erm. 15€ zzgl. Gebühren. AK und Einlass 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

02.12.2006, Samstag
15.00 Uhr Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte - Staatstheater am Gärtnerplatz – Foyer. 11€
16.00 Uhr Children`s World Choir der Munich International School mit Weihnachtsmuski aus aller Welt im festlich geschmückten Cherubin-Saal des Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten (mehr)
19.30 Uhr Die opera players! Die Entdeckung des Jahres! Sie bestimmen, was die Improvisatons-Virtuosen singen. Sonderprogramm "Mozarts letzte Wünsche" im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg
20.00 Uhr Albert C. Humphrey and his Voices of Gospel. Gospelkonzert in der St. Matthäus Kirche, Nussbaumstr. 1, 80333 München
21.00 Uhr 7.ERDINGER Champ X-mas Party in der Verladehalle von ERDINGER Weißbräu. Auch in diesem Jahr erwartet ERDINGER Weißbräu bei dem Kultevent in der Franz-Brombach-Straße 20 wieder Tausende feierlustige Gäste, die sich auf ein tolles Programm freuen können. Mit einer neuen Hallendeko, großem Lichtspektakel und einer zusätzlichen Bühne kann es losgehen: Für Action in der Halle sorgen die Stimmungskanonen „Gerry & Gary“ sowie die unschlagbaren „Blechblos’n“. Außerdem bringt DJ-Master Karsten Kiessling von Radio Gong die 2.500 Quadratmeter große Tanzfläche garantiert zum Beben. Herr über die Mikros ist Studiotechniker Nullinger (alias Mike Hager) von Antenne Bayern, der durch den Abend führt. Für durstige Party-Kehlen wird an den Theken ERDINGER Champ ausgeschenkt, für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Karten im VVK 7 €. Einlass ist ab 20.30 Uhr. Zusätzlich zu den Parkmöglichkeiten bei Obi, E + C und dem Dänischen Bettenlager stehen noch weitere Parkplätze auf dem Volksfestplatz zur Verfügung. Von dort fährt regelmäßig ein Shuttlebus zur Verladehalle.
Nokia Air & Style 06 – höher, weiter, schneller! 21.000 Fans waren im letzten Jahr in München vor Ort, um hautnah die besten Snowboarder und Freestyle-Motocrosser der Welt in Action zu erleben. Dieses Jahr hält das bedeutendste Snowboard-Event Europas Nokia Air & Style 06 zum zweiten Mal in der bajuwarischen Alpenmetropole Einzug und wird am 2. Dezember 2006 die Herzen der Crowd im Sturm erobern. Der einzigartige Mix aus Weltklasse-Snowboardern und -Freestyle- Motocrossern, gigantischen Show-Rampen und Top-Music-Acts wie die Berliner Dancehall-Stars SEEED und die kanadischen Indie-Rocker Billy Talent wird das Münchener Olympiastadion in einen brodelnden Hexenkessel verwandeln (mehr)

Eröffnung des Eis- und Funsportzentrums West verzögert sich
Die Eröffnung des Eis- und Funsportzentrums West kann nicht wie geplant zum 2. Dezember 2006 erfolgen und wird zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Pistensanierung ist zwar weitgehend abgeschlossen, jedoch lassen die aktuellen Witterungsbedingungen trotz modernster Eistechnik nicht zu, einen tragfähigen Eis-Grundaufbau herzustellen. Aktuelle Informationen, wann die Eisbahn in Betrieb genommen wird, können entweder im Internet unter www.sport-muenchen.de (Veranstaltungen/Eis und Fun) oder über die täglich aktualisierte Ansage des Info- Telefons unter 89 68 90 07 eingeholt werden.

02.+03.12.2006
20.00 Uhr Budapester Operettengala in der Philharmonie im Gasteig. Die schönsten Melodien der Donaumonarchie. Johann Strauß hätte seine Freude gehabt: Die Galas des weltberühmten Budapester Operettentheaters sind und bleiben ein Klassiker. Ohne die Melodien des großen Wiener Operettenkomponisten wäre ein Programm des beliebten Ensembles undenkbar. Zusammen mit seinen ungarischen Kollegen schuf Walzerkönig Johann Strauß jene Operettenseligkeit, die bis heute mit zündender Musik und träumerischen Liedern die Welt verzückt. Unversehens versetzen die Sänger und Tänzer des Budapester Ensembles die Zuschauer in eine Welt aus ungarischem Temperament und österreichischem Charme und mischen dabei eine ganze Reihe von Zutaten zu einem unwiderstehlichen Cocktail: unzählige farbenprächtige Kostüme; schnittige Herren, die mit ihren Damen zu feurigen Rhythmen über die Bühne wirbeln oder bei Walzerklängen durch den Saal schweben; perfekt ausgefeilte Choreographien und natürlich eine Reihe hervorragender Sängerinnen und Sänger. Alle Mitwirkenden sind Mitglieder der Staatsoper oder der Staatsoperette Budapest. Mit München verbindet sie eine besonders enge Beziehung, ist die Stadt doch „Geburtsort“ und Wiege des Erfolgs der Budapester Operettengala. Inzwischen sorgt das Ensemble auf der ganzen Welt für Begeisterung – ob in Moskau, London, New York oder in Japan. Doch natürlich ist München auch nach vielen Jahren immer noch etwas ganz Besonderes. Das zeitlos schöne Repertoire der Gala präsentiert von Strauß über Lehár, Kálmán und Offenbach alles, was das Herz des Operettenfreunds erfreut. Denn wo sonst als in der Operette kann man sich so richtig dem Zauber der Melodien hingeben? Wo wird man vom Anfang bis zum Ende betrogen und belogen – und freut sich noch darüber? Mit Schelmereien und Verwicklungen, mit Maskeraden und Versteckspiel werden wir ohne Unterlaß hinters Licht und schließlich doch zum glücklichen Ende geführt. Und wenn Sie dann trunken und beschwingt von den vielen schönen Melodien nach Hause gehen, weiß man ja, woran es liegt: „Der Champagner ist an allem Schuld!“ Mit den Operetten-Stars Marika Oszvald, Zsuzsa Kalocsai, Zoltán Nyári, Dániel Vadász, Zsolt Vadász, Károly Peller, Mónika Fischl, Szilvi Szendi sowie Solisten des Budapester Operettentheaters und der Budapester Staatsoper. Orchester und Corps de Ballett des Budapester Operettentheaters. Miklós-Gábor Kerényi, Regie. Preise: € 59,- / 54,- / 49,- / 44,- / 39,- / 29,-

Heim + Handwerk 2006 in der Neuen Messe München ab 2.12. (Foto: Nathalie Tandler))

02. bis 10.12.2006
Heim + Handwerk 2006 in der Neuen Messe München. Die Verbrauchermesse Heim+Handwerk ist seit 1978 ein Publikumsmagnet der Vorweihnachtszeit. An keinem Ort in Deutschland treffen sich Jahr für Jahr so viele kauffreudige und kaufkräftige Shopping-Fans rund ums Bauen, Einrichten, Wohnen.

Mehr als 1.190 Aussteller aus 26 Ländern mit einer nie gekannten Angebotsvielfalt: Das Warenangebot der Heim+Handwerk umfasst praktisch alles, was zum häuslichen Umfeld gehört. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen der Inneneinrichtung und der Wohnausstattung - mit Küchen, Bädern, Möbeln, Antiquitäten, Wohnaccessoires und Kunsthandwerk. Dazu kommt ein breites Angebotsspektrum für Bau und Ausbau mit vielfältigen Ideen und Trends (mehr)
Fotogalerie HEIM+HANDWERK vom 3.12.2006 (mehr)

03.12.2006, Sonntag
11.30-21.30 Uhr Israel Messe Yarid Israel auf der Praterinsel. Infostände zu verschiedenen Themen, politisches Podium zu aktuellen Themen, Live Konzert mit den israelischen Künstlern Danny Littany & Danny Robas, Verlosung wertvoller Preise, Kinderprogramm, Spiele, Animation, Clowns und mehr, israelische Souvenirs, Bücher, Musik. Israelische und jüdische Spezialitäten. Veranstalter: Jewish Agency for Israel
ca. 14.30 Uhr Der chinesische Starpianist Lang Lang stellt im Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne seine neue DVD »Dragon Songs« vor. Aus diesem Anlass wird er auch die DAN FLAVIN Retrospektive besuchen
15.00+19.00 Uhr Salzburger Advent mit dem Autor W. Müller und stimmungsvoller Volksmusik im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg
15.00 Uhr Russische Weihnacht im Prinzregententheater. Chor des Moskauer Patriarchats. Auch nach Jahrhunderten üben die alten mystischen Gesänge der russischen Kirche eine unverändert hohe Anziehungskraft aus. Emotion, Tradition und eine außergewöhnliche sängerische Qualität stehen im Mittelpunkt dieses Konzerts mit einem der besten Chöre Russlands. Anatoly Grindenko, Leitung. Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,-
18.00 Uhr Besinnliches Adventskonzert mit dem Fauré-Ensemble unter Markus Elsner im Max Joseph Saal der Residenz.
19.00 Uhr Pasta Opera im Hotel Vier Jahreszeiten, Maximiliansstr. 17.
19.00 Uhr "Ein Münchner im Himmel" u.a. bayerische Geschichten mit Michael Lerchenberg u.a. im Alten Rathaussaal, München im Rahmen der Münchner Rathauskonzerte
20.00 Uhr Los Angeles Jubilee Singers im Herkulessaal der Residenz: Gospel Christmas. Ein mitreißendes Programm aus traditionellen Arrangements von Spirituals, Gospels und Jazz, vorgetragen mit Virtuosität, Ehrlichkeit und Esprit. Der weltberühmte Gospelchor aus Los Angeles tritt in diesem Jahr erneut die Reise über den großen Teich an. Die Liste der Namen seiner Bewunderer reicht von John F. Kennedy bis Zubin Mehta, seit Jahrzehnten trägt das Ensemble den Reichtum afro-amerikanischer Musiktradition in die ganze Welt. Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,- / 26,-
20.00 Uhr Montserrat Caballé - 3 Montserrats in der Phlharmonie im Gasteig. Beim Namen Montserrat denkt jeder Musikbegeisterte an sie: Die große Montserrat Caballé, die seit ihrem legendären Auftritt in der New Yorker Carnegie Hall die Massen begeistert. Ein Jahr zuvor hatte sie ihren Kollegen Barnabé Martí geheiratet – viel zu spät, wie sie später einmal auf einer Pressekonferenz ausplauderte ...
Ihre Tochter Montserrat hatte schon früh den Wunsch, ebenfalls auf die Bühne zu gehen. Doch zunächst war es das Ballett, das es der zierlichen Künstlerin angetan hatte. Ein Unfall beim Pas de deux beendete diese Laufbahn, so daß sie sich entschloß, in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter zu treten. Kein leichtes Unterfangen, doch Montserrat Martí machte dem Publikum rasch klar, daß sie ihren eigenen Stil pflegte, und verzaubert mit dem ihr eigenen Timbre eine große Zuhörerschaft. Der dritte im Bunde ist Albert Montserrat. Familiäre Bande gibt es zwar keine zur großen Sängerfamilie, doch ist es Carlos Caballé – der Bruder von Montserrat Caballé – gewesen, der den vielversprechenden Tenor entdeckt hat. Während einer Probe der jungen Montserrat Martí hörte er den Sänger, der damals noch Bariton-Rollen sang, und trug dessen Namen in sein Notizbuch ein. Ein Jahr später rief Caballé bei Albert Montserrat an, als er Sänger für eine Produktion der „Aida“ suchte. Die Überraschung war groß, als Montserrat erklärte, daß er inzwischen das Stimmfach gewechselt hatte ... Als er im letzten Jahr erstmals in Deutschland an der Seite von Lucia Aliberti auftrat, war die Begeisterung groß. Auch im Trio mit seinen spanischen Namenskolleginnen tritt er häufig und gerne auf. Gemeinsam mit den Münchner Symphonikern gestalten „The 3 Montserrats“ am ersten Advent eine festlich-weihnachtliche Gala in der Philharmonie. Montserrat Caballé, Sopran, Montserrat Martí, Sopran, Albert Montserrat, Tenor. Münchner Symphoniker unter der Leitung von José Collado. Preise: € 89,- / 76,- / 64,- / 58,- / 46,- / 34,-
20.30 Uhr Die Kabarettistin Monika Gruber präsentiert ihr Programm "Hauptsache g'sund" in der Drehleier, Rosenheimer Str. 123, München Haidhausen. Einlass ab 18.30 Uhr.
21.00 Uhr Spirit of Joy - Gospelkonzert im Night Club des Hotel Bayerischer Hof, Promenadeplatz 2-4, 80333 München, Karten unter 089/2190-994 (mehr)

Himmelswerkstatt auf dem Münchner Christkindlmarkt seit 4.12. (Foto: Martin Schmitz)

04.12.2006, Montag
Himmelswerkstatt auf dem Münchner Christkindlmarkt seit 4.12. (mehr)
20.00 Uhr Joan Orleans Gospel- und Weihnachtskonzert in der Komödie am Bayerischen Hof. Geboren in New Orleans, lässt die »Soul-Lady« ihr Publikum das Flair der Wiege des Gospel und der Jazzmusik erleben. Vom dunklen Timbre einer Altistin bis zum höchsten Falsett wird sie Sie mit ihrem Chor und begleitet von ihrer Band mit Gospelsongs und Weihnachtsliedern verzaubern (mehr)
20.00 Uhr SMS aus Bethlehem heißt das Weihnachtsprogramm von Weinhöppel & Höppner im Heppel & Ettlich.

04.+05.12.2006
ELISABETH - Das Stuttgarter Erfolgsmusical zu Gast in Füssen. Vom 4. bis zum 5. Dezember gastiert das Stuttgarter Musical in Füssen Das Leben der Kaiserin ELISABETH von Österreich hat die Menschen wie kaum ein zweites Schicksal berührt und fasziniert und inspirierte das Erfolgsgespann Michael Kunze (Buch und Liedtexte) und Sylvester Levay (Musik) zu einem bewegenden Musical über das Leben einer modernen und selbstbewussten Kaiserin und ihr von höfischen Zwängen geprägtes Schicksal. "Nach seiner Weltpremiere in Wien eroberte ELISABETH - DAS MUSICAL die Herzen von Millionen Menschen in Ungarn, Schweden, Deutschland, den Niederlanden und Japan und wurde schnell das erfolgreichste deutschsprachige Musical." (Apollo-Theater Stuttgart)Vom 4. bis zum 5. Dezember gastiert das Stuttgarter Musical in Füssen im Festspielhaus Neuschwanstein in einer technisch leicht modifizierten Fassung. Karten zu € 15.- bis € 90.- sind ab sofort unter 01805 131132 (0,12 € pro Min.) erhältlich.

05. Dezember 2006, Dienstag
20.00 Uhr Weihnachtskonzert in der Theatinerkirche mit Senta Berger: Mozart: Ave Verum Corpus, Schumann: Träumerei, Händel: Joy to the World, Mozart: Klarinettenkonzert (Adagio), Manfredini: Concerto grosso C-Dur. Die prachtvolle Theatinerkirche am Odeonsplatz, Münchner Wahrzeichen und erste Kirche Bayerns im Stil des italienischen Spätbarock, zeigt sich in der Vorweihnachtszeit von ihrer schönsten Seite. In der festlichen und besinnlichen Atmosphäre liest die Schauspielerin und Moderatorin Senta Berger geistliche und weltliche Geschichten zur Weihnachtszeit und stimmt zusammen mit Chor und Kammerorchester auf die „staade Zeit“ ein. Senta Berger, Lesungen, Jugendorchester der Benediktinerabtei St. Bonifaz, Münchner Madrigalchor, Albena Danailova, Violine, Arben Spahiu, Violine, Tobias Zahlten, Klarinette, Johannes Zahlten und Franz Brandl, Leitung. Preise: € 40,- (mehr)
20:00 Uhr Konstantin Wecker - Ich gestatte mir Revolte im Prinzregententheater. Konstantin Wecker gestattet sich Revolte. Wecker selbst ist bekannt als glühender Pazifist – wer also kann besser erinnern an couragierte Denker, Freigeister, Utopisten und Fantasten, die das Wort oder die Feder erhoben haben gegen das Unrecht der Welt. Sein musikalisch-literarischer Streifzug, der von den mittelalterlichen aufrührerischen Versen eines Francois Villon bis zum beißenden Spott eines Oskar Maria Graf reicht, macht die Aktualität des Themas über die Jahrhunderte deutlich. Es sind kleine und große Revolten, private und öffentliche, vergebliche und erfolgreiche ... stets angetrieben von dem Wunsch nach Veränderung. Wecker skizziert Charaktere, derer wir heute wie damals dringend bedürfen. Was der schreibende Künstler in Worte faßt, bringt der Musiker in Tönen zum Ausdruck. Tönend wird der jeweilige Zeitgeist eingefangen, wenn das Klavierduo Ulrich Meining und Damian Zydek das gesprochene Wort mit Werken von Bach, Rachmaninoff, Gershwin u.a. atmosphärisch koloriert. Ulrich Meining, Klavier. Damian Zydek, Klavier Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,-


Nikolaus auf dem Münchner Christkindlmarkt Marienplatz


Bernd Herzsprung als Nikolaus im jogoli’s fantastic kinderworld (Foto: MarikkaLaila Maisel)
Nikolaus unterm Weihnachtsbaum bei Karstadt Oberpollinger

©Fotos: Ingrid Grossmann (1), Martin Schmitz (1), Marikka-Laila Maisel (1)

06.12.2206, Mittwoch
ab 09.30 Uhr Unter der riesigen Tanne im Karstadt Oberpollinger überrascht sie der Weihnachtsmann den ganzen Tag bis 20.00 Uhr (schon werktäglich seit dem 1.12.2006). Draussen in den Schaufenstern können sie übrigens Szenen mit Käthe Kruse Puppen unterm Weihnachtsbaum der letzten Jahrzehnte bestaunen.Neuhauser Str. 18.
am Nachmittag: Der Nikolaus besucht den Lollihop Kinderspielpark in München Aubing. Und zwar nicht nur heute, Mittwoch, den 6. Dezember, sondern auch noch Freitag, Samstag und Sonntag, den 8. / 9. / 10. Dezember, Freitag, Samstag und Sonntag, den 15. / 16. / 17. Dezember, Freitag und Samstag, den 22. / 23. Dezember
zw. 13.00 und 16.00 Uhr Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus in die Kundenhalle der HypoVereinsbank - Filiale Promenadeplatz - Kardinal Faulhaber Str. 14. Als Andenken an diesen tag können die Kinder ein eigenes Foto von sich und dem Nikolaus mit nach Hause nehmen. Und eine Überraschung wartet auch noch auf die Besucher, denn in seinem voll gefüllten Sach hat der Nikolaus auch ein kleines Geschenk für die Kleinenmitgebracht.
15.00 Uhr Pünktlich zum 6. Dezember stattete der Weihnachtsmann persönlich den kleinen Besuchern von jogoli's fantastic kinderworld einen Besuch ab. Psst! Unter dem Rauschebart verbarg sich der TV Star Bernd Herzsprung. Er wurde begleitet von zwei Engelchen und hatte Geschichten und Geschenke mitgebracht. Friedenstr. 22 b (Nähe Ostbahnhof) (mehr)
16.00 und 17.30 Uhr: Uhr Apfel, Nuss und Mandelkern für Kinder verteilt wochentags um 16.00 Uhr der Nikolaus auf dem Münchner Christkindlmarkt. An den vier Adventssonntagen von 11.00 bis 13.00 Uhr verteilt der brave Mann mit dem weißen Bart zusätzlich Gutscheine, die an den Standln eingelöst werden können. Jeweils am 05. und 06. Dezember 2006 spricht Nikolaus vom Rathausbalkon im Rahmen des täglichen Musikprogramms um 17.30 Uhr. Durch eine Initiative der Marktkaufleute wird diese familienfreundliche Aktion ermöglicht.
18.00 Uhr - 19.00 Uhr: Autogrammstunde mit Gregg Berhalter (Kapitän, US-Nationalspieler) und Stefan Reuter (Manager) vom TSV München von 1860, mit Verlosung auf dem Airport-Wintermarkt. Zum Weihnachtmarkt auf dem Flughafen kommt der Nikolaus erst am 8.12.2006
18.30 Uhr Nikolausparty in der MaxPrivate Vinobar im Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten. Live-Musik mit der 8-köpfigen Soulband „Hot Cookies“, weihnachtlichen
Tapas und Nikolauspunsch als Nikolausgeschenk. Freier Eintritt!
19.00 Uhr »Bio für Kinder« will hoch hinaus Das Münchner Rathaus als riesiges Bio-Lebkuchenaus - wo gibt es denn so was? Natürlich auf Tollwood! Das Lebkuchenhaus wird am Nikolaustag feierlich enthüllt! Möglich macht das ein »Bio für Kinder«-Patenkind, die Städtische Berufsschule für das Bäcker- und Konditorenhandwerk in München. Deren Schüler schoben über Wochen Backblech für Back blech »Lebkuchen-Ziegel« in den Ofen. Die Bio-Zutaten spendierten die Münchner basic Bio-Supermärkte. Die süßen Bestandteile des Bio-Rathauses werden nach der »Einweihung« am 6. Dezember ab ca. 20 Uhr versteigert. Jeder Lebkuchenhaus-Euro kann ein Kind einen Tag lang mit Bio-Essen statt konventioneller Kost versorgen. Mit dem Gesamterlös der Versteigerung soll ein weiterer Kinder garten auf ökologische Verpflegung umstellen können. Damit können alle Tollwood-Besucher zusammen Pate bei »Bio für Kinder« werden!
19.00 Uhr Nikolaus Party mit DJ Levent im Fürstenegger, Würmtalstr. 2/Ecke Fürstenrieder Str. Tel 089 7141850
19.30 Uhr Axel Hacke liest "Der weisse Neger Wumbaba" im Hubertussaal, Schloß Nymphenburg. € 16,-/22,-
19.30 Uhr G. F. Händel: Messias - Oratorium in drei Teilen. Werk für Solisten, Chor und Orchester der Pfarrei Heilig Geist. Leitung: Stefan Moser. Eintritt: 19 / 14 Euro. Stadtpfarrkirche Heilig Geist, Prälat Miller Weg 3, München
20.00 Uhr Am Nikolaustag tritt Andreas Scholl, der weltbekannte Countertenor auf Europatournee, mit der Accademia Bizantina in der Philharmonie im Gasteig auf. G.F.Händel: Orgelkonzert F-Dur, HWV 292, op.4 n.4, J.S.Bach: „Geist und Seele wird verwirret“. Kantate BWV 35, J.S.Bach: Konzert für zwei Violinen, Streicher und b.c., d-Moll, BWV 1043, J.S.Bach: „Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust“.  Kantate BWV 170€ 82 / 74 / 66 / 56 / 44 / 30 Accademia Bizantina. Ottavio Dantone, Leitung.
20.00 Uhr Monaco Bagage - Musikspektakel von zart bis hart - im Carl-Orff Saal im Gasteig, München
20.00 Uhr A Jazzy Christmas mit Tobi Hofmann, Stefan Schmid u.a. im Bürgerhaus Unterschleißheim, Rathausplatz 1 www.forum-unterschleissheim.de
20.00 Uhr Renée Fleming - Homage. The Age of the Diva im Herkulessaal der Residenz. Die Gewinnerin des ECHO Klassik 2006 erinnert in ihrem neuen Programm an die großen Diven der Musikgeschichte Nordwestdeutsche Philharmonie, Andreas Delfs (mehr)



Lukullische Bescherung einmal anders: Karstadt Oberpollinger am Dom feierte vorweihnachtlichen Gourmetabend (Foto: Martin Schmitz)

07.12.2006, Donnerstag
19.30 Uhr Herbert Rosendorfer liest aus seinem Buch "Der Hilfskoch" bei DeCall, Theatinerstr. 15 in den Fünf Höfen. Weshalb arbeitet ein Mensch, der eigentlich Schriftsteller sein will und dessen Kochkünste sich auf das Braten eines Spiegeleis beschränken, als Hilfskoch in Südtirol? Richtig: Er hat etwas zu verbergen... Herbert Rosendorfer, fabuliermächtiger Erzähler mit Hang zum Skurrilen, nimmt die “Soßeijeti” mit ihrer oberflächlichen “Iwänt-Kultur” ins Visier seiner scharf zeichnenden Feder: Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind nicht zufällig und keineswegs ausgeschlossen. Als Special Guest wird an diesem Abend die berühmte Sopranistin und Musicalstar Anna Maria Kaufmann anwesend sein. Berühmt geworden durch ihre Rolle in Phantom of the Opera.
Lukullische Bescherung einmal anders: Karstadt Oberpollinger am Dom feierte vorweihnachtlichen Gourmetabend (mehr)
20.00 Uhr J.B.0. Rock Muzik - Rock Muzik Tour 2006 in der Georg Elser Halle, Rosenheimer Str.
20.00 Uhr Philippe Herreweghe dirigiert das Orchestre des Champs-Élysées, die Spezialisten für das romantische und klassische Repertoire, bei einem Robert Schumann gewidmetem Konzert im Herkulessaal der Residenz.. Zum Schumann-Jahr 2006 Robert Schumann Ouvertüre, Scherzo & Finale, op. 52, Symphonie Nr. 1, op. 38 „Frühling“, Symphonie Nr. 3, op. 97 „Rheinische“ € 73 / 64 / 55 / 46 / 37 /  28

Minister Miller eröffnete am 7.12. die Food & Life 2006 (Foto: Ingrid GRossmann)

07.-10.12.2006
Ein Sinnesfest für verwöhnte Gaumen erleben die Besucher der FOOD & LIFE 2006, die nun zum dritten Mal schon vom 7. bis 10. Dezember 2006 an den letzten vier Tagen parallel zur Heim+Handwerk 2006 auf dem Gelände der Neuen Messe München durchgeführt wird. Hersteller und Vertreiber von Spezialitäten aus dem In- und Ausland werden hier unter Beweis stellen, was Industrieware von handwerklich hergestellten, naturbelassenen Produkten wie Pasteten, Räucherwaren, Edelgemüse, Teigwaren, Käse- und Buttersorten jeder Art – um nur ein paar zu nennen – unterscheidet (mehr)

The Nokia Night of the Proms in der Olympiahalle (Foto: Veranstalter)

07.-10.12.2006
The Nokia Night of the Proms in der Olympiahalle. Die Night of the Proms ist in vielfacher Hinsicht einzigartig. Es verschmilzt, zu gleichen Teilen, zwei lange Zeit als unvereinbar geltende Stilrichtungen: E- und U-Musik! Das 75-köpfige ORCHESTER IL NOVECENTO samt CHOR FINE FLEUR unter der Leitung von Robert Groslot spielt die klassischen Hits und begleitet - zusammen mit der Electric Band - auch die Pop-Stargäste. Der nahtlose Brückenschlag von populärer Klassik zu Pop-Klassikern wird seitens des Publikums mit einer derart lebhaften Begeisterung begleitet wie sie sonst kaum mitzuerleben ist. THE NOKIA NIGHT OF THE PROMS bietet breitenwirksame Unterhaltung auf höchstem Niveau in einem grandiosen Konzert-Sound. John Miles & Electric Band, OMD, Fine Fleur, der Tenor Tony Henry, , Mike Oldfield, Ike Turner und Miriam Stockley werden 2006 das Programm um weitere Perlen der Musikgeschichte bereichern. Am 7., 8., und 9.12. um 20 Uhr, am 10.12. um 14 Uhr (mehr)

Bunz Collection - Zeit- und lebensbezogene Formenkultur in Schmuck und Uhren seit Herbst 2006 auch mit einem Shop im Karstadt Oberpollinger am Karlstor, München  (Foto: Martin Schmitz)

08.12.2006, Freitag
Der Kasperl kommt zum Lollihop Kinderspielpark am Freitag, den 8. und 22. Dezember 2006. Jeweils 3 Vorstellungen werden gespielt.
19.00 Uhr Bunz Collection - Zeit- und lebensbezogene Formenkultur in Schmuck und Uhren seit Herbst 2006 auch mit einem Shop im Karstadt Oberpollinger am Karlstor, München Modenschau ab 19.00 Uhr am 8.12.2006 (mehr)
19.30 Uhr Alpenländisches Adventsingen in der Pfarrkirche der Pfarrei St. Matthäus. Eduard-Spranger-Str. 48, München Hasenbergl-Süd, Tel: 089-3135435






09.12.2006, Samstag
12.00-18.00 Uhr Condo X-Mas. Alle Jahre wieder: Man sucht nach den perfekten Geschenk fuer die Lieben, die schon alles haben. Oder doch nicht? Dieses Jahr gibt es Hilfe, auf dem etwas anderen Weihnachtsmarkt in Muenchen. Im CONDO am Zweiten Advent Samstag zwischen 12:00 und 18:00 Uhr gibt es eine grosse Auswahl an ungewoehnlichen Geschenken,alles selbst produziert von 20 Aussteller aus den Bereichen Mode, Design, Schmuck, Taschen, Kerzen, Kindermode,Buecher und alle moeglichen Accessoires. Und weil es aus dem stressigen Geschenke-Kaufen ein richtig genuesslicherAusflug werden soo, gibt es leckeres zu knabbern, entspannenden Gluehwein und Musik. Pestalozzistr. 34, 80469 München
15.00 Uhr Bayerische Weihnacht mit Jutta Speidel und Siegfried Rauch in der Philharmonie im Gasteig. Wenn am Adventskranz das erste Lichtlein entzündet wird und der Duft von Zimt und Spekulatius in der Luft liegt, steht zweifelsohne die Weihnachtszeit vor der Tür. Ein Nachmittag, der bei Groß und Klein die Vorfreunde auf das Weihnachtsfest weckt, ist die „Bayrische Weihnacht“ in der Philharmonie. Die beliebte Schauspielerin Jutta Speidel präsentiert altbayrische Musikensembles mit besinnlichen Liedern und unterhaltsamen Brauchtumsgeschichten. Seine schönsten Weihnachtserzählungen liest außerdem der „Bergwachtler“ und „Traumschiffkapitän“ Siegfried Rauch, Trachtengruppen aus dem Chiemgau und der Oberpfalz zeigen mit ihren eindrucksvollen Gewändern gelebte Tradition. Mit dabei ist auch das Nürnberger Christkindl mit seiner berühmten Eröffnungsrede zum Christkindlesmarkt, die jedes Jahr in alle Welt übertragen wird. Ein heiter-besinnliches Weihnachtskonzert am Samstagnachmittag für die ganze Familie! Karwendlmusik mit Franz Posch, Inntaler Blasmusik, Münchner Chorbuben und –mädchen, Tanzlmusik, Zwoagsang Wilfahrt, De Hoaglichn, Stubnfliagn Musi, Hohenaschauer Trachtengruppe, Glasharfe Sinfonia di vetro, Raistinger Trachtengruppe und Nürnberger Christkindl. Zwei Euro von jeder Eintrittskarte gehen an „Horizont e.V.“, die Initiative von Jutta Speidel für obdachlose Kinder und deren Mütter. Preise: € 42,- / 39,- / 36,- / 32,- / 28,- / 24,-
19.00 Uhr Traditionelles Luciafest. Die Deutsch-Schwedische Vereinigung München e.V. lädt zum Luciafest ein! Empfang um 18.00 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr, Hotel Hilton München City, Rosenheimerstraße 15, Empfang mit Glögg und Gebäck, Traditioneller Luciazug, Schwedischer Chor München, Großes schwedisches Weihnachtsbüffet, Tombola. Teilnahmepreis: 45 EUR pro Person (Vereinsmitglieder 40 EUR),Kinder bis 6 Jahre frei, bis 12 Jahre 20 EUR
18.30 Uhr Glenfiddich Whisky-Menü-Abend im Maritim Hotel München. Interessante und abwechslungsreiche Impressionen aus der Region Speyside bieten Ihnen das Maritim Hotel an diesem Abend mit einem weiteren Vier-Gänge-Gourmet-Menü und Raritäten der Destillerie Glenfiddich. Auch für diesen Abend konnte der Chefredakteur der Zeitschrift "Whiskybotschafter", Herrn Karl Rudolf, als kompetenten Moderator gewonnen werden. Preis pro Person: 59,50 Euro · Beginn: 18.30 Uhr Bitte reservieren Sie rechtzeitig! Telefon 089/55235-0 - Fax 089/55235-900 - info.mun@maritim.de (mehr)
19.00 Uhr Südtiroler Adventsandacht. Musik und Gesang vom Männerchor Wellschellen, dem Dreigesang Enneberg, dem Kinderchor und der Trachtengruppe aus Campill, u. a. Stadtpfarrkirche Heilig Geist, Prälat Miller Weg 3, München Eintritt frei!
20.00 Uhr Pünktlich zur Weihnachtszeit hat "Bei Roy" Chef Grauer Künstlerkollegen zur stimmigen Weihnachtsrevue eingeladen. Die Engerl: »La demoiselle d’Avignion« Mireille, Engerl Helena alias Antonia Peters und das »Bengerl« Alexander deBrenco zaubern beim exklusiven 4-Gänge-Menü ein »Winter-Wonder-Land« ins Roy (mehr)
22.00 Uhr Fisch sucht Fahrrad - Bayerns größte Single Party. Nie mehr einsamm.... in der Tonhalle / Kultfabrik München.
21.00 Uhr 38 Jahre Crash. Birthdayparty, alle Getränke 1,50€.

09.+10.12.2006
15.30 Uhr Weihnachtskonzert im Staatstheater am Gärtnerplatz. Musikalische Winterreise mit Malte Arkona vom Tigerenten Club. Wie in jedem Jahr möchte das Gärtnerplatztheater Sie auch heuer wieder auf eine musikalische Winterreise durch viele Länder einladen. In diesem Jahr tritt der Kinderchor mit einem umfangreichen Repertoire auf, das mit seinen Melodien und Geschichten die Vorfreude auf Weihnachten vergrößern wird. Gemeinsam mit Barbara Schmidt-Gaden, Florian Simson und Orchestermitgliedern wurde ein abwechslungsreiches Programm mit traditionellen Weihnachtsliedern und modernen Christmas-Songs zusammengestellt, das einerseits besinnlich auf die ruhigen Tage, andererseits mit Freude und bewegten Rhythmen auf das Fest einstimmt. Die Musikalische Leitung hat Verena Sarré. Beide Konzerte werden von Malte Arkona moderiert. Eintritt 18€
Münchner Adventsingen im Prinzregententheater: Adventsingen als lebendige Tradition (mehr)

Grosse Winter-Gala-Show 2006 "Träumet" im Münchner Circus Krone am 10.12.2006 (Foto: MartiN Schmitz)

Den Lift vis à vis: Die Skisaison für die Gäste des Arlberg Hospiz Hotels, in St. Christoph am Arlberg begann am 10.12.2006 (Foto. Monika Küspert)

10.12.2006, Sonntag
10.00-15.00 Uhr Die Mitglieder des Bundes der Katzenfreunde e.V.veranstalten einen Weihnachts-Flohmarkt mit Tombola im Gemeindesaal der Kirche St. Andreas, Adlzreiterstr.22 (Schlachthofviertel), U 3 und U6 Goetheplatz. Der Erlös kommt ausschließlich herrenlosen Katzen zugute.Der Geheimtipp. Während des Flohmarktes werden in einer Caféteria von den Mitgliedern selbst gebackene Kuchen, Weihnachtsplätzchen, hausgemachte Marmeladen etc. Kaffe und Tee angeboten. Keine Standverqabe an Nichtmitglieder. Flohmarkt-Ware wird nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter Telefon: 089-61 70 58 am Flohmarkt entgegengenommen.
Den Lift vis à vis: Die Skisaison für die Gäste des Arlberg Hospiz Hotels, in St. Christoph am Arlberg begann am 10.12.2006 (mehr)ab 11.00 Uhr veranstaltet das Ägyptische Museum München in der Residenz im Hofgarten einen Kindertag , an dem das Museum seine neuesten Angebote für kleine und große Kinder vorstellt. Es gibt viel zu erleben, auszuprobieren, zu staunen und zu lernen. Schon immer hat sich das Ägyptische Museum in München sehr um seine jungen
Besucher gekümmert. Nun wird das Angebot aber noch breiter. So wird beim Kindertag die erste Audioführung für Kinder ihre Premiere erleben: Die kleinen Besucher erfahren u.a., warum Sachmet einen Löwenkopf hat, welche Bedeutung die Uschebti hatten und was auf ägyptischen Stelen zu lesen steht. Bei zahlreichen Programmpunkten können die jungen Besucher weiter tief in die Welt des alten Ägyptens eintauchen. So stehen spezielle Kinderführungen (11 Uhr und 14 Uhr) genauso auf dem Programm wie ein Ägyptenbasar und ein Mal- und Bastelangebot. Mit dem Angebot „Archäologie live - Rucksack mit Inhalt für junge Besucher“ wird erstmals in München ein spannender Museumsbegleiter angeboten, mit dem Kinder selber zum Archäologen werden: Sie setzen Statuen zusammen, vervollständigen Reliefs uvm. Der Rucksack kann kostenlos an der Kasse ausgeliehen werden. Erstmals präsentiert wird auch die neue DVD „Das Totenbuch der Ägypter“, das in Zusammenarbeit mit der MedienLB entstanden ist und für den Schulunterricht gedacht ist. Doch die DVD, die neben einem halbstündigen Film auch zahlreiches Begleitmaterial wie Fragebögen, Ausmalbilder und Rätsel enthält, macht auch interessierten Kindern (und Erwachsenen) außerhalb des Schulunterrichts Spaß. Staatliche Sammlung Ägyptischer Kunst, Museum Hofgarten 1 (in der Residenz). Eintritt Sonntags generell 1€, an anderen Tagen: Erwachsene 3,50€ , Kinder: 2,50€ , Kinder bis 16 Jahre frei. Öffnugnszeiten: Kindertag, 10. Dezember, ab 11 Uhr , Sonst: Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr, Mo geschlossen
15.00 Uhr Grosse Winter-Gala-Show 2006 "Träumet" im Münchner Circus Krone am 10.12.2006 (mehr)
15.00 Uhr Schwedisches Weihnachtskonzert mit Luciazug des Schwedischen Chors München unter Leitung von Marianne Wennås. Kreuzkirche, Hiltenspergerstraße 55, München. Eintritt 10 EUR, erm. 7 EUR, Vorverkauf bei Hieber am Dom und Marienplatz UG, Stachus 2. UG, Tageskasse ab 15.00 Uhr
19.00 Uhr LaFee - Das erste Mal, in der Münchner Georg Elser Halle (mehr)
21.00 Uhr Pat Klipp & The Gospeltrain - Gospelkonzert im Night Club des Hotel Bayerischer Hof, Promenadeplatz 2-4, 80333 München, Karten unter 089/2190-994
Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel als „Hotel des Jahres” ausgezeichnet. Glanzvolle Verleihung des Carpe Diem Wellbeing Award 2006 am Abend mit VIP Aufgebot (mehr)

11.12.2006, Montag
20.00 Uhr Weihnachten mit Christiane Hörbiger - Trio Grand Cru im Prinzregententheater. Ausdrucksstark, humorvoll und mit viel Gefühl entführt die österreichische Schauspielerin Christiane Hörbiger aus dem Weihnachtstrubel und Geschenke-Marathon der Adventszeit ins festliche Ambiente des Prinzregententheaters. Die preisgekrönte Wienerin liest Nachdenkliches und Heiteres von Peter Rosegger, Oscar Wilde und anderen bekannten Autoren mit ihrem unvergleichlichen österreichischen Charme. Die musikalische Umrahmung wird vom Trio Grand Cru gestaltet. Christoph Israel, Klavier, Emily Bowman, Violine, Elena Cheah, Violoncello. Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,-
20.00 Uhr Vicky Barea - Flamenco voz de mi alma im Carl-Orff Saal, Gasteig. www.viva-el-flamenco.de

12.12.2006, Dienstag
20.00 Uhr Carmina Burana & Bolero - Münchner Symphoniker unter der Leitung von Georg Schmöhe in der Philharmonie im Gasteig. Carl Orffs „Carmina Burana“, eines der populärsten Werke des 20. Jahrhunderts, schwingen sich zu neuen Dimensionen auf: Gleich vier (!) Chöre werden in der Philharmonie zusammentreffen, um Orffs sinnesberauschende Musik auf die Bühne zu bringen. Bereits bei ihrer Uraufführung war den „Carmina Burana“ ein grandioser Erfolg beschieden. Der Komponist hatte die mittelalterlichen Gedichte – die „Buranischen Gesänge“ – eher zufällig über ein Antiquariat gefunden und war sogleich fasziniert. „An dem für mich denkwürdigen Gründonnerstag 1934 erhielt ich das Buch – Bild und Worte überfielen mich – sofort stand ein neues Werk, nur den Bildern und Texten folgend, vor mir.“ Orff begann, die alten Liebes- und Trinklieder zu vertonen und war sich bald selbst der Bedeutung seiner Komposition bewusst. Wohl kaum gerechnet hatte er damit, dass seine groß angelegte Schöpfung – die Besetzung sieht Solisten, großen Chor, Kinderchor sowie großes Orchester mit umfangreichem Instrumentarium vor – zu einem der meist aufgeführten Chorwerke weltweit avancieren sollte. Ebenfalls an diesem Abend auf dem Programm steht Ravels nicht minder elektrisierender „Bolero“. Gemeinsam mit Orffs „Carmina Burana“ erwartet das Publikum ein Abend der Klassiker. Susanne Bernhard, Sopran, Martin Nyvall, Tenor, Miljenko Turk, Bariton, Münchner MotettenChor, Münchner Oratorienchor, UniversitätsChor München, Tölzer Knabenchor. Preise: € 56,- / 49,- / 44,- / 36,- / 29,- / 24,-
20.30 Uhr The Brandos - over the Border Tour im Ampere.

„Sterne der Arena di Verona“ - Die Da capo-Gala im Herkulessaal der Münchner Residenz

13.12.2006
19.30 Uhr „Alpenländische Weihnacht", Isarwinkler Sängerinnen, Ensemble Hans Berger. Sprecher: Bert Lindauer, im Hubertussaal Schloß Nymphenburg. Mit Harfe, Zither, Hack brett und Kontrabass lassen die Musiker die traditionelle Weihnachtsmusik des Vor-alpenlandes wieder auferstehen. € 22,-/28,-/32,-
20.00 Uhr „Sterne der Arena di Verona“ - Die Da capo-Gala im Herkulessaal der Münchner Residenz (mehr)
20.00 Uhr Julia Neigel Stimme mit Flügeln im Carl-Orff Saal im Gasteig, München

14.12.2006, Donnerstag
10.00-16.00 Uhr Deutschlands bekannteste Wandgestalter, Ursula und Martin Benad, kommen am Donnerstag, den 14. Dezember 2006 ins Forstinninger Künstlerfachgeschäft Boesner zu einer für Besucher kostenlosen Vorführung nach Forstinning nahe München. Auf einer zwei mal sechs Meter großen Wandfläche zeigen die Künstler, wie mit den richtigen Farbstimmungen und Gestaltungstechniken frühlingshafte Gefühle visualisiert werden können. Neben Acrylfarben setzt das Paar das Malmittel Benadium ein, dass Transparenz und weiche Farbübergänge ermöglicht. Bei ihrer Vorführung werden die beiden Künstler verschiedene Maltechniken demonstrieren und erklären. Die Vorführung dauert von 10.00 bis 12.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr und richtet sich an alle, die ganze Innenräume mit Farbe und Pinsel künstlerisch gestalten wollen (mehr)
19.00 Uhr Weihnachtliches Singen und Musizieren mit dem Münchner Chorkreis. Gemeinsame Veranstaltung mit der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen. Adalbert-Stifter-Saal im Sudetendeutschen Haus, Hochstraße 8, München
20.00 Uhr Rainhard Fendrich - So ein Theater Tour 2006 im Circus Krone, Marsstr.
20.00 Uhr Der mexikanische Startenor Francisco Araiza präsentiert am 14. Dezember in der Philharmonie im Gasteig zusammen mit dem Cäcilienchor Frankfurt und dem Ensemble Sayari-Pankara Ariel Ramirez “Misa Criolla” sowie deutsche und spanische Weihnachtslieder. Eintritt € 44 / 40 / 37 / 33 / 29 / 24



15.12.2006, Freitag
Charity-Event „Eat.Drink+Help“: 3-Sterne-Koch Mario Lohninger vom Frankfurter Cocoon-Club redenzte auf der Zillertaler Kristall Hütte am 15.12.2006 das neue „Kristall Menü 07“ (mehr)
Weihnachtswerkstatt "Ratz-Fratz" am Freitag, den 15. Dezember von 15 - 18 Uhr. Zwei Animateurinnen kommen in den Aubinger Lollihop Kinderspielpark. Es werden verschiedene Geschenke gebastelt: Tontöpfe als Teelichthalter mit Serviettentechnik verzieren oder mit Farbe bemalen. Die Kinder basteln aus Tonpapier und verschiedenen Schablonen Weihnachtskarten. Bilderrahmen werden mit Farbe und Weihnachtsmotiven gestaltet. Die Kinder können für den Bilderrahmen ein Bild mit Walnussfarbtechnik fertigen. Serviettenringe aus Tonpapier und Geschenkbänder werden gebastelt. Fensterbilder aus Tonpapier und Weihnachts motiven werden hergestellt. Walnussschiffchen - halbe Walnussschalen werden mit Wachs gefüllt und an schließend in einem Wasserbecken schwimmen gelassen. Dazu können die Kinder einen Lichtertanz um das Becken tanzen.
18.30 Uhr Weihnachtliches Benefiz-Konzert. Präsentation aus dem Repertoire des Münchner Kammerchores "Capella Mediaevalis" Advents- und Weihnachtslieder sowie Spirituals. Eintritt frei! Stadtpfarrkirche Heilig Geist, Prälat Miller Weg 3, München
19.30 Uhr Mozart und mehr im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg. Jörg Hube liest aus Texten und Briefen von WA. Mozart und Zeitgenossen, Schwabinger Klaviertrio, Esther Schöpf, Violine , Klaus Kämper, Violoncello , Norbert Groh, Klavier, Werke von WA. Mozart, J. Strauß u. A. Piazzoll. € 22,-/28,-/32,-
20.00 Uhr die Sopranistin und Spezialistin für Alte Musik, Emma Kirkby, interpretiert mit dem Ensemble London Baroque weihnachtliche Werke barocker Meister im Prinzregententheater. € 56 / 50 / 44 / 38 / 30 / 22
20.00 Uhr Agnes Baltsa und die Münchner Symphoniker unter der Leitung von Nikos Athinäos im Herkulessaal der Residenz. Agnes Baltsa, unbestritten eine der größten Sängerinnen unserer Zeit, kehrt nach langer Zeit nach München zurück. Während ihrer mittlerweile über 30jährigen Bühnenkarriere erschien der Name der griechischen Mezzosopranistin in Zusammenhang mit fast allen Persönlichkeiten, die das Opern- und Konzertleben des ausgehenden Jahrtausends bestimmt haben. Ihre vielleicht berühmteste Rolle, die Carmen aus Bizets gleichnamiger Oper, begleitet Agnes Baltsa bis heute – zum Dahinschmelzen schön und unter anderem auch an diesem Abend im Herkulessaal zu hören. Ihre Erfolge bei den Salzburger Festspielen oder an der Wiener Staatsoper (deren Ehrenmitglied sie übrigens ist), ihre enge künstlerische Verbundenheit mit Herbert von Karajan, der Agnes Baltsa viele Jahre förderte und forderte, ihre zahlreichen gefeierten Auftritte an der Seite von José Carreras – Teile nur einer ganz großen Karriere, vielen noch in bester Erinnerung. Von jeher vor allem im französischen und italienischen Opernrepertoire zu Hause, singt Agnes Baltsa bei ihrem Münchner Konzert u.a. Arien von Bizet, Puccini, Rossini und Verdi. Preise: € 109,- / 99,- / 89,- / 69,- / 49,-

15.+16.12.2006
16.30 und 19.00 Uhr Weihnachten im Volkstheater - Krippenspiel: Ein Stern ist aufgegangen. Brienner Str. 50 am Stiglmaierplatz.

-Queen Esther Marrow & Band - Let the good time roll! vom 15.-17.12.2006 im Circus Krone München

15.-17.12.2006
Queen Esther Marrow & Band - Let the good time roll! vom 15.-17.12.2006 im Circus Krone München (mehr)

15.-17.12.2006
Winteropening vom 15.-07.12.2006 Skigebiet Alpbachtal – Alpbach – Reith – Kramsach: Das Skigebiet für Genießer. Voll Schwung und „Taktgefühl“ eröffnet die Ferienregion Alpbachtal & Tiroler Seenland den Winter 2006/07: Dann geht ein dreitägiges Event mit Top-Programm an der Talstation Pöglbahn in Inneralpbach über die Bühne. Die drei Top-Bands „Rat Bat Blue“, „Eat Fish“ und „Pop nach 8“ heizen im Partyzelt die Stimmung an, Schnupperkurse für Ski und Board, eine Hütten-Rallye sowie Gratis-Carvingtests sorgen für einen ersten Test von (Lach-)Muskeln und Material. Doch das ist nur die Einstimmung auf den Höhepunkt des Openings: den Tiroler Abenden im Schnee mit zünftiger Musik und der Alpbacher Schuhplattlergruppe in Tracht – am Samstag sogar mit tanzenden Skilehrern. Und da sitzt mit Sicherheit jeder Schritt: Hunderte männliche und weibliche Pistenprofis haben nämlich bereits im einzigartigen Skilehrer-Tanzkurs im November unter Regie der TV-Tanzschule POLAI aus Innsbruck im 1. Tanzhotel in den Alpen die kesse Sohle am Parkett perfektioniert. Und nun beweisen sie beim Winter-Auftakt, was sie als „Taxitänzer“ auch im Tiefschnee alles drauf haben. Da bleibt bestimmt kein charmantes „Darf ich bitten“ unerhört und die der vorweihnachtliche Einkaufstress geht genussvoll in den Dreivierteltakt über. Mit urigem Tiroler Ski- und Hüttenzauber klingt das Winter-Opening in der Ferienregion Alpachtal & Tiroler Seenland gut gelaunt aus. (mehr)

16.12.2006, Samstag
15.00-19.00 Uhr Michael Bully Herbig ist heute Schirmherr einer besonderen vorweihnachtlichen Benefizveranstaltung. Das Hilton Munich Park und die Wirtschaftsjunioren München laden ins Foyer des Hotels zu Münchens längstem Apfelstrudel ein. Hausgemachter Glühwein und Kinderpunsch sowie der Strudel für 1,50 Euro der Zentimeter wird an Prominente und Gäste für einen guten Zweck verkauft. Der gesamte Erlös der Veranstaltung geht zugunsten von Bernd Eichingers Jugendhilfe-Initiative Artists for Kids (mehr)
15.00 Uhr Irish Christmas im Prinzregententheater. Songs and Dances from Ireland . Fiddle, Pipes und Dudelsack dürfen nicht fehlen, wenn das Irish Harp Orchestra mit einem Weihnachtskonzert der besonderen Art zu Gast ist. Im Mittelpunkt jedoch steht der wundervolle Klang der rund zehn Harfen, die dem Ensemble seinen Namen geben. Weihnachten in Irland – das bedeutet Lebensfreude und Heiterkeit, Tanz und Musik als jahrhundertealte Bestandteile irischer Kultur. Mit Irish Christmas werden irischer Tanz und traditionelles Harfenspiel auf einmalige Art und Weise miteinander verknüpft. Der festlich-ausgelassene Nachmittag mit der Irish Dance Company und dem Irish Harp Orchestra unter der Leitung von Janet Harbison füllt seit Jahren das Prinzregententheater bis auf den letzten Platz und lädt auch in diesem Jahr mit neuem Programm ein. Irish Harp Orchestra, Planxty O‘Rourke Irish Dance Company, Janet Harbison, Leitung. Preise: € 42,- / 38,- / 34,- / 29,-
19.00 Uhr Altbayerischer Advent. mit der Familie Rehm u.a. im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg
20.00 Uhr
Auf zweieinhalb Stunden Gospel-Programm vom Feinsten können sich alle Gospel-Fans am 16. Dezember 2006 im Internationalen Congress Center München freuen. Um 20.00 Uhr steigt mit dem Gospel-Award-Finale eins der größten Gospel-Events Deutschlands. Im Mittelpunkt stehen Auftritte der sechs Finalisten des bundesweiten Gospel-Wettbewerbs „Gospel-Award“, die live gegeneinander um den ersten Platz antreten. Der Sieger wird vor Ort ermittelt und erhält eine Förderung im Wert von € 5.000,-. Präsentiert werden die Finalisten - darunter mit der „Grünwald Gospel Jugend“ auch ein Chor aus dem Raum München - von der Gospel-Award-Jury um Thomas M. Stein, Heinz Rudolf Kunze und Inga Rumpf (mehr)
20.00 Uhr Weihnachten bei den Buddenbrocks. Friedrich von Thun liest Thomas Mann im Prinzregententheater. In seinem beliebtesten Werk „Die Buddenbrooks“ erzählt der große Schriftsteller Thomas Mann die Geschichte seiner eigenen Familie und ihrer Stellung in der Heimatstadt Lübeck. Aus dem berühmten Gesellschaftsroman liest Friedrich von Thun die vier Weihnachtsszenen und erweckt die Seele des deutschen Bürgertums aus vier Generationen zu neuem Leben – ein literarischer Abend mit musikalischer Umrahmung durch den Pianisten Richard van Schoor mit Werken von Schubert, Liszt und Chopin. Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,-

16.+17.12.2006
Beim ersten LILALU Winterfestival wird ein großer Weihnachtsflohmarkt von Kindern für Kinder organisiert. Am Samstag, 16.und Sonntag, 17. Dezember, jeweils von 9.00 -19.00 Uhr, können die Stände in der Veranstaltungshalle mitten im Festivalgeschehen aufgebaut werden. Jeder der möchte, kann einen Verkaufstand anmelden und alles, von selbst gebastelten Strohsternen, über Omas altes Geschirr bis hin zu den abgelegten Kleidern des Jüngsten verkaufen. Hier findet man von Puppen über Spielzeug, ausrangierten Geschenken des letzten Jahres so manches Kleinod.

Anmeldung unter:
workshops@lilalu.de
Es wird keine Standgebühr erhoben.
Veranstaltungsort
BACKSTAGE- WERK  Neue Halle
Wilhelm - Hale - Str. 38
www.lilalu.org  

17.12.2006, Sonntag
11.00 Uhr Ludwig Thoma - Heilige Nacht gelesen von Michael Lerchenberg, musikalisch umrahmt von Veronika Ponzer an der Harfe in der Komödie im Bayerischen Hof.
. Die schönste und bekannteste bayerische Weihnachtsgeschichte ist zweifellos Ludwig Thomas Nachdichtung des Weihnachtsgeschehens nach dem Evangelium des Lukas. Thoma, dessen Todestag sich am 26. August 2006 zum 85. Mal jährt, hat die Handlung seiner vierzeiligen Strophen in die eigene Heimat verlegt, in der die heilige Familie einfache Leute wie du und ich sind. Nazareth ist ein kleines Dorf in Oberbayern, Joseph ein armer, braver Schreiner, der mit seinen Zimmermannskollegen schon gerne einmal ein Bier trinkt, zieht mit seiner schwangeren Frau Maria nach Bethlehem, wo der Heiland geboren werden soll. Doch überall treffen sie auf die Hartherzigkeit der Reichen, und nur die einfachen und armen Leute tun Gutes und begreifen das Wunder der heiligen Stunde... Dank der klaren, warmherzigen Sprache hat dieser Klassiker bis heute nichts von seiner feierlichen Andacht verloren. Preise 21,50 € und 16,50 €
11.00 Uhr Otto Schenk, Helmuth Lohner: Lacherfolge - die besten Sketche aus fünf Jahrzehnten im Prinzregententheater. Dieser Abend ist aus einer Sucht entstanden. Wir beide haben, seit wir denken können, miteinander gespielt. Zur besseren Verständlichkeit haben wir Kostüme mitgebracht und den Tisch und die beiden Stühle auch. Mehr Deko wäre zu teuer gekommen. Das konnten und wollten wir uns nicht leisten. Sie müssen entschuldigen, dass wir uns vor Ihnen ausziehen. Aber bitte keine Angst, die Hosen bleiben angezogen. Karten zu 60| 55| 50| 45 | 35 | 30 Euro
15.00 Uhr Weihnachtskonzert der Regensburger Domspatzen im Prinzregententheater. In der sixtinischen Kapelle des Vatikan sangen die Regensburger Domspatzen im vergangenen Jahr für Papst Benedikt XVI. – im September dieses Jahres belohnte der Heilige Vater den Eifer und das Engagement der jungen Sänger mit einem Besuch in ihrer und seiner Heimatstadt. Zu Gast in München präsentiert der berühmte Domchor mit seiner tausendjährigen Tradition ein großartiges Weihnachtsprogramm. Unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner singen die Knaben am Nachmittag des dritten Advent geistliche Werke und eine Auswahl der schönsten Weihnachtslieder. Preise: € 42,- / 38,- / 32,- / 26,-
18.00 Uhr bzw. 20.30 Uhr Der Münchener Bach-Chor führt unter der Leitung von Hansjörg Albrecht in der Philharmonie im Gasteig Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium in zwei Teilen (Kantaten 1-3 um 18:00 Uhr und Kantaten 4-6 um 20:30) auf. € 52 / 48 / 44 / 39 / 34 / 26 (je Konzert. 20% Ermäßigung beim Besuch beider Konzerte)
16.00 Uhr Hänsel und Gretel. Die Höhepunkte. Ein Konzert für die ganze Familie im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg
16.00 Uhr "Adventliche Stunde" mit Musik und besinnlichen Texten in St. Stephan / München. Wie jedes Jahr stimmen die Musikgruppen der Pfarrei am letzten Sonntag vor Weihnachten auf das Weihnachtsfest ein. Unter der Leitung von Thomas Rothfuß singen und musizieren: Der Kinder- , Jugend- und Kirchenchor, die Choralschola, der Stephaner Dreigesang, die Stephaner Bläser und die Untersendlinger Stubnmusi. Dazwischen liest Helmut Zöpfl besinnliche Texte. Der Eintritt ist frei. Pfarrkirche St. Stephan (U6 Partnachplatz), Zillertalstr. 47, 81373 München
18.00 Uhr bzw. 20.30 Uhr Der Münchener Bach-Chor führt unter der Leitung von Hansjörg Albrecht in der Philharmonie im Gasteig Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium in zwei Teilen (Kantaten 1-3 um 18:00 Uhr und Kantaten 4-6 um 20:30) auf. € 52 / 48 / 44 / 39 / 34 / 26 (je Konzert. 20% Ermäßigung beim Besuch beider Konzerte)
19.00 Uhr Harfenträume. Die schönsten Werke für Konzertharfen mit den Münchner Harphonikern im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg
19.00 Uhr "Münchner Adventsgschichten" mit Monika Baumgartner u.a. u.a. im Alten Rathaussaal, München im Rahmen der Münchner Rathauskonzerte
20.00 Uhr Weihnachtskonzert der Münchner Symphoniker im Prinzregententheater. Wenn Albrecht Mayer Oboe spielt, geraten Zuhörer und Kritiker gleichermaßen ins Schwärmen. In Rezensionen ist dann von „Götterfunken“ die Rede, von seiner „wundersamen Oboe“ oder davon, daß der gebürtige Franke seine Oboe „zum Verführungsinstrument erhebt“. Sein Spiel zeichnet sich durch den besonders warmen Ton, den am Gesang orientierten Phrasierungen und einen überwältigenden Facettenreichtum aus, was mit der Grund dafür sein dürfte, daß Albrecht Mayer heute international einer der gefragtesten Oboisten ist. Tatsächlich basiert die musikalische Ausbildung des in Bamberg aufgewachsenen Künstlers auf dem Gesang. Bevor er zehnjährig mit dem Oboe-Spielen begann, war er bereits mehrere Jahre Mitglied des Bamberger Domchores. Er studierte bei Gerhard Scheuer, Georg Meerwein, Maurice Bourgue und Ingo Goritzki. Seine berufliche Laufbahn begann 1990 als Solo-Oboist bei den Bamberger Symphonikern. 1992 folgte dann die Verpflichtung als Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker. Inzwischen wird Albrecht Mayer international als Solist gefeiert, konzertierte u.a. mit Claudio Abbado, Sir Simon Rattle, Nikolaus Harnoncourt oder Ivan Fischer. Regelmäßig tritt er mit den Berliner Barock-Solisten auf und ist auf vielen ihrer Aufnahmen als Solist zu hören. Bach: Ouvertüre Nr. 1 C-Dur BWV 1066, Händel: Ausgewählte Werke für Oboe und Orchester, Delibes: „Coppelia“ – Ballett-Suite, Humperdinck: Abendsegen aus „Hänsel und Gretel“. Albrecht Mayer, Oboe. Georg Schmöhe, Leitung. Preise: € 42,- / 39,- / 36,- / 32,- / 26,-
21.00 Uhr Roberta Kelly & The Sound of Colour - Gospelkonzert im Night Club des Hotel Bayerischer Hof, Promenadeplatz 2-4, 80333 München, Karten unter 089/2190-994

18.12.2006, Montag
19.30 Uhr Alt-Russische Weinacht in der Philharmonie im Gasteig mit dem Tanz- und Gesangsensemble RUS. Prachtvolle Kostüme, zauberhafte Choreographien, klangliche Perfektion – das traditionelle Tanz- und Gesangsensemble RUS aus Wladimir ist aus dem Reigen der festlichen Aufführungen zur Weihnachtszeit kaum noch wegzudenken. Mit Liedern, Tänzen und Instrumentalmusik lassen die Mitwirkenden altrussische Weihnachtsbräuche und Winterfeste lebendig werden, entführen die Zuschauer in die kleinen Dörfer und kerzengeschmückten Kirchen, aber auch zu ausgelassenen Feiern. Wenn die mehr als vierzig Künstler auf der Bühne stehen, vereinen sich lyrische Gesänge, Maskenspiel und winterliche Traditionen zu einem Programm voller Lebensfreude und versetzen die Zuschauer zur Vorweihnachtszeit in Feststimmung. In farbenfrohen Kostümen und mit atemberaubender Akrobatik setzt das Ensemble immer neue Akzente und bietet einen Einblick in die fremde und zugleich faszinierende Welt russischer Kultur. „Das Bühnenbild, die Tänze und Gesänge der ‚Alt-Russischen Weihnacht’ treffen ins Schwarze ... Betörende Stimmen und Bewegungen ... diese Produktion zeichnet sich durch hohe Professionalität aus“, schrieb die Frankfurter Allgemeine nach einer umjubelten Vorstellung. Als einziges Ensemble Russlands werden die Mitglieder an einer eigenen Schule ausgebildet, in die nur die besten Künstler aufgenommen werden. Seit dreizehn Jahren ist das Ensemble schon erfolgreich auf Tour, ohne dass jemals etwas von dem hohen künstlerischen Anspruch der Darbietung verloren gegangen wäre. Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,- / 26,- / 23,-
20.00 Uhr “The Very Best of Black Gospel” im Herkulessaal der Residenz. Ron Jackson, Ahmed Wallace, Sister „B“,  u.a. Traditionelle Gospellieder mit Intrumentalbegleitung. € 38 / 34 / 30 / 26 / 22 / 18
20.00 Uhr Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben im Prinzregententheater. Einer der traditionsreichsten und besten Knabenchöre der Welt, der ganz in der Tradition der ehrwürdigen Wiener Hofsängerknaben steht, stimmt auf Weihnachten ein und taucht das Prinzregententheater in den wunderbaren Klang seiner Stimmen. Nur Engel singen schöner ... Preise: € 42,- / 38,- / 32,- / 26,-
20.00 Uhr Oh du Fröhliche - Heiteres und Besinnliches zur Weihnachtszeit. Michaela May und das TRIO BAROCCO VIVENTE (Willy Freivogel - Flöte, Andreas Vogel - Oboe, Siegfried Schwab - Gitarre) in der Komödie im Bayerischen Hof

19.12.2006, Dienstag
19.30 Uhr Original Salzburger Advent in der Philharmonie im Gasteig. Es wird scho glei dumpa ... Eine der schönsten Adventsveranstaltungen Salzburgs hat auch in den Herzen des Münchner Publikums seit Jahren einen festen Platz. Jedes Jahr im Dezember ist das aus über 100 Mitwirkenden bestehende Ensemble mit seinen verschiedenen Chören, Instrumental- und Theatergruppen in der Philharmonie zu Gast, um mit echter Salzburger Volksmusik und festlichem Theaterspiel ein kleines Glanzlicht inmitten der hektischen Vorweihnachtszeit zu setzen. „Es wird scho glei dumpa“, lautet der Titel des Programms, das sich auch diesmal ganz der authentischen Aufführung traditioneller Volksmusik verpflichtet. Die Pongauer Almhörner , Salzburger Gitarrentrio , Salzburger Adventconsort , Landeschor Hohensalzburg , Bläserensemble Mirabell , Tennkogl Musi , Johann Pötzelsberger , Flachgauer Viergesang , Reiterer Vocal-Ensemble , Theaterensemble des Salzburger Advent. Preise: € 42,- / 39,- / 36,- / 32,- / 28,- / 24,-
20.00 Uhr Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte im Prinzregententheater. Es ist die Geschichte des geizigen, hartherzigen Ebenezer Scrooge, dem am Weihnachtsabend die Geister der Vergangenen Weihnacht, der Gegenwärtigen Weihnacht und der Zukünftigen Weihnacht begegnen und ihm beibringen, was Weihnachten wirklich bedeutet. Dickens' klassische Weihnachtsgeschichte ist eine der beliebtesten Weihnachtslektüren für Erwachsene und Kinder. Matthieu Carrière ist bekannt aus unzähligen Fernsehrollen u.a mit Joan Collins, Orson Welles, Richard Burton, Brigitte Bardot und Yves Montand. Unvergessen sein Auftritt in Bernd Eichingers Neuverfilmung „Das Mädchen Rosemarie“ neben Nina Hoss, Heiner Lauterbach, Hannelore Elsner und Til Schweiger. Sein Partner ist Jasper Parrott – Sohn eines englischen Diplomaten, Cambridge Graduate und renommierter Konzertimpressario aus London, der mit seinem wunderbaren deutsch-englischen Akzent Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte im Wechsel mit Matthieu Carrière erzählt. Karten zu 48 | 45 | 41 | 37 | 32 | 28 Euro

Wiedereröffnung des frisch renovierten MaxX Filmpalast am Isartor sowie Neueröffnung des maxxwell bar restaurant Lounge mit Comedian Tom Gerhard (Foto. Martin Schmitz)

20.12.2006, Mittwoch
Wiedereröffnung des frisch renovierten MaxX Filmpalast am Isartor sowie Neueröffnung des maxxwell bar restaurant Lounge mit Comedian Tom Gerhard (mehr)
19.30 Uhr Heilige Nacht" von Ludwig Thoma im Hubertussaal Schloß Nymphenburg Musik von Wilfried Hiller, Rupert Rigam, Sprecher, Die Singphoniker, Georg Glasl, Zither, Irmgard Gorzawski, Harfe , Leitung: Wilfried Hiller. € 22,-/28,-/32,-
20.00 Uhr Bananafishbones live & unplugged im Carl-Orff Saal im Gasteig, München
20.00 Uhr The Jackson Singers. Gospel Christmas im Prinzregententheater. Amazin‘ Grace“, „Oh Happy day“, „Silent Night“ – mit Charisma und gewaltigen Stimmen reißen The Jackson Singers ihr Publikum mit. „Die Zuhörer sangen, tanzten und klatschten zu den göttlichen Gesängen ... wir dachten, wir wären im Himmel“, schrieb die Presse. Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,-
20.00 Uhr Weihnachtskonzert der Münchner Symphoniker unter der Leitung von Georg Schmöhe im Herkulessaal der Residenz. Bach: Ouvertüre Nr. 1 C-Dur BWV 1066, Händel: Ausgewählte Werke für Oboe und Orchester, Delibes: „Coppelia“ – Ballett-Suite, Humperdinck: Abendsegen aus „Hänsel und Gretel“, Albrecht Mayer, Oboe. Preise: € 42,- / 39,- / 36,- / 29,- / 26,- / 23,-

21.12.2006, Donnerstag
neue Hausbergbahn in Garmisch-Partenkirchen eröffnete am 21.12.2006: Stoiber: "Zentrales Projekt für erfolgreiche Ski-WM 2011 (mehr)
20.00 Uhr Zur Swinging Christmas lädt am 21. Dezember The New York Voices. Das Vokalensemble bietet unterstützt von einem Intrstrumentaltrio perfektes Jazz-Entertainment. Das zweifach Grammy-gekürte Vokalquartett gilt als die weltbeste Formation des Jazzgesangs und eroberte Europa geradezu im Sturm. Verwurzelt im Jazz, verbinden die vier Sympathieträger vom Big Apple mit gleicher Virtuosität Rhythm’ & Blues, Klassik, Brazil und Pop-Elemente und reißen ihr Publikum zwischen der New Yorker Carnegie Hall und dem Hong Kong Arts Festival regelmäßig von den Stühlen.€ 43 / 39 / 53 / 31 / 27 / 22
20.00 Uhr PUR in der Münchner Olympiahalle. Neben einer eindrucksvollen Show, vielen neuen Songs aus dem im Sommer 2006 erscheinenden neuen PUR-Album und einer modifizierten Mittelbühne stehen selbstverständlich viele weitere Überraschungen auf dem Programm. Die PUR-Tournee 2006 vereint die gesammelte PUR-Konzert-Erfahrung mit dem neuen Songmaterial und der ungebrochenen Motivation, immer noch einen drauf zu setzen. So werden z.B. einige Songs von einem kleinen Orchester begleitet. Nach dem selbst auferlegten Pausenjahr 2005 freut sich die gesamte Band, endlich wieder vor ihr Publikum treten zu können.
20.00 Uhr "fastfood Weihnachtsgala" mit den Stars des Impro Theater im Carl-Orff Saal im Gasteig, München
20.00 Uhr Jackson Singers Gospelkonzert im Bürgerhaus Unterschleißheim, Rathausplatz 1 www.forum-unterschleissheim.de
20.00 Uhr Das Russische Nationalballett mit Tschaikowsky: Der Nussknacker in der Philharmonie im Gasteig. Keine andere Nation hat die Welt mit ihren Tanzaufführungen so begeistert wie die russische. Schließlich sind es ja auch die großen russischen Komponisten gewesen, allen voran Peter I. Tschaikowsky, die mit ihren Werken die Grundlage zu den schönsten Tanzerzählungen der Welt legten: „Schwanensee“, „Dornröschen“ und „Der Nussknacker“.
Als sich während der Perestroika erstmals Tanzcompagnien in Russland formierten, fanden sich im Russischen Nationalballett die besten Tänzer aus den traditionsreichen Ensembles des russischen Staates zusammen. Unter der Leitung des legendären ersten Solisten des Bolschoi-Balletts Sergej Radchenko haben die russischen Ballett-Tänzer seither Millionen von Zuschauern verzaubert – in dieser Spielzeit sind sie allein in Deutschland mit über 80 Vorstellungen zu sehen.
Jung und Alt dürfen sich auf den 21. Dezember freuen, an dem mit dem „Nussknacker“ ein echtes Weihnachtsmärchen auf dem Programm steht. Die zum Leben erwachte Traumwelt ist für Erwachsene gleichermaßen reizvoll: „Mit der schwebenden Leichtigkeit und Eleganz von Porzellanfigürchen machten die Balletteusen und Tänzer die exakte Arbeit und athletische Strenge vergessen, die hinter der Aufführung steckt. Mit exaktem Flügelschlag entführte das Ballett die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie. Das Publikum erlebte dank des bravourösen Einsatzes und der Ausdrucksstärke des Russischen Nationalballetts eine tanztechnisch brillant angelegte Bewegungs-Symphonie“, schrieb die Süddeutsche Zeitung über eines der letzten Münchner Gastspiele des Ensembles.Preise: € 49,- / 43,- / 36,- / 32,- / 26,- / 22,-

21.12.-07.01.2007
Die größte Feuerzangenbowle der Welt am Münchner Isartor. Tgl. 10-22 Uhr, Silvester bis 03 Uhr (mehr)

Saisoneröffnung Skigebiet Spitzingsee am 22.12.2007 (Foto: P-Age)

22.12.2006, Freitag
So nach und nach beginnt die Skisaison in Ausflugsreichweite von München. so meldet die Alpenbahnen Spitzingsee GmbH gibt bekannt, dass am Freitag, den 22.12.2006 die Sutten- und die Stümpfling-Sesselbahn öffnet (mehr)
Der Kasperl kommt zum Lollihop Kinderspielpark am Freitag, den 8. und 22. Dezember 2006. Jeweils 3 Vorstellungen werden gespielt.
15.00 Uhr Ceremony of Christmas Carols. Zum weihnachtlichen Ausklang können Sie in der St. Markus Kirche den Münchener Bach-Chor unter der Leitung von Hansjörg Albrecht mit einem englischen Weihnachtsliederabend erleben, es wird auch zum gemeinsamen Singen eingeladen. Die Historie der Geburt Jesu Christi in der Tradition der anglikanischen Kirche.€ 25 / 18 / 12
19.00 Uhr Weihnachtskonzert. Konzert des Münchner Motettenchores und seinem Bläserensemble. Eintritt frei! Stadtpfarrkirche Heilig Geist, Prälat Miller Weg 3, München (mehr)
19.30 Uhr Bozen Brass Quintet im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg. Anton Ludwig Wilhalm, Robert Neumair, Trompete. Norbert Fink, Horn, Stefan Mahlknecht, Posaune, Toni Pichler, Tuba. Werke von M. Praetorius, G.F. Händel, J.S. Bach, WA. Mozart, Volksweisen u.a. Elisabet Woska liest weihnachtliche Text. € 22,-/28,-/32,-
20.00 Uhr Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium im Herkulessaal der Residenz mit den Tölzer Knabenchor, Christian Fliegner - Tenor, Panajotis Iconomou - Bass, Gerhard Schmidt-Gaden - Leitung. Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium für Chor, Solisten und Orchester BWV 248 Kantaten Nr. I-III & VI. Karten zu 60 | 55 | 48 | 42 | 35 | 30 Euro
20.00 Uhr "Christmas Musical Gala" mit Stargast Barbara Köhler im Carl-Orff Saal im Gasteig, München
20.00 Uhr Das festliche Weihnachtskonzert mit den Wiener Symphonikern in der Philharmonie im Gasteig. Dirigent: Christian Arming. Die unnachahmlichen geschmeidigen Streicher, ihr warmer Klang, die erlesene Noblesse der Holzbläser – das alles macht den legendären Wiener Orchesterklang aus. Ein Klang, der verführt, seit Herbert von Karajan in den frühen 60er Jahren das Orchester an die Weltspitze führte. Unter der Leitung von Sir Neville Marinner und der Academy of St. Martin-in-the-Fields hatten Irena Grafenauer und Maria Graf Mozarts Doppelkonzert eingespielt – eine der farbenprächtigsten Einspielungen dieses zauberhaften Doppelkonzertes. Ludwig van Beethoven: Konzert D-dur für Violine und Orchester op. 61, Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert C-dur für Flöte, Harfe und Orchester KV 299, Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Nr. 41 C-dur KV 551 „Jupiter-Symphonie“. Viktoria Mullova - Violine, Irena Grafenauer - Flöte, Maria Graf - HarfeKarten zu 74 | 67 | 60 | 52 | 43 | 29 Euro
22.00 Uhr Ministry of Sound. 15 Years World Tour. DJ Marc Hughes ( Mos/ London ) im Pacha. Neben dem Pacha, ist das Ministry of Sound in London sicher der berühmteste House Club der Welt. Dort sind sie alle am Start: die Morales´, Knuckles´, Morillos und Tongs dieser Welt. Der Londoner Kult Club feiert in diesem Jahr sein 15- jähriges Bestehen und aus diesem Anlass findet eine weltweite Clubtour statt, die natürlich auch im Pacha München Halt macht. Mos hat in diesen langen Jahren viele Standards gesetzt, sei es die Top PA, die grossartigen Bookings, beim Artwork oder im Labelbereich. MoS Homie Marc Hughes wird dabei an den Decks des Münchener Top Clubs stehen. Sicher die beste Option das Weihnachtswochenende gebührend einzuläuten! And: Happy Birthday Ministry!

weihnachtliches Sprungbrett für viele ist der Flughafen München (Foto: MartinSchmitz

Flughafen München: Sonne und Strand statt Tannenbaum und Plätzchen: Münchner Airport als weihnachtliches Sprungbrett für Hunderttausende (mehr)
Flughafen München. Großer Bahnhof für 30-millionsten Passagier am 22.12.2006 (mehr)

23.12.2006, Samstag
15.00 Uhr Hudson Shad: Dinner for One im Prinzregententheater. The same procedure as every year? Diesmal nicht! Jahrzehntelang mußte Miss Sophie ihren 90. Geburtstag nur in Gesellschaft ihres Butlers James feiern, doch nun kündigen sich endlich Gäste an! Mit Witz und vielen musikalischen Überraschungen verwandelt das Vokalensemble Hudson Shad „Dinner for One“, den berühmten Dialog zwischen der alten Lady und ihrem beschwipsten Diener, in seinem Weihnachtskonzert kurzerhand in ein „Dinner for Six“. Originalgetreu nachgestellt, inklusive Tigerfell, serviert die erfolgreiche Formation aus den USA eine individuelle Interpretation des Silvesterklassikers und liefert zugleich ein sängerisches Bravourstück ab. Preise: € 39,- / 36,- / 33,- / 29,-
17.00 Uhr Weihnachten mit Blechschaden in der Philharmonie im Gasteig. Begonnen hatte alles mit einem einzigen Schrei, als Bob Ross im Jahre 1954 im schottischen Kirkcaldy das karge Licht seiner sparsamen Heimat erblickte. Heute ist es das Publikum, das sich von ihm und seinem philharmonischen Spitzenensemble zu frenetischem Jubel hinreißen lässt. Virtuose Bläsereskapaden, gepaart mit Witz, Ironie und meisterhaften Arrangements – in bewährter Mischung aus Klassik und Entertainment präsentiert Blechschaden am Tag vor Heiligabend ein Weihnachtskonzert der „etwas anderen Art“. Preise: € 42,- / 38,- / 34,- / 30,- / 26,- / 23,-
20.00 Uhr Festliches Weihnachtskonzert der Münchner Chorbuben und Chormädchen unter der Leitung von Bernhard Reimann in der Kirche St. Joseph, Tengstr. 7  (U2 – Josephsplatz). Bekannte Advents- und Weihnachtslieder, Oratorio de Noël (C. Saint-Saëns), Karten (ab 27. November 2006) bei: Musik Hieber Lindberg, Tel. 089 / 55 14 61 30,, Büro der Münchner Chorbuben, Tel. 089 / 55 171 370
22.00 Uhr We love Christmas im 4004. Ein Tag vor Weihnachten & einen Tag vor Silvester güht man im 4004 ein wenig vor. Deshalb gibt es Glühwein & Weihnachtsgoodies for free. Auf den Tanzpodesten schwingen Santa Claus und seine Engel die Beine. Feiert mit uns in weihnachtlicher 4004 Atmosphäre und als kleines Vorab-Geschenk kostet der Eintritt an beiden Abenden nur € 6,-
23.00 Uhr Nach einer langen Pause und viel Abstinenz sind die Kickz Allstars zurück. Die heißen Nächte von „In The Paint“ im Einser hat keiner vergessen! Feiern bis zum Morgengrauen und darüber hinaus. Literweise Smirnoff, Dom Pérignon, Crystal, Moet. Am Samstag, den 23.12.06 ist es soweit THE SAGA CONTINUES. DIE FÜHRENDE MARKE KICKZ PRÄSENTIERT EUCH IN KOOPERATION MIT DEN MONACO ALLSTARS NATION OF HOOP Im Crown´s Club, dem derzeit angesagtesten Club Süddeutschlands erleben wir das große Grand Opening in einer neuen Location im Herzen der Landeshauptstadt! NBA Superstar und Kickz Frontman Ron Artest hat die heiligen Hallen des „Crown´s“ bereits begutachtet und den Club als „Germany´s hottest Club“ bezeichnet! Kickz lädt alle Fans aus Deutschland zur ultimativen Convention der Superstars Ganz nach dem Motto „Anders sein, be part of it“ folgen wir dem Crown´s Club und machen das Unmögliche möglich!

24.12.2006,Sonntag
In den Geschäften, Bars und Restaurants am Flughafen gelten auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen die üblichen Öffnungszeiten. Die Läden werden bis 21.00 Uhr geöffnet bleiben und nur am 24. Dezember 2006 bereits gegen 17.00 Uhr schließen.Last Minute Einkaufmöglichkeiten also bis kurz vor der Bescherung (mehr)
09.00 - 12.00 Uhr Damit Sie Ihren Festtagstisch möglichst frisch und delikat decken können, haben die Käfer Delikatessenlager am Sonntag, den 24.12.2006 von 09.00 - 12.00 Uhr für Sie geöffnet. Jeder, der an Heilig Abend KÄFER BROT kauft, erhält als kleines Weihnachtspräsent einen extra Laib Brot gratis geschenkt am Sonntag, den 24.12.2006 von 09.00 - 12.00 Uhr für Sie geöffnet - Heimstettener Straße 1, Parsdorf / neben Segmüller, - Eugen-Sänger-Ring 19a, Brunnthal / bei IKEA, - Residenzstraße 2 / Ecke Maximilianstraße, München-Zentrum
ab 22 Uhr Greekcultureclub ím Volksgarten. Der bekannsteste und erfolgreichste Greek Clubbing Event zu Gast in München: Exzessives Feiern wie in Athen, Thessaloniki oder auf Mykonos Alle Infos unter www.greekcultureclub.de
Am 24. Dezember 2006 beginnt es besinnlich in der Schrannenhalle Halle mit dem Weihnachtsfrühschoppen "Soul of Christmas" um 11 Uhr. Tony Nesbitt, internationaler Singing Artist und Entertainer aus Amerika, singt weihnachtliche Klassiker wie "Silent Night", "Santa Claus is coming to Town" und "White Christmas". Nesbitt trat bereits in vielen europäischen Ländern auf und verzauberte sein Publikum unter anderem in Italien, Spanien und Österreich. Jetzt kommen die Schranne-Besucher in den Genuss dieser schmeichelhaften, einzigartigen Stimme. Ab 14 Uhr wird es lebhaft in der Markthalle, wenn sich die Schrannekids zu ihrem Weihnachtsprogramm treffen. Bis 17 Uhr wird dann gemeinsam gebastelt, gelesen und gesungen. Alle Jungen und Mädchen sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Für alle, für die Weihnachten nicht unbedingt ruhig-besinnlich ablaufen muss, steht ab 22 Uhr die "Münchner Christmas Party" auf dem Programm. Die Schrannenhalle wird zum Treffpunkt für alle Tanzwütigen. Rund um den Weihnachtsbaum und Glühweinstandl mit Plätzchen wird zu Classic Hits und Evergreens abgerockt, die DJ Chris Parker & friends auf die Plattenteller legen. Auf Singles wartet die Single Flirt Börse und das Flirt Postamt mit den Schranne Christmas Angels. Der Eintritt beträgt 6 Euro.
22.00 Uhr Winter Free and Easy im Backstage. Heavy X-MasBest of Indie, Metal, Alternative, PunkZuerst schauen wir den Film Eat The Rich (Kultfim mit Motörhead) und Party gleich im Anschluss. Der introvertierte Alex wird aus seiner Aushilfstätigkeit als Kellner im Reichenlokal \"Bastars\" rausgeworfen und muss sich ohne Geld und Unterkunft nach etwas Neuem umsehen. Völlig verzweifelt endet ein Antrag auf staatliche Unterstützung in einem Raubüberfall mit toten Beamten und es beginnt Alex\'s Revolution gegen die Reichen.Zusammen mit einer Gruppe völlig durchgeknallten Typen überfallt Alex seine ehemalige Arbeitsstelle und sie töten alle Anwesenden. Aber der Hype um das Restaurant lässt nicht nach und so eröffnet die kleine Gruppe in dem Laden das \"Eat the Rich\" und sie servieren dort Ihre Toten. Als die Vörrate zu Ende gehen, wird auch der ein oder andere Gast \"verwertet\". Als dann noch der faschistische Minister Nosher Powell in das Restaurant kommt, wird aus dem Irrsinn das Chaos...Einlass: 22.00 Uhr Location Club / Eintritt frei. www.backstage089.de
22.00 Uhr Metropolis – The Home of Black Music presents: BLACK X-MAS. Weihnachten mal anders! Mit 100 XMAS Surprises – Die ersten 100 Gäste erhalten das neue Mixtape der MASH-UP Crew Smurf, IC Maxxwell…! An den Plattentellern erwarten Euch am kommenden Sonntag, den 24.Dez 06 – DJ SMURF, DJ IC und DJ MAXXWELL … Die 3 Deejays präsentieren Euch das beste aus HipHop, RNB, Soul, FUNK und Dirty South! Als Specials gibt’s Glühwein 4 free und Spekulatius 4 free … nur solange der Vorrat reicht!
Des Weiteren erwartet Euch der Special Getränkepreis – 0,5l Wodka inkl. 2 Beigetränke für nur 25.- € … Be there where the party at!
Am Sonntag, den 24. Dezember im Metropolis … the home of black music! Grafinger Str. 6, München Ost – direkt auf der Kultfarbik!
23.00 Uhr SWEET X-Mas Ball in der Milch+Bar , Optimolwerke.. Heavenly Underground Garage & Holy 2Step Anthems feat. "The Grinch" EMPEE & LUVIN "Rudi Reindeer" LOU Hosted by MR. "Bad Santa" Buzzhard (Shine FM/London). Auch in diesem Jahr wird wieder mit der SWEET Crew die After-Beschehrungsparty feierlich zelebriert, diesmal in der MILCHBAR! Nach Gehschenke auspacken, Gänsebraten, Plätzchen und Glühwein bei Mutti und Omi , gibt’s die SWEETe Garage & 2Step Bescherung ab 23:00 Uhr in der MILCHBAR. Für ein weiteres Jahr wildester Garageabfahrten wie sie NUR bei uns in München zelebriert werden , bedankt sich Milch+Bar musikalisch mit einem 2STEP ANTHEMS SPECIALzum Weihnachtlichen bei der SWEET Munich Partycrew! DJ EMPEE UND LUVIN' LOU SPIELEN ALL DIE UKGARAGE CLASSICS UND 2STEP HYMNEN, DIE SCHON DEN LEGENDÄREN RAUM8 ZUM BEBEN GEBRACHT HABEN! Traditionell am MIC und beliebt und bekannt als bester Stimmungsmacher – Mr. "Garage I Love It" Buzzhard (London).NA DANN... WILDE WEIHNACHTEN! SWEET! Win Free Guestlist & More Info: www.exquisit-promotions.de

Weihnachten 2005: Festliche Weihnachtsgottesdienste in der Münchner Innenstadt (mehr)
Essen gehen an den Feiertagen - einige Termine (mehr)
M-Bäder: Schwimmen und Saunieren an den Feiertagen (mehr)

87. Winterspielzeit des Circus Krone - 1. Programm vom 25.12.2005 bis 30. Januar 2006

87. Winterspielzeit des Circus Krone - 1. Programm vom 25.12.2005 bis 30. Januar 2006 (mehr)
Circus Krone - Premiere 1. Programm 2007 am 25.12.2006 , Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19,
Circus Krone - Gäste 1. Programm 2007 am 25.12.2006, Teil 1, 2

25.12.2006, Montag (1. Weihnachtstag)
19.30 Uhr SIT - Die Geschichte des Stuhls von Tricicle im Prinzregententheater. Die Gruppe Tricicle, Spaniens berühmtester Comedy-Export, genießt in ihrer Heimat seit vielen Jahren eine Art Kultstatus. Die einzigartige Kunstform, die das kreative Trio entwickelt hat, kommt ohne Worte aus, ist interkulturell, international, interaktiv. „Unser Ziel ist, Menschen zum Lachen zu bringen“, so das Motto von Tricicle. Klingt ja ganz einfach, und so sieht es auch aus. Ihre Performance ist subtil, überraschend, unvoreingenommen. Sie präsentieren durchdacht und perfekt getimt etwas, das wir eigentlich nur durch den Zufall kennen: Situationskomik. In einer Mischung aus Stummfilm, Clownerie, Pantomime und Theater begeistern Carles Sans, Joan Gràcia und Paco Mir seit fast 30 Jahren ihr Publikum: in Paris, New York, Buenos Aires und vielen anderen Theatermetropolen der Welt. In München feierten sie zuletzt 1999 im Deutschen Theater Riesenerfolge, nun kommen sie endlich wieder nach Deutschland. Mit einem neuen Programm, das dieses Jahr im Teatro Olympico in Rom eine umjubelte Premiere feierte, sind sie zu Weihnachten zwei Tage im Prinzregententheater zu Gast. SIT heißt die aktuelle Show, und man staunt nicht schlecht: der Stuhl im Mittelpunkt des Geschehens? Natürlich, der Stuhl! Ist und war er nicht immer und zu allen Zeiten ein unersetzlicher Gebrauchsgegenstand für die zivilisierte Menschheit? Immer ein stummer Zeuge der großen Momente der Weltgeschichte, der verschwörerischen Treffen, der rauschenden Feste und heimlichen Liebesaffären? Und plötzlich wandert der Stuhl ins Zentrum der Inspiration und erfährt alle Aufmerksamkeit. SIT ist die wahre Geschichte, die Kulturgeschichte des Stuhls und aller Sitzgelegenheiten überhaupt. Wer Tricicle kennt, weiß um die Fähigkeiten dieser Truppe, aus dem scheinbar Alltäglichen – in diesem Fall dem Akt des Hinsetzens – die absurdesten Situationen zu zaubern. Kinosessel, Autositz, Sofa, Hocker und natürlich der „Ur-Stuhl“ als früheste Sitzgelegenheit des Menschen: Tricicle beherrscht die Kunst des Kuriosen, liefert Gag für Gag auf höchstem Unterhaltungsniveau. Dazu reicht ihnen oft eine einzige Geste, ein leicht verändertes Minenspiel, und das Publikum liegt am Boden vor Lachen. Taschentücher nicht vergessen! Preise: € 42,- / 38,- / 34,- / 29,-
ab 20 Uhr Christmas Clubbing im Americanos City. Schöne Bescherung mit DJ Axel S. & Friends. Alle Cocktails für 3,99 Euro
Welcome Drink for free(aus dem Adventskalender). Americanos City, Hochbrückenstr. 3/ Tal. 2 Gehminuten vom Marienplatz
www.americanos.de
ab 22 Uhr Die Weiße Nacht ím Volksgarten. Clubtunes & Electro by Nikias Hofmann (Geheime Gesellschaft, Baby´s) Tobi le Roc (Volksgarten) . Dresscode: white
22.00 Uhr Katzenpuff X- mas Sessions with DJ Dust ( Katzenpuff ) & live: The Discoviolinist im Pacha. Katzenpuff- aha, alles klar! DJ Dust und seine Katzen- Posse werden Euch am ersten Weihnachtsfeiertag im Pacha die Beats um die Ohren hauen. Nach Hl. Abend, Geschenkeaustausch, Kirchenbesuchen, Familienprogramm und Weihnachtsgans ist endlich wieder Clubbing im Pacha als Ausgleich angesagt! Und wo könnte man besser die neue Rolex von Oma vorführen als bei den Katzenpuf X-mas Sessions..? Eben.
22.00 Uhr X-Mas All Area in der Kultfabrik. Für 10,- € kann in 23 Clubs Hully Gully Santa Clausi zelebriert werden. Für jedes Ticket gibt es am Haupteingang Grafinger Strasse 6 einen Gutschein. Mit dem ausgefüllten Gutschein geht ihr nach den Weihnachtsfeiertagen zu Sport Bittl in Allach. Das Tagesticket ist Euch jetzt schon sicher. Zusätzlich habt ihr dann noch die Möglichkeit dort in eine Lostrommel zu greifen und Warengutscheine bis zu 10.000,- € zu ziehen.
22.00 Uhr You Got Soul You Got Party - The Christmas Clubbing im 4004. Klassisch wie im letzten Jahr rocken die Champions der Münchner DJ das 4004.3 Floors: Party Area / Soul Area / Black Musik Area. Am Start sind: DJ C-Mon ( 4004 Main Hall Resident ), Dj Don Dado ( Heatseekerz / Supreme DLX Resident), Dj Remake ( Drecks Beatz/ Crownsclub), Dj Ramon ( Gehts Noch / Eseno ), Dj Bombastiko ( LL Cool J Tour Dj / Ghostown Djs), Dj Emilio ( 0711 Club Stuttgart / Wu Tang Clan) & Dj Chefkey. Weiterhin gibt es das Red Bull Partyboot für unschlagbar günstige € 30,- ( 0,5l Smirnoff + 3 Red Bull ). Eintritt € 8,50 ( € 5,- bis 23.00 Uhr )

25.+26.12.2006
19.30 Uhr Winterzauber - Classic on ice in der Philharmonie im Gasteig. Eine glitzernde Eisfläche mitten in der Philharmonie? Tatsächlich wartet Münchens größtes Konzerthaus an den Weihnachtsfeiertagen mit einer Premiere auf. Pünktlich zum Fest verwandelt sich der Saal in ein „Winter Wonderland“ und verbindet dabei Elemente, die so noch nie zusammen zu erleben waren: Klassische Musik und Eiskunstlauf, Symphonieorchester und Artisten, Höchstleistungen und Poesie. „Classic on Ice“ entführt das Publikum in eine phantastische Welt und läßt dafür einen Teil der großen Bühne unter einer schimmernden Eisfläche verschwinden. Wenn dann der Saal sich verdunkelt, erwartet die Zuschauer ein Meer aus Farben, Feuer und Lichterspiel. Da taucht plötzlich der Klangmagier Kristalleon mit seiner Glasharfe im Publikum auf und entrückt die Zuschauer mit sphärisch anmutenden Klängen in die Welt der Schneekönigin. Sein aus über 400 Spiegeln gefertigtes Kostüm fängt das Licht ein und reflektiert es in Tausenden hellen Punkten zurück in den Saal und ins staunende Publikum. Starjongleur Orfeo verführt mit lodernden Flammen die Zuschauer. Seine Spezialität ist das Feuerseil. In Kreise und Spiralen geschleudert, hypnotisiert es die Augen und übt in der Dunkelheit eine unwiderstehliche Faszination aus. Die Münchner Symphoniker fangen dazu die Atmosphäre mit ihren Instrumenten ein. Winterliches wie Waldteufels „Die Schlittschuhläufer“ oder Andersons „Sleigh Ride“ stehen ebenso auf dem Programm wie Musik von Bach, Klänge aus Puccinis „Tosca“, Tschaikowskys „Blumenwalzer“ und ein großes Medley der schönsten Weihnachtslieder. Stargast des Abends ist die mehrfache Eiskunstlauf-Weltmeisterin Denise Biellmann. Ihr dreifacher Lutz erregte international Aufsehen, die nach ihr benannte Pirouette machte sie weltberühmt. Zusammen mit weiteren international gefeierten Eiskunstläufern und Eisakrobaten präsentiert sie auf der eigens für die Philharmonie zugeschnittenen Eisfläche ein atemberaubendes Programm – Eistanz auf höchstem Niveau, begleitet von klassischer Musik. „Classic on Ice“ ist eine facettenreiche Gala, in der alles ineinanderfließt zu einem fein abgestimmten, faszinierenden Ganzen – Winterzauber zur Weihnachtszeit mit einer Show für die ganze Familie. Internationale Eiskunstläufer (Einzel, Paar, Ensemble) & Eisakrobaten. Special Guest: Denise Biellmann, Kristalleon, Glasharfe – Orfeo, Magiekünstler , Talia Refeld & John Marshall, Gesang. Jennifer Weiss, Choreographie – Kati Winkler, Assistenz – Daniel Weiss, Konzeption, Joschi Vogel, Regie. Jo Barnikel Band. Münchner Symphoniker. Heiko Mathias Förster, Leitung. Preise: € 75,- / 68,- / 59,- / 52,- / 42,- / 34,-

26.12.2006
19.00 Uhr Operettenträume. Die beliebtesten Ausschnitte aus den großen Operetten im Hubertussaal, Schloss Nymphenburg

Action, Liebe und Zeitreise "Dèjà vu - Wettlauf gegen die Zeit" mit Denzel Washington - ab 27.12.2006 in Münchner Kinos

27.12.2006, Mittwoch
Action, Liebe und Zeitreise "Dèjà vu - Wettlauf gegen die Zeit" mit Denzel Washington - ab 27.12.2006 in Münchner Kinos (mehr)
20.30 Uhr Winter Free and Easy im Backstage (Club). Lacrimas Profundere Lacrimas Profundere spielen eingängigem Goth-Rock, mit verschiedensten Einflüssen sowie düsteren und dennoch \"dreckigen\" Melodien. Neue Ideen, rockende Songs zwischen Melancholie, Hoffnung, Wut und Aggression, also mitten aus dem Leben, waren das Ziel. Dank dieser eigenwilligen Mischung wurde im Jahr 1999 Napalm Records/SPV auf die Combo aufmerksam und nahm sie sofort unter Vertrag. Einlass 19:30 / Beginn 20:30 / Location Club / Eintritt frei www.backstage089.de
21.00 Uhr Winter Free and Easy im Backstage (Halle). El Bosso (Dr. Ring Ding) & die Ping Pongs + à la Ska Drei Jungs lagen im Sommer 1985, am Dortmund-Ems-Kanal in Münster und schwärmten gemeinsam, wie so oft zu dieser Zeit, von ihrer Musik: Ska! Die frühen Alben von Madness, den Specials oder auch von The Selecter liefen auf dem heimischen Plattenspieler im Dauerrepeat und Poster ihrer Helden schmückten die Wände. Schnell erspielte sich die Band um Sänger El Bosso den Ruf einer formidablen Liveband, als Garant für durchgetanzte Konzerte und Lieder zum Mitsingen......Spaß pur.
Einlass: 20.00 / Beginn: 21.00/ Location: Halle Eintritt frei
(Veranstalter: Backstage Concerts www.backstage089.de

27.12.2006-06.01.2007
19.30 Uhr (am 31.12. um 20.00 Uhr Beginn) Das Ballhaus - Erinnerung an ein Jahrhundert im Prinzregentheater. Schauspiel ohne Worte. Das Ballhaus kehrt zurück! Die Erfolgsinszenierung von Jochen Schölch, 2003 nach einer Idee des Théâtre du Campagnol im Metropol Theater München uraufgeführt, wurde zwei Jahre später wegen der großen Nachfrage ins Prinzregententheater verlegt, wo sie ebenso enthusiastisch von Kritik und Publikum aufgenommen wurde. „Das Ballhaus“ hat eine lange Geschichte hinter sich und dabei allerlei erlebt. Regisseur Jochen Schölch macht den fiktiven Ort zu einem Motor der Erinnerung – und zwar ausschließlich. Als ein „Schauspiel ohne Worte“ durchlebt das Stück 70 Jahre Historie eines Tanzraumes und reflektiert zugleich einen Teil deutscher Gesellschaftsgeschichte. In fließenden Bildern verwandeln sich Raum und Zeit, vom Tanzsaal in den Bunker, scheinbar schwerelos, während die Protagonisten in immer wechselnden Kostümen tanzen, steppen und rocken. Naziaufmarsch und Hippie-Ära, Wirtschaftswunder, Jugendrevolte, Mauerfall, alles bewegt sich mit raffinierten, teilweise verblüffenden Übergängen durch das Jahrhundert. Mode und Stil erzählen den Lauf der Zeit. Eine absolut erstklassige Leistung der vielen jungen Schauspieler. Denn wie in der Filmvorlage von Ettore Scola wird im Stück an keiner Stelle gesprochen. „Das Ballhaus“ fängt das Lebensgefühl der verschiedenen Generationen ein, vollzieht den kulturellen und gesellschaftlichen Wandel des 20. Jahrhunderts, und der Zuschauer kann sich darin wiederfinden, widerspiegeln oder davon abgrenzen. „Ballhaus“ – der Tanz geht weiter! Eine Produktion in Zusammenarbeit mit dem Metropol Theater München und der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Choreografie: Johanna Richter, Michael Schmieder, mit Wilhelm Beck, Dimitra Borcherding, Anne Bommer, Martin Dudeck, Helga Fellerer, Lilly Forgách, Miko Greza / Werner Haindl, Katharina Hauter, Felix Kuhn, Thomas Meinhardt, Volker Michl, Konstantin Moreth, Anastasia Papadopoulou / Stefanie Dietrich, Silke Nikowski, Annigna Seiler, Anke Stedingk / Jasmin Hauck, Atef Vogel / Pablo Sprungala, Christoph Weber, Martin Wißner. Preise: € 44,- / 39,- / 34,- / 29,-

"Der weiße Planet". Neu im Kino ab 28.12.2006 (Foto: Concorde Filmverleih)

28.12.2006, Donnerstag
"Der weiße Planet". Neu im Kino ab 28.12.2006 (mehr)
20.00 Uhr Winter Free and Easy im Backstage (Club). Narziss + Crisis Never Ends + Claim the Crown Die Band macht insbesondere aufgrund der im Musikgenre Metalcore ungewöhnlichen deutschsprachigen Texte auf sich aufmerksam. Die Scheibe bringt ne mächtige Überraschung, denn mit „Verloren“ gibt es eine auf die Mütze, Mann, Mann. Aggressiv, brutal, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken dreschen die fünf Jungs aus Jena auf ihre Instrumente bzw. auf das Stimmband ein. danach Rockers Aftershowparty. Einlass: 19.00 / Beginn: 20.00/ Location: Club Eintritt frei. (Veranstalter: Backstage Concerts) www.backstage089.de

28.+29.12.2006
20.00 Uhr Soweto Gospel Chor - Voices from Heaven im Herkulessaal der Residenz. Das reißt mit: 25 Sänger, Musiker und Tänzer stellen mit Trommelklängen, afrikanischen Rhythmen und enormer Stimmgewalt die Hörgewohnheiten der Gospelfans auf den Kopf. Seit vier Jahren transportiert der Soweto Gospel Chor als eindrucksvoller Botschafter Südafrikas in einmaliger Form den Geist und die Tradition seiner Heimat auf die Bühnen dieser Welt. 2002 führte Chorleiter David Mulovhedzi die besten Sänger aus den zahllosen Kirchenchören Südafrikas zusammen und reiste dafür durchs ganze Land. Was er fand, waren „göttliche Stimmen“ – und die Erfüllung eines persönlichen Traums. Seither waren er und sein Ensemble mit großem Erfolg in fast allen Kontinenten zu Gast. Im Februar 2005 konnte sich ihr erstes Album „Voices From Heaven“ ganz oben in den amerikanischen Billboard World Music Charts plazieren. Dabei unterscheidet sich die Art des Gesanges und des Repertoires des Soweto Gospel Chores wesentlich von denjenigen der in den USA gängigen Gospelgruppen. In einem Mix aus traditionellem afrikanischem Gospel und modernen westlichen Spirituals bieten die bunt gekleideten Künstler ein musikalisches Feuerwerk. Seine weltweiten Tourneen führten den Soweto Gospel Chor im Januar 2004 zum ersten Mal nach Deutschland, wo er in Hamburg und anschließend in Berlin triumphal gefeiert wurde. Ob a cappella oder instrumental begleitet, die Sängerinnen und Sänger entwickeln einen unwiderstehlichen Sog. Die Pressestimmen waren einhellig: Diese Formation gehört zu den großen Gospel-Chören der Welt. Preise: € 46,- / 42,- / 36,- / 30,- / 26,-

29.12.2006, Freitag
21.00 Uhr Winter Free and Easy im Backstage (Club). Maxim backed by Okada „Ob der Reggae zu mir gekommen ist, oder ich zu ihm, ist schwer zu sagen! Musikalisch kann man abwechslungsreichen Reggae Album erwarten, beeinflusst durch Hip Hop, Soul und Ska. In seinen Texten verarbeitet Maxim politische Themen und auch alltägliche Situationen, wobei er stets selbstkritisch bleibt. Dass Maxim auch Live das umsetzten kann, was er auf Platte verspricht, zeigen die Auftritte und Reaktionen der Zuschauer in den letzten Monaten. Einlass: 20.00 / Beginn: 21.00/ Location: Halle Eintritt frei (Veranstalter: Backstage Concerts) www.backstage089.de
22.00 Uhr Winter Free and Easy im Backstage (Halle). Fred & Barney’s Renegade Sound - Münchens erstes und in Deutschland eins der ersten Soundsystems die gegründet wurden (1992). Ins Leben gerufen von Looga & Barney in Ochos Rios/Jamaica - Seit 2 Jahren ist es auch das erste Soundsystem das in jamaikanischer Tradition in 2. Generation spielt. Die neue Besetzung (Cedric, Deliciouz, Looga & Barney) ist nach wie vor Munichs Foundation Sound #1 - von Dancehallvibes bis zu Rootsreggae ist das Programm abwechslungsreich und hat bis jetzt jeden Dance gerockt. Satisfaction garanteed! Beginn 22 Uhr / Location Halle Eintritt frei www.backstage089.de

30.+31.12.2006, 01.01.2007
15.00 Uhr In the Mood - A Tribute to Glenn Miller im Prinzregententheater. Als Glenn Miller 1944 gerade mal 40jährig bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, waren die Swingfans geschockt. Kein anderes New Yorker Big Band Orchestra spielte den Off-Beat mit seinem aufgestockten Bläsersatz so mitreißend wie die Glenn Miller Band. Andrej Hermlin, 1965 in Berlin geboren, begeisterte sich schon als Kind für den Swing und gründete bereits während seines Studiums seine eigene Swing Band, die 1995 zum Swing Dance Orchestra erweitert wurde. Mit seinem 16köpfigen Orchester trat Hermlin inzwischen an so legendären Orten wie dem Rainbow Room im Rockefeller Center oder im Hotel Pennsylvania auf. Gemeinsam mit Gesangstalent David Rose bieten die Musiker größtmögliche Authentizität, die vom Notenständer übers Mikrophon bis zum Hairstyling reicht, und entführen ihre Zuhörer in das New York der 30er Jahre. Preise: € 49,- / 44,- / 39,- / 34,-

30.12.2006, Samstag
20.30 Uhr Winter Free and Easy im Backstage (Club). Lucky Punch & Jetsaidready & Dead Notes. Musikalisch liefert das Quartett von Lucky Punch entspannten, gutgelaunten Rock, gemütliche Riffs, launige Soli - und hin und wieder eine einschmeichelnde Hammondorgel oder Mundharmonika. Sehr 70er Jahre, sehr schön. Einlass: 19.30 / Beginn: 20.30/ Location: Club Eintritt frei (Veranstalter: Backstage Concerts) www.backstage089.de
22.00 Uhr We love Christmas im 4004. Ein Tag vor Weihnachten & einen Tag vor Silvester güht man im 4004 ein wenig vor. Deshalb gibt es Glühwein & Weihnachtsgoodies for free. Auf den Tanzpodesten schwingen Santa Claus und seine Engel die Beine. Feiert mit uns in weihnachtlicher 4004 Atmosphäre und als kleines Vorab-Geschenk kostet der Eintritt an beiden Abenden nur € 6,-

Am 31.12.2006 starten wieder tausende Teilnehmer zum 23. Münchner Silvesterlauf (Foto: Martin Schmitz)
23. Münchner Silvesterlauf (mehr)Special: über 150 Silvestertermine

31.12.2006, Sonntag - Sylvester
ab 11.00 Uhr: 23. "MRRC-Silvesterlauf München 2006". 10 km Volkslauf, Kinder- und Schülerlauf im Olympiapark, Start vor der Werner von Linde-Halle. Über 2500 Läufer/-innen warenbisheriger Teilnehmerrekord des zum 21 mal stattfindenden Events. Nachdem wir im Sommer Laufevents wie den Stadtlauf und den medien.Marathon so schön dokumentiert haben, gibt es bei uns auch zum Silvesterlauf wieder viele Fotos.
Am 31.Dezember gastieren die weltbesten Langläuferinnen und Langläufer erstmalig bei einem Weltcup im Olympiapark München. Nach dem letztjährigen Test im Außengelände des Parks mit den Internationalen Deutsch-Österreichischen Nordischen Skimeisterschaften finden die Sprints im Rahmen der neu geschaffenen „Tour de Ski“ nun im Oval des Olympiastadions statt. Im Rahmen der „Tour de Ski“ reiht sich das Olympiastadion in berühmte Langlaufzentren ein. Mit diesem Wettbewerb, der sich ähnlich der Vierschanzentournee im Skispringen, jeweils um die Jahreswende im Weltcup-Kalender etablieren wird, kommt hochklassiger Langlaufsport in die Metropole München und den Olympiapark.
11.00 Uhr Silvester-Matinee - Giora Feidman - Klarinetten & trio Dance of Joy, Jens-Uwe Popp - Gitarre, Guido Jäger - Kontrabass im Prinzregententheater. Feidmans Bedeutung als Musiker geht inzwischen weit über das Prädikat "König des Klezmer" hinaus. In der Vielfältigkeit seiner Aktivitäten ist Giora Feidmans Kunst heute zum Markenzeichen einer Spielweise geworden, die ihresgleichen sucht und sich kaum besser beschreiben lässt, als mit dem Zitat Leonard Bernstein´s: "Lang leben Giora, seine Klarinette und seine Soul Musik. Er schlägt Brücken zwischen Generationen, Kulturen und Schichten und er tut es mit vollendeter Kunst!" Karten zu 53 | 49 | 45 | 40 | 35 | 29 Euro
15.00 Uhr Silvestergala mit dem Glenn Miller Orchestra im Herkulessaal der Residenz. Man fühlt sich in die damalige Zeit versetzt, als Millionen von Fans an den Radioempfängern den Liveübertragungen aus den berühmtesten Tanzpalästen der damaligen Zeit lauschten, sei es das Café Rouge in New York oder das wohl bekannteste Tanzlokal im Pennsylvania Hotel, dessen Telefonnummer des Kartenvorverkauf 6-5000 in einem der größten Hits Glenn Millers verewigt wurde. Fühlen Sie sich noch einmal in die goldene Ära des Swings zurückversetzt und erleben Sie einen Nachmittag zum Jahresausklang voller musikalischem Charme.Karten zu 50 | 45 | 40 | 35 | 30 | 25 Euro
15.30 Uhr +19.30 Uhr Ensemble Clemente - Silvesterkonzert im Max Joseph Saal der Residenz. Werke von Bach, Vivaldi & Händel. Peter Clemente, Violine & Leitung, Christoph Bachhuber, Flöte, Michaela Kuntz, Oboe, Helmar Stiehler, Violoncello, Herbert Duft, Kontrabaß, Nicole Hartsiker, Cembalo. Preise: € 39,- / 36,- / 33,-
16.00 Uhr Silvesterkonzert der Singphoniker in der Hochschule für Musik. Wein, Weib und Gesang – das ist für die Singphoniker viel mehr als nur eine landläufige Redensart: Das ist das Elysium schlechthin, ein Paradies ohne tickende Uhr, Streit und Alltäglichkeit, ein Ort, an dem die Welt mehr als nur in Ordnung scheint. In schillernden Farben entwirft das Programm der Singphoniker ein Klanggemälde, das jeden mitnimmt auf eine Reise der Phantasie, der Erinnerung, der Ahnung … Dabei sind es vor allem die romantischen Komponisten, die sich scheinbar zu höchstem Glück aufschwingen, gleichzeitig im Schmerz versinken und bis zur wonnigen Ohnmacht feiern. Ein berauschendes Fest der Liebe ist es, das die Singphoniker am Silvesterabend mit ihrem Gesang beschwören wollen. Schubert: Ständchen, Wein und Liebe, Selig durch die Liebe, J. Strauß: Wein, Weib und Gesang, Howard: Fly me to the moon sowie Songs von Leonard Bernstein, Cole Porter, Stevie Wonder, Simon & Garfunkel und den Comedian Harmonists Preise: € 39,- / 36,- / 33,-
19.30 Uhr Silvesterkonzert des Münchner Streichquartett im Max Joseph Saal der Residenz. Haydn: „Vogel-Quartett“ C-Dur op. 33/3, Mozart: Quartett G-Dur KV 387 sowie Walzer und Ländler von Dvořák, Lanner, und Johann Strauß. Preise: € 39,- / 36,- / 33,-
20.00 Uhr Silvester mit Blechschaden im Herkulessaal der Residenz. Auf diese Herren ist Verlaß: Unter der Leitung des quirligen Schotten Bob Ross präsentiert Blechschaden zum Jahreswechsel „Klassisches und Kultiges“ in gewohnt brillanter Virtuosität. Das traditionelle Silvesterkonzert der philharmonischen Blechbläser ist zweifellos der richtige Rahmen, das alte Jahr schwungvoll zu verabschieden. Preise: € 46,- / 42,- / 38,- / 32,- / 28,-
20.00 Uhr Münchner Philharmoniker: Last Night of the Year in der Philharmonie im Gasteig. Der Titel verpflichtet: Ohne „Pomp and Circumstance“ werden die Münchner Symphoniker ihr Publikum nicht ins Neue Jahr entlassen. Die letzte Nacht des Jahres wird auch heuer gebührend begangen: Mit Gästen und einem musikalischen Feuerwerk präsentiert sich das Orchester in bester Silvesterlaune. Freuen Sie sich auf ein kurzweiliges Programm, das von Johann Strauß bis Leroy Anderson reicht. David Rose, Gesang, „Pipeline“: Pipes, Whistles & Harps, Münchner Symphoniker, Georg Schmöhe, Leitung. Preise: € 62,- / 55,- / 49,- / 44,- / 39,- / 34,-
Der Tipp des Tages für Silvester: Größte Feuerzangenbowle der Welt im Isartor (mehr)

Werfen Sie einen Blick auf die am Ende wohl wieder über 200 Gastro- und Veranstaltungs Termine des heutigen Sylvester-Abends , irgendwas wird schon für Sie dabei sein.

Silvester: Klassik, Konzerte, Kultur zum Jahreswechsel (mehr)
Katzenjammer vermeiden: Tipps zur Vorbeugung gegen den Kater....
kath. Gottesdienste an Silvester und Neujahr 2006/2007 (mehr)
Silvester in der Schrannenhalle (mehr)
Silvesterfahrt 2006/2007 der S-Bahn München (mehr)
Silvester und Neujahr 2006/2007 in den M-Bädern (mehr)
VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz, warnt: Silvesterlärm bedeutet Stress für Tiere (mehr)

Termine im Januar 2007


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos