www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Februar 2003Freizeitideen Februar 2003 (Archiv)

Termine können Sie im Laufe des Jahres noch melden unter ganzmuenchen@web.de . Der Grundeintrag ist kostenlos.

Wollen Sie als Veranstalter IHREN Eintrag hervorheben? Kein Problem, diverse Möglichkeiten bieten sich an. Mehr erfahren Sie hier. Oder schreiben Sie einfach kurz ein Mail mit Ihrem Anliegen an ganzmuenchen@web.de .

Hier geht es zu Terminen im Februar 2004 (mehr)

Anzeige
Bal- und Festmode bei Cecile: Europas größte Braut- & Festmoden-Center auch am Margaretha-Ley-Ring 2-6 • 85609 Aschheim-Dornach





?PID=3163
01.02.2002
19.00 Uhr: Sie wollen Weinkenner werden? Heute gibt es wieder ein Wein-Seminar Sensorik von VinVino 30,- Euro Anmeldung unter 089/26024074 oder 0172/8336384
Ispo 2003 in der Neuen Messe München bis 4.2.

01.-04.02.2003
Neue Messe München. Auf 150.000 qm stellen 1517 Aussteller aus 43 Staaten auf der Winter Ispo die Trends des kommenden Winters vor. Neue Messe München, Öffnungszeiten (Nur für Fachbesucher) Samstag bis Montag 9 bis 18 Uhr, Dienstag 9 bis 17 Uhr

Duo Passion in der 2. Winterspielzeit des Circus Krone (Foto: Circus Krone)

1.-28.2.2003
Clownerie, Passion, Nervenkitzel und Bärentatzen: Circus Krone zeigt auch in der 2. Spielzeit der 84. Wintersaison circensisches vom Feinsten. Wir gingen für Sie auf die Premiere, hier geht es zu Infos und Fotos (weiter)

13.12.2002 - 15.02.2003
Ausstellung: Italienische Stillleben
Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, Tel. (089) 224412, Fax (089) 29160981,
E-Mail: kontakt@hypo-kunsthalle.de, Internet: www.kunsthalle.de

4. + 6. 2.2003
20.00 Uhr Concert "Münchener Freiheit" Wachgeküsst in der Georg Elser Halle Rosenheimer Str., München

Neil Somons "Die Dinenr Party" in der Kleinen Komödie am MaxII (Foto: Martin Schmitz)
06.02.2003, Donnerstag
20.00 Uhr Premiere hat am 6.2.2003 in der Kleinen Komödie am Max II Neil Simons Komödie "Die Dinner Party" unter der Regie von René Heinersdorff mit Gerlinde Locker, Claudia Rieschel, Horst Jüssen, Peter Fröhlich, Claudia Scarpatetti und Gerhard Wittmann in den Hauptollen. Am Sonntag (9.2.) ab 11 Uhr beginnt im Foyer eine Ausstellung mit den Fotographien berühmter Schauspieler (weiter)

Barocke Sammellust im Haus der Kunst (Foto: Martin Schmitz)

07.02. – 11.05.03
Barocke Sammellust. Die Sammlungen Schönborn/Buchheim (Wien) und Brukenthal (Hermannstadt)
Unter dem Titel " Barocke Sammellust" präsentiert das Haus der Kunst zwei spektakuläre Ausstellungen, die die Sammelleidenschaft des 18. Jahrhunderts näher beleuchten: Als Auftakt des Barockjahres 2003 werden die Kunstsammlungen von Friedrich Karl Graf von Schönborn-Buchheim, Wien und die Sammlung des Baron Samuel von Brukenthal, Sibiu zum ersten Mal in Deutschland zu sehen sein. Neben zahlreichen wertvollen Gemälden Alter Meister der holländischen, flämischen, deutschen und italienischen Schule werden auch Möbel, Jagdwaffen, Porzellan und Gläser zu sehen sein. Die Ausstellung ermöglicht ein Wiederentdecken von Werken so berühmter Maler wie Rubens, van Eyck, Brueghel, Cranach, Holbein, Guercino oder Cortona, die der Öffentlichkeit aus konservatorischen Gründen lange Zeit nicht zugänglich waren. Haus der Kunst, www.hausderkunst.de (weiter)

08.02.2003, Samstag
Gemeinsam mit dem Bayerischen DGB-Vorsitzenden Fritz Schösser, Weihbischof Engelbert Siebler, Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler, dem Münchner SPD-Vorsitzenden Franz Maget, Bürgermeister Hep Monatzeder, dem Kreisjugendring und dem Kinderschutzbund sowie Persönlichkeiten des kulturellen Lebens ruft Münchens Oberbürgermeister Christian Ude dazu auf, an der großen parteiübergreifenden friedlichen Kundgebung "Nein zum Krieg gegen den Irak" auf dem Odeonsplatz am heutigen Samstag um 11 Uhr teilzunehmen, zu der Münchens DBG-Vorsitzender Helmut Schmid eingeladen hat. Eine weitere Demonstration des "Bündnis" beginnt um 10 Uhr auf dem Marienplatz, um 12 Uhr beginnt dort der Zug zum Lenbachplatz.

Paul Klee 1933 - Ausstellung im Lenbachahus (Foto: Martin Schmitz)

08.02. – 04.05.2003
Paul Klee 1933
Das Jahr 1933 begann für Paul Klee kurz nach Hitlers Machtergreifung mit persönlichen Repressalien, die am 1.Mai in seiner Entlassung als Professor an der Düsseldorfer Akademie gipfelten. Die Familie emigrierte daraufhin im Dezember 1933 nach Bern, wo sie zunächst bei den Eltern Klees Unterschlupf fand. Trotz dieser Turbulenzen schuf Paul Klee im Jahr 1933 mehr Werke als je zuvor. Die Ausstellung präsentiert die sogenannten "historischen Zeichnungen" von 1933 erstmals in einer repräsentativen Auswahl von ca. 100 Blättern der Öffentlichkeit, ergänzt von ca. 20 Gemälden und farbigen Arbeiten aus diesem Jahr. Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit der Paul-Klee-Stiftung Bern und wandert anschließend in das Kunstmuseum Bern, die Schirn Kunsthalle Frankfurt und die Hamburger Kunsthalle.
Städtische Galerie im Lenbachhaus, www.lenbachhaus.de. (weiter)

09.02.2003
10.00 Uhr Familienmatinee und Puppentanztheater in der Seidlvilla, Nikolaiplatz 1 b, ist Auftakt für ein neues Veranstaltungsangebot, das einmal monatlich Kinder und Erwachsene zum sonntäglichen Vormittag einlädt. Ab 10 Uhr kann man sich für die bevorstehende Theater-, Musik oder Spieleaufführung in der Cafeteria mit Croissants, Butterbrezn, Kaffee, Tee oder Saft stärken und die besten Plätze im Mühsam-Saal reservieren.
Um 11 Uhr startet jeweils das Programm. Im Anschluss daran können die Kinder in den Räumen der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt dem Erlebten unter fachkundiger Anleitung in Malerei und Bastelarbeit Ausdruck verleihen, während die Erwachsenen noch etwas Zeit im Café verbringen können.
gezeigt wird das Stück: Brüderchen und Schwesterchen. Theater nach dem Märchen der Brüder Grimm für einen Schauspieler, viele Puppen, Masken und ein ganz zauberhaftes Rehlein. Der Eintritt beträgt jeweils 3,50/6 Euro. Das Angebot findet in Kooperation von Seidlvillaverein, Nachbarschaftsprojekt der Seidlvilla und Kultur- und Spielraum e. V. statt.
20.00 Uhr Drum´n´Space Vol. II, Theater im Schlachthof, Zenettistraße 9, Abendkasse 14, Einlass 19.00h
20.00 Uhr SCOTTISH FOLK FESTIVAL in der Muffathalle
Mit: Fred Morrison, Jamie McMenemy, Mairi MacInnes, Jock Tamson's Bairns, Fiddlersâ Bid, Jim Malcolm . Der Kilt wird entmottet, der Dudelsack entstaubt. Die in München lebenden Schotten freuen sich bereits auf die Neuauflage des Scottish Folk Festivals. Jim Malcolm von den Old Blind Dogs wird wieder durch den Abend führen. Diesmal sind Künstler wie Fred Morrison und Jamie McMenemy, der früher bei der Battlefield Band agierte, zu Gast. Die gälische Sängerin Mairi MacInnes wird dabei sein ebenso wie Jock Tamson's Bairns, die schon seit vielen Jahren erfolgreich sind. Gleich vier Fiddles im Vordergrund präsentiert die Band Fiddler's Bid, die aus Shetland kommt. VVK 18 Euro, AK 20 Euro. Muffathalle , Zellstr. 4, 81667 München. Tel 089 / 45 87 50 10

10.02.2003
Großdemonstration gegen Steuerpolitik auf dem Odeonsplatz in München
Gemeinsam mit dem Bayerischen Handwerk und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft plant der Bayerische Bauernverband am 10. Februar eine Großdemonstration auf dem Odeonsplatz in München. Der Protest richtet sich vor allem gegen die Steuerpolitik der Bundesregierung. Der BBV beteiligt sich rund mit rund 2.500 Bäuerinnen und Bauern; insgesamt werden 10 000 Teilnehmer erwartet.

12.02.03, Mittwoch
"Stonesour" in der Münchner Elserhall mit Special Guest: "Saliva". Bekannte Namen lassen bei Stonesour aufhorchen. Corey Taylor und James Root - lassen die Masken fallen und kommen mit ihrer alten Band STONESOUR auf Tournee. STONESOUR in eine Schublade zu stecken, die ihren musikalischen Richtungen gerecht wird, ist ziemlich unmöglich. Ein wenig klingen sie schon bekannt, aber doch wieder anders. Am besten LIVE erleben ! Tickets zum Preis von Euro 19.00 zzgl. Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter 089 - 54 81 81 81.

13.02.03, Donnerstag
23.00 Uhr Valentinsnacht im Maximilian's, Maximiliansplatz 16, 80333 München. Champagnerempfang mit Valentins Geschenken. Res.Tel.: 089 22 32 52


14.02.03, Freitag
Valentinstag. Mehr dazu im Valentins-Special auf ganz-muenchen.de (weiter)
05.00 - 09.00 Uhr am Morgen: Love + Peace Projekt - Party von Radio Gong 96.3 beim Münchner Eiszauber auf dem Marienhof mit Morning Man Mike Thiel

14.-16.02.2003
Kunst und Antiquitätentage im „amazeum“ (ehem. Forum der Technik), Vernissage am Freitag, 14.02. 17-22 Uhr, Samstag 14-20 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr

15.02.03, Samstag
20.00 Uhr "Queen of Klezmer" IRITH GABRIELY & COLALAILA mit neuem Programm "SHALOM" im Carl-Orff-Saal. Das Ensemble spielt Astor Piazzolas "Revoluccionario", Jaco Pastoroius´ "Chicken", chassidische Tänze und Gebete, "Bei mir biste scheen" bis hin zu Brahms und Milhaud – ein Repertoire aus Folklore, Klassik, aber auch Jazz- und Blues-Klängen. Eintritt 19,- bis 26,- Euro

15.-23.02.03
C-B-R'03. 34. Ausstellung Caravan, Boot, Internationaler reisemarkt in der Neuen Messe München

17.02.03, Montag
19.00 Uhr Heitere Lesung der Münchner Turmschreiber im Isartorturm. Es lesen Heinrich Almstätter, Anton Halser, Hardy Scharf. Musik: Rolf Berger
20.00 Uhr I MUVRINI. Umani – Tour 2003 in der Münchner Muffathalle. Das multikulturelle Ensemble aus Spaniern, Afrikanern, Briten und Korsen mit den Brüdern Alain und Jean-Francoise Bernadini, die Köpfe der Band, kommt mit seinem 14. Album wieder auf Tour. Das Spektrum Ihrer Kompositionen reicht von Pop über folkloristische Balladen bis hin zu A-Capella-Einlagen mit denen sie im französischen Raum längst Stars sind. Eintritt 24,- Euro

18.02.03, Dienstag
20.00 Uhr, Philharmonie im Gasteig: Charlie Chaplin: Der Goldrausch. Stummfilm mit Live Musik. Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Frank Strobel

19.+20.02.03
20.30 Uhr im "Das Spiegelzelt im KPO": MARSHALL & ALEXANDER. Marc Marshall & Jay Alexander berühren mit ihren dominat-volumigen Stimmen, die man mit flüssigem Gold vergleicht, die Seele und treffen mitten ins Herz. Mit ihren Balladen und Uptempo-Nummern haben Sie einen vollkommen neuen Musikstil erschaffen den "Emotional Pop" kurz E-Pop genannt. Jetzt kommt das Duo mit seinem neuen Album "The Way You Touch My Soul" auf "Unplugged"-Tour. Eintritt 25,- bis 35,- Euro

19. - 22.02.2003
20.30 Uhr ASTRO-EXPRESS wieder zurück in München für einige Tage im „DAS SCHLOSS - Theater Zelt - Kunst & Bar“, Schwere-Reiter-Str. 15. Ein ko(s)mischer Verwandlungstrip von und mit Michael Seyfried. Ein komödiantischer Drahtseilakt mit Musik und fliegenden Kostümwechseln: Schauspieler und Autor Michael Seyfried schlüpft an Bord des "ASTRO EXPRESS" mit Hilfe eines Zauberelixiers gleich in zwölf Rollen: Archetypische Vertreter je eines Sternzeichens, deren Geschichten auf verrückt-entrückte Weise miteinander verknüpft sind. Die zentralen Themen von Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische werden dabei feinfühlig-überspitzt auf die Schippe genommen.

Christopher Ice Night am Freitag mit den Comic(Foto: ROK)

21.02.2003, Freitag
19.30-22.00 Uhr "Holigay on Ice" beim Münchner Eiszauber auf dem Marienhof. Ein garantiert heißer Abend, speziell für Schwule, Lesben und auch allen Anderen, beim zauberhaftem Eislauf mit toller rosafarber Beleuchtung, Prosecco und den High Heels - Comic Drags.
20.15 Uhr UR Musik zwischen Orient und Okzident im Großen Saal des EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80. UR wurde 2002 gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, den Orient mit dem Okzident zu verbinden. Die einzelnen Musiker sind Meister ihres Faches und kommen aus dem europäischen und arabischen Kulturkreis. Der Name UR steht als Synonym für den Ursprung aller uns bekannten Musikkulturen, der in dem Land von Euphrat und Tigris zu suchen ist.Laith Abdul Ameer Oud (Bagdad, Irak), Nabil Nissan Gesang (Damaskus, Syrien), Christian Burchard Santour, Perkussion(München), Karsten Hochapfel Cello (München), Steffen Müller Kontrabass (München). Eintritt 5 Euro
22.00 Uhr "Suite privé" wieder mal für einen Abend im Palais, Arnulfstr. 16-1, München. Diesmal mit einem ganz besonderen Leckerbissen aus unseren Landen ... Melih Ask & speziall Gast! In seiner nun 8 jährigen Laufbahn als DJ und kommender Produzent, ist Melih ASK (geb.: Melih Celik) auf dem besten Wege zu einem internationalen Houseact auf zu steigen, der sich mit seinen ausgefallenen und innovativen DJ-Sets sowohl bei Clubbern als auch DJ-Kollegen einen besonderen Ruf erarbeitet hat. Der perfekte House-Mix mit einem Schuß Progressive und Funk. Frische Jungs feiern mit reizenden Mädels. Die genialste Kombi seit es Partys gibt - Feiern und Relaxen in Einem. Wohlig warmes Ambiente mit einem neckischen Augenzwinkern. Spontanes Vorbeikommen gewünscht, Reservierungen sind nicht notwendig

Ausstellung Körperwelten in der Olympia Arena (Foto: Martin Schmitz)

ab 22.02.2003, Samstag
Endlich erlaubt: die Ausstellung "Körperwelten", erfolgreichsten Sonderausstellungen der Welt , startete am heutigen Samstag in München. Wir waren schon da, Infos und viele Fotos finden Sie bei uns. Tipp: vergessen sie die Panikmache, gehen Sie hin. Da gibt es nix zum gruseln, aber vieles, was Sie beeindrucken wird.....(weiter)

Seit ihrer ersten Präsentation im Jahre 1997/98 in Mannheim sorgen die Plastinate für kontroverse Diskussion in der Öffentlichkeit. Dennoch haben bisher über 11 Millionen Besucher Einblicke in den gesunden und kranken menschlichen Körper genommen und die Ausstellung mit einem neuen Bewusstsein für ihren Körper verlassen. "Körperwelten zeigt mehr als 200 echte menschliche anatomische Präparate, sowohl ganze Körper wie einzelne Organe und Körperscheiben. Die Plastinate sind nach Körperfunktionen geordnet, zu jedem Funktionskreis sind auch Präparate von Organen und Geweben mit krankhafte Veränderungen, etwa durch Infarkt oder Krebs, zusehen. Eine Ausstellung, die unter die Haut geht.


Ausstellung Dietmar Moews am 22.2. vor der Feldherrenhalle

22.02.2003, Samstag
Der deutsche Künstlergelehrte Dietmar Moews zeigt am Samstag vor der Feldherrenhalle auf über 90 qm Malerei (Öl auf Leinwand) seinen Kriegs-Bilderzyklus "Zuginsfeld" nach einer expressionistischen Dichtung von Otto Nebel (1918) (weiter)
20.00 Uhr im New Backstage: THE DATSUNS, special guest: THE CASANOVAS. Bis vor kurzem begleiteten sie "The Hellacopters" durchs Land, jetzt gehen sie selbst auf Headliner-Tour. Im Gepäck Ihr Debütalbum "The Datsuns", das ein gelungenes, selbstbewusstes und energiegeladenes Stück Rock´n´Roll geworden ist und zeigt, was die 4 Musiker drauf haben. Eintritt 12 Euro

Freikarten für die Rocky Horror Party zu gewinnen (Foto: Deutsches Theater))

23.02.2003, Sonntag
10.00 Uhr bis 16.00Uhr: I-Day bei SAE-München:
Am Sonntag findet in den Räumlichkeiten der SAE München der zweite Praxis Workshop I-Day mit drei getrennten Workshops für Audio, Creativ Media bzw.Digital Film statt. SAE Institute, Hoferstr. 3, 81737 München. Es wird ein Unkostenbeitrag von 30,00 EUR erhoben. Info telefonisch bei SAE- München: 089 / 67 51 67. Download Anmeldeformular
12.00 Uhr Prinzen, die rasen, Garden, die hüpfen: Faschingsrenntag in Daglfing. Freikarten für den Faschingsrenntagam 23.2.2003 gibt es bei uns (weiter)
20.00 Uhr in der Georg Elser Halle: APOCALYPTICA ist eine der aussergewöhnlichsten Bands unserer Tage. Vier klassisch ausgebildete Cellisten aus Finnland "malträtieren" ihre Instrumente und verwandeln Heavy Metal und Hardcore in einzigartige Stücke. Ein musikalischer Hochgenuss für Liebhaber sowohl der klassischen als auch der "Headbanger" Musik. Eintritt 12 Euro
20.00 Uhr: Für einen Abend ist der Kult zurück in München. Das Deutsche Theater zelebriert zu Fasching mit Darstellern der Original Show die "Rocky Horror Party" am 23.2. Special Guest: die Blues Brothers. Bei uns gibt es 3 x 2 Freikarten für den Abend zu gewinnen. (weiter)

25.02.03, Dienstag
20.00 Uhr Carl Orff‘s „Carmina Burana“ , Leonard Bernsteins Symph. Tänze aus Westside Story, in der Philharmonie im Gasteig

26.02.2003, Mittwoch
20.00 Uhr Konzert mit Wolfgang Muthspiel "Triology meets Wolfgang Muthspiel" im "Theaterzelt Das Schloss", Schwere-Reiter-Str. 15. Zugrunde liegt die CD mit dem Titel "That´s all Daisy needs". Tel. Res.: 089 300 30 13, Eintritt 15 Euro, erm. 10 Euro.

Da müssen schon mal die Krwatten dran glauben (Foto: Martin Schmitz)

27.02.03, Donnerstag
ganztags: Weiberfasching - achten Sie auf Ihre Schlipse. Alle Termine finden Sie hier (weiter)
20.00 Uhr Der Münchner Rosenball im Hotel Bayerischer Hof. Wohltätigkeitsball zugunsten der Elterninitiative Kinderklinik Großhadern e.V.. Festliche Abendgarderobe. Schirmherrin des Münchner Rosenballs ist Staatsministerin Christa Stewens. Tanzorchester "Munich Corporation", Stargast: Agua Havana Dance Company mit Salsa, Mambo, Merenge und Afro Cuban Dance. Großer Einzug der Faschingsgesellschaft Würmesia mit Prinzenpaar, Garde und Revue. Münchner Française, geleitet von Dr. Thomas Goppel. Veranstalter: Verein Münchner Rosenball e.V. Online-Kartenbestellung und weitere Infos unter www.rosenball.com. Telefonische Informationen unter 08861 / 9309743 oder 0172 / 813 47 37
20.00 Uhr "Aimee Mann" Lost In Space ! In der Münchner Muffathalle. Mit ihrem vierten Soloalbum "LOST IN SPACE" wird Aimee Mann von Kritikern und Fans gleichermaßen gefeiert. Das Ende des Jahrtausend brachte der introvertierten Songwriterin immensen Erfolg mit der gleichzeitigen Veröffentlichung von Bachelor No.2 und dem Soundtrack zum Film Magnolia, welcher ihr sogar Oscarnominierungen, einen Golden Globe und drei Grammys einbrachte. Nach einem Jahrzehnt, in dem ihre Musik oft wegen Plattenfirmenfusionen und vertraglichen Verpflichtungen eine Nebenrolle einnehmen musste, ist eines inzwischen klar geworden: Aimee Mann bleibt.
ab 22.00 Uhr Die Discothek Maximilian's feiert "süß & saftig". Sie werden von einem exklusiven Begrüßungsgetränk erwartet. Michael Jäger (Marienhof Star) wählt für sie das Früchtchen des Abends. Auf der Einladungskarte sieht man allerlei Erdbeeren.... Maximiliansplatz 16, 80333 München.

Pamela Anderson und Freund Kid Rock bei The Dime 25 (Foto: Martin Schmitz)

28.02.2003, Freitag
19.00 Uhr: zum 25. x : im Jubiläums-Event "The Dome" von RTL 2 kommen die Superstars in die Olympiahalle. Zum ersten Mal kommt das Pop Event der Superlative dabei jetzt endlich nach München. Und erstmals sind auch 2 Popstars als Moderatoren mit an Bord: Die Chartstürmer Yvonne Catterfeld und Ben moderieren zum ersten Mal an der Seite von Daniel Hartwig die große Chartparty THE DOME! Es wird spektakulär, der Jubiläums- DOME! Das Line-up, die Show, die Party: alles Bisherige wurde in den Schatten gestellt. Wir waren da, was Pamela Anderson und andere so erlebten, zeigen wir Ihnen (weiter)

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos