www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Walderlebniszentrum Sauschütt in Grünwald bei München
Den Wald erleben und seine Geheimnisse erkunden

Ausflugsziel für Familien: Walderlebniszentrum Sauschütt in Grünwald (©Foto: Martin Schmitz)
Walderlebniszentrum Sauschütt in Grünwald bei München (©Foto: Martin Schmitz)

Walderlebniszentrum Sauschütt in Grünwald bei München (©Foto: Martin Schmitz)

Walderlebniszentrum Sauschütt in Grünwald bei München (©Foto: Martin Schmitz)
Walderlebniszentrum Sauschütt in Grünwald bei München





Wildschweine füttern
Kompetente Führungen durch Förster jeden Sonntag ab 14.00 Uhr (Foto: Martin Schmtz)
Kompetente Führungen durch Förster jeden Sonntag ab 14.00 Uhr
Kompetente Führungen durch Förster jeden Sonntag ab 14.00 Uhr (Foto: Martin Schmtz)

Ameisenlehrpfad (Foto:MartinSchmitz)
Ameisenlehrpfad
Insektenhaus (Foto: Martin Schmitz)
Insektenhaus










©Fotos: Martin Schmitz
Den Wald erleben und seine Geheimnisse erkunden, das bietet das Walderlebniszentrum Grünwald vor den Toren Münchens, im Wald zwischen Grünwald und Straßlach gut ausgeschildert zu finden. Hier können sie den Wald mit allen Sinnen zu genießen.

Die Grünwalder Sauschütt war über mehrere Jahrhunderte ein jagdlicher Stützpunkt für die bayerischen Hofjagden. Keimzelle des Walderlebniszentrums ist der von König Max II. königliche Jagdpavillon aus dem Jahr 1863, den angeblich sogar schon der französische Kaiser Napoleon auf dem Rückweg von seinem Russland-Feldzug besucht haben soll.


FilmVideo: Impressionen Walderlebniszentrum München mit Führungen

Darin veranschaulichen seit 1975 wechselnde Ausstellungen die Waldwirtschaft und ökologische Vielfalt im Grünwalder Forst.

1970 wurde ein ca. 8 ha großes Wildschweingatter errichtet und 1995 entstand das Walderlebniszentrum Grünwalder Sauschütt, bestehend aus einem modernen Holzbau mit Büroräumen und Aktionsraum sowie dem Walderlebnispfad.

Im Jahre 2000 konnte die Bayrische Forstverwaltung - vertreten durch das Amt für Landwirtschaft und Forsten Ebersberg, ein ca. 30 qm großes Insektenhaus den „Bewohnern“ übergeben.

Ziel dieser waldpädagogischen Einrichtung ist es, die Menschen im Großraum München auf die Bedeutung des Ökosystems Wald aufmerksam zu machen und die Schulen im Unterricht über den Wald zu unterstützen.

Mit seinen Programmen erreicht das mit dem Qualitätssiegel Umweltbildung.Bayern ausgezeichnete Walderlebniszentrum (WEZ) Sauschütt in Grünwald jährlich ca. 20.000 Menschen.

Sie alle sind von der Einrichtung und den angebotenen Informationen überzeugt, als auch von den ca. 300 jährigen Eichen, die es umgeben, begeistert.

Während der Woche komemn hier vor allem Schulklassen mit ihren Leherern, die hier in Ergänzung zum Biologieunterricht einmal die Natur hautnah vorführen können. Zum Wochenende hin sieht man auf den Wegen und in den Außenanlagen zahlreiche Familien mit Kindern. Dem wird Rechnung getragen:Sonntags am Nachmittag regelmäßig ein forstlicher Ansprechpartner zur Verfügung und das WEZ bietet bietet um 14.00 Uhr Familienführungen an.

Spazieren Sie an dem Erlebnispfad entlang oder nehmen Sie an einer Waldführung mit dem Förster teil. Gehen Sie auf Entdeckungsreise im Pavillon. Beobachten Sie Wildschweine in unserem Gehege und bei der Fütterung.

Der Walderlebnispfad beginnt am Walderlebniszentrum. Dort liegt auch ein Faltblatt mit zusätzlichen Informationen aus.

An 10 Stationen werden Kenntnisse über die Lebensgemeinschaften der Pflanzen und Tiere, die Forstwirtschaft und den Naturschutz vermittelt. Aktives Mitmachen gehört ebenso zum Programm wie das Durchführen kleiner Experimente. Hier gibt es z.B. ein Moorbiotop, ein Insektenhaus, einen Ameisenlehrpad und vieles mehr.

Das Schwarzwildgehege bietet das Erlebnis, Wildschweine in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und bei der täglichen Fütterung gegen 16:00 Uhr dabei zu sein

Der schon erwähnte Ausstellungs-Pavillion lockt mit seiner Ausstellung über Säugetiere und Vögel in unseren heimischen Wäldern.

Blättern sie im Waldgeschichtlichen Lexikon oder testen sie Ihr Wissen über ökologische Zusammenhänge an unserem „Kraftwerk Baum“ mit interaktivem Quiz. (Öffnungszeiten: . Mo-Fr von 8.00 bis 16.30, Sa, So von 11 bis 16.30)

Öffnungszeiten

Der Walderlebniszentrum ist ganzjährig täglich geöffnet
Mo-Fr von 8.00 bis 16.30
Sa, So von 11 bis 16.30
Das Wildschweingehege und der Erlebnispfad sind immer zugänglich.

Der Perlacher Forst ist ein 13,36 qkm großes gemeindefreies Waldgebiet im Südosten von München. Er gehört mit dem Naturschutzgebiet Grünwalder Forst und dem Forstenrieder Park zur „Betriebsklasse Süd“ des Forstamtes München und hat als Naherholungsgebiet für die Bevölkerung große Bedeutung, da er wohnortnahes Naturerlebnis und die Möglichkeit zur biologischen und umweltpolitischen Bildung bietet.

Die Waldflächen bestehen großteils aus einschichtigen und aus Sicht des Naturschutzes ungünstig strukturierten Fichten-Monokulturen, die im Gegensatz zu mehrschichtigen Beständen mit eine größeren Spreizung des Baumalters und der Baumartenmischung relativ artenarm sind.

Mit dem Bestandesalter steigt die Anzahl der vorkommenden Tierarten, die das vermehrt vorkommende Totholz nutzen und allgemein von den vielseitigeren Lebensraumbedingungen profitieren.

Die großflächigen Sturmschäden der Orkane Vivian und Wiebke im Jahr 1990 boten der Forstverwaltung die Möglichkeit, die zerstörten Fichtenbestände durch standortgerechte Laubholz-Mischwälder vor allem durch Buchen-Vorbau und Förderung der natürlichen Laubholz-Verjüngung bestehender Fichtenreinbeständen zu ersetzen.

Das Angebot

Waldführungen für Gruppen
nach telefonischer Vereinbarung Tel.: 089/6492099
Kostenlose Führungen für Schulklassen und Kindergärten

Waldführungen für Jedermann
von Mai bis Oktober an allen Sonn- und Feiertagen
kostenlose Walderlebnisführung um 14:00 Start am Pavillion. Dauer bis ca. 16.00 Uhr. Im Anschlkuß daran Wildschwein-Fütterung

Veranstaltungskalender von Febr. - April 2010

18. Februar 2010, Donnerstag
13.00-16.00 Uhr Tierspuren im Wald. Der Wald ist um diese Jahreszeit im Winterkleid. Im Schnee machen wir uns auf die Suche nach Tierspuren und betrachten uns ihre Überlebens­strategie in der kalten Zeit. Kosten: 3 € mit / 5 € ohne Ferienpass. Für Kinder ab 6 Jahre

26. März 2010, Freitag
19.00 bis ca. 22.30 Uhr Des Nachts im Wald Wenn der Waldkauz ruft und es geheimnisvoll im Dunkeln raschelt… dann sind wir unterwegs und erleben den Wald bei Nacht. Alle Sinne werden auf die Probe gestellt und Sie werden erstaunt sein, was alles in der Dunkelheit wahrgenommen wird. Am anschließenden Lagerfeuer wird es dann noch so richtig gemütlich… mit Stockbrot und von Ihnen mitgebrachten Grillsachen. Kosten: Erwachsene 6 €, Kinder 2 €.  Für Familien

30. März 2010, Dienstag
10.00-16.00 Uhr Ostergetöse. Der Frühling steht vor der Tür und wir werden ihn im Wald aufspüren. Vielleicht treffen wir ja den Osterhasen bei seiner Arbeit an. Wir basteln mit selbst gesammelten Naturmaterialen Osterschmuck. Kosten: 5 € mit / 7 € ohne Ferienpass.  Für Kinder ab 6 Jahre

05. April 2010, Ostermontag,
ab 13.00 Uhr Ostereiersuche. Am Ostermontag ist der Osterhase im WEZ-Garten unterwegs und versteckt echte Ostereier. Zudem gibt es ein Bastelangebot für Kinder. Für das leibliche Wohl gibt es Waffeln, Kaffee und Getränke. Ohne Anmeldung!! Für Familien

07. April 2010, Mittwoch
10.00-16.00 Uhr Zupacken im Wald Für die neue Saison setzen wir unseren Barfußpfad instand und laden zum Mitmachen ein. Dazu werden verschiedene Moose, Zapfen, Rinde und andere Naturmaterialien im Wald gesammelt und am Pfad ausgebracht. Die Kinder können aktiv mitarbeiten und lernen die Natur mit allen Sinnen kennen. Kosten: 5 € mit / 7 € ohne Ferienpass. Für Kinder ab 7-11 Jahre


Gleich neben dem Walderlebniszentrum liegt der Kletterwald München, der in seiner im August 2008 eröffneten ersten Version über 70 Elemente enthält, verteilt auf mehrere Parcours unterschiedlicher Schwierigkeit (mehr)

Anzeige






Walderlebniszentrum Grünwald
Sauschütt
82031 Grünwald
Telefon: (089) 6492099
Fax (089) 64 91 69 74
kontakt@walderlebniszentrum-gruenwald.de
www.walderlebniszentrum-gruenwald.de

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

- mit der S 7 und dem Bus 271:

Von der S 7 in Höllriegelskreuth in den Bus 271 umsteigen, dann bis Haltestelle "Friedhof" fahren.

-mit der Tram 25 und dem Bus 271:

Mit der Tram 25 von den U-Bahn-Stationen "Max-Weber-Platz" (U4/5), "Wettersteinplatz" (U1) oder "Silberhornstraße" (U2) bis zur Endstation "Derbolfinger Platz", dann in den Bus 271 umsteigen und bis Haltestelle "Friedhof" fahren.

Von der Bushaltestelle "Friedhof" ca. 10 min beschilderter Fußweg

Anfahrtsmöglichkeiten mit dem Auto

Von Grünwald in Richtung Straßlach bzw. Bad Tölz bis zum Waldparkplatz (erste Einfahrt links in den Wald nach dem Friedhof am Ortsende von Grünwald) fahren. Bitte auf die Hinweisschilder achten.



Termine Mai 2008 - Juni 2008

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos