www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button



Verleihung im Schlachthof:
Den Sigi-Sommer-Taler 2008 der Narrhalla erhielt
Michael Lerchenberg


Michael Lerchenberg, Ottfried Fischer (Foto: Ingrid Grossmann)
Michael Lerchenberg, Ottfried Fischer
Narhalla Chef Kreuzmann , Ottfried Fischer, Michael Lerchenberg (Foto: Ingrid Grossmann)
Narhalla Chef Kreuzmann , Ottfried Fischer, Michael Lerchenberg
Michael Lerchenberg neben Sigi Sommer Portrait (Foto: Martin Schmitz)
Michael Lerchenberg neben Sigi Sommer Portrait
André Hartmann moderierte die Preisverleihung (Foto:MartiN Schmitz)
André Hartmann moderierte die Preisverleihung
mit dabei auch die Tocheter von Sigi Sommer (Foto: Ingrid Grossmann)
mit dabei auch die Tocheter von Sigi Sommer

©Fotos: Ingrid Grossmann (4), Martin Schmitz

Am 26.10.2008 fand im Münchner „Wirtshaus im Schachthof“ die Verleihung des Kunst und Kabarettpreises „SIGI SOMMER TALER“ 2008 an den Schauspieler Michael Lerchenberg statt.

Sein Laudator war kein Geringerer als der "Schlachthof"-Bühnen erprobte Ottfried Fischer. , der mit seinem aktuellen Kabarett-Programm "Wo meine Sonnen scheint" am 16.+17.12.2008 wieder im Schlachthof zu Gast sein wird.

Kaum, dass in der Nacht von Sommer- auf Winterzeit umgeschaltet wurde,nun aso auf der Bühne die Verleihung des Sigi Sommer Talers.

Alljährlich vergibt die Narrhalla e.V. zusammen mit der edition schulz den „SIGI SOMMER TALER“ Kunst und Kabarettpreis an einen Künstler(in) im Bereich darstellende Kunst oder Publizistik.


Video: Dankesrede Michael Lerchenberg

"Von all den schönsten Fernsehpfarrern gibts nicht einen, der so schön beichten kann wie der Michael. Wenn der aussem Ärmel ein Taschentuch rauszieht," sagte Fischer und deutet das Abtupfen der Stirn mit dem Tuch an "in Erwartung der schlimmsten Sünden, ist einfach große Klasse".

Sie ist eine sehr Münchnerische Auszeichnung, die an einen großen Münchner erinnert. Seinen Vorgänger bei den Preisträgern, einem Franke, sieht Michael Lerchenberg in seiner Dankesrede den damals herrschenden Verhältnissen geschuldet.

Und dann kann er es sich nicht verkneifen: "Ein kleiner Hinweis zu Ihren Valentinsordenträgern: bei der jetzigen Halbwertszeit der bayerischen Monisterpräsidenten müsen sie aufpassen, dass wenn sie den Preisträger küren, das er es dann auch noch ist, wenn man den Preis verleiht."

Lerchenberg zählt Ottfried Fischer zu seinen Freunden, und erinnert sich: "Damals, als wir begonnen haben in dieser Serie "Der Bayer auf Rügen", gabs in Berlin die Abnahmen. Der damalige Produzent Otto Meissner saß neben dem Autor Felix Huby, und immer, wenn unsere Szene kamen, die der Huby sonicht kannte weil er sie so nicht geschrieben hat, da saß neben ihm der Produzent und hat sch totgelacht und klopfte mit seiner Pranke dem Huby auf die Schenkel und sagte "Na Felix, dass ist aber auch nicht von dir". Das hat man davon, wenn man uns beide loslässt"

"Wenn man so einen Preis bekommt, dann ist das - du hast gesagt "Lebenswerk" - das erschreckt einen , aber es ist ja wirklich so, man kommt in dieses "preiswürdige" Alter und dann ist es wirklich sehr schön, wenn man das noch kann, wenn man dieses Glück noch hat, das man die Preisverleihung auch noch mit seinen Eltern feiern kann, die ja nun beide schon hoch in den 80ern sind und bei denen ich mich herzlich bedanke, daß sie mich ausgehalten haben. Denn es ist ja garnicht so einfach, wenn in einer normal bürgerlichmünchner Familie plötzlich der Sohn sagt, er studiert Theaterwissenschaften bzw. nicht nur das, er wird dann auch noch Schauspieler. So was muss ja eine normale Münchner Familie aushalten können."

Dieser Kunstpreis zeichnet Künstler aus, die in München oder Bayern ihren Lebensmittelpunkt haben. Ein Preis für Menschen, die uns - wie einst Sigi Sommer, der unvergessliche „Blasius, der Spaziergänger“ – schmunzeln lassen.

Rahmenprogramm und Moderation: André Hartman

Kartenreservierung unter (089) 420790-13, reservierung@sigi-sommer-taler.de – Eintrittspreis € 39,00 inkl. Brunch-Buffet

Info: www.sigi-sommer-taler.de

Verleihugn des Sigi Sommer Talers (Foto: Ingrid Grossmann)

Michael Lerchenberg (* 3. August 1953 in Dachau) ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Intendant. Lerchenbergs spielt in zahlreichen Fernsehproduktionen und -serien mit, u.a. in der Serie Der Bulle von Tölz.

Außerdem wurde Lerchenberg bayernweit als Darsteller des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber beim alljährlichen Starkbieranstich auf dem Nockherberg in München bekannt.

2008 hielt er als Nachfolger von Django Asül die Fastenpredigt bei der Starkbierprobe und trat dabei auch in der traditionellen Rolle des Bruder Barnabas auf.

Die Sigi-Sommer Taler der letzten Jahre gingen an

- für das Jahr 2001 an die beliebte Volksschauspielerin Erni Singerl
- für das Jahr 2002 an den jungen Kabarettisten Christian Springer .
- für das Jahr 2003 an die kurz zuvor durchs Dschungelcamp noch bekannter gewordene Lisa Fitz
- für das Jahr 2005 an Konstantin Wecker
- für das Jahr 2006 an OB Christian Ude
- für das Jahr 2007 Frank Markus Barwasser
- für das Jahr 2008 Michael Lerchenberg
- für das Jahr 2009 Waldemar Hartmann
- für das Jahr 2011 Michael Gräter und Andreas Giebel
- für das Jahr 2012 Ottfried Fischer
- für das Jahr 2013 Monika Gruber
- für das Jahr 2014 Joseph Vilsmaier
- für das Jahr 2015 Hans Jürgen Buchner (Haindling)

Verleihung im Schlachthof: Den Sigi-Sommer-Taler 2009 der Narrhalla erhielt Waldemar Hartmann (mehr)

Sigi Sommer starb 1996, doch wir Münchner können ihn immer noch lächeln sehen, in Metall gegossen, als Statue am Roseneck. Kein Münchner Denkmal wird so of gestreichelt wie dieses, vor keinem anderen so oft Blumen niedergelegt.

Zurück zur Startseite Fasching 2010
Hier geht es zu den Narrhalla Terminen 2010 (weiter)

Anzeige:




AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Fasching Special - der Faschingsplaner 2017/2018 (mehr)
powered by:
Der Partygigant - Alles für Karneval und deine Mottoparty! 39. Schabernackt Ball im Löwenbräukeller am 03.02.2018 "Kommen´s so oder so - aber mit´m bisserl was o" Kölner Karnevals Party 2018 im ruby Danceclub am Münchner Stachus: Kölsch meets München



Fasching Termine (weiter) Fasching Vereine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter) Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de