www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button



Verliehen, aber auf Dauer
Den Sigi-Sommer-Taler 2004 der Narrhalla erhält Fredl Fesl.



Alle Fotos: Martin Schmitz

Alljährlich soll damit eine Künstlerin oder ein Künstler von Bühne, Funk, Film, Fernsehen oder von der schreibenden Zunft ausgezeichnet werden.

Ein Preis für Menschen, die uns - wie einst Sigi Sommer - schmunzeln lassen.

Der Sigi-Sommer Taler soll keine Konkurrenz zum Karl-Valentin-Orden sein, den die Narrhalla seit 1973 an scharfzüngige Querdenker vergibt - aus vielen Berufen und nicht nur aus Deutschland.

Stattdessen wird die neue Auszeichnung ausschließlich an Künstler, die in München ihren Lebensmittelpunkt haben, verliehen.

Diese können junge Talente sein, oder Menschen, die für ihr langes lebenswerk ausgezeichnet werden - zur Erinnerung an Sigi Sommer, den Unvergessenen, der in der "Abendzeitung" fast 40 Jahre als Blasius, der Stadtspaziergänger München und die Münchner beobachtete.

Wie üblich wird der Taler am Faschingsdienstag, 24. Februar 2004, im Bayerischen Hof verliehen. Er geht an das Urgestein der bayerischen Kabarett- und Liedermacherszene Fredl Fesl, der in den 70er Jahren in München erste große Erfolge feierte und dessem "Taxilied" oder der "Königsjodler" noch immer in aller Ohren sind. Ganz geschweige denn die Geschichte vom Pferdl, das so heißt, weils auf der Erd steht nicht fliegt. Sonst hieße es ja Pflüftl...

So ist sein Humor, und wenn er schon 1977 von München aufs Land, auf einen Bauernhof rund 100 km entfernt von München zog, so haben ihn seitdem seine immer als Abschiedtourneen deklarierten Auftritte im Frühjahr und im Herbst auf stets aufverkaufte Bühnen geführt. Wenngleich er bei der Pressekonferenz zur Ankündigung der Verleihung des Sigi Sommer Taler Kunstpreis 2004 wehmütig auf die schlechter gewordene Wirtschaftlage hinweist: früher habe man die Karten in einer 3/4 Stunde ausverkauft, heute braucht es dazu länger , so an die 3-4 Stunden.

Ein Faschingsmuffel ist er eigentlich, unmusikalisch bezeichnet er sich, und den Erfolg verdankte er vielleicht auch gerade dieser Unmusikalität. Hatte er doch Anfangs, um Eintritt zu sparen, sich einen Gitarrenkoffer über die Schulter gehängt: "Die Türsteher dachten immer, ich sei Musiker, und so konnte man immer umsonst rein in die Kleinkunstbühnen". Als dann eines Tages zwei angekündigte Nummern ausfielen, wurde er auf die Bühne gebeten. Er versuchte zu vertuschen, daß er überhaupt nur zwei Lieder im Repertoire hatte, und erklärte darum lange an den Liedern herum, derweil sich das Publikum vor Lachen bog und er mit diesen 2 Stücken 45 Minuten füllte. Der Begnn einer Karriere, die auch heute noch anhält.

Man könnte sich keinen würdigeren Preisträger als Fredl Festl denken, der nun schon seit rund 30 Jahren die Menschen mit seiner urig-bodenständigen Art von Humor erfreut . Die Laudatio am bei der Verleihung am 24.2.2004 hielt Kabarettist Andreas Giebel.

Die Sigi-Sommer Taler der letzten Jahre gingen an

- für das Jahr 2001 an die beliebte Volksschauspielerin Erni Singerl
- für das Jahr 2002 an den jungen Kabarettisten Christian Springer .
- für das Jahr 2003 an die kurz zuvor durchs Dschungelcamp noch bekannter gewordene Lisa Fitz
- für das Jahr 2005 an Konstantin Wecker
- für das Jahr 2006 an OB Christian Ude
- für das Jahr 2007 Frank Markus Barwasser
- für das Jahr 2008 Michael Lerchenberg
- für das Jahr 2009 Waldemar Hartmann
- für das Jahr 2011 Michael Gräter und Andreas Giebel
- für das Jahr 2012 Ottfried Fischer
- für das Jahr 2013 Monika Gruber
- für das Jahr 2014 Joseph Vilsmaier
- für das Jahr 2015 Hans Jürgen Buchner (Haindling)

Sigi Sommer starb 1996, doch wir Münchner können ihn immer noch lächeln sehen, in Metall gegossen, als Statue am Roseneck. Kein Münchner Denkmal wird so of gestreichelt wie dieses, vor keinem anderen so oft Blumen niedergelegt.

2004 wäre Sigi Sommers 90. Geburtstag gewesen. Den Auftakt bringt der Fasching und eine Ausstellung, die von der "Monacensia" am 12. August 2004 eröffnet wurde - "Ein Spaziergang durch das Leben Sigi Sommers" - die manch Unbekanntes bringen will. Die Ausstellung mit Lesungen und Gesprächsrunden dauerte bis November.

Der Sigi Sommer Taler 2005 wird am 8.2.2005 im Hotel Bayerischer Hof an Konstantin Wecker verliehen (mehr)

Verleihung im Schlachthof: Den Sigi-Sommer-Taler 2009 der Narrhalla erhielt Waldemar Hartmann (mehr)

Zurück zur Startseite Fasching 2010
Hier geht es zu den Narrhalla Terminen 2010 (weiter)



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Fasching Special - der Faschingsplaner 2017/2018 (mehr)
powered by:
Der Partygigant - Alles für Karneval und deine Mottoparty! 39. Schabernackt Ball im Löwenbräukeller am 03.02.2018 "Kommen´s so oder so - aber mit´m bisserl was o" Kölner Karnevals Party 2018 im ruby Danceclub am Münchner Stachus: Kölsch meets München



Fasching Termine (weiter) Fasching Vereine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter) Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de