www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





Der größte Ball Münchens
Kaiserball der Österreicher 2005 „Ach welch ein Fest, welche Nacht voll Freud“










alle Fotos: Martin Schmitz
Die Österreichisch-Bayerische Gesellschaft und der Export-Club Bayern luden ein zu einem der elegantesten Bälle Münchens mit dem traditionellen Wiener Flair: ein rauschendes Fest und eine Nacht voll Freud erwartete die 1.600 Gäste am 4.2.2005 im Ballsaal des ICM der Messe München, um zu Klängen des Wiener-Hofburg Ballstreichorchester „Kaiserball-Musikdirektor“ unter Professor Helmut Steubl und dem Austria Swingtett einen herllichen Abend zu verbringen.

Hier finden sie in einer zweiteiligen Fotogalerie einige Bilder vom Abend, Teil 1, Teil 2 (die Bilder der Minuaruren vergößern sich, wenn man auf sie klickt)

Fiaker, Wiener Würstelstand und ein Maroni-Brater vor den Türen und im Eingangsbereich wie ein Gruß aus Wien. Ein roter Teppich führt die eleganten Gäste zum Großen Ballsaal.

Ein Empfang im großen Foyer mit feinperlendem Schumberger brut stimmt auf die Ballnacht ein, die in einem von Jahr zu Jahr schöner dekorierten Ballsaal des ICM München nun schon zum dritten Mal stattfindet:

Die klassischen Maria Theresia Luster wurden von der Firma Kraus KG, der berühmten österreichischen Manufaktur, für die kaiserliche Beleuchtung im Großen Ballsaal des ICM München zur Verfügung gestellt..

Nach Begrüßung der Gäste durch Carl Paul Wieland, Präsident der Österreichisch-Bayerischen Gesellschaft und Manfred Wutzlhofer, Präsident des Export Club Bayern schritten die Debütanten zum Eröffnungs-Formationstanz unter der Choreographie der Tanzschule Willy Elmayer, Wien. Die Damen trugen dazu die originalen Krönchen des Wiener Opernballs.

Beklatscht wurde ein Auftritt der Ballett Wiesenthal Projektgruppe „Die Schönbrunner“ von Josef Lanner unter der Choreographie von Susanne Mundorf, als Stargäste trafen den festlichen Ton mit Auszügen aus der "Fledermaus" und anderen stimmungsvollen Werken Elisabeth Artmeier, Sopran – Barbara Schmidt-Gaden, Mezzosopran, Marko Kathol, Tenor und Torsten Frisch, Bariton.

Die Mitternachtsüberraschung war im Preis der Karten bereits enthalten, man schritt zur Verlosung von Flügen und Luxus-Hotelarrangements (Lufthansa AG, Hotel Imperial Wien, Hilton Hotel in Wien und München, Arabella-Sheraton Hotels, Grand Hotels Sauerhof Baden bei Wien und Sonnenbichl Garmisch-Partenkirchen, Hotel Bleibergerhof, Österreichische Tourismusverbände) und einem Audi A6 (für 3 Monate) der MAHAG München.. Die Nummer auf Ihrer Eintrittskarte konnte das Glück bringen.

Für alle Wünsche am Rande der Ballnacht war gesorgt: Eine Schlumberger-Bar für ein tête à tête, ein Heuriger mit der Weinkönigin und Schrammeln ludt zum Genießen verschiedener Rebsorten der Winzer Krems ein, die Illy-Espressobar wurde zum beliebten Treffpunkt in einer langen Ballnacht.

Alles erinnerte an kaiserlich-königliche Zeiten, selbst die Speisenkarte war darauf abgestimmt, Tafelspitz oder ein Wiener Schnitzel gefällig?

Die am Ballabend von Staatsminister Dr. Otto Wiesheu geehrten Preisträger aus den Wettbewerben von „Jugend forscht“ und „Handwerk“ bekamen ebenso wie die Debütanten interessante Anregungen für zukünftige Herausforderungen. Unterhalten wurden die 1.600 Gäste des Abends durch das Wiener Hofburg-Ballstreichorchester und ein Programm mit Stargästen.

Eine Nacht der Fröhlichkeit, des Schönen, der eleganten Garderoben, der kaiserlichen Speisen. Wiener Charme mit vielen netten Menscher erwartete die Gäste.

Und am Ausgang gab es dann die beliebten Ballgeschnek: Seit Anfang des 19. Jahrhunderts sind diese ein unverzichtbarer Teil der Wiener Ballkultur. Bei Beginn des Balles wurden Tanzkarten überreicht. Aus diesem Brauch entwickelte sich die Damenspende als fixer Bestandteil. Die Österreichisch-Bayerische Gesellschaft pflegt diese Tradition am KAISERBALL, dem Nobelball Münchens.

Garderobe: Frack, Smoking, Abendkleid,
Uniform, Orden, Festtracht. Preise der Eintrittskarten 70 - 110 Euro.
Kartenreservierung im Ballsekretariat unter Tel.: 08106-8616.

Hier finden sie in einer zweiteiligen Fotogalerie einige Bilder vom Abend, Teil 1, Teil 2 (die Bilder der Minuaruren vergößern sich, wenn man auf sie klickt)

Hier der Link zu Vereinen (weiter), sowie der Link zu hunderten Terminen 2005 (weiter)

Kaiserball 2006 - Ball der Österreicher am 3.2. im ICM (mehr)
Kaiserball 2006 - unsere Society Rubrik "Wahrlich..." berichtet (mehr)
Fotogalerien Kaiserball 2006, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7.

IHR Termin soll auffallen? Nutzen Sie die Möglichkeit einer Hervorhebung und anderer Werbe- und Promotionformen im Rahmen des Faschingsplaners (weiter)

Glatte Sache: Fasching auf dem Eis
Faschingshochburg: Deutsches Theater
wo tanzen Sie denn: Adressen der Faschingshochburgen
Zurück zur Startseite Fasching 2011
Valentinstag 14.2.2011

Link zu 51 Vereinen (weiter), sowie der Link zu hunderten Terminen 2011 (weiter)

Ganz neu: Wenn Ihnen als Verein unsere Termindatenbank gefällt, können sie diese ab sofort Kostenlos direkt auf Ihrer Website einbauen, Sie erhalten von uns den dazu notwendigen Code und die Beschreibung, wie es ganz einfach geht. Ihre Leser können dann auf Ihren Seiten nach Terminen oder Art der Veranstaltung suchen, auch die Suchergebnisse werden auch auf Ihren Seiten angezeigt. Erst darüber hinaus gehende Informationen wie Artikel oder Fotogalerien zu Terminen erhält der Leser dann über einen Link, der auf unsere Seiten des Faschingsplaners geht. Tageszeitungen oder andere Medien bzw. Portale können natürlich im Rahmen von Content Syndication ebenfalls kostenlos die Veranstaltungs-Datenbank sowie die Vereins-Datenbank bei sich in die jeweiligen Online-Ausgaben einbauen. Wir behalten uns vor, ggflls. einzelne Medien abzulehnen, handhaben das Angebot insgesamt jedoch sehr großzügig. Es gilt nur bei korrektem Einbau mit dem von uns gelieferten Partnercode. Bei interesse wenden Sie sich für mehr Infos an info@ganz-muenchen.de .



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Fasching Special - der Faschingsplaner 2011 (mehr)
powered by:
Bal- und Festmode bei Cecile: Europas größte Braut- & Festmoden-Center auch am Margaretha-Ley-Ring 2-6 • 85609 Aschheim-Dornach
Fasching Termine (weiter) Fasching Vereine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter) Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: