www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Das "Wiener Blut" erhitzt sich beim größten Ball Münchens
Der Kaiserball der Österreicher 2009 am 06.02.2009 im ICM München

Kaiserball 2009 (Foto. Ingrid Grossmann)
Kaiserball 2009
Kaiserball 2008 (Foto. Martin Schmitz, Regionale Internet Konzeptionen, München

Begrüßung der Gäste durch C.P. Wieland, der Präsident der Österreichisch-Bayerischen Gesellschaft (Foto. Martin Schmitz, Regionale Internet Konzeptionen, München
Begrüßung der Gäste durch C.P. Wieland, der Präsident der Österreichisch-Bayerischen Gesellschaft
Begrüßung der Gäste durch C.P. Wieland, der Präsident der Österreichisch-Bayerischen Gesellschaft (Foto. Martin Schmitz, Regionale Internet Konzeptionen, München
Wiener Opernball Krönchen gab es für die Debütantinnen
Tenor Miro Dvorsky (Foto. MartiN Schmitz)
Tenor Miro Dvorsky
Sozialministerin Dr. Christine Haderthauer (Foto: Martin Schmitz)
Sozialministerin Dr. Christine Haderthauer
Stets dabei: Reinhold Bocklet (Vizepräsident des Bayer. Landtags) (Foto: Ingrid Grossmann)
Stets dabei: Reinhold Bocklet (Vizepräsident des Bayer. Landtags)
Ballett "Frühlingsstimmungs Walzer" (Foto: MartiN Schmitz)
Ballett "Frühlingsstimmen Walzer"
den einen oder anderen Schwächeanfall gab es bei der Begrüssung (Foto: MartiN Schmitz)
den einen oder anderen Schwächeanfall gab es bei der Begrüssung

Nürnberger Ballgäste
Zu Gast: Weinkönigin Michaela I. (Foto: Ingrid Grossmann)
Zu Gast: Weinkönigin Michaela I.

Rückblick auf 2007: Ehrengast Münchens OB Christian Ude mit Frau (re.)

©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann

Knapp 10.000 Nelken, rot und weiß, eine Woche zuvor aus San Remo angeliefert und bis zum großen Abend spezial-gekühlt, bilden den duftenden Rahmen für den „Kaiserball“ im ICM der Neuen Messe Riem am Abend des 06.02.2009.


FilmFilm ab: Kaiserball - Ball der Österreicher 2009

Fotogalerie A Kaiserball 2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B Kaiserball 2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Wer nicht glaubt, dass Kristall-Lüster, rote Baldachine, eine geschickte Lichtregie und Schrammelmusik rot-weiß-rote Austria-Stimmung in eine nüchterne Kongresshalle zaubern können, der sollte sich beim nächsten Ball (veranstaltet von der Österreichisch-Bayerischen Gesellschaft) unbedingt einmal selbst davon überzeugen. Doch Eile tut not - der Ball ist mit 1.600 Besuchern immer ausverkauft! 

64 Debütantenpaare mit Svarowski-Krönchen, Operettenmelodien von Strauß und Léhar, Wiener Schnitzel, Tafelspitz und Kaiserschmarrn, dazu ganz, ganz viel Schmäh und „Küß‘ die Hand“ sind unschlagbare Garanten für eine rauschende Nacht nach klassischer Wiener Balltradition (Organisation: Evelyn Watzka).

Das Motto des Kaiserballs 2009 "Wiener Blut" bedeutet Temperament, Lebenslust, Freude am Vergnügen, scherzen, flirten, einfach Spaß am Leben haben. So kann man treffend "Wiener Blut" beschreiben. Fleißig wird dann zur Musik von Walzer bis Samba zur Musik des Wiener-Hofburg-Ballorchesters das Tanzbein geschwungen. Und selbstverständlich ist hier sogar der Dirigent ein Professor (Leitung: Professor Helmut Steubl).

Allerliebst: Die Debütantinnen mit ihren schmucken Begleitern, die einen Formationstanz zeigten, einstudiert von der Tanzschule Elmayer-Vestenbrugg aus Wien. Traditionell die Tanzschule, die auch die Opernball-Paare perfekt in Reih und Glied tanzen lässt.

Herzig: Gastgeber C.P. Wieland, der Präsident der Österreichisch-Bayerischen Gesellschaft, machte vergangenes Jahr übers Mikrofon das schönste Kompliment des Abends: „Ich liebe Wien, weil ich dort geboren bin. Ich liebe auch München, weil ich hier Mechthilde, die Frau meines Lebens, getroffen habe“.

Köstlich: Beim Flanieren entdeckt - die Bar von Rauch-Fruchtsäfte. Was die Barkeeper dort auch ohne Alkohol an Feinem in die Gläser zauberten - ein (Walzer-)Traum! (so der Name eines Cocktails aus Mango, grünem Tee, Ananas und viel Sahne).

Originell: Wie beim „echten“ Opernball in der Wiener Staatsoper darf nach Ballende der Blumenschmuck geplündert werden. So werden in diesen Tagen wohl noch einige Nelken die Besucher an diese herrliche Ballnacht erinnern...

Gaby Hildenbrandt

Die Gäste konnten sich wieder vom Parkhaus mit Fiakerkutsche zum roten Teppich vorgefahren lassen, ein traditioneller Wiener Würstlstand erwartete die Gäste am Entree.

Er wird jedes Jahr schöner: der große Ballsaal wurde mit 10.000 Nelken aus San Remo festlich mit traumhaft schönen Blumenarrangements geschmückt.

An der Decke Kristall-Luster, Maria Theresia Luster, extra hergestellt von der Firma Kurt Faustig KG für die Kaiserliche Beleuchtung im Großen Ballsaal des ICM München. Die Faustig KG fertig ansonsten Luster für Villen, Paläste, Lusixchotels bis zu den größtern Lustern (10x15 m) der Welt für Moscheen im arabischen Golf.

Die Gäste freuen sich alljährlich auf diesen elegantesten Ball, den Wiener Charme, mit vielen netten Menschen und den wertvollen Preisen bei der Mitternachtsverlosung, die sie mit der Nummer Ihrer Eintrittskarte gewinnen konnten (Keine Tombola).

Ein früher Höhepunkt des Kaiserballs ist der feierliche Eröffnungs-Formationstanz der Debütanten.

Die Elegance dieses Balls erfordert einige Bedingungen für die Eröffnung, die von den Debütanten unbedingt eingehalten werden müssen. Für Damen ein langes, weißes Abendkleid, weiße Schuhe, weiße Handschuhe. Für Herren Smoking, weiße Handschuhe, schwarze Schuhe.

Die Damen debütieren mit Wiener Opernball Krönchen, die die Veranstalter extra für den Ball anfertigen ließen. Jedes Krönchen zieren 210 funkelnde Swarovski-Kristalle, die, so veriet man Eingangs des Balles, eingesetzt und nicht wie beim Wiener Original, nur einfach geklebt werden,

Diese Krönchen werden leihweise zur Verfügung gestellt, und können als Erinnerung von den Teilnehmerinnen auch im Anschluß an den Kaiserball käuflich erworben werden können.

Junge Damen und Herren (Alter zwischen 16 und 26 Jahren), die an der Eröffnung teilnehmen wollen, konnten sich anmelden unter www.kaiserball-muenchen.de/html/debutanten.html.

Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Paare begrenzt! Die Teilnahmegebühr beträgt für Damen und Herren je Teilnehmer € 40,00.

Empfang im großen Foyer ab 19.30 Uhr. Festliche Eröffnung 20.30 Uhr. Garderobe: Frack, Smoking, Abendkleid, Uniform, Orden, Festtracht.

Preise der Eintrittskarten 80 - 140 Euro (Sonderpreis für Studenten mit Ausweis 40 €). Kartenreservierung im Ballsekretariat unter Tel.: 08106-8616.

Im Internet: www.kaiserball-muenchen.de

Fotogalerie A Kaiserball 2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie B Kaiserball 2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Rückblick:
Kaiserball 2008 „Herzen im Dreivierteltakt“ (mehr)
Fotogalerie Kaiserball 2008, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 (©Fotos: Martin Schmitz)
Kaiserball 2007 „Freut euch des Lebens“ (mehr)
Fotogalerien Kaiserball 2007, Teil 1, 2, 3, 4, 5
Kaiserball 2006 - Infos (mehr)
Kaiserball 2006 - unsere Society Rubrik "Wahrlich..." berichtet (mehr)
Fotogalerien Kaiserball 2006, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7.
Kaiserball 2005 (mehr)
Rückblick auf den Kaiserball 2005: Hier finden sie in einer zweiteiligen Fotogalerie einige Bilder vom Abend, Teil 1, Teil 2 (die Bilder der Minuaruren vergößern sich, wenn man auf sie klickt)

Hier der Link zu Vereinen (weiter), sowie der Link zu hunderten Terminen 2015 (weiter)

Kaiserball Debütantinnen und Debütanten 2009 (Foto. Martin Schmitz)
Kaiserball Debütantinnen und Debütanten 2009


Walzerträume am 29.01.2015 im Festsaal des Deutschen Theater (mehr)

Anzeige




©alle Kaiserball Fotos: Martin Schmitz
IHR Termin soll auffallen? Nutzen Sie die Möglichkeit einer Hervorhebung und anderer Werbe- und Promotionformen im Rahmen des Faschingsplaners (weiter)
Der 52. Wiener Opernball am 31.01.2008 - ein Opernball im Zeichen der Euro 08 (Foto: ARA)
Der 53. Wiener Opernball mit Desperate Housewife Nicollette Sheridan als Gast von Richard Lugner (mehr)

Glatte Sache: Fasching auf dem Eis
Faschingshochburg: Deutsches Theater
wo tanzen Sie denn: Adressen der Faschingshochburgen
Startseite Special Fasching 2009 (mehr)
Valentinstag 14.2.2009 (mehr)

Link zu 58 Vereinen (weiter), sowie der Link zu über 400 Terminen 2009 (weiter)

Ganz neu: Wenn Ihnen als Verein unsere Termindatenbank gefällt, können sie diese ab sofort Kostenlos direkt auf Ihrer Website einbauen, Sie erhalten von uns den dazu notwendigen Code und die Beschreibung, wie es ganz einfach geht. Ihre Leser können dann auf Ihren Seiten nach Terminen oder Art der Veranstaltung suchen, auch die Suchergebnisse werden auch auf Ihren Seiten angezeigt. Erst darüber hinaus gehende Informationen wie Artikel oder Fotogalerien zu Terminen erhält der Leser dann über einen Link, der auf unsere Seiten des Faschingsplaners geht. Tageszeitungen oder andere Medien bzw. Portale können natürlich im Rahmen von Content Syndication ebenfalls kostenlos die Veranstaltungs-Datenbank sowie die Vereins-Datenbank bei sich in die jeweiligen Online-Ausgaben einbauen. Wir behalten uns vor, ggflls. einzelne Medien abzulehnen, handhaben das Angebot insgesamt jedoch sehr großzügig. Es gilt nur bei korrektem Einbau mit dem von uns gelieferten Partnercode. Bei interesse wenden Sie sich für mehr Infos an info@ganz-muenchen.de .



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Fasching Special - der Faschingsplaner 2014/2015 (mehr)
powered by:
hier könnte IHRE Veranstaltung stehen

Fasching Termine (weiter) Fasching Vereine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter) Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: