www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Archiv 2008: Tanz der Marktweiber / Marktfrauen auf dem Viktualienmarkt am 05. Februar 2008
powered by: www.shops-muenchen.de
Werbung:







TOMMY HILFIGER


www.esprit.de

Marktfrauentanz 2008 (Foto: Martin Schmitz)
Faschingsdienstag: traditioneller Marktweibertanz 2008 auf dem Viktualienmarkt
Seppi Schmidt, Entertainerrin Gloria Gray, Helmut Pfundstein (Foto: Ingrid Grossmann)

Special Guest 2007: DJ Oetzi (Foto: Ingrid Grossmann)

Marktfrauentanz 2006 (Foto: Martin Schmitz)

Bürgermeisterin Christine Strobel und OB Christian Ude (Foto: martiN Schmitz)
Bürgermeisterin Christine Strobel und OB Christian Ude
Stadtrat Helmut Pfundstein und Stadtrat & CSU OB Kandidat Seppi Schmid (Foto: Ingrid Grossmann)
Stadtrat Helmut Pfundstein und Stadtrat & CSU OB Kandidat Seppi Schmid
Auftritt der Narrhalla 2008 (Foto: MartiN Schmitz)
Auftritt der Narrhalla 2008
fantasievolle Masken 2008 im Publikum (Foto: Martin Schmitz)
fantasievolle Masken
Drags unterm Maibaum (Foto: Martin Schmitz)

"Ladies" Walk (Foto: Ingrid Grossmann)
"Ladies" Walk
sich räkeln im Fenster des "Lotterleben" (Foto: Ingrid Grossmann)
sich räkeln im Fenster des "Lotterleben"

auch ein Faschings-Gaul hat mal Durst




Unerfreulich: Absperrungen führten 2008 zu teils dramatischen Szenen am Rande des Viktualienmarktes. Folge: Spontandemo mit Schild "Das Ende kommt" (Foto: Ingrid Grossmann)
Unerfreulich: Absperrungen führten 2008 zu teils dramatischen Szenen am Rande des Viktualienmarktes. Folge: Spontandemo mit Schild "Das Ende kommt"

©alle Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann

Der Viktualienmarkt ist am Faschingsdienstag bereits ab 7 Uhr in der Früh Treffpunkt der (Rosenmontagparty-) Spätheimkehrer.

Neben "herkömmlichen" kostümierten Narrinnen und Narren sind eine besondere Attraktion des Faschingsdienstags auf dem Viktualienmarktes zahlreiche phantasievoll aufwändig kostümierte Drags, die nicht nur aus dem nahegelegenen Glockenbachviertel, sondern teils aus ganz Europa extra zu diesem fotogenen Event anreisen.


Film ab: Faschingsdienstag: traditioneller Marktweibertanz 2008 auf dem Viktualienmarkt, Teil 1

An vielen Ständen werden durch die Markthändlerinnen und Markthändler feste und flüssige Schmankerl angeboten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Auch andere Lokale des Viertels stellen mobile Bars auf das Trottoir, oder schänken gleich vom Fenster an die Durstenden aus.

Der Tanz der Marktfrauen oder auch "Marktweiber" gehört seit vielen Jahren zum Höhepunkt des Faschignstreibens in der Landeshauptstadt München. Bereits vor über 100 Jahren tanzen die Marktfrauen am Faschingsdienstag am Viktualienmarkt. Früher tanzten sie lediglich vor ihren eigenen Ständen zu Faschingsmusik, die damals noch aus Radios kam. So wurde schon mal eine Polka mit einer sonst "grantelnden" Nachbarin getanzt, mit der man umterm jahr kaum ein Wort gewechselt hatte.

Fotogalerien 2008
01. Fotogalerie: Tanz der Marktfrauen 2008 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 (Fotos: Martin Schmitz)
02. Fotogalerie: Tanz der Marktfrauen 2008 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 (Fotos: Ingrid Grossmann)
03. Fotogalerie: Viktualienmarkt Faschingsdienstag 2008 1, 2, 3, 4, (Fotos: Martin Schmitz)


Film ab: Faschingsdienstag: traditioneller Marktweibertanz 2008 auf dem Viktualienmarkt, Teil 2

Urkundlich erwähnt bereits in den 50er Jahren als eher informelle Aktion der Marktfrauen an ihren Ständen des Viktualienmarktes, wurde er 1987 wurde auf Initiative von Frau Hildegard Karnoll (Karnoll's Back und Kaffeestand) reaktiviert und erstmals auf einer Bühne am Biergarten des Viktualienmarktes zu volkstümlichen Klängen getanzt.

Am Faschingsdienstag, 05. Februar 2008, führen die Marktfrauen des Viktualienmarktes wieder ihren traditionellen Marktfrauentanz auf. Bis 2004 hieß dieser auf den Ankündigungsplakaten noch "Tanz der Markfrauen", seit 2005 stand dort nun erstmals "Tanz der Marktweiber". So hatten es viele auch im Volksmund vorher schon genannt. Inzwischen gibt es auch einen eigenen Webauftritt www.tanz-der-marktfrauen.de

Aus einem echten Geheimtipp während der 50-er und 60er Jahre wurde so eine Traditionsveranstaltung. Kam die Musik früher noch aus den Radios, wurde sie dann von Livemusik abgelöst, in den letzten Jahren sorgt Radio Gong mit seinen DJs für das musikalische Rahmenprogramm.

2008 ging es auf dem Viktualienmarkt etwas gelassener zu: der Bayerische Rundfunk, im Vorjahr noch sehr präsent als optischer Störer mit diversen Aufbauten vor und an der Bühne, hat sein Sendestudio rückwärts oberhalb eines Marktstandes aufgebaut, wo es absolut nicht mehr sörte, und es blieb nur noch ein kleiner Turm für die Kameras übrig.

Insofern hatten die Menschen 2008 einen so guten Blick aufs Geschehen wie schon seit Jahren nicht mehr, da ja auch seit dem Vorjahr der Sendeturm von Radio Gong 96,3 seitlich in Richtung Schrannenhalle aufgebaut ist.


Film ab: Faschingsdienstag: Impressionen 2008 auf dem Viktualienmarkt

Programmablauf:

ab 08.00 Uhr: Musik in allen Marktteilen
10.45 Uhr: Begleitet von Oberbürgermeister Christian Ude ziehen die Narrhalla und das offizielle Faschingsprinzenpaar, auf dem Viktualienmarkt ein
11.00 Uhr der Oberbürgermeister spricht im Anschluss an die Fahrt auf dem Viktualienmarkt.
11.05 Uhr Der Tanz der Marktfrauen beginnt

Im Anschluss daran Auftritt der Narrhalla und Ordensverleihung

Kostümmässig ging es 2008 rund um die Welt. Und der Tag geht gut an:

Um die Zwanzigtausend Menschen standen im Vorjahr 2006 bei Temperaturen umd den Gefrierpunkt und wolkigem Himmel auf dem Viktualienmarkt und genossen eine hervorragende Show.

Schon 4 Monate zuvor beginnen die Marktfrauen mit der alljährlich neuen Choreographie ihrer Tänze, wöchentlich stehen 2-3 Stunden bei einem eigens dafür engagierten Tanzlehrer. Für die Choreographie und das Einstudieren der Tanzschritte ist seit 2004 Christian Langer zuständig. Ein echter Profi und als ADTV-Tanzlehrer der Tanzschule Wolfgang Steuer auch den Marktweibern gewachsen.

Musste man früher die Tänze noch in Kellern einstudieren, durften sie, dem neuen Pschorr sei Dank. in dessen Räumen die Hüften schwingen lernen.

Alljährlich auch neu sind die originellen und meist farbenfrohen Kostüme der Tänzerinnen, deren Herstellung viele Stunden in Anspruch nehmen. Sie lassen sich Jahr für Jahr wieder etwas Neues einfallen , und man erkennt auch auf den ersten Blick, welcher Banche die Marktfrauen angehören.

Musikalisch führte alljährlich Radio Gong 96,3 durch das Programm, Morning Man Mike Thiel und seine Kollegen sorgen bis zum Abend für fetzige Stimmung auf dem Viktualienmarkt.

Dann kommen die Räumfahrzeuge und sammeln tonnenweise Flaschen, Konfetti und sonstigen Müll ein, den zigtausende Faschingsfreunde hinterliessen. Allein vom Viktualienmarkt wurden Faschingsdienstag 2007 insgesamt zirka 20 Tonnen entsorgt.

Neue Sicherheit? Der "Catwalk" Klenzestraße war dicht..

Ob allerdings die neuen Absperrungen, die direkt nach dem Abgang der Stadtoberen von der Bühne am Viktualienmarkt gegen 12.45 Uhr in den Seitenstraßen errichtet wurden und stundenlang kein Raus- und Reinkommen mehr zuliessen auf den Viktualienmarkt, so richtig durchdacht waren?

Gerade die Klenzestraße, die das Ventil in Richtung der After-Viktualienmarkt Partys vor der Deutschen Eiche etc. war, war plötzlich dicht. Man sah verzweifelte Mütter mit Kinderwägen, die Richtung Gärtnerplatz den Viktualienmarkt verlassen wollten, sie bleiben in einer immer aufgebrachteren Menschentraube vor den Securities an den Absperrgittern hängen.

Not amused waren auch die Drags-Queens, die in ihren aufwändigen Outfits plötzlich nicht mehr vom Gärtnerplatzviertel aus ins Geschehen laufen konnten. Der "Catwalk" Klenzestraße war dicht..

Der Hinweis, es mit der Nachbarstraße zu probieren, funktionierte natürlich auch nicht, denn auch dort gab es Sperrgitter.

Keine erfreuliche Entwicklung: speziell an dieser Stelle speziell waren die Absperrgitter völlig deplatziert, ein echtes Sicherheitsrisiko. Und wenn schon Absperrung, dann zumindest mit Auslass-Öffnungen für diejenigen, die den Platz verlassen wollen oder müssen.

Die Zeitungen schätzen am nächsten Morgen, dass rund 20.000 Menschen sich vor den Absperrrungen stauten im Laufe des Nachmittags..., der Platz sei wegen (zumindest um 12.45 Uhr aus Sicht von jemanden auf dem Viktualienmarkt nicht erkennbarer) Überfüllung geschlossen worden, nachdem rund 10.000 Menschen sich dort aufgehalten hatten.

Subjektiv vom Platz aus gesehen sah es aber so aus, dass sich gerade ein Teil der Menschen daran machte, nach dem Tanz der Markfrauen den Viktualienmarkt zu verlassen, als sie durch die Absperrungen genau daran gehindert wurden, siehe Mütter mit Kindern...

2009 sollte man im Vorfeld auf die Möglichkeit von Absperrungen aufmerksam machen: auf dem Platz hatte davon sicherlich niemand etwas gewußt...

Fotogalerien 2008
01. Fotogalerie: Tanz der Marktfrauen 2008 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 (Fotos: Martin Schmitz)
02. Fotogalerie: Tanz der Marktfrauen 2008 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 (Fotos: Ingrid Grossmann)
03. Fotogalerie: Viktualienmarkt Faschingsdienstag 2008 1, 2, 3, 4, (Fotos: Martin Schmitz)

Rückblick

Archiv: Tanz der Marktfrauen 2009, 2008, 2007, 2006

Fotogalerien 2007
01. Fotogalerie: Tanz der Marktfrauen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21 (Fotos: Martin Schmitz)
02. Fotogalerie: Tanz der Marktfrauen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 (Fotos: Ingrid Grossmann)
Faschingsdienstag 2007: Narrhalla besucht die Polizei, Fotogalerie Teil 1, 2, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Faschingsdienstag 2007: Narrhalla & Brasilgruppe im Hauptbahnhof, Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6 (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Faschingsdienstag 2007: München narrisch - Impressionen aus der Innenstadt, Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6 (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie: Kehraus Narrhalla im Hotel Bayerischer Hof 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 (Fotos: Ingrid Grossmann)

Umleitungen im Nahverkehr:

Am Faschingsdienstag, 05. Februar, werden wegen des Faschingstreibens der Marienplatz, der Viktualienmarkt sowie die Prälat-Zistl-Straße ab Betriebsbeginn bis ca. 23 Uhr gesperrt. Deshalb wird die MetroBus-Linie 52 ab Haltestelle „Blumenstraße“ zum Sendlinger Tor umgeleitet. Die StadtBus-Linie 131 endet bereits am Isartor.

Die Haltestellen „Viktualienmarkt“ und „Marienplatz“ werden in dieser Zeit nicht bedient.

Der Stadt-Bus 152 fährt während des Faschingstreibens von der „Blumenstraße“ über den Altstadtring zum „Sendlinger Tor“ und fährt somit die Haltestellen „Viktualienmarkt“ und „St. Jakobs-Platz“ nicht an.

gleich nebenan: Fasching in der „schranne“ (mehr)

Rückblick mit Fotos
Fotogalerien 2006
01. Fotogalerie: Tanz der Marktfrauen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 (Fotos: Martin Schmitz)
02. Fotogalerie: Fasching Viktualienmarkt, Narrhalla u.a. 1, 2, 3, 4, (Fotos: Martin Schmitz)
03. Fotogalerie: Fasching Viktualienmarkt, Drags & andere 1, 2, 3, (Fotos: Martin Schmitz)
04. Fotogalerie: Fasching Viktualienmarkt, Narrhalla u.a. 1, 2, 3, (Fotos: Ingrid Grossmann)

Fotogalerien 2005
Rund 175 Marktfrauen-Tanz Fotos Jahr 2005.... Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9,
Bilder von Kostümen / Masken / Drags auf dem Viktualienmarkt.... Teil 1, 2,
Bilder Narrhalla Auftritt und Showtanz....Teil 1, 2, 3,
Zusätzliche Fotos vom Viktualienmarkt / Faschingsdienstag Teil 1, 2, 3,
Bilder Schäfflertanz auf dem Viktualienmarkt (mehr)
Bilder Narrhalla Anmarsch und OB Ude Abholung Rathaus (mehr)
Fotogalerie mit über 260 Fotos aus dem Jahr 2004....(mehr)
Hier zur Erinnerung die Bilder aus 2003, als der Faschingsdienstag und der Tanz der Marktfrauen bei wunderbarem Wetter stattfand:
14 Seiten mit Fotos vom Faschingsdienstag 2003:
Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9, Teil 10, Teil 11, Teil 12, Teil 13, Teil 14,

Außerdem: ein Rückblick auf das Jahr davor... (2002).

Ein weiteres Dutzend Seiten mit über 100 Bilder vom 12.02.2002 finden Sie über die nachfolgenden Knöpfe:

Fotogalerie aus dem Jahr 2002: klicken Sie einfach auf die Zahl...

01 03 04 05 06 07 08 09
10
11
12


Link zu 58 Vereinen (weiter), sowie über 415 Terminen 2010 (weiter). Weit über Hundert davon sind Termine vom Faschingsdienstag, hier finden Sie aber bereits auch Termine zum Aschermittwoch Fischessen am 17.02.2010

powered by: www.shops-muenchen.de


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Fasching Special - der Faschingsplaner 2016/2017 (mehr)
powered by:
Der Partygigant - Alles für Karneval und deine Mottoparty! 39. Schabernackt Ball im Löwenbräukeller am 18.02.2017 "Kommen´s so oder so - aber mit´m bisserl was o" Kölner Karnevals Party 2017 im ruby Danceclub am Münchner Stachus: Kölsch meets München am 23.02. + 28.02.20176



Fasching Termine (weiter) Fasching Vereine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter) Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de