Komödie im Bayerischen Hof Ladies Night - ganz oder gar nicht ?! (29.04.-28.06.2008)
www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Komödie im Bayerischen Hof
Ladies Night - ganz oder gar nicht ?! (29.04.-28.06.2008)

Bis 17.06.2006: Ladies Night in der Komödie im Bayerischen Hof (Foto: MartiN Schmitz)




Norman (Torsten Münchow) mag nicht...

Stellt sich die Frage: können wir uns so sehen lassen?


©Fotos: Martin Schmitz

Zur Fussball WM 2006 landete die Komödie im Bayerischen Hof einen Hit, zumindest eine Alternative nicht nur für die Frauen. Täglich bis zum 17. Juni um 20 Uhr hieß es Hosen runter bei "Ladies Night" mit Pascal Breuer, Sebastian Goder, Torsten Münchow, Rudolf Otahal, Edurard Burza, Dominik Meuerer und Martin Böhnlein.

Nun also wegen der großen Nachfrage: live, mit dem selben Erfolgsteam von 2006, die Wiederaufnahme Premiere am 29. April  2008, 20 Uhr. Weitere Vorstellungen vom 30. April bis 28. Juni 2008, täglich 20 Uhr

Vor 10 Jahren landete die britische Film-Komödie "Ganz oder gar nicht" (The Full Monty) einen Überraschungserfolg an den Kinokassen ebenso wie in den Feuilletons. Das Stück der neuseeländischen Autoren ist bereits 1987 entstanden und wurde in ihrem Heimatland zum erfolgreichsten Theaterstück aller Zeiten.

"Ladies Night" ist eine turbulente Komödie, die durch ihre Doppelbödigkeit überzeugt; sie erzählt auf heitere Weise von dem Kampf ganz gewöhnlicher Menschen gegen die eigene Arbeitslosigkeit.

In Berlin wurde das Stück von den Mitgliedern der Theatergemeinde zur "Aufführung des Jahres 2000" gewählt.

Worum geht es?

Sechs Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Talent, kein Antrieb, keine Arbeit. Und auch im privaten Leben ohne Glück und Hoffnung. Sie sind weder schön noch blutjung.

Im Gegenteil: Ihre Körper zieren Rettungsringe und Hühnerbrüste. Da fassen sie, inmitten ihrer Misere aus Schuldenbergen und ehelichen Scherbenhaufen eines Tages den mutigen Entschluß, eine ganz neue Existenz zu gründen: als „Die Wilden Stiere“ bieten sie Männer-Striptease.

Dabei stellt sich die alles entscheidende Frage in dieser turbulenten Komödie:

"Ganz oder gar nicht"

Pressestimmen

Jetzt sind die starken Jungs in der Komödie im Bayerischen Hof zu sehen – ein todsicherer Erfolg für das Theater, der in der fetzigen Premiere minutenlang Standing Ovations auslöste. Die spritzigen Dialoge sind mit viel Situationskomik inszeniert, und bis die Choreografie klappt, folgt eine Lachnummer auf die andere.    Tz 26.5.06

Das Thema – hartgesottene Machos lassen die Hüllen fallen, was sonst weibliche Domäne ist, – ist von nicht totzukriegendem Unterhaltungs-potenzial, wie soeben festgestellt in Folke Brabands spritzig-temporeicher Bühnen-Inszenierung. Am Ende ein Applausorkan und ein glücklich strahlendes Stripper-Quintett.    Münchner Merkur 26.5.06

Diese 5 sind die schärfsten Stripper Münchens. Das ist wirklich nicht nur was für Frauen, die am Ende wirklich auf ihre Kosten kommen. Auch für die Männer ist es eine Riesengaudi.    Bild 24.5.06

Die beiden neuseeländischen Autoren verwandelten den Stoff zu einer Spielvorlage von unwiderstehlicher Situationskomik und schlagfertigstem Wortwitz, ohne den Figuren die Würde zu nehmen. Pascal Breuer entfesselt eine energiegeladene, sehr körperliche Komödiantik, Abräumer ist aber Sebastian Goder als Barry: Schnell, gefährlich jähzornig, aber innen weich und verwundet. Rudolf Otahal (Graham), Thorsten Münchow (Norman), Eduard Burza (Wesley) und Dominik Meurer (Gavin) ergänzen ein Dreamteam, das mit Haut und Haar für das Komödien-Highlight der Saison sorgt.    Abendzeitung 26.5.06

Pointenreich führen sie das Spiel mit den Facetten von Männlichkeit, die komisch-hilflosen Versuche, den Verlust des Selbstwertgefühls zu kaschieren, vor. Folke Braband gelang mit seiner Inszenierung des Stückes von Stephen Sinclair und Anthony McCarten sein größter Publikumserfolg. Am Schluss steht der ganze Saal zum nicht enden wollenden Applaus auf.   26.5.06 Süddeutsche Zeitung

„Ladies Night“ wurde mit der tz-Rose und dem AZ-Stern ausgezeichnet.

Ladies Night
Komödie von Sinclair und McCarten
Deutsch von Annette und Knut Lehmann

Regie Folke Braband
Kostüme Monika Seidl - Choreographie Angela Hercules-Joseph
mit
Craig - PASCAL BREUER
Barry - SEBASTIAN GODER
Norman - TORSTEN MÜNCHOW
Grahame - RUDOLF OTAHAL
Wesley - EDUARD BURZA
Gavi - DOMINIK MEURER
Jay - Martin Böhnlein

Komödie im Bayerischen Hof - Startseite (mehr)

Anzeige



>
Gut Geschäfte finden Sie genau hier: www.gut-einkaufen-in-muenchen.de

Komödie im Bayerischen Hof
Promenadeplatz 6
80333 München
Tel. Kartenreservierung:
089 / 29 16 16 33
Mo - Fr 10-18 Uhr
Tel. Kasse:
089 / 29 28 10
Fax: 089 / 29 16 04 77
www.komoedie-muenchen.de

AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de