www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Oper unter Sternen - Bizet's Carmen
auf dem Münchner Königsplatz am 9.7.2005

Monica Minarelli ist die "Carmen" (Foto: Martin Schmitz)
Monica Minarelli ist die "Carmen" auf dem Königsplatz
Monica Minarelli ist die "Carmen" (Foto: Martin Schmitz)

Monica Minarelli ist die "Carmen" (Foto: Martin Schmitz)

Monica Minarelli ist die "Carmen" (Foto: Martin Schmitz)

Monica Minarelli ist die "Carmen" (Foto: Martin Schmitz)

Monica Minarelli singt am 8.07.2005 die "Carmen" auf dem Königsplatz (Foto: Marikka-Laila Maisel)
Monica Minarelli singt am 9.07.2005 die "Carmen" auf dem Königsplatz
Monica Minarelli singt am 8.07.2005 die "Carmen" auf dem Königsplatz (Foto: Martin Schmitz)
Was für ein Star...
Zeitungsausschnitt aus Asien von einer Kritik (Foto: Marikka-Laila Maisel)

©Foto: Marikka-Laila Maisel (3), Martin Schmitz (2)

Carmen. Dieser eine Namen genügt und man denkt sofort an die wohl leidenschaftlichsten Liebesgeschichte der Musikwelt. Packende Rhythmen, fesselnde Melodien und feurige Sinnlichkeit - Georges Bizet's Meisterwerk Carmen ist eine der faszinierendsten Opern überhaupt.

Mehr als 100 Mitwirkende und ein spektakuläres Bühnenbild von Professor Daniele Paolin von der Hochschule der Schonen Künste Mailand, der als einer der besten Opern-Bühnenbildner Italiens gilt, zaubern auf unnachahmliche Weise spanisches Flair auf dem Konigsplatz.

Internationale Starsolisten werden diese Carmen Produktion unter künstlerischer Leitung von Jaka Bizilj zum Klassik-Open Air Ereignis des Jahres machen.

Für die Rolle der Carmen konnte Monica Minarelli gewonnen werden. Die international prämierte Mezzosopranistin hat beinahe alle großen Rollen ihres Fachs interpretiert und weltweit mit den namhaftesten Dirigenten gearbeitet. Sie ist regelmäßig Gast an der Mailänder Scala sowie an der Arena di Verona, sie brillierte im La Fenice (Venedig) ebenso wie an der Oper Rom unter Giuseppe Sinopoli.

Am 7. Juni 2005 kam Monica Minarelli nach München, um sich und Carmen der Presse vorzustellen. Zu Alfons Schuhbeck wurde geladen, in sein neues "Schuhbecks Eis" am Platzl. Bei herrlichem Gelato Genuss ließ es sich daher gut über das kommende Event plaudern.

Monica Minarelli liebt gutes Eis, vor allem in seinen cremigen Varianten (gefährlich für die Linie!) nutzt sie es, nicht nur aber auch die Stimmbänder zu erfrischen. Ansonsten viel frisches Wasser...

Die Proben für Carmen beginnen schon in Kürze. Früher hatte sie Carmen nur in geschlossenem Ambiente, in Opernhäusern gesungen, doch auch die Open Air Bühnen sind ihr seit zwei Jahren vertraut. Den einzigen Unterschied machen vor so großem Publikum wie in München bei Open Airs nur die Mikrophone, auf den Konzertbühnen singt sie ansonsten ohne.

Gerade eben kommt Monica Minarelli aus Asien zurück, mit dabei eine Zeitung mit einer Rezension: die Kritik soll hervorragend gewesen sein, vielleicht kann ja einer der Leser etwas entziffern, siehe Foto.

In München war sie zur "Aida" schon einmal 2004, ansonsten kennt Monica Minarelli München nur als Kurz-Touristin, und würde gerne mal mehr von der Stadt sehen. Nach den Interviews hatte sie auch genug Gelegenheit dazu, ging doch ihr Weg gleich zur Maximiliansstraße mit Oper und all den feinen Geschäften.

Worum geht es auf der Bühne am 9. Juli?

In der Stierkampf-Arena von Sevilla (um 1820) treffen Leben und Tod, Eros und Untergang unerbittlich aufeinander. Die Zigeunerin Carmen wird wegen einer Rauferei von dem Hauptmann Don José verhaftet. Dank ihrer Verführungskünste geht der Hauptmann ihr ins Netz und hilft ihr bei der Flucht.

Entstanden nach einer Novelle von Proper Merimeé fand eine der bekanntesten Femme fatale durch die Bearbeitung George Bizets ihren Weg auf die Opernbühne.

Als Oper des Volkes empfunden erzählt sie die Geschichte der einfachen Arbeiterin Carmen, die zur großen Verführerin, zur Geliebten und schließlich zur tragischen Figur wird. Ein unvergessliches Kulturevent.

Die Geschichte von Carmen

Am 22. Mai 1872 bestellte die Pariser Opéra Comique bei Georges Bizet (1838-1875) eine Oper, zu der die berühmten Librettisten Jacques Offenbach, Henri Meilhac und Ludovic Halévy, das Buch liefern sollten. Da Bizet bei seinen vorangegangenen Opern vor allem am Libretto gescheitert war, griff er sofort nach der einmaligen Gelegenheit. Er prüfte mehrere Sujet-Vorschläge des Operndirektors Adolph de Leuven, ehe er sich für die Novelle Carmen von Prosper Mérimée entschied.

In den Sommermonaten des Jahres 1872 begann Bizet mit der Komposition, die Pariser Uraufführung fand am 3. März 1875 statt.

Erster Akt: Auf einem Platz in Sevilla
Zweiter Akt: In der Schenke von Lillas Pastia
Dritter Akt: In den Bergen bei den Schmugglern
Vierter Akt: Vor der Stierkampfarena in Sevilla

Monica Minarelli singt die Carmen

Die Mezzosopranistin studierte zuerst das Fach Klavier und danach Gesang an den Musikhochschulen in Bologna (G.B. Martini), Ferrara (G. Frescobaldi) und Cesena (B. Maderna). Beim Pavarotti-Wettbewerb in Philadelphia errang sie eine hohe Bewertung. Als Mezzosopranistin hat sie alle Rollen ihres Faches aufgeführt.

Besonders erwähnenswert sind folgende wichtige Engagements unter der Leitung von namhaften Dirigenten: "Figaro's Hochzeit" im Teatro La Fenice in Venedig und in der Opera Macerata unter der Leitung von Gustav Kuhn, "Carmen" im Teatro Carlo Felice von Genua, "Die Heimkehr des Odysseus" an der Semper Oper in Dresden, "Fedora" in der Mailänder Scala, "Madame Butterfly" im Teatro Carlo Felice in Genua unter der Leitung des Dirigenten Daniel Oren, "Figaro's Hochzeit" im Stadttheater Ferrara unter der Leitung von Claudio Abbado, "Orfeo ed Euridice" im Teatro di documenti in Rom unter der Leitung von Giuseppe Sinopoli.

Im Stadttheater Padua, im Teatro San Carlo in Neapel, und beim Festival San Gimignano in der Toskana hat sie die Rolle der Carmen in der gleichnamigen Oper von George Bizet gesungen.

Sie gab unzählige Gala-Konzerte in den bekanntesten Konzerthäusern der Welt u.a. bei der Washington Concert Opera, New Israeli Opera, Operntheater Tel-Aviv, Teatro dell'Opera di Roma. Monica Minarelli hat ausserdem in der Arena di Verona gesungen: 1995/96 (La Traviata), 2001 (Der Troubadour). Für das Jahr 2002 wurde sie als Mezzosopranistinin der Arena di Verona bestätigt.

Rubrik Art+Culture (mehr)
Andere Termine im Juni 2011 (mehr)

Status Quo, Spider Murphy Band, die Höhner und die Bayern 1 Band auf dem Münchner Königsplatz am 25.06.2011 (mehr)


Oper unter Sternen - Bizet's Carmen
Samstag, 9. Juli 2005
ab 20.00 Uhr auf dem Königsplatz, München
Karten von ca 40 - 89 €  incl.. Gebühren

Mit dem MVV/MVG: U-Bahnen Königsplatz


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de