www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



„Move“ im GOP Variete-Theater München bis 30.08.2011

















©Fotos: Ingrid Grossmann

Das Sommerprogramm bis 30.08.2011 im Münchner GOP Varieté-Theater mit dem Showtitel "move" ist wieder einmal spektakulär und dynamisch zugleich.

Eine neue Artistengeneration präsentiert bei "move" sich jung, wild und modern. GOP hat das kreative Zirkustheater "Bingo" aus Kiew mit der "Bryats Band", den ukrainischen Shootingstars im Pop-, Folk-und Fusion-Bereich zusammengebracht und eine Show mit atemberaubender Artistik, einzigartiger Musik und Tanz entwickelt.

Mit ihrer Darbietung gehört das Ensemble zu den außergewöhnlichsten des modernen Varietés. Der große Erfolg, den die Gruppe hat, bestätigt das Können der Artisten und Musiker. Das Fachpublikum zeichnete sie bereits mit dem bronzenen Clown beim "Circus Festival of Monte-Carlo" aus.

Mit punkigen Frisuren und ausgefallener Kleidung bilden die Künstler ein ganz besonderes Bühnenbild.

Ebenso faszinierend wie ihr Aussehen ist ihr artistisches Können. Partner-Jonglage mit dem Duo Jonglage, Strapatenkunst gezeigt von Oleg oder Handstandartistik von Irina.

Neben dem akrobatischen Teil zieht auch die "Bryats Band" die Zuschauer in den Bann. Sie interpretieren die alten russischen Instrumente auf ihre eigene Art und Weise neu. Mit der Balalaika oder dem Bajan spielen sie eine rockige und verruchte Musik, die den Rahmen für das ungewöhnliche Showprogramm bildet.

Die Mischung aus tänzerischen Elementen, rockiger Musik und Artistik auf höchstem Niveau macht die Show "move" zu einem beeindruckenden Programm.

Premiere Move am 06.07.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

"move" ist eine Produktion von GOP showconcept; Regie: Iryna German & Igor Protsenko

Das Ensemble:

Pavel & Igor (Comedy)
Zum ersten Mal auf einer deutschen Bühne präsentiert sich das Comedy-Duo und sorgt mit parodistisch-akrobatischen Einlagen immer wieder für heitere Intermezzi. Zunächst schüchtern, dann offensiv steigern sich die beiden Ukrainer mit ihren Auftritten bis hin zum fulminanten Finalauftritt.

Bryats Band (Live Musik)
Das Neue ist das längst vergessene Alte und wenn das Alte in unsere moderne Welt mit einer neuen Idee eindringt, dann wird unsere Vorstellung über die alten russischen Musikinstrumente, wie z.B. Balalajka radikal geändert. Die Aufgabe – alte russische Instrumente neu zu interpretieren – erfüllen die Absolventen des Konservatoriums glänzend. Die Musiker Dmytro Kozarenko (Gitarre), Ievgen Kazantsev (Alt-Balalajka), Oleg Shaman (Bass, Balalajka) und Mykhailo Kryvoruchko (Akkordeon) entführen die Zuschauer in die Welt der absolut neuen Musik – „creativ Fusion“, wie sie es selber nennen. EineRussische Antwort auf „Apocaliptica“ und Vanessa May zugleich.

Move ballet (Tanz)
Die beiden Tänzer Iana Zaiets und Andrii Matviienko schaffen die Verbindungen zwischen den einzelnen Nummern, lassen die Show mit ihren ausdrucksstarken Choreographien, die die uralte Geschichte der Beziehung zwischen den Geschlechtern neu mit allen Höhen und Tiefen erzählen, zu einer Einheit werden. In die Gestaltung dieser Verbindungen werden teils auch die Artisten mit eingebunden, so dass es zu fließenden harmonischen Übergängen zwischen den verschiedenen Aktionen kommt.

Oleg (Strapaten)
Er beschreibt sich selbst als „romantischen Held der Lüfte“. Oleg Valko vereint alles, was ein Strapaten-Künstler haben muss: Fitness und Kraft, absolute Kontrolle über seinen Körper und die Fähigkeit, selbst die größte Kraftanstrengung mühelos erscheinen zu lassen. Seine fließend-eleganten Bewegungen lassen seinen gestählten Körper immer wieder anders erscheinen. Hoch über dem Boden und doch ganz nah am Publikum gehört Oleg zu den faszinierendsten Künstlern der Show „move“.

Viktoriia & Viktor (Duo Jonglage)
Das Geschwister-Duo Viktor und Viktoriia Kosnyrov(a) jonglieren seit ihrer Kindheit zusammen. Die Liebe zum Zirkus haben sie von ihren Eltern geerbt, die auch ihre Ausbildung in der staatlichen Zirkusschule in Kiew unterstützten. Die Originalität ihrer Art der Jonglage, die besondere Musik und Choreographie wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem beim wichtigsten Zirkus-Festival der Welt in Monte Carlo

Kateryna & Iryna (Duo Trapez)
Früher in klassischer Gymnastik ausgebildet, haben Iryna Melnychenko und Kateryna Fedorovych mittlerweile ihr Herz an die Artistik verloren. Seit einigen Jahren treten sie als Duo auf und haben ihre Darbietung in der Luftartistik ständig weiterentwickelt. Heute zählt „Duo Trapeze“ zu den absoluten „Hinguckern“ – und das nicht nur, weil sie hoch über den Köpfen der Zuschauer eine waghalsige Show präsentieren.

Irina (Handstand auf Rollen)
Kesse Handstand-Equilibristik mit Charme und Melone – das ist Irina Verezubova. Mit sechs Jahren trainierte sie bereits an der Zirkusschule und es war schnell klar, dass sie ein außergewöhnliches artistisches Talent besitzt. Das Besondere ihrer Darbietung sind die rollenden Utensilien, mit denen Irina arbeitet. Rola Rola trifft auf Handstand - und doch ist Irinas Darbietung etwas ganz Eigenständiges.

Duo unicycle (Einradakrobatik)
Einradartistik erfordert immer Balance, Geschicklichkeit und Körperbeherrschung. Was die Brüder Andrii und Maksym Zheman als Duo Unicycle auf die Räder stellen, geht allerdings weit darüber hinaus. Sie scheinen mit ihren Rädern tanzen zu können und liefern sich ein Duell um die Gunst der Zuschauer. Am Ende gewinnen beide, da ihre Vorstellung einfach perfekt ist. Rhythmisch, dynamisch und ein bisschen verrückt – das ist das Duo Unicycle!

Daria (Kontorsion & Hula Hoop)
Die erst 20-jährige Schlangenfrau überzeugt mit Buntheit, Bodenakrobatik und Hola-Hoop. Daria Shcherbyna vom ukrainischen Zirkustheater „Bingo“ verbiegt sich mit extremen Verrenkungen, fordernden Posen und Bewegungen und überzeugt mit anspruchsvoller Kontorsion.

Mykhailo & Anastasiia (Duo Akrobatik)
Anastasiia Lomachenko und Mykhailo Romanenko warten mit einer exzellenten Hand-auf-Hand Darbietung auf. Die vielen kraftvollen Passagen wirken ob ihrer tänzerischen Ausführung spielerisch leicht. Elegant, mit weichen fließenden Übergängen, werden alle Handstände und Hebungen ausgeführt.

move - die neue Show vom 30. Juni bis 28. August 2011 im GOP Varieté-Theater München ist eine spektakuläre und zugleich dynamische Show!

Eintrittskarten für das beeindruckende Showerlebnis sind bereits ab 33 Euro erhältlich, inklusive einem 2-Gänge-Menü als Arrangement bereits ab 48 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahren zahlen 15 Euro, Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis 20 Euro.

Showtime ist mittwochs bis freitags um 20 Uhr, samstags um 17 und 20.30 Uhr, sonn- und feiertags um 15 und 18.30 Uhr. GOP Tickethotline (089) 210 288 444 oder unter variete.de!


GOP.extra

unzertrennBAR - Die Absolventenshow 2011 der Staatlichen Schule für Artistik Berlin

Im inzwischen siebten Jahr gehen die Absolventen der Staatlichen Schule für Artistik Berlin auf bundesweite Tour, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren.

Nach bis zu fünf Jahren Ausbildung brennen die jungen Artistinnen und Artisten darauf, endlich die Bretter, die die Welt bedeuten, zu erobern. Die Bandbreite der verschiedenen artistischen Disziplinen am Boden und in der Luft sorgt für abwechslungsreiche und immer wieder atemberaubende Unterhaltung. Ihre artistischen Darbietungen, mit denen die Akteure ihre Abschlussprüfung zum staatlich geprüften Artisten/zur staatlich geprüften Artistin bestanden haben, sind eingebettet in eine mitreißende Show.

Termin: Dienstag, 23. August 2011
Uhrzeit: 20 Uhr
Ticketpreis: EUR 20,- auf allen Plätzen (erm. 15,- Euro)

Quelle: GOP Varieté München

Premiere Move am 06.07.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

GOP Varieté Theater München
Maximilianstraße 47
80538 München

Ein festes Varieté Theater für München: GOP Entertainment-Group eröffnet in München das fünfte Varieté-Theater (mehr)



Anzeige

Kartenvorverkauf im GOP Varieté-Theater
Maximilianstraße 47, 80538 München
Telefon (089) 210 288 444
Telefax (089) 210 288 433
info-muenchen@variete.de

Tickethotline: (089) 210 288 444

Täglich von 10.00 Uhr bis Showbeginn.
Tickets erhalten Sie auch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Showtime, Preise und Vorverkauf im GOP Varieté-Theater München

Showtime ist mittwochs bis freitags um 20 Uhr, samstags um 17 und 20.30 Uhr, sonn- und feiertags um 15 und 18.30 Uhr.

Eintrittskarten sind ab 33 Euro erhältlich.
Kinder bis einschl 14 Jahre zahlen 15 €

Dinner-Arrangements in Verbindung mit einer Varietékarte ab 48 Euro.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei München Ticket und direkt beim GOP unter der Hotline 089 / 210 288 444.

Infos unter www.variete.de.

Mehr Kunst & Kulturthemen auf ganz-muenchen.de (weiter)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de