www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



AddThis Social Bookmark Button



Garten Eden - Verlorenes Paradies
Ein interkulturelles Theaterprojekt feiert Premiere am 24.06.2005 in Augsburg








©Fotos: Veranstalter

Die Geschichte vom Paradies, vom Garten Eden, ist für alle drei monotheistischen Weltreligionen, für das Judentum, das Christentum und den Islam, ein heiliger Text. Sie ist aber auch modellhaft bis heute und aus der Frage nach dem Paradies entwickelt sich für das Friedensjahr PAX 2005 – 450 jähriges Jubiläum des Augsburger Religionsfriedens - ein großes interkulturelles Theaterprojekt.

Umgesetzt im Rahmen eines Netzwerkes, das verschiedene Organisationen, Initiativen und Augsburger Bürger unterschiedlicher Herkunft, Konfession und Religion einbindet.

Seit dem Frühjahr 2004 proben – zum ersten Mal in der Bundesrepublik – Juden, Moslems, Christen und Agnostiker gemeinsam für ein kulturelles Projekt.

In konsequenter Zusammenarbeit sind sowohl internationale Theaterprofis – die Autorin Jutta Heinrich, der Regisseur Alexander Radulescu – wie auch bislang rund 50 Laien aus dem Augsburger Raum gemeinsam mit dem Projekt beschäftigt.

Von kreativer Schreibwerkstatt bis hin zu Schauspiel, Tanz, Choreografie, Kostüm, Bühnenbild, Beleuchtung und Musik ist die Entstehung des Stückes ein partizipativer Akt.

Die Vorstellung vom Paradies ist für Juden, Christen und Moslems von höchster Bedeutung.

In diesem interkulturellen Theaterprojekt spüren über 100 Theaterlaien und Profis dieser Vision nach.

Bisher einmalig in Deutschland ist die Arbeitsweise: Juden, Christen, Moslems sowie nicht religiös gebundene Menschen schreiben gemeinsam das Stück, studieren es ein und führen es gemeinsam auf. Eine Aktion gelebter Interkulturalität mit dem Anspruch auf künstlerische Kraft.

"Garten Eden"
Premiere: Freitag, 24. Juni
weitere Vorstellungen: 26. Juni, 1. / 3. / 7. /9. Juli
Kälberhalle am Schlachthof, Proviantbachstr. 1–3, Augsburg
jeweils 20 Uhr, Preis: 5 bis 30 Euro
Vorverkauf: AZ-Kartenservice Tel.: 01805/450411

Ein Shuttlebus-Service der Firma Ziegelmeier vom Hauptbahnhof zur Kälberhalle ist eingerichtet (Fahrtzeiten: jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn und nach den Vorstellungen

Veranstalter:

Stadt Augsburg – Projektbüro PAX 2005 und „Bündnis für Augsburg“, Information: Projektbüro PAX 2005, Bahnhofstr. 18 1/3 a, 86150 Augsburg, Tel.: 0821/324-3261, Fax: 0821/324-3265, pax2005@augsburg.de, www.pax2005.de

Anzeigen




Das Bayerische Textil- und Industriemuseum (tim) in Augsburg: ab Sommer 2009 ein neuer Ort für Begegnungen und spannende Erlebnisse (mehr)




AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Google
  Web www.ganz-muenchen.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at