www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Ausstellung Johannes von Stumm "Skulpturen"
Orangerie am Englischen Garten vom 5. bis 14. Dezember 2003

Kontemplation, 2003, Bronze, 108 x 72 x 56 cmContemplation, 2003, bronze, 108 x 72 x 56 cm
Kontemplation, 2003, Bronze, 108 x 72 x 56 cm
Contemplation, 2003, bronze, 108 x 72 x 56 cm
Gegensätze ziehen sich an.

Diesen Satz muss Johannes von Stumm (44) anscheinend fest in seinem Kopf verankert haben. Wie sonst käme ein Bildhauer auch auf die Idee, Stein, Stahl und Glas miteinander zu kombinieren?

Schweres und Fragiles als eine Einheit - gerade diese Widersprüchlichkeit reizt den gebürtigen Münchner. Schon während seiner Ausbildung an der Akademie der bildenden Künste (1984- 1988) war Johannes von Stumm von der Idee fasziniert, außergewöhnliche Skulpturen zu schaffen, bei denen Eisen, Stein und Glas in Beziehung gesetzt werden.

Seine Lehrer wiegelten damals ab: Technisch unmöglich! Doch der Künstler gab nicht auf, seinen persönlichenTraum von der Leichtigkeit des Seins zu verwirklichen. Eine mehrjährige Ausbildung zum Glasbläser und die Teilnahme am „Experimental Glass Workshop“ in New York sowie ziemlich viel zerbrochenes Glas gestatteten ihm schließlich, eine eigene Technik zu entwickeln.

Das Resultat, das die Betrachter bei Ausstellungen in Deutschland, England und den Niederlanden stets aufs Neue staunen lässt: Skulpturen, bis zu zwei Metern hoch, bei denen von Stumm wie z.B. bei „Puzzle I“auf einem Glasstück einen Granitstein thronen lässt. Die „Wetterauer Zeitung“ schrieb 1998: „Seine Bildhauerei schafft eine eigene Poesie“. Und die Feuilletonistin des „Main-Echo“ war sich bereits 1998 sicher: „Dieser Johannes von Stumm wird noch von sich reden machen“.

Nun - zwischenzeitlich ist der in England lebende Künstler Mitglied der renommierten „Royal British Society of Sculptors“. Er präsentiert seine Werke in namhaften britischen Galerien und immer wieder gerne in seiner Heimat Deuschland.

Vom 5. bis 14. Dezember 2003 werden von Stumm‘s Skulpturen aus Bronze, Stahl, Stein und Glass in der „Orangerie am Englischen Garten“ gezeigt.

Gastgeber ist die Münchner Rechtsanwaltsgesellschaft Heitmann - von Meding, der seit kurzem Johannes‘ Bruder, Ferdinand von Stumm, angehört.

Ausstellung Johannes von Stumm
Orangerie am Englischen Garten, Englischer Garten 1a
5. bis 14. Dezember 2003
Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 18 Uhr


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de