www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



"Ganz Gross Raus" von Ute Dukat und Udo Franziszi
Eine deutsche Komödie, mit Musik

ganz groß raus - komödie uraufführung am 22.10.2003

Arbeitslosigkeit hat Gesichter, Arbeitslosigkeit erzählt Geschichten und Arbeitslosigkeit übt Kritik. In der Uraufführung der Komödie "Ganz Gross Raus" beleuchten Ute Dukat und Udo Franziszi das Thema "Arbeitslosigkeit" aus gesellschaftskritischer Sicht.

Das Stück handelt von deutscher Strukturgläubigkeit und der damit verbundenen Hilflosigkeit der Menschen. "Ganz Gross Raus" ist eine Komödie, weil Humor ein wesentliches Element ist und weil die Kritik subtil geäußert wird. Nur wer lacht, kann sich befreien. Aus Strukturen, aus Ängsten.

Das Theaterstück handelt von sechs Arbeitslosen, die in einer Weiterbildungsmaßnahme wieder arbeitsmarktfähig gemacht werden sollen. Die Sechs bilden einen Querschnitt durch die Gesellschaft, sowohl was Alter, die Herkunft, aber auch die Persönlichkeit betrifft.

Huber, Schneider, Kleinschmid, Kozculik, Holzmann und Chlochardin sind die Protagonisten des Stückes, alle haben sie eine individuelle Geschichte ihrer Arbeitslosigkeit erlebt, alle haben ihre besonderen Erfahrungen im Berufsleben, mit Vorgesetzten und Kollegen gemacht. Sie treffen sich wieder in einer Weiterbildungsmaßnahme und sind konfrontiert mit dem vom Neoanglizismen durchsetzten Wortschatz ihrer Kursleiterin.

Die Sprachebene dreht sich. Nicht das individuelle Schicksal ist entscheidend. Es geht um "Performer", um "Life-Supporter", um Erfahrungen, die vereinheitlicht werden sollen. Die benutzten Worthülsen dienen dabei immer dem Verschleiern der Tatsachen, nicht dem wirklichen Begreifen. Für die Persönlichkeit des Einzelnen, für Authentizität, bleibt kein Platz.

Die Undurchsichtigkeit und Absurdität deutscher Innovationen wird in dem Theaterstück in der Person der Kursleiterin einer Weiterbildungsmaßnahme aufgezeigt. Sie fordert, sie egalisiert, sie beeinflusst, sie lässt keinen Raum - denn w

as schlussendlich zählt, ist die Erfolgsquote, ist das Rad im ewigen Kreislauf des Geschehens. Sie initiiert absurde Teamspiele und lässt die Teilnehmer mit ihren nicht aufgearbeiteten Erfahrungen allein zurück. Analysen gibt es nicht, auch nicht, als einer der Arbeitslosen auf der Strecke bleibt. Was zählt sind Äußerlichkeiten, nicht jedoch die Inhalte. Die Absurdität gewinnt. "Ich gehöre eigentlich zu der Generation, die es gar nicht mehr hätte geben sollen" sagt die 24 Jahre alte arbeitslose Lilly. Bis zum Schluss bleibt die Frage nach dem Sinn ungeklärt.

Schauspieler sind in ihrer Berufskarriere immer wieder mit "Leerzeiten" zwischen den einzelnen Engagements konfrontiert. Die an dem Stück teilnehmenden Schauspieler und Produktionsmitarbeiter (Dramaturgin, Regieassistentin, Bühnen- und Kostümbildner etc.) bringen daher ihre ganz individuellen Erfahrungen mit dem Thema "Arbeitslosigkeit" ein.

Darüber hinaus engagieren sie sich in allen Bereichen der Umsetzung: Sie bringen ihre Erfahrungen in die Inszenierung ein und sie befassen sich mit Themen wie Marketing und PR.

"Ganz Gross Raus" ist somit mehr als ein Theaterstück - es ist ein Projekt mit Künstlern, die sich für dieses Thema engagieren. Unterstützt wird das Projekt vom Arbeitsamt München und von der deutschen Angestelltenakademie (DAA).

Die Uraufführung der deutschen Komödie "Ganz Gross Raus" findet am 22. Oktober in der Kranhalle in München, Hansastraße 39-41, statt.

Weitere Aufführungen folgen am 25./28./29./30. und 31. Oktober in der Kranhalle, anschließend ist das Stück im Vollmarhaus, Oberanger 38 in München vom 5. bis 9. November zu sehen. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr.

Der Kartenvorverkauf startet für die Kranhalle ab dem 6. Oktober über die Vorverkaufstellen von München Tickets und für das Vollmarhaus Theater direkt telefonisch unter der 089-26018010 oder über info@vollmarhaus.de

Kranhalle
Hansastraße 39-41
München
Uraufführung 22. Oktober 2003, 20 Uhr

AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de