www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






TAE BO® Training - Ende des Rechtsstreites? (Archivbeitrag)

Masterclass bei der IFAA Convention Billy Blanks beim Stretching Warm Up

In der Vergangenheit gab es viel Unruhe über die Rechtmäßigkeit und Unrechtmäßigkeit der Verwendung des Begriffes TAE BO® in Deutschland. Am Rande der Masterclass im A.J.'s hatten wir Gelegenheit, ein Gespräch mit Werner Pfitzenmeier zu führen, dessen IFAA (Internationale Fitness & Aerobic Academy) die Rechte für die Ausbildung nach dem Billy Blanks System erwarb und nach Deutschland brachte.

In einem Interview bestätigte uns zuvor Billy Blanks, dass er exklusiv mit und über die IFAA sein Ausbildungssystem in Deutschland voran bringen will und wird. Dazu fanden bereits im Mai erste Ausbildungen statt, Mitte Juli folgte ein weiterer Lehrgang, von dessen 38 Teilnehmern 19 am Ende die begehrte Anerkennung als künftiger Billy Blanks® TAE BO Basic Instructor(-in) fanden. Damit lag Ende Juli 2001 die Anzahl von Billy Blanks lizenzierten Basic-Ausbildern in Deutschland bei 25.

"(Original) Billy Blanks® Kickbox Aerobic Workout - Creator of Tae Bo®" ist die noch etwas kompliziert gehaltene Auffassung vom dem, was zunächst bis auf weiteres nach Meinung von Billy Blanks Anwälten die IFFA Martial Art Absolventen namensrechtlich unangreifbar später in ihren Fitness-Centren anbieten dürfen. Mehr dazu, und warum das so ist, später.

Im Anschluss an den IFAA Kongress in Germering ging es erst richtig zur Sache: zu einem TAE BO® Sommercamp der IFAA in Ravensburg unter Leitung von Billy Blanks haben sich einige hundert Instruktoren und Fitness-Begeisterte angemeldet, die mehrere Tage lang vor- und nachmittags je 4 Stunden Ausbildung erhalten, um am Schluss in einer Prüfung eine Basic-Trainerlizenz zu erwerben.

160 schon vorher in Martial Arts ausgebildete Aspiranten meldeten sich schließlich am 4. Tag zur Prüfung unter den Augen von BB persönlich. Ganze 67, darunter gleich 8 aus München, konnten anschliessen stolz die Auszeichnung in ihre Center tragen, denn die Prüfung - wir konnten uns überzeugen - wurde sehr hart für jeden Kandidaten. In Summe macht dies nun 92 geprüfte Basic-Instruktoren für ganz Deutschland, der Bedarf nach mehr ist da und führt zu weiteren Ausbildungs- und Prüfungsterminen noch in diesem Jahr.

Beginnen wir chronologisch: schon Anfang der 90er Jahre entwickelte Billy Blanks eine Vorstufe dessen, was wir heute als TAE BO® kennen. Der Begriff TAE BO® wurde erstmals 1992 geprägt, inzwischen gibt es auch schon T-Shirts "Tae Bo Class of 1992" .

Das anspruchsvolle Training machte Spaß, immer mehr bekannte Gesichter ließen sich in Billys Trainingscenter sehen und von TAE BO® begeistern. Es sprach sich nicht nur in Hollywood herum, es gibt was Neues, Heißes auf dem Fitnessmarkt.

Billy Blanks schloss einen Vertrag mit der Firma NCP Marketing, die seither die Markenrechte an allen Produkten von TAE BO® hält, und dies noch bis Ende 2005. Eigentlich wären damit die Fronten geklärt. Tae Bo Schulungsvideos wurden produziert, und bewirkten in kürzester Zeit in den USA einen Verkaufsboom sondergleichen. 1999 stand sein Fitness Video - bis dahin ausschließlich über Direktmarketing im TV erhältlich, auf Platz 2 der Video-Verkaufscharts.

Live im Fitnesscenter gab es TAE BO® weiterhin nur in Billy Blanks eigenem Studio sowie in einer Handvoll Studios verteilt über die USA, deren Trainer offiziell und direkt von Billy Blanks ausgebildet und zertifiziert wurden. Es gab folglich schon vor Jahren TAE BO® Ausbildungen, mit und nach einem Ausbildungskonzept von Billy Blanks. Im Vergleich zum sich abzeichnenden Bedarfs waren diese wenigen Trainer und Trainingsmöglichkeiten natürlich nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, insbesondere auch deshalb, weil sich inzwischen die Videos auch diesseits des Atlantiks eines unglaublichen Absatzes erfreuten.

Mangels angebotener Ausbildungen im Markt führte der Bedarf an Live-Tae Bo in Studios zu viele Kopien und Varianten, die vorsichtshalber schnell nur noch mit ähnlich klingenden Namen operierten. Denn auch die Anwälte von Billy Blanks und der NCP sahen inzwischen den sich abzeichnenden Markt.

Die IFAA als Ausbildungsinstitut für Fitness-Instruktoren beschloss, im Frühjahr 1999 eine langjährige Ausbilderin der IFAA in die USA zur Erkundung der Möglichkeiten zu entsenden.

Doro und Frank, so die IFAA, kamen zurück aus den USA mit der Empfehlung, TAE BO® auch in das Ausbildungsangebot der IFAA aufzunehmen. Man könne es hier anbieten, alles sei mit Billy Blanks direkt abgesprochen, die IFAA müsse es letztlich in ein Trainingsangebot umsetzen und dieses anbieten (Anmerkung: in exakt dieser Form wurde uns im Mai 2000 die Geschichte von mehreren Absolventen der IFAA Ausbildung ebenfalls erklärt, als Frank und Doro noch für die IFAA tätig waren und für TAE BO = IFAA standen).

Die IFAA setzte folglich Kurse unter Anleitung von Frank und Doro auf Ihre Ausbildungsangebote, baute Doro und Frank seit Spätsommer 1999 als Galleonsfiguren der deutschen Tae Bo Bewegung auf. Kurz dannach begann der ganze Ärger: die Anwälte der NCP stellten fest, dass es keine Vereinbarungen gäbe, die die IFAA zu einem solchen Kursangebot ermächtigen würden.

(Nachtrag: das war ein Artikel zum Thema, Stand 2001 - inzwischen ist die IFAA auch ganz offiziell bestätigt als Ausbildungsinstitut für Billy Blanks Tae Bo )

TAE BO®: der Begriff
TAE BO®: die Philosophie
Billy Blanks erste Masterclass in München: Tae Bo @ A.J.'s (27.07.2001)
Überblick: Center mit Tae Bo im Angebot (oder Variationen)
TAE BO: Link-Liste zum Thema
TAE BO. Videos, Bücher etc. zum bestellen


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos